"fake Reparatur" meiner Uhr

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7089
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

"fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von blackrice » 03.04.2012, 10:16

hi,

bin ja nun schon ein paar Jahre in China und weiss dass es Fallen hier und dort gibt; bislang bin ich auch noch nicht in eine (grössere) getappt aber jetzt hat´s mich erwischt:

ich gab meine hochwertige Uhr wie gewöhnlich einer Person in einer shopping-mall welche einen kleinen Stand hat und Batteriewechsel etc. erledigt.
Nach dem Batteriewechsel passierte ihm leider ein Missgeschick und beim schliessen des Gehäuses platzte das Frontglas.

Ich sagte es handelt sich um eine echte Rado; internationaler Reparaturservice mit original Ersatzteilen ist in einigen Städten möglich; er meinte dies zu wissen und beabsichtigte die Uhr nach Nanjing zu schicken um "Original" wiederherzustellen.

Wir unterzeichneten eine Vereinbarung und nach nun 12 Tagen bekam ich die Uhr augenscheinlich perfekt zurück.

Aber nun kommt´s: ich fragte Ihn ob er mir verraten würde wieviel er insgesamt für Glas, Sendungskosten, etc bezahlte und gab mir "dummerweise" folgende Antwort: RMB 520!!!

Da ich das Glas schon mal wechselte und 120 Euro bezahlte wusste ich sofort dass dies nun kein Original Rado Glas sein kann.

Er behauptet jedoch: YES ORIGINAL

Ich wollte den Reparaturbericht sehen. hat er nicht.

Nun gehe ich also in einen Rado shop und lasse das Glas prüfen.............

soweit so "ungut"

also: seid auf der Hut
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von no1gizmo » 03.04.2012, 10:34

Lass das Glas doch erstmal checken, bevor du dich hier aufregst. Könnte doch wirklich sein, dass er es zum halben Preis bekommen hat.
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von HK_Yan » 03.04.2012, 10:56

no1gizmo hat geschrieben:Lass das Glas doch erstmal checken.
...und bei Gelegenheit check gleich das Werk. Würde mich nicht wundern wenn das nicht gleich mitgetauscht wurde und das gebrochene Glas nur ein Vorwand war um an das Werk zu kommen. Das ein Chinese seinen eigenen Fehler auf eigene Kosten repariert ist schon sehr verdächtig.

Ich hätte die Uhr selber an Rado geschickt und dem dann dann die Rechnung präsentiert.

In den USA gab es auch Fälle wo Rentner ein Schmuckstück zur Reinigung oder zum Anpassen gegeben haben und die lupenreinen Diamanten gegen Billigsteine getauscht wurden. Das kann nur ein Experte sehen.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Pang_Zi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 201
Registriert: 01.08.2011, 14:05

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von Pang_Zi » 03.04.2012, 12:21

Hallo

Also ich würde hier niemals eine meiner teureren Uhren (vorwiegend mechanische) zum Service oder zur Reparatur abgeben! Das man hier nicht mal ohne Schwierigkeiten die Batterie in nem Quarzer getauscht bekommt bestätigt meine Meinung nur. (ich hab mir sogar extra Werkzeug zum Bandwechsel gekauft)

(Aber warum sollten die das Werk mit tauschen? Rado hat ein 0815 Quarz-Werk verbaut, da ist absolut nix besonders dran...?)


Ich finde den Preis (520 RMB) für ein Saphirglas auch fast etwas wenig. Ich hab letzthin in nem Swatch Store eine einfache Swatch mit Kunststoffglas reklamiert, da hat das Glas einen Fehler. (hab ich in HK gekauft und bei dem Schummerlicht nicht gesehen..)

Antwort im Swatch-Store: Ich hätte die Uhr vor dem Kauf genau prüfen müssen... :shock: :evil:
Man hat mir angeboten das Glas für 400 RMB zu tauschen... Die ganze Uhr hat 400 gekostet. (damit steht für mich jetzt auch fest, dass ich mir nie wieder eine Swatch kaufen werde!!)


Also der Service in China bei Luxusartikel wie Uhren ist - zumindest für jemanden wie mich der sich intensiv damit beschäftigt - schon abartig schlecht!


Grüße..

TomTom

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von TomTom » 03.04.2012, 12:22

Sorry, wenn ich das Geld hab, mir eine Rado Uhr zu kaufen, hab ich wohl auch das Geld um diese fachmännisch zu reparieren lassen und sei es nur, um die Batterie tauschen zu lassen. Auf einen "Straßen-Gongren" könnte ich dankend verzichten, gerade in China und wenn es um teure Markenuhren geht. Das ist ja wie, wenn ich nen Bentley kaufe, diesen aber zur freien Werkstatt ("hier bitte irgendeinen Namen einsetzen") bringe, damit er mir die Kiste für nen Sack Reis repariert.

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von Luntan » 04.04.2012, 05:53

Pang_Zi hat geschrieben:(hab ich in HK gekauft und bei dem Schummerlicht nicht gesehen..)Grüße..
Da war schon mancher vor Dir erstaunt wie etwas, das bei Schummerlicht noch ganz gut ausgesehen hat, am nächsten Tag bei Tageslicht einen Schreckmoment verursacht hat :mrgreen:

Wenn Du allerdings in Deutschland nach dem Kauf etwas mit einem Kratzer auf Garantie zurückgeben willst, wirst Du auch häufig wenn nicht immer zahlen müssen. Schummerlicht oder nicht... :(

Pang_Zi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 201
Registriert: 01.08.2011, 14:05

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von Pang_Zi » 04.04.2012, 07:53

Hallo

Das Glas (Plastik) hat keinen Kratzer sondern eine Art "Einschluss" und zwar auf der ZB-Seite, ist von oben nicht zu fühlen und nur bei Tageslicht zu sehen. Unmöglich also das dies von mir / uns (hab die Uhr für meine Freundin gekauft) verursacht wurde.

Solche Fehler können passieren... sowas kann bei einem Massenartikel wie einer Swatch schon mal durch die QC rutschen... Ich finde es jedoch eine Unverschämtheit dann einfach zu sagen: das der Kunde die Uhr vor dem kauf selber hätte prüfen müssen. (by the way: wir waren in 4 Swatch-Boutiquen und immer das gleiche!) Damit hat Swatch dann wohl die Endkontrolle an den Kunden übergeben... oder was?

Zum Glück lassen sich solche Probleme langfristig für mich recht gut umgehen: ich kauf den Scheiß dann halt einfach nicht mehr...


Grüße...

Benutzeravatar
unbekannt
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 653
Registriert: 30.12.2010, 01:01

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von unbekannt » 04.04.2012, 09:29

Swatch ist made in China
nix mehr made in Bild
东方红,太阳升, 中国出了个毛泽东。 他为人民谋幸福,呼尔嗨哟,他是人民大救星!
毛主席,爱人民, 他是我们的带路人,为了建设新中国,呼尔嗨哟,领导我们向前进!
共产党,像太阳,照到哪里哪里亮。哪里有了共产党,呼尔嗨哟,哪里人民得解放!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7089
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von blackrice » 11.04.2012, 02:34

noch der Vollständigkeit halber: war in Original Rado repair shop und erhielt folgende Auskunft: in China stehen 2 Gläser für mein Modell zur Verfügung: Saphirglas und Normalglas......somit ist mir nun klar dass ich jetzt Normalglas an meiner Uhr habe.......ok, kann nichts mehr weiter machen.
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von incues » 19.07.2012, 11:50

Ich suche immer noch original Ersatzteile einer Seagull. Wer in Shenzhen wohnt, könnte mir ggf. behilflich sein.
我的寵物龍可以噴火

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von Shenzhen » 19.07.2012, 13:20

incues hat geschrieben:Ich suche immer noch original Ersatzteile einer Seagull. Wer in Shenzhen wohnt, könnte mir ggf. behilflich sein.
Ich will ja nicht gemein sein aber wozu braucht man fuer eine "Tchibo-Uhr" ein Originalarmband? Da tut es jedes vom Uhrenmacher im die Ecke.
Ausserdem wirst du auch keum Ersatzteile vom Hersteller bekommen, diese Uhren sind "Schnellaeufer" da werden ein paar tausend produziert und dann ein neues Design hergestellt - Ersatzteil-Lagerbestand gibt es da nicht. Wenn die ueberhaupt in einer Fabrik hergestellt werden - mir scheinen das eher wild zusammengekaufte Teile zu sein aus diversen Fabriken die nach Auftrag fertigen. Von denen gibt es tausende hier in der Umgebung.

enrigo
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 373
Registriert: 07.01.2010, 14:30
Wohnort: Frankfurt

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von enrigo » 19.07.2012, 13:31

Die seagull werden doch im Mainland produziert und müssten ziemlich gut erhältlich sein.

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: "fake Reparatur" meiner Uhr

Beitrag von incues » 19.07.2012, 14:26

Ja, die Uhr (eigentlich Uhren) wurden in China hergestellt. Ersatzteile werden auf der Internetseite beschrieben und sind auch noch erhältlich, aber leider kann ich sie online nicht erwerben. Und um für ein paar yuan diet einzukaufen möchte ich nicht unbedingt nach Shenzhen reisen.
我的寵物龍可以噴火

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 65 Gäste