cantonesisch

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

cantonesisch

Beitrag von jadelixx » 13.05.2009, 11:56

Hallo,
ein HK Kumpel hat mir folgenden Spruch aufgeschrieben:

"Mo chien Mo da King"

es müßte soviel heißen, wie:
"Kein Geld kein Gespräch"

Ich finde dazu aber nicht die trad. Schriftzeichen. Ist es vielleicht kein Pinyin (davon bin ich bisher ausgegangen) oder ist es nur falsch geschrieben?
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von Laogai » 13.05.2009, 12:20

jadelixx hat geschrieben:Ist es vielleicht kein Pinyin (davon bin ich bisher ausgegangen) oder ist es nur falsch geschrieben?
Nein, das ist kein Pinyin. Mo dürfte 莫 (=没有) sein, "jian" ist qian (钱). Bei "da King" bin ich etwas überfragt (vielleicht eine Verballhornung von talking?), aber "king" gibt es im Pinyin gar nicht!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: cantonesisch

Beitrag von maylin » 13.05.2009, 12:47

No Qian no talking? / No 钱 no talking

Chenglisch vielleicht?
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23816
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von Grufti » 13.05.2009, 13:03

..oder eine Verballhornung ...von

"Sherry sherry lady" Modern Talking :mrgreen: :mrgreen:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von jadelixx » 13.05.2009, 13:17

hehe, danke ihr seit richtig gut.
Auf "talking" bin ich jetzt nicht gekommen aber es könnte sein. Mein Kumpel kann ein bißchen cantonesisch sprechen, da er in HK geboren wurde, ist aber in London aufgewachsen.

Das "Da King" kann also tatsächlich von Talking stammen :D
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von Laogai » 13.05.2009, 15:26

laogai hat geschrieben:Mo dürfte 莫 (=没有) sein
Das ziehe ich wieder zurück.
Ich habe Google nochmal angekurbelt. Der Spruch "no money no talk(ing)" lautet im Chinesischen 没钱没话说 (mei2 qian2 mei2 hua4 shuo1) und wurde von dort ins Englische übernommen. Von daher dürfte Mo = 没 (mei2) sein.
Wo bleiben nur die Kantonesen hier aus dem Forum? :roll: :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Sepp
VIP
VIP
Beiträge: 1061
Registriert: 22.02.2008, 22:17
Wohnort: Berlin

Re: cantonesisch

Beitrag von Sepp » 13.05.2009, 15:57

無錢無得傾
"mo chin mo duck king"

Sepp, kein Kantonese.
§ 328 StGB: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von Laogai » 13.05.2009, 16:40

Sepp hat geschrieben:無錢無得傾
"mo chin mo duck king"
Nice done! Gewusst oder gestöbert?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: cantonesisch

Beitrag von bossel » 13.05.2009, 17:06

Sepp hat geschrieben:無錢無得傾
"mo chin mo duck king"
Hmm, zuviel Englisch im Tee? Oder gerade Ente gegessen?

mou chin mou dak king ist vermutlich die korrekte Umschrift.

Dieses mou chin war das einzige, was ich bei meinem Besuch in 2005 an Kantonesisch lernte. Wenn mir mal wieder jemand auf den Märkten was andrehen wollte, konnte ich dann einfach sagen, daß ich kein Geld hatte. Für viele Händler war das anscheinend ein Brüller. Ein reicher Ausländer ohne Geld? Unmöglich!

Benutzeravatar
Sepp
VIP
VIP
Beiträge: 1061
Registriert: 22.02.2008, 22:17
Wohnort: Berlin

Re: cantonesisch

Beitrag von Sepp » 13.05.2009, 17:21

bossel hat geschrieben:
Sepp hat geschrieben:無錢無得傾
"mo chin mo duck king"
Hmm, zuviel Englisch im Tee? Oder gerade Ente gegessen?

mou chin mou dak king ist vermutlich die korrekte Umschrift.
Nein, ist nicht die korrekte Umschrift. Macht zwar kaum einen Unterschied, aber "mo chin mo duck king" ist etwas präziser.
§ 328 StGB: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: cantonesisch

Beitrag von bossel » 13.05.2009, 18:37

Sepp hat geschrieben:
bossel hat geschrieben:mou chin mou dak king ist vermutlich die korrekte Umschrift.
Nein, ist nicht die korrekte Umschrift. Macht zwar kaum einen Unterschied, aber "mo chin mo duck king" ist etwas präziser.
Präziser inwiefern? Welche Transkription ist das denn?

Aber leider hast Du recht, meins war auch nicht korrekt, da war ein h zuviel. Richtig müßte es heißen:
mou cin mou dak king
Das ist übrigens Jyutping (nur ohne Töne).

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von Laogai » 13.05.2009, 18:50

laogai hat geschrieben:Wo bleiben nur die Kantonesen hier aus dem Forum?
Die Geister, die ich rief...

Können wir das Rätzel als gelöst betrachten?
Na bitte.
Danke!
:wink: :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von jadelixx » 13.05.2009, 21:14

Danke an Euch alle, mein Kumpel wird sich auch freuen nun die richtige Schreibweise zu kennen.
:) :idea:
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4711
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: cantonesisch

Beitrag von punisher2008 » 14.05.2009, 07:31

Sepp hat geschrieben:
bossel hat geschrieben:
Sepp hat geschrieben:無錢無得傾
"mo chin mo duck king"
Hmm, zuviel Englisch im Tee? Oder gerade Ente gegessen?

mou chin mou dak king ist vermutlich die korrekte Umschrift.
Nein, ist nicht die korrekte Umschrift. Macht zwar kaum einen Unterschied, aber "mo chin mo duck king" ist etwas präziser.
Das ist auch nicht gerade präzise, höchstens eine ans Englische angelehnte Umschrift, keine offizielle. In Lehrbüchern und Lexika auf dem Festland (teilweise auch in HK) gibt es übrigens eine Standard-Pinyin speziell für Kantonesisch. Danach würde der Satz lautlich so wiedergegeben: mou5 qin4 mou5 deg1 king1, jeweils mit Tonangaben. Das Zeichen 無 ist eher Schriftsprache, und wird nur ersatzweise benutzt. Gibt man rein gesprochenes Kantonesisch wieder, verwendet man am besten stattdessen 冇. Also 冇錢冇得傾

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: cantonesisch

Beitrag von bossel » 14.05.2009, 20:22

laogai hat geschrieben:Können wir das Rätzel als gelöst betrachten?
Nee, ich rätsele immer noch, welches Transkriptionssystem Sepp benutzt hat. Jyutping definitiv nicht, dieses grausige Pinyin (qin? deg?) anscheinend auch nicht.
Yale kann's auch nicht sein. Habe extra nachgeguckt & da sieht der Final [ɐk] genauso aus wie im Jyutping: ak.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 11 Gäste