darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
romeo
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 760
Registriert: 16.06.2006, 18:42

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von romeo » 01.03.2009, 15:17

Henry_ hat geschrieben:
Philipp hat geschrieben: Das ist auch nur so ein oberflächlicher Eindruck der "Freundlichkeit" in China Ausländern gegenüber, warte mal ab bis du was Chinesisch kannst und ein paar mal mitbekommen hast wie deine Freundin auf der Straße als "Hure" und ähnliches bezeichnet wurde, weil sie mit dir zusammen ist.

ja, das wird kommen (LEIDER). Ist meiner damaligen russischen Freundin in
Moskau auch passiert. Leider habe ich dagegen gar keine Empfehlung. Und
handgreiflich in eine derartige Situation eingreifen, im Ausland, als Ausländer.....
ist eher nicht zu empfehlen.

Unser Threaderöffner wohnt aber anscheinen in den neuen Bundesländern.
Da ich dort selber auch schon 13 Jahre gewohnt habe ( Schwerin ), kann ich
seine Angst vor Ausländerfeindlichkeit nachvollziehen und verstehen.

In Kleinstädten oder Dörfern kann ich mir das mit der Ausländerfeindlichkeit gut vorstellen. Konkret mitbekommen habe ich aber davon noch nichts. Mir oder besser meiner Holden ist aber aufgefallen, daß uns vor allem ältere Männer (so im Rentenalter) hinterherglotzen.


Henry

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von Philipp » 01.03.2009, 16:24

romeo hat geschrieben: In Kleinstädten oder Dörfern kann ich mir das mit der Ausländerfeindlichkeit gut vorstellen. Konkret mitbekommen habe ich aber davon noch nichts. Mir oder besser meiner Holden ist aber aufgefallen, daß uns vor allem ältere Männer (so im Rentenalter) hinterherglotzen.

Kannst du Chinesisch?

Klar sind die meisten von denen zu feige einen direkt anzusaugen, da wird dann halt geglotzt und geredet, bzw. wenn man als Mann zur Toilette geht kommen dann irgendwelche Arschlöcher die die Frau direkt ansprechen "ey, was machst du Hure mit dem Ausländer da?" und ähnliches, hab ich als regelmäßiges Verhalten mitbekommen.

Übrigens bekommt man diese negativen Reaktionen meistens nur, wenn die Frau attraktiv ist, insofern kommts auch drauf an mit wem man sich in der Öffentlichkeit blicken lässt.

romeo
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 760
Registriert: 16.06.2006, 18:42

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von romeo » 01.03.2009, 17:57

Philipp hat geschrieben:
romeo hat geschrieben: In Kleinstädten oder Dörfern kann ich mir das mit der Ausländerfeindlichkeit gut vorstellen. Konkret mitbekommen habe ich aber davon noch nichts. Mir oder besser meiner Holden ist aber aufgefallen, daß uns vor allem ältere Männer (so im Rentenalter) hinterherglotzen.

Kannst du Chinesisch?

Klar sind die meisten von denen zu feige einen direkt anzusaugen, da wird dann halt geglotzt und geredet, bzw. wenn man als Mann zur Toilette geht kommen dann irgendwelche Arschlöcher die die Frau direkt ansprechen "ey, was machst du Hure mit dem Ausländer da?" und ähnliches, hab ich als regelmäßiges Verhalten mitbekommen.

Übrigens bekommt man diese negativen Reaktionen meistens nur, wenn die Frau attraktiv ist, insofern kommts auch drauf an mit wem man sich in der Öffentlichkeit blicken lässt.
Ich meinte Dtl.!

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von Aremonus » 01.03.2009, 18:59

Und
handgreiflich in eine derartige Situation eingreifen, im Ausland, als Ausländer.....
ist eher nicht zu empfehlen.
Naja, warum denn nicht? Also wenn einer gegenueber meiner Freundin oder so Handgreiflich wird, wird der schonmal zur Polizeistation geschleppt :P
"ey, was machst du Hure mit dem Ausländer da?" und ähnliches, hab ich als regelmäßiges Verhalten mitbekommen.
Ist mir erst zweimal passiert. Das eine mal von ein paar Wanderarbeitern... Hab denen gesagt, das es mir leid tut, das sie zu grosse Loser sind, um eine Frau abzubekommen. Nach drei Sekunden kam dann zwar ein schwall von Fluechen auf mich zu, das zeigte, der hat gesessen :lol:
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

btwist
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2006, 14:18

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von btwist » 01.03.2009, 19:20

Ich hab eher den Eindruck, nur solche Leute bekommen negative Reaktionen, die sich als Gast in China arrogant und asozial verhalten. Zurecht, wie ich finde. :P Ich persönlich habs noch nie am eigenen Leib erfahren. Ich läster aber auch immer mit mit den Mädels, hinter dem Rücken solcher Typen. :twisted: Man muss ja ziegen, dass nicht alle Ausländer sich so verhalten. Und das bekommen die Typen noch nicht mal mit. :P Wenn man einen anständigen Charakter hat und sich respektvoll verhält, ist es meiner Erfahrung nach eher so, dass die Chinesen einen gut aufnehmen, immer sehr schnell ihren Bekannten vorstellen wollen und Verkupplungsversuche starten. :lol: Das wird einem dann auch wirklich gegönnt. Hängt eben alles sehr von der Einstellung und vom Verhalten ab. Sowas habe ich umgekehrt in Deutschland noch nie gesehen. Ich glaub, bei uns ist da eine größere Distanz, was den Umgang mit Fremden anbelangt.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von Philipp » 01.03.2009, 19:35

btwist hat geschrieben:Ich hab eher den Eindruck, nur solche Leute bekommen negative Reaktionen, die sich als Gast in China arrogant und asozial verhalten. Zurecht, wie ich finde. :P

Ja, hab auch gehört, dass in Deutschland nur die arroganten und asozialen Ausländer von Ausländerfeindlichkeit betroffen sind, hahaha, lustig, lustig, grins.

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24
Kontaktdaten:

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von Henry_ » 01.03.2009, 20:56

btwist hat geschrieben:Ich hab eher den Eindruck,
Philipp hat geschrieben: Ja, hab auch gehört,
........wie auch immer, es ist einfach SCHEISSE.
Egal ab nur gehört oder als Eindruck registriert.

Und, es ist egal, ob jemand arrogant erscheint oder nicht!!!!


Henry

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12026
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von ingo_001 » 02.03.2009, 17:25

btwist hat geschrieben:Wenn man einen anständigen Charakter hat und sich respektvoll verhält, ist es meiner Erfahrung nach eher so, dass die Chinesen einen gut aufnehmen, immer sehr schnell ihren Bekannten vorstellen wollen und Verkupplungsversuche starten. :lol:
Dieser Einschätzung kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12026
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von ingo_001 » 02.03.2009, 17:29

Wir sollten den Fokus der Diskussion vielleicht eher auf Deutschland lenken (s. Thread-Titel).
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: darf man chinesische frauen nach deutschland" holen"

Beitrag von Aremonus » 03.03.2009, 03:08

ist es meiner Erfahrung nach eher so, dass die Chinesen einen gut aufnehmen,
Kann ich so auch unterschreiben, denke aber nicht, dass dies auf den Charakter des Ausländers, sondern bloss auf reine äusserlichkeiten ankommt. Kann mir gut vorstellen, dass wenn ein fetter 45 Jähriger mit einer 18 Jährigen im Arm 'rumläuft andere Reaktionen hervorrufen würder als bei einem für chinesische Augen "normalen Paar". Will nicht heissen, dass eine solche Beziehung nicht glücklich sein kann - eine gute Freundin von mir, gleich alt wie ich (20) hat sich unsterblich in ihren 58 Jährigen Französischlehrer verliebt :lol:
Naja, die beiden sind glücklich zusammen^^

Ich denke aber selber auch, dass rechtsextremismus in Europa weiter verbreitet ist als hier in China. Wobei die Chinesen in mancher Hinsicht (v.a. gegenüber Afrikanern) manchmal schon ein bisschen rassistisch sind... die Afrikaner in meiner Klasse hier können da einiges erzählen :roll:
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste