Praktikum gesucht

Hier können Geschäftskontakte geknüpft werden, über Stellenangebote diskutiert und Möglichkeiten für die Stellensuche in China diskutiert werden. (Forenregeln beachten)
Antworten
Papa Bear
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2017, 18:44

Praktikum gesucht

Beitrag von Papa Bear » 20.05.2017, 19:35

Hi,
ich bin derzeit auf der Suche nach eine Praktikum in China und bin dabei auf dieses Forum gestoßen.
Da ich gerade erst mit der Praktikumssuche angefangen habe, wollte ich mal ein paar grundsätzliche Fragen stellen:
Derzeit studiere ich im 4. Semester Computerlinguistik und ich mache dieses Semester einen freiwilligen Mandarin-Sprachkurs an der Uni. Die Anwendungsgebiete sind in meinem Studiengang zwar recht vielseitig, aber ich konnte bisher keine Angebote finden, die wirklich dazu passen.
In den Bereichen Medien, Kommunikation und PR habe ich schon recht viel Arbeitserfahrung, da ich vor dem Studium 4 Jahre lang in einer Musikredaktion gearbeitet habe.
Wie bzw. wo findet man denn Praktika, bei denen sich eine Bewerbung lohnt ?
Bisher habe ich mich bei 8 Unternehmen beworben (diese Woche), bisher jedoch ohne Antwort.
Die Angebote habe ich selbst ausfindig gemacht. Ist eine kostenpflichtige Praktikumsvermittlung unablässig oder gibt es auch annehmbare Chancen, wenn man sich selbst darum kümmert ?
Wie sieht es mit dem Lebenslauf aus ? Ist der vergleichbar mit der deutschen Form (also mit Foto, etc.)?

Ich habe schon gemerkt, dass das ganze nicht so einfach ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich würde mich also über jeden Rat freuen, falls mir jemand weiterhelfen kann ;)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Praktikum gesucht

Beitrag von ingo_001 » 20.05.2017, 23:04

Herzlich willkommen in unserem Forum, Papa Bear.

Leider stehen die Chancen an den Honigtopf (Praktikumsplatz) in China zu kommen, nicht gut.
Die chin. Regierung hat die Vorgaben, die das ermöglichen 2016 verschärft.

Dazu wurde hier schon Einiges geschrieben.
Nutze bitte die SuFu, um Dich da einzulesen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 613
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Praktikum gesucht

Beitrag von rundherum » 21.05.2017, 05:54

China hat das wohl dynamischste Startup-Ökosystem der Welt, IT Fachkräfte mit internationalem Hintergrund sind immer gesucht.
Das Problem wird, wie angetönt, Dein Visum sein.

Ich würde mich im Startup-Markt umschauen und am besten gleich ein paar Startups kontaktieren - manche von denen haben bereits eine Lizenz zum Anstellen ausländischer Fachkräfte und könnten eventuell mit dem Visum behilflich sein.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1786
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Praktikum gesucht

Beitrag von Phytagoras » 21.05.2017, 10:50

rundherum hat geschrieben:China hat das wohl dynamischste Startup-Ökosystem der Welt, IT Fachkräfte mit internationalem Hintergrund sind immer gesucht.
Das Problem wird, wie angetönt, Dein Visum sein.

Ich würde mich im Startup-Markt umschauen und am besten gleich ein paar Startups kontaktieren - manche von denen haben bereits eine Lizenz zum Anstellen ausländischer Fachkräfte und könnten eventuell mit dem Visum behilflich sein.
Dazu dann noch. Vorsichtig sein, wenn die dann sowas sagen von wegen "Erstmal mit nem Touristenvisum kommen, dann klären wir das schon."

Geklärt wird dann meistens nie was...

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 613
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Praktikum gesucht

Beitrag von rundherum » 21.05.2017, 12:37

Guter Punkt, Pythagoras, habe mich da auch gerade eingelesen.
Die Verantwortung liegt beim Ausländer (und nur sehr beschränkt beim Arbeitgeber, auch wenn die rechtliche Grundlage für Bussgelder bis 100,000 RMB für Firmen, die illegal Ausländer beschäftigen, bestünde). Wenn man illegal arbeitet, drohen bis zu 15 Tage Gefängnis und bis zu 20,000 RMB Busse.

Da die Polizei in gewissen Städten auf Denunziantentum setzt und jeder einen Ausländer, den er verdächtigt illegal zu arbeiten, anzeigen kann, wäre ich hier in der Tat vorsichtig.

Selbst wenn man ein Visum hat kann man im Gefängnis landen, wenn die chinesische Regierung findet dass die Firma, für welche man arbeitet, sich zu tief in der rechtlichen Grauzone bewegt. (Ist beispielsweise diesen Marketingleuten eines australischen Kasinos passiert:
http://thediplomat.com/2016/10/china-ar ... crackdown/)
Daher sollte man immer genau schauen, was das Startup für welches man arbeitet eigentlich tut. Denk dran - ein Rechtsstaat im westlichen Sinne existiert in China nicht, man ist von den Launen der Regierung abhängig.

Welcher Bereich als nächstes bei der Regierung in Ungnade fällt, ist schwer zu sagen. Ein heißer Kandidat sind internationale Schulen:

Papa Bear
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2017, 18:44

Re: Praktikum gesucht

Beitrag von Papa Bear » 23.05.2017, 13:56

Vielen Dank für Eure Tipps, hat mir sehr geholfen.
Ich habe tatsächlich eine Einladung zu einem Telefongespräch bei einem kleinen deutschen Umwelttechnik-Unternehmen in Guangdong erhalten.
Die Probleme mit den Visa sind mir auch bekannt, aber ich würde diesbezüglich gerne noch einmal genauer nachfragen.
Wie stehen denn die Chancen, das benötigte Visum zu erhalten, wenn das Unternehmen die entsprechende offizielle Einladung ausstellt ?
Laut meinen Recherchen sind die chinesischen Behörden auch oft sehr willkürlich bei der Ausstellung von Visa, hat da irgendjemand Erfahrung ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast