Deutsches Bier nach China exportieren!

Hier können Geschäftskontakte geknüpft werden, über Stellenangebote diskutiert und Möglichkeiten für die Stellensuche in China diskutiert werden. (Forenregeln beachten)
Antworten
Benutzeravatar
XFM
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.12.2016, 10:39

Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von XFM » 03.01.2017, 09:14

Ich suche seriöse chinesische Business-Kontakte die deutsches Bier nach China exportieren bzw vertreiben wollen.

Mit seriös meine ich: langfristig, qualitativ top, lieber wenige gute deutsche Marken als ein Container voll mit einen fast abgelaufenen Markenmix (gutes Bier ist in der Regel 6 Monate haltbar), regelmässig, etc.

Ich habe gute direkte Kontakte zu deutschen Brauereien!

Ich höre gern Ideen, Anregungen, von Interessenten per PN

Ganbei

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Shenzhen » 03.01.2017, 09:30

Oh wieder einer ganz frueh aufgestanden.....

Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Niurank » 03.01.2017, 10:00

Kann man in China schon Bier kaufen?

Ich habe gehört die suchen auch Babymilch wie verrückt. Muss ich mich mal einlesen. Da kann man bestimmt was verdienen tun.

Deutsche Biermilch...das müsste doch noch eine Marktlücke sein. Und Nafri Cola.

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von GigiPineapple » 03.01.2017, 12:47

BierPULVER 8)
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

YasoFu
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.2017, 11:55

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von YasoFu » 08.01.2017, 12:05

Hallo XFM!,

möchte mal fragen welche Marke hat das Bier? ist das Bier vom Fass oder in Dosen?
Wie viel kann du monatlich liefern?

ich kann für dich nach einem chinesischen Partner suchen wenn ich die Infomationen habe.

Besten Grüßen
Yaso

Benutzeravatar
XFM
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 31.12.2016, 10:39

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von XFM » 16.01.2017, 14:16

Hallo Yaso,

Deutsches Bier! In Flaschen, Dosen und Fässern - monatlich >50 Hektoliter möglich.

schreibe mir doch bitte unter info(at)x-f-m(dot)com dann kann ich Dir mehr Informationen geben!

Viele Grüße

Benutzeravatar
Chang'e
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.01.2017, 17:40
Wohnort: Berlin

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Chang'e » 16.01.2017, 18:09

Niurank hat geschrieben:Ich habe gehört die suchen auch Babymilch wie verrückt.
Kleine Insider-Information am Rande: einige Bekannte arbeiten im Einzelhandel bei großen Marktketten und es wurde extra ein Limit erstellt für den Kauf von Babymilchpulver. Scheinbar wurden zu viele große Ladungen des Pulvers verkauft. Nun ist es in vielen Läden so reduziert worden, dass man nur noch 3 Packungen pro Einkauf/Person kaufen kann.

Ein guter Freund sagte mir, dass sie in den asiatischen Länder teils einen Gewinn von 300-500% erzielen... wenn das stimmt wow!

LG
Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen.

asahi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 04.01.2009, 12:26

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von asahi » 16.01.2017, 21:40

Das ist keine Insider-Information. Das wissen wir seit Jahren.

Orang-Utan
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2017, 02:17

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Orang-Utan » 17.01.2017, 03:56

... man muss nur den Aufwand betreiben von Deutschland aus möglichst viele Abnehmer zu finden und das schwarz machen.

Nachweis über die Umsatzsteuerbefreiung, ach egal...
Muss der Käufer bzw. Abnehmer Zoll oder Umsatzsteuer zahlen? Ach wieso denn auch?

Lange Rede kurzer Sinn:

Das ist nix, womit man sauber ernsthaft über 1000 Euro im Monat machen kann und selbst dafür lieber in der Tankstelle stehen kann, als Drogeriemärkte abzuklapern.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Shenzhen » 18.01.2017, 15:51

Wenn man keine Ahnung hat lieber im Urwald bleiben.....

Umsatzsteuerbefreiung? Umsatzsteuerbefreiung? In China? Umsatzsteuer und Verzollung in China - Ja muss der Kaeufer ab erst ab einer bestimmten Summe... Sorry aber du hast weder von tuten noch Blasen Ahnung.

Ob man damit Geld verdienen knn weiss ich nicht. Interessiert mich auch nicht.

Oskar2004
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2017, 18:48

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Oskar2004 » 16.02.2017, 17:22

Hallo XFM, ich habe entsprechende Kontakte in China. Schreib mir mal, wie ich Dich erreichen kann. Gruß js

Apex
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 23.03.2017, 03:39

Re: Deutsches Bier nach China exportieren!

Beitrag von Apex » 23.03.2017, 05:26

Hallo Yaso,

Ich kenne jmd. Paulana importieren in Shenzhen. Freue mich auf mehr Info von dir. Bitte Email [email protected]. Vielen Dank!

Andy
XFM hat geschrieben:Ich suche seriöse chinesische Business-Kontakte die deutsches Bier nach China exportieren bzw vertreiben wollen.

Mit seriös meine ich: langfristig, qualitativ top, lieber wenige gute deutsche Marken als ein Container voll mit einen fast abgelaufenen Markenmix (gutes Bier ist in der Regel 6 Monate haltbar), regelmässig, etc.

Ich habe gute direkte Kontakte zu deutschen Brauereien!

Ich höre gern Ideen, Anregungen, von Interessenten per PN

Ganbei

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast