Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China fertigen?

Hier können Geschäftskontakte geknüpft werden, über Stellenangebote diskutiert und Möglichkeiten für die Stellensuche in China diskutiert werden. (Forenregeln beachten)
questionesse
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2011, 12:31

Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China fertigen?

Beitrag von questionesse » 29.09.2011, 12:44

Hallo zusammen,

ich habe die fixe Idee, kleine Plastikteile zum Aufschieben auf eine Nut fertigen zu lassen, etwa 2x3 cm.
Ein Innengewinde auf der Außenseite dazu.

Auflage maximal 1000, lieber 500 mit der Option auf mehr.

Lohnt es sich, sich für soetwas in China umzusehen (von Deutschland aus natürlich)
Wo gibt es Ansprechpartner?

Danke!

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von Aremonus » 29.09.2011, 13:35

Ich denke kaum, dass sich das rechnet. Nicht nur wegen den Transportkosten - sondern auch wegen dem Aufwand, bis man wirklich das bekommt, was man will. Die Kommunikation ist oft schonmal ein Hindernis...

Mach Dir doch wegen den paar Euros, die Du hier mit Glück sparen könntest, nicht diese Mühe und fertige das Zeug rasch in Deutschland.
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

questionesse
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2011, 12:31

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von questionesse » 29.09.2011, 13:43

ich muss zugeben, ich kenne mich mit soetwas nicht großartig aus.
daher ist es für mich auch schwer abschätzbar, wie groß die Differenz der Herstellungskosten werden könnte...
und - auch in Deutschland wüsste ich erstmal nicht, wohin ich mich wende...

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von blur » 29.09.2011, 13:56

Ich kenne jemanden der sich auch simple Plastikteile mit einem Profil in China hat anfertigen lassen, ca. 1x1x10cm. Die kosten mit Versand 50 Cent pro Stück, in Deutschland waren es 5€. Er bestellt auch immer nur 1000 Stück, aber dafür alle paar Monate immer mal wieder.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von HK_Yan » 29.09.2011, 14:50

Aus der Technik kommst du nicht, gelle?

Ohne präzise Frage keine Präzise Antwort.

Was denn für ein "Plastik"? PC, ABS, PA, Faserverbund, Baumwollphenol? Oder eins der 100+ Anderen?

Machined oder Injection?

Such dir doch in einem der vielen CNC Foren jemanden der dir die Teile privat herstellt. Ist doch mit CNC vermutlich billiger als ne FOrm zu bauen.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Saiber
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 541
Registriert: 05.09.2008, 11:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von Saiber » 29.09.2011, 15:15

questionesse hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe die fixe Idee, kleine Plastikteile zum Aufschieben auf eine Nut fertigen zu lassen, etwa 2x3 cm.
Ein Innengewinde auf der Außenseite dazu.

Auflage maximal 1000, lieber 500 mit der Option auf mehr.

Lohnt es sich, sich für soetwas in China umzusehen (von Deutschland aus natürlich)
Wo gibt es Ansprechpartner?

Danke!
Nun, Produktionen in China spucken binnen weniger Zeit ein vielfaches an solchen Teilchen von den Baendern. Nun die Frage ist, lohnt es sich fuer die Fabriken nur 500 Stk herzustellen? Diese Kapazitaeten und Materialien wuerden sie eher in andere Projekte stecken wollen. 500 Stk oder 500K Stk herzustellen macht fuer sie in der selben Zeit keinen Unterschied. Mit 500K koennen sie aber Ihre Rechnungen bezahlen.
Echtes Wissen ist, wenn Du das, was Du weisst, als Wissen erkennst, und das, was Du nicht weisst, als Nichtwissen akzeptierst.

questionesse
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2011, 12:31

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von questionesse » 29.09.2011, 15:52

nun, was Material etc. angeht kan ich in der Tat aus Ahnungslosigkeit nicht großartig präziser sein.
Und sollte sich herausstellen, dass niemand an solchen Mengen interessiert ist, dann kann man sich ja immernoch anderwärtig umsehen, aber anfragen könnte man doch, oder?

nur wo?

@blur
so in etwa hatte ich mir das vorgestellt, ja.

Benutzeravatar
Saiber
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 541
Registriert: 05.09.2008, 11:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von Saiber » 29.09.2011, 17:22

Natuerlich kannst du anfragen. Und nach meiner Erfahrung wirst du stets die gleiche Antwort erhalten. Es ist nicht nur das Material, sondern fuer jedes Teilchen was du herstellen willst muss ein Mold (Werkzeug) gemacht werden und diese werden nicht mit Erdnuessen bezahlt.
Dann Material. Du kaufst keine 5 Beutel Plastikgranulate sondern in Saecken mehr und die reichen fuer mehr als nur 500-1000 Stk.

Aber wer sagt das es unmoeglich ist. Ich glaube kaum dass die vielen "deutschen" selfmade Unternehmer in China mit 500K anfingen. Aber dann auch nicht spezifisch auf "Sonderproduktion" ausgerichtet.

Edit:Zusatz:
Mit all den Zusatzkosten und Transport fuer die Menge die anvisierst. Macht es denn nicht mehr Sinn diese in Deutschland herzustellen, da sie die vorhandenen Mechanismen schon drin haben und speziell auf Sonderproduktionen ausgerichtet sind? Heutzutage sind Grossauftraege in Deutschland fuer Mittelstaendige wie gewonnene Fussball-Weltmeistermeisterschaften.
Echtes Wissen ist, wenn Du das, was Du weisst, als Wissen erkennst, und das, was Du nicht weisst, als Nichtwissen akzeptierst.

questionesse
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2011, 12:31

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von questionesse » 29.09.2011, 17:46

na ja, ich sträube mich nicht gegen Deutschland, nur dachte ich ähnlich wie von blur bestätigt, dass der Preisunterschied beträchtlich sein wird...
Aber auch da - wer da einen Tip hat, wo man sich umsehen kann, immer her damit.

Benutzeravatar
asiaxxxpat
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 194
Registriert: 05.07.2011, 06:39

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von asiaxxxpat » 30.09.2011, 06:33

HK Yan's Beitrag war hier so weit der hilfreichste. Ohne genau zu wissen, was Du jetzt genau vor hast, deutet alles auf CNC Maschinen und wahrscheinlich D. Mehr kann Dir hier wohl auch kaum geholfen werden.

questionesse
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.09.2011, 12:31

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von questionesse » 30.09.2011, 11:07

nun wie gesagt, so genau bis auf die plastikart kann ich das auch noch gar nicht verifizieren.
aber das kann man doch auch im dialog mit dem hersteller kläten...
hat denn niemand einen Tip, wohin man sich wendet?

Benutzeravatar
Saiber
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 541
Registriert: 05.09.2008, 11:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von Saiber » 30.09.2011, 12:56

wende dich halt an den Hersteller, den Blur kennt. (So fern er dir ihn nennt).
Echtes Wissen ist, wenn Du das, was Du weisst, als Wissen erkennst, und das, was Du nicht weisst, als Nichtwissen akzeptierst.

Benutzeravatar
unbekannt
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 653
Registriert: 30.12.2010, 01:01

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von unbekannt » 30.09.2011, 13:05

stell doch mal ein foto hier ein
und mache ne 3d skizze
autoCAD wirste doch kennen
东方红,太阳升, 中国出了个毛泽东。 他为人民谋幸福,呼尔嗨哟,他是人民大救星!
毛主席,爱人民, 他是我们的带路人,为了建设新中国,呼尔嗨哟,领导我们向前进!
共产党,像太阳,照到哪里哪里亮。哪里有了共产党,呼尔嗨哟,哪里人民得解放!

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von Shenzhen » 30.09.2011, 13:10

Also ich weiss zwar nicht was ein Innengewinde auf einer Aussenseite ist aber wenn das vernuenftig werden soll (Ohne Trennlinie im Gewinde) dann wird es ein sehr kompliziertes Werkzeug, da bist du locker mit 10.000 Euro dabei allein fuer das Werkzeug. Alternativ wie schon oben genannt das ganze per CNC herstellen lassen, dann bist du aber bei der Materialauswahl sehr beschraenkt und optisch wird das dann auch nicht so schoen wie bei enem Spritzguss. Selbst wenn es ein einfaches Teil ist muss man mindestens mit 3-5k Euro rechnen fuer das Werkzeug, es gibt natuerlich auch Chinakrauter wo du das billiger bekommst aber dann kannst du es auch per CNC fertigen denn passgenauer und optisch besser wird es dann nicht.

báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: Kleinteile aus Plastik - geringe Auflage -in China ferti

Beitrag von báitù » 30.09.2011, 13:49

Shenzhen hat geschrieben:...ein Innengewinde auf einer Aussenseite ...10.000 Euro dabei allein fuer das Werkzeug.
Dann lieber Südliche Nordsee, 1.000 € die Woche und das Hotelzimmer ist auch schon dabei! :P
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste