UFO in Hangzhou? Fake?

Bedeutende Städte in der Provinz sind Hangzhou (杭州市), Ningbo ( 宁波市), Wenzhou (温州市) und Shaoxing (绍兴市). Putuo Shan (普陀山) befindet sich ebenfalls in Zhejiang.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von ingo_001 » 16.07.2010, 19:25

:oops:
Ich hätte vorsichtiger sein sollen ...
So lange Zeit unter Euch Terranern - und trotzdem immer noch nicht terranisch genug :mrgreen:

Da fällt mir ne Meldung aus einer südafrikanischen Zeitung ein (schon mehrere Jahre her) wo ein Betrüger aufgeflogen ist, der sich mit folgender Masche das Geld von seinen naiven Mitbürgern ergaunert hatte:
Ein afrikanischer Austronaut sitzt in der MIR fest (dies zu der Zeit schon längst nicht mehr gab) und wartet auf seine Rettung von der Erde. Da er nur noch für kurze Zeit Sauuerstoff und Nahrung hätte (USA, Russland, Europa und China aber kein Geld für dessen Rettung hätten), würde er das (die Rettung des im Orbit fest hängenden afrikanischen Raumfahrers) selbst in die Hand nehmen - ergo: Das benötigte Geld selbst beschaffen.
Es war ne erheblich Summe, die er sich so zusammen gegaunert hatte, bevor er aufflog.
Von daher: Ja, wahrscheinlich wirds doch genug Leute geben, die das You Tube Video für bare Münze nehmen ...
Mann, manchmal bin ich echt froh, kein (einheimischer) Terraner zu sein.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
wudang
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 111
Registriert: 22.03.2010, 10:57

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von wudang » 17.07.2010, 13:28

Noch eine Sichtung...in Chongqing

http://www.shanghaidaily.com/article/?i ... e=National" target="_blank

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von ingo_001 » 17.07.2010, 15:03

Apropos China und UFOs ...
Hier ein paar Links:

http://www.youtube.com/watch?v=r-g7KIKhVjI" target="_blank
http://www.youtube.com/watch?v=T9gK2329UgE&NR=1" target="_blank
http://www.youtube.com/watch?v=EVVpVHuJvwI&NR=1" target="_blank
http://www.youtube.com/watch?v=lpgy2EoE ... re=related" target="_blank
http://www.youtube.com/watch?v=kvb8Mw4k ... re=related" target="_blank

Macht Euch ein eigenes Bild ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

beowulf
VIP
VIP
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2009, 16:00

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von beowulf » 17.07.2010, 15:23

Die Geschichte der Dropa basiert auf einer Sci-Fi-Geschichte des deutschsprachigen Autors David Agamon. In der in Deutschland kaum bekannten Novelle c (1978 veröffentlicht) wird die Geschichte der außerirdischen Rasse der Dzopa erzählt, die etwa 1040 n.Chr. in einer einsamen Gegend in China abgestürzt sein sollen. Aus der Bezeichnung dieses Volkes wurde im Laufe der mündlichen Weitergabe dieser Story das Wort Dropa.

In dem Buch erforscht ein Wissenschaftler namens Karyl Robin-Evans die Nachkommen dieser Außerirdischen, welche sich in der Zwischenzeit mit den Menschen vermischt haben...

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Dropa" target="_blank

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von ingo_001 » 17.07.2010, 15:28

Ok, das wars dann bezügl. der Dropa-Story.
Manche Dinge klären sich erstaunlich schnell auf.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Attila » 31.07.2010, 11:33

Epilog

UFO in Hangzhou kam nicht aus dem Weltall

Experten vermuten, dass das Objekt ein Flugzeug war.
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Mathias » 31.07.2010, 13:45

Attila hat geschrieben:Epilog

UFO in Hangzhou kam nicht aus dem Weltall

Experten vermuten, dass das Objekt ein Flugzeug war.
An dem Foto von dem UFO finde ich besonders bemerkenswert, daß sich die Aliens exakt an die FAA Airworthiness Standards Sec. 23.1385 und Sec. 23.1401 halten (Regeln für Positions- und Kollisionswarnlichter an Luftfahrzeugen, Links=Rot, Rechts=Grün usw.).
Bild
Ist natürlich nur so eine Vermutung, aber ich befürchte, die kleinen grünen Männchen sind irgendwie über WikiLeaks an die FAA Standards gekommen. Beunruhigend ist zudem, daß sie weiße Stroboskopblitzlichter benutzen, die üblicherweise Militärmaschinen vorbehalten sind.

Sollte uns das nicht zu denken geben? Ich denke nicht.

Pantitlan
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 29
Registriert: 05.10.2004, 00:30

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Pantitlan » 22.08.2010, 00:29

Scheinbar hats noch eine weitere Sichtung gegeben, die schon ein Jahr zurückliegt, aber erst jetzt bekannt geworden ist, weil sich der Mann, der das Video aufnahm, erst letzte Woche an die Medien wandte. Das hier ist das einzige, was ich auf deutsch gefunden habe:

http://www.china-ufo.de/2010/08/bereits ... -hangzhou/" target="_blank

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Andy_yi » 22.08.2010, 00:33

Als ob das Fake ist. Zoomt doch mal mit der Kamera dran. Seht ihr nicht wie "Ausgewanderter" euch zuwinkt? :lol:

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Mathias » 22.08.2010, 05:57

Pantitlan hat geschrieben:... Scheinbar hats noch eine weitere Sichtung gegeben ...
Ist zwar recht unscharf, erinnert aber an einen flach eintretenden Meteoriten bzw. aus dem Orbit abstürzenden Satelliten. Gut, man braucht schon etwas Glück, um Zeuge eines solchen Ereignisses zu werden, aber es geschieht täglich viele male.

Sicher haben Viele den Absturz der Columbia (STS-107) im Jahre 2003 im Fernsehen gesehen, sah in etwa ähnlich aus. Hier war das Objekt nur in mehrere Trümmer zerfallen.

Bild

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von ingo_001 » 22.08.2010, 10:29

Mathias hat geschrieben:Sicher haben Viele den Absturz der Columbia (STS-107) im Jahre 2003 im Fernsehen gesehen, sah in etwa ähnlich aus. Hier war das Objekt nur in mehrere Trümmer zerfallen.

Bild
Auch die Columbia zerbarst während des Wiedereintritts. Ihre Trümmerteile verteilten sich über einen Streifen von mehreren hundert Kilometern.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von HK_Yan » 22.08.2010, 10:42

Mathias hat geschrieben:An dem Foto von dem UFO finde ich besonders bemerkenswert, daß sich die Aliens exakt an die FAA Airworthiness Standards Sec. 23.1385 und Sec. 23.1401 halten (Regeln für Positions- und Kollisionswarnlichter an Luftfahrzeugen, Links=Rot, Rechts=Grün usw.).
Tja, das beweist dann dass es wirklich intelligente Lebewesen waren und der Besuch gut geplant war.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von incues » 22.08.2010, 13:32

Am besten macht ihr alle auch mal bei SETI mit, damit wir endlich mal deren PayTV entschlüsselt kriegen :mrgreen:
我的寵物龍可以噴火

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: UFO in Hangzhou? Fake?

Beitrag von Mathias » 22.08.2010, 13:52

incues hat geschrieben:Am besten macht ihr alle auch mal bei SETI mit, damit wir endlich mal deren PayTV entschlüsselt kriegen :mrgreen:
Noch interessanter wäre es, endlich die Baupläne der vulkanischen, umkehrbaren Klimaanlagen zu hacken. Es gibt da Gerüchte, die hätten das Problem über das Wegintegral der Quantengravitation in nicht-trivialen Topologien gelöst. Faszinierend!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast