Yunnan-Thailand

Wichtige Städte und Regionen sind Kunming (昆明市), Dali (大理市), Lijiang (丽江市) und Xishuangbanna (西双版纳).
Antworten
brok
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2006, 14:06

Yunnan-Thailand

Beitrag von brok » 18.11.2006, 14:30

weis einer von euchh eine möglichkeit (billig) von Yunnan nach thailand (chiang mai) zu kommen.
wir wollen von hongkong nach kumming nach chiang mai!!!!

hab auch noch ne frage kann ich aus deutschland irgendwie die preise für zug- busverbindungen in china rausfinden???
ebenso die preise für Hotels/Guesthous????

danke brok :wink: :lol:

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Beitrag von Roger » 18.11.2006, 19:55

China hat keine Grenze zu Thailand. Von Kunming nach Chiang Mai zu reisen, dürfte ziemlich schwierig, wenn nicht gar aussichtslos sein. Ihr müsstet über Myanmar oder Laos reisen. Beides ist extrem schwierig und gefährlich, da es sich hier alles um Drogen- bzw. Schmuggelrouten handelt. Ihr müsst euch auf ständige Pass und Gepäckkontollen einstellen. Ohne die Hilfe Einheimischer hätte ich den Süden Yunnans nie bereist.
Preise für Zug- und Busverbindungen rauszufinden ist ja selbst in China nicht einfach. Geht hier eigentlich nur mittels guter Reiseführer, genauso für Hotels/Guesthouse, zB. >Stefan Loose Travel Handbuch CHINA, ISBN 3-7701-6150-5

brok
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.11.2006, 14:06

Beitrag von brok » 18.11.2006, 20:03

das mit der grenze war schon klar!!!
Aber einen zug durch Laos gibt es also nicht??

Benutzeravatar
Fu
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 494
Registriert: 07.10.2005, 13:50
Wohnort: DE

Beitrag von Fu » 18.11.2006, 21:36

Brok,

wenn Bedarf besteht ich kann dir gerne Tipps zu Chiang Mai und Umgebung geben. Scheib mir ne PN. Flüge werden auch unter anderem von Thai Airways von HK nach Chiang Mai angeboten auch von Guandong, wenn ich mich recht erinnere. Was die Zugverbindung angeht, fürchte ich, dass Roger recht hat. Vorallem die Grenze zwischen Thailand und Burma ist zu. Müsstest Du über Laos fahren.

Bei dieser Gelegenheit fällt mir ein ich war in Thailand in einem China Yunnan Dorf an der Grenze zu Burma. Das Dorf heißt Mae Aw oder Kuomintang wird aber auch Lak Thai genannt. Rate mal von wo mein Avatarbild ist :oops: :wink:

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23084
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Grufti » 18.11.2006, 22:48

. Das Dorf heißt Mae Aw oder Kuomintang wird aber auch Lak Thai genannt. Rate mal von wo mein Avatarbild ist
hahahaha Das "Goldene Dreieck" laeßt grueßen... :lol: :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Fu
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 494
Registriert: 07.10.2005, 13:50
Wohnort: DE

Beitrag von Fu » 19.11.2006, 00:03

Grufti hat geschrieben:
. Das Dorf heißt Mae Aw oder Kuomintang wird aber auch Lak Thai genannt. Rate mal von wo mein Avatarbild ist
hahahaha Das "Goldene Dreieck" laeßt grueßen... :lol: :lol:
he he he... nein. :oops: :lol: Das war nördlich von Mae Hong Son. :oops: Genau auf der anderen Seite. Guck mal hier nördlich von Na Pa Paek an der Grenze wo die Straße aufhört.
http://www.thailandmaps.net/maehongson/ ... n_map.html

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23084
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Grufti » 19.11.2006, 00:17

und weshalb heißt dann ein Dorf "Kuomintang" :shock:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Fu
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 494
Registriert: 07.10.2005, 13:50
Wohnort: DE

Beitrag von Fu » 19.11.2006, 12:11

Weil die Dorfbewohner die Nachkommen von chinesischen Kuomintang Soldaten sind, die erst vor Mao nach Burma flohen und dann weiter nach Thailand.
Du hast natürlich mit Goldenes Dreieck nicht ganz unrecht, da sich viele von den KMT Soldaten dort ebenfalls niedergelassen haben.

Benutzeravatar
Fu
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 494
Registriert: 07.10.2005, 13:50
Wohnort: DE

Beitrag von Fu » 19.11.2006, 12:21

hier steht noch was von dem Dorf.:

http://www.chiangmainews.com/indepth/details.php?id=395

Übrigens dies ist nicht das einzige chinesische Dorf in Thailand.
Das Volk der Yao stammen wahrscheinlich aus Süd-China und sie bedienen sich der chinesichen Schrift. Natürlich sie sprechen Chiesisch.

mekong
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.03.2007, 21:12

Beitrag von mekong » 22.03.2007, 21:18

Roger hat geschrieben:China hat keine Grenze zu Thailand. Von Kunming nach Chiang Mai zu reisen, dürfte ziemlich schwierig, wenn nicht gar aussichtslos sein. Ihr müsstet über Myanmar oder Laos reisen. Beides ist extrem schwierig und gefährlich, da es sich hier alles um Drogen- bzw. Schmuggelrouten handelt. Ihr müsst euch auf ständige Pass und Gepäckkontollen einstellen. Ohne die Hilfe Einheimischer hätte ich den Süden Yunnans nie bereist.
:( Ich plane gerade den Mekong zu bereisen. Von Laos bis nach Deqen (Grenze nach Tibet). Das ganze soll mit Rad im Dez/Jan stattfinden. Ist es dort wirklich so gefährlich oder einfach nur eine enorme Polizeipräsenz?

Wo bekommt man den Karten für die Provinz Yunnan?
Über ein paar Antworten würde ich mich freuen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast