Fragen zur Etikette

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Josepha
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 21.04.2016, 13:50

Fragen zur Etikette

Beitrag von Josepha » 30.04.2016, 10:18

Hallo! Wie schon im Vorstellungsthread geschrieben ist mein Mann eingeladen einen Workshop an einer Universität zu geben. Ich darf netterweise mit.
Nun habe ich überlegt für den organisierenden Prof als Gastgeschenk Jägermeister mitzunehmen, wird ja schließlich bei uns im Dorf nebenan zusammengebraut. Wäre das was? Oder lieber keinen Alkohol?
Das Hotel wird bezahlt. Nun ist das ein wirklich teures Hotel, wird erwartet dass man sagt ein billigeres würde es auch tun?
Ist es üblich dass man als ausländische Gäste abends bespaßt wird?
Essen, Sightseeing, Kampftrinken, Karaoke oder so etwas? (Ich kann mir gestandene Wissenschaftler eher nicht beim Saufen und Singen vorstellen, aber ich kann mich da ja auch irren)
Hat jemand Erfahrung mit so etwas?

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von blur » 30.04.2016, 10:34

Jägermeister kannst du ruhig mitnehmen. Grundsätzlich sind (fast) alle Chinesen große Trinker, das ist viel ausgeprägter als in Deutschland. Die einzige Ausrede die jemanden davor schützt nicht trinken zu müssen, ist das man es gesundheitlich nicht darf.
Wenn sie euch ein teures Hotel anbieten dann lehnt das nicht ab. Könnte als Beleidigung aufgefasst werden und grundsätzlich machen Chinesen gern einen auf dicke Hose, ob sie es sich leisten können oder nicht ist dabei egal. Sie verschulden sich lieber auf die nächsten 10 Jahre als einem Gast nicht zu zeigen, was man sich alles leisten kann. Wenn es eine offizielle Einladung einer Uni ist hätte ich da gar keine Bedenken, das zahlen die aus der Portokasse.
Eine Bespaßung wird es sicherlich geben, sollte man dann auch mal mitgemacht haben. Wenn es einem zu bunt wird kann man die aber dann auch am zweiten Abend Ablehnen und sagen, dass man sich irgendwas alleine angucken will.

Josepha
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 21.04.2016, 13:50

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von Josepha » 30.04.2016, 12:54

Danke Dir für die hilfreiche Antwort!
Die einzige Ausrede die jemanden davor schützt nicht trinken zu müssen, ist das man es gesundheitlich nicht darf.
Gilt das auch für Frauen? :shock: :mrgreen:

Benutzeravatar
Sugoi
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 355
Registriert: 11.04.2013, 05:17
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von Sugoi » 30.04.2016, 13:11

Josepha hat geschrieben: Gilt das auch für Frauen? :shock: :mrgreen:
Es gibt viele chin. Frauen, die überhaupt nicht trinken. Von daher sollte das kein Problem sein. :wink:

Diesen "Trinkzwang" kenne ich nur bei Männern.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4671
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von punisher2008 » 30.04.2016, 13:32

blur hat geschrieben:Jägermeister kannst du ruhig mitnehmen. Grundsätzlich sind (fast) alle Chinesen große Trinker, das ist viel ausgeprägter als in Deutschland. Die einzige Ausrede die jemanden davor schützt nicht trinken zu müssen, ist das man es gesundheitlich nicht darf.
Hier liegst du ganz sicher falsch. Keine Ahnung wie sehr man solchen Statistiken trauen kann, aber hier mal eine Übersicht:
http://www.independent.co.uk/life-style ... 57860.html
Danach wäre China sogar noch unter dem Durchschnitt, auf jeden Fall weit hinter Europa. Oder hast du Quellen die auf das Gegenteil hindeuten? Und Jägermeister... wenn man sich Feinde machen will dann auf jeden Fall schenken, ansonsten eher nicht :mrgreen: . Ich persönlich bringe das Zeug nicht runter, kann mir auch vorstellen dass es beim Großteil der Chinesen nicht den Geschmack trifft. Ist einfach zu speziell und man muss schon diese Art von Kräuterschnaps mögen. Man kann Glück haben aber auch total daneben liegen. Wenn dann lieber etwas geschmacksneutraleres, wie Cognac, Brandy oder ähnliches in der Richtung, oder noch besser einfach Wein. Jägermeister nur wenn man wirklich weiß dass das auch ankommt.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von blur » 30.04.2016, 14:50

Bei Frauen gibt es keinen Trinkzwang. Nur wenn der Mann nicht will muss evtl. die Frau ran wenn jemand ganz penetrant nachfragt :D

Deine Statistiken kannst du dir schenken. Ich weiß durchaus wie es in China läuft.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4671
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von punisher2008 » 30.04.2016, 15:27

blur hat geschrieben: Deine Statistiken kannst du dir schenken. Ich weiß durchaus wie es in China läuft.
Ach ja? Und ich nicht? War mit kurzen Unterbrechungen durchgehend von 2001 bis 2011 in China wohnhaft, davor und danach auch öfter und länger, also mehrere Monate am Stück, also von 1993 bis 2013 immer wieder. Auch du kannst dir Schwanzvergleiche also schenken :twisted: . Kannst Statistiken glauben oder auch nicht. Dann bring aber bitteschön mal handfeste Beweise dass in China allgemein mehr gesoffen wird. "Der ältere Cousin meiner Ex trinkt täglich eine Flasche Baijiu" zählt nicht. Etwas objektiveres sollte es schon sein. Ansonsten sind es einzig und allein deine persönlichen Eindrücke, mehr nicht.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 955
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von jackie_chan » 30.04.2016, 22:27

Josepha hat geschrieben:[...](Ich kann mir gestandene Wissenschaftler eher nicht beim Saufen und Singen vorstellen, aber ich kann mich da ja auch irren[...]
Ich kenne da welche, die es kaum erwarten konnten mich endlich unter den Tisch saufen zu können. :mrgreen: :lol:

Josepha
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 21.04.2016, 13:50

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von Josepha » 01.05.2016, 13:57

:mrgreen: :mrgreen: Naja, meine Mann spukt ja auch nicht `rein... :mrgreen: :mrgreen:

kleiner kaiser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 24.12.2011, 02:21

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von kleiner kaiser » 01.05.2016, 15:18

punisher2008 hat geschrieben:
blur hat geschrieben:Grundsätzlich sind (fast) alle Chinesen große Trinker, das ist viel ausgeprägter als in Deutschland.
Hier liegst du ganz sicher falsch. Keine Ahnung wie sehr man solchen Statistiken trauen kann, aber hier mal eine Übersicht:
http://www.independent.co.uk/life-style ... 57860.html
Danach wäre China sogar noch unter dem Durchschnitt, auf jeden Fall weit hinter Europa.
Mal sollte vielleicht erstmal anfangen, etwas zu differenzieren anstatt von "China" und den "Chinesen" zu schreiben. Wer sich etwas mit den Trinkgewohnheiten z.B. der Menschen aus dem Norden und Nordosten Chinas auskennt weiß, wovon ich schreibe.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4671
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von punisher2008 » 01.05.2016, 17:09

kleiner kaiser hat geschrieben:
punisher2008 hat geschrieben:
blur hat geschrieben:Grundsätzlich sind (fast) alle Chinesen große Trinker, das ist viel ausgeprägter als in Deutschland.
Hier liegst du ganz sicher falsch. Keine Ahnung wie sehr man solchen Statistiken trauen kann, aber hier mal eine Übersicht:
http://www.independent.co.uk/life-style ... 57860.html
Danach wäre China sogar noch unter dem Durchschnitt, auf jeden Fall weit hinter Europa.
Mal sollte vielleicht erstmal anfangen, etwas zu differenzieren anstatt von "China" und den "Chinesen" zu schreiben. Wer sich etwas mit den Trinkgewohnheiten z.B. der Menschen aus dem Norden und Nordosten Chinas auskennt weiß, wovon ich schreibe.
Genau das meinte ich eigentlich. Es mag durchaus stimmen dass im Norden von China viel gesoffen wird, nur trifft das eben nicht pauschal auf "die Chinesen" zu. Wenn man aber schon mal pauschalisiert muss man zugeben dass im allgemeinen in D mehr getrunken wird. Ich lebte hauptsächlich in Guangdong, ganz im Süden der Provinz. Auch ich habe Leute dort Alkohol in rauen Mengen kippen sehen. Aber das sind eben die Dinge die auffallen und einem in Erinnerung bleiben. Sie sind nicht unbedingt repräsentativ und geben keinen Aufschluss über die breite Masse. Und die trinkt eben im Vergleich relativ wenig. Überlegt euch mal wie oft ihr richtig besoffene Chinesen in der Öffentlichkeit seht. Ich so gut wie nie. Ab und zu mal in Bars oder auf Hochzeiten, auf der Straße oder in Bussen so gut wie nie. Viel mehr davon sehe ich in München, und das ganz sicher NICHT nur zu Oktoberfest-Zeit. Man kann in München nicht mal S-Bahn oder U-Bahn fahren ohne in klebrige Bierflecken zu treten oder leeren Bierflaschen ausweichen zu müssen. Habe ich in China nirgends so erlebt. Von Fußball-WMs mal ganz zu schweigen. Da gingen Jugendliche in ganz Schwabing mit ganzen Bierkästen bewaffnet schon am frühen Nachmittag durch die Straßen. Die wurden auch an Ort und Stelle in der Öffentlichkeit geleert. So ein Massenbesäufnis habe ich nicht mal auf der Wiesn (Oktoberfest) erlebt. In China ziemlich undenkbar. Getrunken wird auch da ohne Zweifel, aber nie so öffentlich sichtbar. Oder ist das im Norden anders? Wo? In Guangdong auf gar keinen Fall.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1787
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von Phytagoras » 01.05.2016, 17:17

Ich glaub, dass es da auch einen demographischen Unterschied gibt. Ganz alte Leute meiner Erfahrung nach weniger, die "Revolutionskinder" eher öfter, die junge Generation nicht so, wie in Deutschland (v.a. da in China zum Großteil auch fast nur Baijiu und Bier getrunken wird, Cocktails kaum einer trinkt (bisher auch noch nie einen guten dort getrunken) und sowas wie Vodka-Bull, Jägerbomb etc. nicht gut ankommen.

kleiner kaiser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 24.12.2011, 02:21

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von kleiner kaiser » 01.05.2016, 17:21

punisher2008 hat geschrieben: So ein Massenbesäufnis habe ich nicht mal auf der Wiesn (Oktoberfest) erlebt. In China ziemlich undenkbar. Getrunken wird auch da ohne Zweifel, aber nie so öffentlich sichtbar. Oder ist das im Norden anders? Wo?
Ich meinte ja nicht Massenbesäufnisse oder versiffte Busse. Aber die Mengen an Alkohol, die in Restaurants, KTVs und auch bei normalen Familientreffen in Dongbei konsumiert wurden, hatten mich schon beeindruckt - ein Familientreffen in Harbin ganz besonders.
Ich sehe es allerdings auch hier in Deutschland, welche Mengen an Alkohol die Leute aus dem Norden Chinas zuhause unter Freunden und auch in den Restaurants trinken (und vertragen).
Dagegen trinken fast alle Südchinesen, die ich hier kenne, so gut wie keinen Alkohol. Die vertragen bei ihrer Statur auch nix :lol:

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Fragen zur Etikette

Beitrag von blur » 01.05.2016, 20:39

Ein Teil der Familie meiner Frau ist Nordchinesisch, ein Teil Südchinesisch. Im Süden wird bei denen eindeutig mehr getrunken als im Norden.
Klar, richtig sturz betrunken sieht man die Leute dort eher selten. Das liegt aber wohl auch daran, dass sie schon einen Grundpegel haben. Mein Schwiegervater z.B. braucht jeden Tag eine Flasche Schnaps, sonst geht's ihm nicht gut. Ist natürlich nicht repräsentativ, aber in der gesamten Verwandtschaft gibt es keinen der nicht mittrinken (muss), außer er ist krank. Außer mir, ich hab von Anfang an drauf bestanden, dass ich keinen Schluck Alkohol trinke. War nicht einfach und einige waren beleidigt, aber mittlerweile haben es alle akzeptiert.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16490
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Trink-Fest

Beitrag von Laogai » 01.05.2016, 23:21

Josepha hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung mit so etwas?
Aber selbstverständlich, wie du anhand der Antworten hier siehst!
Und jeder hat andere :(

Eure Erfahrungen werden ebenfalls andere sein. Also macht euch besser auf alles gefasst :wink:
Eure Vokabel des Tages: 干杯, gān bēi, chinesisch für "Prost".
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste