"Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Antworten
Kop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 21.12.2010, 07:48
Wohnort: Hagen

"Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Kop » 02.02.2014, 17:11

Hallo allerseits,
könnt Ihr mir Eure Erfahrungen mit Geschenken von den chinesischen Schwiegereltern mitteilen?
Ich frage deshalb, da meine Frau und ich von ihren Eltern sehr großzügige Geschenke zu unserer Hochzeit bekommen haben und ich nicht weiß, wie man sich gescheit erkenntlich zeigt. Klar, die Eltern sind wohlhabend, denen macht das nichts aus und sie sind happy, wenn sie uns ein schönes Geschenk machen können. Dennoch würde ich gerne erfahren, ob jemand von Euch eine ähnliche Situation hat und daraufhin auch mehr gemacht, also nur "xiexie" sagen.

Danke!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2948
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von sweetpanda » 02.02.2014, 18:02

Meine Schwiegereltern sind guter Mittelstand. Uns beiden geht es finanziell auch -mit oder ohne Schwiegereltern- finanziell schon recht gut. Ich bin mir gar nicht mehr bewusst, ob wir was geschenkt bekommen hatten. Ich war nur froh, dass ich mich Rahmen der Hochzeit um nichts kümmern musste und brav wie ein dreijähriger immer nur alles gemacht habe was mir gesagt wurde.

Ich weiß nicht was du sagen kannst und sollst?
Wenn es dir wichtig ist die materiellen Ehrerbietungen entsprechend zu würdigen, dann versuche in den nächsten Jahren oder am besten für immer ein "guter" Ehemann zu sein. Alles andere ist nur Geschwafel.
Generell würd ich die Frage deiner Frau stellen, die müsste eigentlich besser als ein Forum wissen wie ihre Eltern so drauf sind.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Haima » 02.02.2014, 18:14

Hallo Kop,

Da gratuliere ich doch mal zur Hochzeit.

Frag deine Frau, die sollte das wissen. Es gibt aber wohl nur ein "Geschenk", das von Bedeutung ist:

Möglichst bald ein Grosskind auf die Welt stellen! Alles andere ist Nebensache.... Also, anstrengen..... (Enkelsohn bevorzugt.... :D )

Gruss

Haima

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7180
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Yingxiong » 02.02.2014, 18:39

Und natürlich Enkelsohn schön bei den Grosseltern abliefern!
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2948
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von sweetpanda » 02.02.2014, 19:11

Jetzt mal ehrlich...so krass ist es doch nicht mehr mit dem schnellen Kinderwunsch der Schwiegereltern, auch da hat sich in den letzten Jahren viel an der Einstellung verändert.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von mazzel » 03.02.2014, 00:03

sweetpanda hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich...so krass ist es doch nicht mehr mit dem schnellen Kinderwunsch der Schwiegereltern, auch da hat sich in den letzten Jahren viel an der Einstellung verändert.
Vieleicht wirds nicht mehr so häufig direkt angesprochen, aber insgeheim...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Laogai » 03.02.2014, 00:13

Kop hat geschrieben:Dennoch würde ich gerne erfahren, ob jemand von Euch eine ähnliche Situation hat und daraufhin auch mehr gemacht, also nur "xiexie" sagen.
Wie wäre es mit einem "非常感谢你们的礼物"? :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Laogai » 03.02.2014, 00:21

Haima hat geschrieben:Es gibt aber wohl nur ein "Geschenk", das von Bedeutung ist: Möglichst bald ein Grosskind auf die Welt stellen!
sweetpanda hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich...so krass ist es doch nicht mehr mit dem schnellen Kinderwunsch der Schwiegereltern, auch da hat sich in den letzten Jahren viel an der Einstellung verändert.
Nicht nur hat sich das in den letzten Jahren/Jahrzehnten etwas geändert, auch ticken nicht alle Chinesen in der Beziehung gleich. Meine Schwiegereltern z.B. haben nie etwas in dieser Richtung verlauten lassen und mussten neun Jahre auf einen Enkel warten, den sie eh nur ein mal im Jahr für ein paar Tage sehen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7180
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Yingxiong » 03.02.2014, 01:27

sweetpanda hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich...so krass ist es doch nicht mehr mit dem schnellen Kinderwunsch der Schwiegereltern, auch da hat sich in den letzten Jahren viel an der Einstellung verändert.
Nicht überall. Ein Freund von mir (Chinese) lebt seit 2000 in Deutschland. Erst als Student, mittlerweile arbeitet er hier. Seit 3 Jahren ist er mit einer Chinesin verheiratet. Bei jedem Telefonat kommen seine Eltern auf das Thema und fragen, wann endlich Nachwuchs kommt. Als sie einmal zu Besuch in Deutschland waren, haben sie an jedem Geschäft angehalten, an denen es Babyartikel gab, und wollten bereits Kinderwagen, Babykleidung, ... kaufen. Die Frau hat sich mehrfach bei uns ausgeheult. Mittlerweile versuchen sie den Kontakt zu seiner Familie möglichst gering zu halten. Sie fahren jetzt an verlängerten Wochenenden etc. häufig weg. Und Handy und Computer sind soweit möglich offline.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: "Danke" auf Chinesisch - großzügige Geschenke erhalten

Beitrag von Haima » 03.02.2014, 08:08

sweetpanda hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich...so krass ist es doch nicht mehr mit dem schnellen Kinderwunsch der Schwiegereltern, auch da hat sich in den letzten Jahren viel an der Einstellung verändert.
Guten Morgen,

Ja, klar, hat sich da auch einiges geändert. War ja auch mehr als ironische Randbemerkung gedacht. Wie schon von den Vorpostern geschrieben, kann das ja nicht für ganz China mit einem Satz gesagt werden.

Wobei ich bei der lieben Verwandtschaft meiner Frau, diese Erwartungshaltung schon auch spüre. Bei uns nicht, wir haben da unseren "Beitrag" schon lange beigetragen... Es gibt aber die einen oder anderern Cousinen und sonstige Verwandte, die nun so zwischen 45 und 50 sind und teilweise schon pensioniert, oder mind. teilpensioniert wurden. Gerade in so halbstaatlichen Firmen scheint das im Moment recht akutell zu sein. Man will sich ja schliesslich als Arbeitgeber für jüngere Leute profilieren....
Nun haben diese Damen nicht so viel zu tun, ausser auf die Enkelkinder zu warten, sofern noch nicht vorhanden. Da viele Chinesinnen und Chinesen bei solchen Sachen doch recht praxisorientiert denken (ist das Kind mal da, endet dieses Denken dann leider meist..... ist aber ein anderes Thema), wird schon recht oft gesagt, dass der Nachwuchs dorch jetzt hier sein soll und nicht erst, wenn dann die Energie für den Spross wegen dem fortgeschrittenen Alter fehlt...

Es gibt wohl dies und das.....

Grüsse

Haima, hat jetzt fertig OT (Naja, vielleicht für den Zwirnstarteter bald nicht mehr OT....)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste