Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
kinakina
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2013, 21:56

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von kinakina » 10.12.2013, 22:02

Dat is doch easy:

Einfach mit diesem Shirt zu den Verhandlungen:

Diaoyu-Inseln mit der Japan-Flagge drüber - und da drüber noch nen Flugzeug mit USA-Flagge:)

Das kommt bombensicher gut bei den Chinesen an :?

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von alanos » 10.12.2013, 23:17

kinakina hat geschrieben:Dat is doch easy:

Einfach mit diesem Shirt zu den Verhandlungen:

Diaoyu-Inseln mit der Japan-Flagge drüber - und da drüber noch nen Flugzeug mit USA-Flagge:)

Das kommt bombensicher gut bei den Chinesen an :?
Du hast das Taiwan-Fähnchen vergessen :lol: Oh, und die Free-Tibet-Mütze :mrgreen:
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

kinakina
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2013, 21:56

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von kinakina » 10.12.2013, 23:46

alanos hat geschrieben:
kinakina hat geschrieben:Dat is doch easy:

Einfach mit diesem Shirt zu den Verhandlungen:

Diaoyu-Inseln mit der Japan-Flagge drüber - und da drüber noch nen Flugzeug mit USA-Flagge:)

Das kommt bombensicher gut bei den Chinesen an :?
Du hast das Taiwan-Fähnchen vergessen :lol: Oh, und die Free-Tibet-Mütze :mrgreen:
Genau so machen wir es! 8) Dat wird ein super Geschäft, sach ich euch!

pusteblume
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 04.05.2011, 20:28
Wohnort: Fischingen am Neckar

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von pusteblume » 12.03.2014, 18:54

hey, für das Free Tibet-T-Shirt wäre es fast lohnenswert, zwecks Kostenersparnis ein one-way-ticket zu kaufen - da der Rückflug von Leuten organisiert wird die grüne Uniformen mit roten Sternen auf der Schulterklappe haben.

Da aber schon Y-Tours eher die Basics bezüglich Reisekomfort bieten, solltet ihr mal über den Komfort in einem chinesischen Militärflieger nachdenken.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7195
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von blackrice » 12.03.2014, 19:26

Zigaretten 8 kuai/Schachtel in die Runde werfen :mrgreen:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

beowulf
VIP
VIP
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2009, 16:00

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von beowulf » 12.03.2014, 22:42

blackrice hat geschrieben:Zigaretten 8 kuai/Schachtel in die Runde werfen :mrgreen:
Funktioniert nicht. Damit weckt man das freudige Interesse, dass man ja chinesische Zigaretten raucht und nicht Marlboro und Co.

Und persönliches Extrembeispiel - hab in Anwesenheit eines Kaders eine Packung Hong He (billiger gehts nicht mehr) herausgeholt, der mir dann die halbe Schachtel weggeraucht hat. "Hong He" war seine "heimliche" Liebe aus seiner Studienzeit in Yunnan. Zuhause raucht er nur Hong He, wenn er rausgeht, nimmt er teurere Zigaretten um nicht verarscht zu werden. Der hat sich richtig gefreut, dass ich das Kraut auch rauche.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von happyfuture » 13.03.2014, 11:31

pusteblume hat geschrieben:hey, für das Free Tibet-T-Shirt wäre es fast lohnenswert, zwecks Kostenersparnis ein one-way-ticket zu kaufen
je nachdem, von wo aus du fliegst, ist one-way teurer als als return ticket :wink:

beowulf
VIP
VIP
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2009, 16:00

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von beowulf » 14.03.2014, 00:42

happyfuture hat geschrieben:
pusteblume hat geschrieben:hey, für das Free Tibet-T-Shirt wäre es fast lohnenswert, zwecks Kostenersparnis ein one-way-ticket zu kaufen
je nachdem, von wo aus du fliegst, ist one-way teurer als als return ticket :wink:
Das wissen die meisten Free Tibet Anhänger nicht. Das fahren maximal mit dem 40 Jahre alten Hippie VW Käfer nach Wuppertal, weil sie das Ozonloch schützen wollen.

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von canni » 14.03.2014, 06:06

Nicht im Käfer... Bully!!
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von Luntan » 14.03.2014, 06:26

happyfuture hat geschrieben:
pusteblume hat geschrieben:hey, für das Free Tibet-T-Shirt wäre es fast lohnenswert, zwecks Kostenersparnis ein one-way-ticket zu kaufen
je nachdem, von wo aus du fliegst, ist one-way teurer als als return ticket :wink:
Free Tibet Fans interessieren sich nicht für Kleinkram, die wollen die Welt retten :lol:

Ohnehin erflolgt die klassische Ausweisung aus China nach Hong Kong. Wenn er also ein one-way-ticket nach Beijing kauft, und dann nochmals von Hong Kong nach Deutschland zahlt, muss er anschliessend seinen Bully verkaufen 8)

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Wie Sie Ihre Geschäftsbeziehung mit Chinesen ruinieren?

Beitrag von JensB » 14.03.2014, 07:14

Luntan hat geschrieben:Ohnehin erflolgt die klassische Ausweisung aus China nach Hong Kong.
Wird man nicht automatisch in sein Heimatland ausgewiesen?

Ich vermute auch das der Flug nicht kostenlos sein wird, und dass die Airline nicht das billigste Ticket im Internet suchen wird. Rechne mal mit vollem IATA Tarif.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste