verknallt in eine Chinesin

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von Luntan » 27.02.2013, 14:07

happyfuture hat geschrieben:jetzt genehmige ich mir ein Glas Trollinger :P
Wenn ich sowas lese benötige ich eine ganze Kiste 8)

Ist die Bezugsquelle gleich wie beim Popcorn vom Ingo... :mrgreen:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12177
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von ingo_001 » 27.02.2013, 14:49

Hörte ich was von Popcorn?

Bild

Nu brauchen wa nur noch ne Kiste Trollinger :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Markito
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2013, 20:28

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von Markito » 27.02.2013, 20:35

Was ist Trollinger? Ein Bier, von Trollen gebraut?

Benutzeravatar
Squire
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 527
Registriert: 24.07.2012, 01:05
Wohnort: Oberfranken :-)

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von Squire » 27.02.2013, 22:00

nix ... des is a Rebsordn also a Wein ... guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Trollinger
just my 2ct
Robert


Every once in a while, declare peace ... it confuses the hell out of your enemies!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

jetzt wird's Trollinger

Beitrag von happyfuture » 28.02.2013, 07:45

Markito hat geschrieben:Was ist Trollinger? Ein Bier, von Trollen gebraut?
Bild

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von happyfuture » 28.02.2013, 07:47

[OT-on]
ingo_001 hat geschrieben:Hörte ich was von Popcorn?

Bild
Ingo, du hast PN von meine Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung :P

[OT-off]

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von canni » 28.02.2013, 08:37

ist das echt ein Trollinger? Oder sind die Farben falsch? ein echter Trollinger -ist doch etwas heller als der normale Rotwein? Na ja... beim Schwaben und Gelbfüssler Wein bin ich echt nicht so der Trinker. Lemberg, Trollinger, Weissherbst usw. ich steh mehr auf Franzosen, Spanier und Italiener... schwer schwer... trocken trocken...
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von happyfuture » 28.02.2013, 09:25

canni hat geschrieben:ich steh mehr auf Franzosen, Spanier und Italiener... schwer schwer... trocken trocken...
und ich mehr auf Chinesinnen ... leicht leicht ... (das Pendant an dieser Stelle fällt der FSK zum Opfer) :P

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12177
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von ingo_001 » 28.02.2013, 10:31

happyfuture hat geschrieben:[OT-on]
ingo_001 hat geschrieben:Hörte ich was von Popcorn?

Bild
Ingo, du hast PN von meine Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung :P

[OT-off]
Die Abmahngebühr (eine Tüte Popcorn) ist schon unterwegs :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12177
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von ingo_001 » 28.02.2013, 10:34

happyfuture hat geschrieben:
canni hat geschrieben:ich steh mehr auf Franzosen, Spanier und Italiener... schwer schwer... trocken trocken...
und ich mehr auf Chinesinnen ... leicht leicht ... (das Pendant an dieser Stelle fällt der FSK zum Opfer) :P
:lol: :lol: :lol:
Der war gut :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von Suedchina » 28.02.2013, 10:39

canni hat geschrieben:ist das echt ein Trollinger? Oder sind die Farben falsch? ein echter Trollinger -ist doch etwas heller als der normale Rotwein? Na ja... beim Schwaben und Gelbfüssler Wein bin ich echt nicht so der Trinker. Lemberg, Trollinger, Weissherbst usw. ich steh mehr auf Franzosen, Spanier und Italiener... schwer schwer... trocken trocken...

beim Schwaben bestimmt der hat ja auch gespart und dem Wein Wasser zu gegeben
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
egon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 09.03.2013, 07:06
Wohnort: Schweiz/Oberlausitz

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von egon » 13.03.2013, 10:47

Ganz ehrlich? Lass die Finger von dem Girl.
Du kannst kein Chinesisch, sie kein Englisch. Und wenn sie in einem Restaurant arbeitet, kommt noch der Bildungsunterschied dazu. Ich spreche leider aus Erfahrung. Hatte meine erste Freundin auch so kennen gelernt. Kommunikation ueber elektronischen Uebersetzer, qq oder Freunde als Dolmetscher. Am Anfang ganz lustig, spaeter echt nervig. Dazu kam der Bildungs-, Einkommens- und Vermoegensunterschied und das damit verbundene materielle Denken. Und damit die Diskussionen ueber die Ziele im Leben, z.B. dass man auch ohne Apfeltelefon ueberleben kann.
Meine jetzige Freundin spricht fliessend Englisch, hat Uniabschluss und weiss die wahren Werte im Leben zu schaetzen. Obwohl sie geschieden ist und Kind hat, was eigentlich schlechte Voraussetzungen sind, verstehen wir uns super und haben uns organisiert. Inzwischen leben wir zusammen und denken ueber eine gemeinsame Zukunft.
Wer kriecht, der stolpert nicht.

user12345
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 19.03.2013, 00:14

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von user12345 » 22.03.2013, 20:59

Ich würde das mal so machen:

Dem Mädel cool sagen, dass ich sie gerne morgen zum Essen einladen will. Dann sieht man die Reaktion. Dann würde ich mich mit ihr unterhalten und alles weitere heruasfinden.

Meine Mutter war in China und sie wurde oft von chinesischen Männern angesprochen und oft eingeladen. Nun, da sie verheiratet war, hat sie dann schon gewusst, wie sie das höflich vermittelt.

Die Dame wird dann schon sagen, ob es ihr passt oder nicht.

Wenn ich geschäftlich dort bin und auch mal alleine weggehe und etwas esse oder mich mal irgendwo hinsetze, dann erlebe ich es oft, dass Frauen sich zu mir setzen und dann kommen solche Aussagen, wie "I eat alone every day and tomorrow I come here again. Do you want to try my springrolls?". Ist mir letzens wieder passiert.

In China kommt man doch mit Leuten und auch Mädels gut ins Gespräch.

Habe jetzt erst gesehen, dass man den Beitrag nicht ernst nehmen kann. Er hat ihr das Steak geschnitten, damit sie es aufspießen kann...omg. Ich glaube ich bin im falschen China gewesen und im falschen Asien - wir alle wohl.

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von Skorpid » 25.03.2013, 15:03

user12345 hat geschrieben:Ich würde das mal so machen:
Wenn ich geschäftlich dort bin und auch mal alleine weggehe und etwas esse oder mich mal irgendwo hinsetze, dann erlebe ich es oft, dass Frauen sich zu mir setzen und dann kommen solche Aussagen, wie "I eat alone every day and tomorrow I come here again. Do you want to try my springrolls?". Ist mir letzens wieder passiert.
Kurze Frage: Ist das vulgär gemeint?
Ich bin schon etwas länger verheiratet ;-) , da kann ich sowas nicht mehr richtig erkennen.

nishiwodetianshi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2013, 03:23

Re: verknallt in eine Chinesin

Beitrag von nishiwodetianshi » 26.03.2013, 04:41

Hallo Leute,

mal ein kurzer Zwischenstand von mir :)

ich war mit ihr das erste mal nachmittags Essen... dann hatten wir uns öfter abends verabredet. Das war immer sehr lustig und ihr hat es scheinbar sehr gefallen. Wir haben in einer Kneipe Würfeln gespielt. Wer die niedrigsten Würfel hatte der hatte verloren und musste den anderen küssen. :) Also egal wie... geküsst wurde immer :) Das geknutsche wurde immer intensiver und ich bin jetzt richtig verknallt in sie. Sie hatte jetzt ein paar mal bei mir übernachtet und wir verstehen uns echt super. Ich bin dabei chinesisch zu lernen. Es ist wirklich sehr sehr schwer. Sie hat auch den Willen englisch zu lernen. Manchmal wenn man sich ausdrücken will klappt es gar nicht aber man findet einen Weg wenn man sich füreinander Zeit nimmt. Ihre Mutter sieht das allerdings anders... sie ist sehr verärgert darüber das ihre Tochter einen Ausländer als Freund hat sagt sie. Aber das ist irgendwo verständlich... das ist ja die Ausnahme in China. Mütter sind immer besorgt um ihre Töchter. Sie macht aber das was sie für richtig hält und lässt sich nicht beeinflussen. Sie ist aber sehr unter Druck und ist getresst durch ihre Mutter.
Ich denke eine Sprachbarriere kann kein Hindernis sein wenn man sich gegenseitig mag.
Was die Zukunft bringt weiss ich nicht... jedenfalls ist es für mich kein Spiel. Das habe ich ihr auch so gesagt und sie weiß meine Absichten. Das sie nur materielles Denken hat kann ich nicht bestätigen. Sie will absolut kein Geld haben von mir, wartet auch nicht darauf das ich ihr etwas kaufe oder schenke. Aber wenn ich es mache nimmt sie es gerne und freut sich. Also von der Seite betrachtet ist sie vollkommen in Ordnung. Sie ist unwahrscheinlich fleissig, kümmert sich um mich... um meine Sachen. Sie ist wenn sie auf Arbeit ist eine absolute Powerfrau. Und wenn wir allein sind ist sie so soft und lässt sich fallen. Was mich vielleicht stört... sie hat sehr viel Arbeit und wir sehen uns nicht jeden Tag. Wahrscheinlich ist das aber genau richtig so. Und wenn wir arbeiten schreiben wir uns nicht. Sie meint ich soll ordentliche Arbeit machen... ich glaube sie ist sehr vernünftig. Ich würde sagen es sieht im Moment gut aus.


Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste