Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 04.07.2010, 06:27

andy hat geschrieben:Ihr seit auch selbst Schuld, warum zieht Ihr im Sommer Jeans an ?
Das macht man auch nur so lange, bis man merkt das es keinen interessiert ob man kurze oder lange Hosen trägt.
...genau, mein kurzer Spongebob Pygama kommt voll cool....aufallen tun nur mein behaarten Beine. (in meinem Alter trägt man die so) :lol:

Man sieht auch häufig die Kombination von kurzen Hosen und schwarzen Halbschuhen...voll Trendverdächtig. :roll:
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von domasla » 04.07.2010, 10:58

Normalerweise sind das lange Pyjamas, die man auf den Straßen sieht. Eher langweilig. Sponge Bob (von dem ich sonst gar nichts halte) hätte hier natürlich seinen Reiz.

D., für den das nichts wäre. Das Geld und der mobile Stromverbraucher wären viel zu schwer. Und ein Pyjama mit Gürtel...

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von Bernhard » 04.07.2010, 12:27

andy hat geschrieben:Du Frauen in Großstädten tragen oft Miniröcke, enge Tops usw. Auch Kombis aus Rock und Bikini sehe ich öfters.
Das selbe gilt auch für Tempelanlagen und Restaurants.
Das wundert mich jetzt.

Eine chinesische Bekannte hat mir erzählt, dass eine Frau in buddhistischen Tempeln eine Hose tragen soll. Das wunderte mich zwar, aber sie hat es mir glaubhaft versichert...

andy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 24.05.2010, 09:07

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von andy » 04.07.2010, 12:50

Bernhard hat geschrieben:
andy hat geschrieben:Du Frauen in Großstädten tragen oft Miniröcke, enge Tops usw. Auch Kombis aus Rock und Bikini sehe ich öfters.
Das selbe gilt auch für Tempelanlagen und Restaurants.
Das wundert mich jetzt.

Eine chinesische Bekannte hat mir erzählt, dass eine Frau in buddhistischen Tempeln eine Hose tragen soll. Das wunderte mich zwar, aber sie hat es mir glaubhaft versichert...
Also zwischen sollen und müssen gibt es ja einen Unterschied.
Wenn man mal in so einem Tempel drin war, ich erinnere mich da gerade an die Tempel in Beijing, war das sowieso ein einziger Touristen Auflauf. Das einzige was man da nicht durfte, waren Fotos von den Buddhas zumachen. Ansonsten habe ich da Leute in all möglichen Kleider Variationen gesehen.

Eventuell meinte deine Freundin die Teilnahme an einer Zeremonie, aber im Punkt Besichtigung wäre mir das Neu.
zurück im Forum...

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von domasla » 04.07.2010, 13:09

Das habe ich schon so oder so erlebt. Mit oder ohne Hinweise und Aufpasser.

Es geht wohl auch darum, ob es einen abgeschirmten Bereich für die Mönche (oder Nonnen) gibt, in dem sie tun, was sie halt so tun. Oder ob sie das im Besucher-Bereich tun müssen und dort den Einwirkungen der Außenwelt ausgesetzt sind.

D., der keine Tempel mehr sehen kann.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von bossel » 06.07.2010, 07:09

Bernhard hat geschrieben:
andy hat geschrieben:Du Frauen in Großstädten tragen oft Miniröcke, enge Tops usw. Auch Kombis aus Rock und Bikini sehe ich öfters.
Das selbe gilt auch für Tempelanlagen und Restaurants.
Das wundert mich jetzt.
Mich auch. Kombis aus Rock & Bikini? In China?
Vermute mal, er meint ein Bikinioberteil. Mir hier noch nicht begegnet... (auch nicht bei 39°, wie gestern)

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von Taiyang » 06.07.2010, 07:23

bossel hat geschrieben: Vermute mal, er meint ein Bikinioberteil. Mir hier noch nicht begegnet... (auch nicht bei 39°, wie gestern)
Mir auch nicht. Zum Glück!
Das liebe ich u.A. auch an China... egal wie heiß es ist, die Leute ziehen sich immer halbwegs ordentlich an. Kein bauchfrei für Frauen und immer die wichtigsten Körperstellen bedeckt. Bei der Sonne hier sind mir lange, aber luftige Kleider eh lieber, als irgendwas kurzes.


T., hat auf Bali in einem Hindutempel mal einen Sarong ausleihen müssen, weil ihre Hose nicht lang genug war

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 06.07.2010, 07:32

Taiyang hat geschrieben: Das liebe ich u.A. auch an China... egal wie heiß es ist, die Leute ziehen sich immer halbwegs ordentlich an.
:shock: :?: :shock: :?: ...ah ja...ich sehe Du wohnst in Beijing.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 06.07.2010, 07:35

domasla hat geschrieben: Sponge Bob (von dem ich sonst gar nichts halte) hätte hier natürlich seinen Reiz.
...Ich vergass, Patrick und Mr. Crabs sind natürlich auch drauf... :lol:
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von Taiyang » 06.07.2010, 08:02

arrow hat geschrieben: :shock: :?: :shock: :?: ...ah ja...ich sehe Du wohnst in Beijing.
und.... das heißt?

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 06.07.2010, 09:35

Taiyang hat geschrieben:
arrow hat geschrieben: :shock: :?: :shock: :?: ...ah ja...ich sehe Du wohnst in Beijing.
und.... das heißt?
Will heissen, dass sich die Leute in Beijing halbwegs ordentlich anziehen. Im Gegensatz zu manchen ländlichen Gebieten, wo ich mich gerade aufhalte.

Nix gegen Peking !!!
Stimmt es eigentlich, dass Beijing und Shanghai Spinnefeind sind?
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von báitù » 06.07.2010, 10:52

Zurück zum Thema! Nicht immer alles so verwässern!
Ich will hier was über freizügige Kleidung lesen! :P :mrgreen:
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 06.07.2010, 13:36

kiwi101 hat geschrieben: ....weil ich Angst habe unangemessen aufzutreten. :wink:
Ich denke da musst Du Dir keine Sorgen machen. Pack einfach ein was Dir gefällt...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von ingo_001 » 06.07.2010, 15:15

báitù hat geschrieben:Zurück zum Thema! Nicht immer alles so verwässern!
Ich will hier was über freizügige Kleidung lesen! :P :mrgreen:
Ich höre lesen ... tippe aber auf ein anderes Verb :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
i18n
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 15.06.2007, 09:17
Wohnort: Xi'an, Provinz Shaanxi

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von i18n » 06.07.2010, 18:16

Wenn man sich in den Nordwesten von China bewegt, sieht das schon anders aus. Ich habe es z.B. in Ürümqi mit einer Bekannten erlebt, die man einfach mal nicht bedient hat, weil sie kein Kopftuch trug. Der Kellner kommunizierte ausschließlich mit mir.

Nachdem sie sich eins lose übergeworfen hatte -- schwupps -- war sie plötzlich für ihn vorhanden, und er bediente sie mit ausgesuchter Höflichkeit. Dort sind auch Armfreiheit und kurze Hosen sicher nicht die richtige Aufmachung. In Gansu kann einem so etwas sehr finstere Blicke einbringen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste