Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Hier können Benutzer Fragen rund um die Themen Verhalten in China, angemessene Geschenke und die chinesische Etikette stellen und diskutieren.
Benutzeravatar
kiwi101
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 11:18

Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von kiwi101 » 01.06.2010, 11:36

Hallo Zusammen!

Ich fliege Ende nächster Woche für eine Rundreise nach China (Hauptsächlich Beijing, Shanghai und Umgebung) und bin schon richtig gespannt! :D

Nun stellt sich die Frage nach der richtigen Kleidung, da ich absoluter China-Neuling bin.

Lasst mich bitte an euren Erfahrungen teilhaben, wie ist die korrekte Bekleidung:
1. in der Großstadt, zB Shanghai
2. in Tempelanlagen, zB Himmelstempel
3. bei einer Akrobatikvorführung abends (Ich habe gelesen man trägt keine Abendgaderobe, sondern "normale" Kleidung)

Klar, lieber etwas zu konservativ als zu freizügig. Aber sollte ich beim Packen komplett auf ärmellose Oberteile (zB Spaghetti-Top) verzichten? Wo sind kurze Hosen (knapp überm Knie) in Ordnung?
Ist, ich sage mal europäische Sommerkleidung (ärmellos oder V-Ausschnitt) auserhalb von religiösen Anlagen ok?

Ich frage vor allem weil ich ein bisschen Angst vor den hohen Temperaturen im Sommer habe. Schließlich weiß ich nicht ob mein Kreislauf mitmacht wenn ich in einer Affenhitze mit langer Jeans und langem Oberteil herumlaufe, weil ich Angst habe unangemessen aufzutreten. :wink:

Für jede Hilfe schonmal Danke!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von ingo_001 » 01.06.2010, 11:46

Willkommen in unserem Forum.

Keine Panik :wink:
Es gibt in China dies bezügl. keinen "Dress-Code".
Wenns die Temperaturen zulassen, kannst Du dort so rum laufen wie hier.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von Taiyang » 01.06.2010, 11:48

Ärmellos bzw. freie Schultern sehe ich hier in Peking relativ selten, da ziehen die meisten Frauen immer ein Bolero drüber oder tragen Kleider mit so einem halben Schulterausschnitt.

Im Großen und Ganzen sind Chinesen recht unkompliziert was Kleidung angeht... du kannst auch in Jogginghose ins Nobelrestaurant gehen & keiner findet das merkwürdig.

An Tempelanlagen hatte ich bisher nicht das Gefühl, als würden sich die Leute "züchtig" kleiden.
Wenn du es dir von der Figur her leisten kannst spricht nichts gegen eine sehr kurze Hose bzw. kurzen Rock :wink:

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von HK_Yan » 01.06.2010, 11:52

M/W spielt schon eine gewisse Rolle. Diesen Punkt solltest du vielleicht nochmal klarstellen. Beweisfotos sind aber nicht von Nöten.

Smart/Casual geht immer. Als M trage ich keine kurzen Hosen. Sportschuhe sind ok, bequeme Schuhe müssen es auf jeden Fall sein weil man doch lange auf den Beinen ist.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
kiwi101
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 11:18

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von kiwi101 » 01.06.2010, 11:58

Wow, danke für die schnellen Antworten!
Dann freue ich mich darauf nicht in zu langen Klamotten "einzugehen" und der Hitze zu trotzen :wink:

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von corneta » 01.06.2010, 13:01

kiwi101 hat geschrieben: Dann freue ich mich darauf nicht in zu langen Klamotten "einzugehen" und der Hitze zu trotzen :wink:
Pack dir aber trotzdem ne Jacke ein, Chinesen stehen auf Klimanalagen mit gefühlen 17 Grad Raumtemperatur :wink: .

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von de guo xiong » 01.06.2010, 13:01

HK_Yan hat geschrieben:M/W spielt schon eine gewisse Rolle. Diesen Punkt solltest du vielleicht nochmal klarstellen.
hmm?
(zB Spaghetti-Top)
Habe ich bei M seltener gesehen ;)

de guo xiong, konnte es nicht lassen
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von belrain » 28.06.2010, 11:56

Ganz schick, auch immer noch in Grossstädten: Der gute alte Schlafanzug :lol:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

andy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 24.05.2010, 09:07

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von andy » 28.06.2010, 12:08

Du Frauen in Großstädten tragen oft Miniröcke, enge Tops usw. Auch Kombis aus Rock und Bikini sehe ich öfters.
Das selbe gilt auch für Tempelanlagen und Restaurants.

Du kannst also anziehen was du willst.
zurück im Forum...

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von ingo_001 » 28.06.2010, 12:11

belrain hat geschrieben:Ganz schick, auch immer noch in Grossstädten: Der gute alte Schlafanzug :lol:
Dem schon verschiedene Stadtverwaltungen (mit mehr oder weniger Erfolg) den Kampf angesagt haben :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

andy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 24.05.2010, 09:07

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von andy » 28.06.2010, 12:24

ingo_001 hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Ganz schick, auch immer noch in Grossstädten: Der gute alte Schlafanzug :lol:
Dem schon verschiedene Stadtverwaltungen (mit mehr oder weniger Erfolg) den Kampf angesagt haben :wink:
So ähnlich wie den Straßenhändlern, die immer ganz schnell das weite suchen wenn sie einen Regierungswagen sehen? :lol:
zurück im Forum...

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von arrow » 03.07.2010, 15:58

Der obligatorische Push-up darf nicht vergessen werden.....
Hab noch nie eine Frau ohne gesehen.... :lol:

Was immer wieder auffällt, Damen sind geschmackvoller gekleidet als Herren.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von Aremonus » 03.07.2010, 22:46

vor allem binden die Herren ihre T-Shirts oft hoch, um den Bauch zu kühlen. Fail.

Kurze Hosen trag' ich als Mann aber auch nie - aber ich denk', kurze Hosen zu tragen geht in China noch eher in Ordnung als hier.
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von aquadraht » 03.07.2010, 23:58

Aremonus hat geschrieben:vor allem binden die Herren ihre T-Shirts oft hoch, um den Bauch zu kühlen. Fail.
Kurze Hosen trag' ich als Mann aber auch nie - aber ich denk', kurze Hosen zu tragen geht in China noch eher in Ordnung als hier.
In China laufen auch viele Männer mit nacktem Oberkörper rum. Es ist ja auch verflucht heiss im Sommer. Und der Buddha hat seinen Fettbauch ja auch ungeniert präsentiert. So what.

Kurze Hosen werden sicher nicht als anstössig empfunden. Ob das ästhetisch ist, ist eine andere Frage.

Generell werden Dresscodes wie bei uns üblich am Klima zuschanden. Mit einem perfekten xi zhuang siehst Du im Hochsommer in BJ oder SH, in Fujian oder Guangdong noch verschärft, nach wenigen zehn Minuten ausserhalb des Airconghettos aus wie ein Penner.

Meine Erfahrung ist, dass Tangzeitanzüge oder Zhongshanzhuan aus Seide dem Klima am besten widerstehen. Damit sieht man nach Stunden in der Hitze noch akzeptabel aus. Meine Farbvorstellung orientiert sich dabei an H. Ford ("Sie können die Farbe frei wählen, solange sie schwarz ist").

Im Normalleben bin ich immer mit Jeans und T-Shirt oder kurzärmligem Hemd rumgerannt. Ok, man schwitzt das durch. Aber die Wäscherei kostet fast nix und am nächsten morgen hat man die Klamotten gewaschen und gebügelt. Wo ist das Problem?

a^2

andy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 24.05.2010, 09:07

Re: Die richtige Kleidung - Was ist zu freizügig?

Beitrag von andy » 04.07.2010, 06:07

Ihr seit auch selbst Schuld, warum zieht Ihr im Sommer Jeans an ?
Das macht man auch nur so lange, bis man merkt das es keinen interessiert ob man kurze oder lange Hosen trägt.
zurück im Forum...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste