Heiraten in Hong Kong

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Konfus
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.09.2011, 15:48

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Konfus » 04.09.2011, 16:14

Viel Glück, möge es lange halten!

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Ron » 05.09.2011, 20:14

Ich würde mal sagen von meiner Erfahrung/Gefühl dass die Kopien denen auch ausreichen.
So genau schauten die da nicht hin bei mir, kann mich täuschen aber wahrscheinlich
ist denen das auch nicht so wichtig, die Papiere sind vorgelegt worden und sollte OK sein.
Ich würds so probieren.
Per email/Fax schon mal angefragt bei denen ?

Viel Glück

Ron

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Andy_yi » 06.09.2011, 01:11

Jens, ich dachte du lässt das über einen 'Agenten' laufen?
verwirrend...

Bei den Reisepässen war es so, dass Kopien nur zur Voranmeldung reichen. Bei der eigentlichen Hochzeit mussten dann die originale mitgebracht werden. Es kann natürlich sein, dass es im Punkt Scheidungsurkunde anders ist - unbedingt anrufen!

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Andy_yi » 07.09.2011, 20:52

Du rufst schon zu Öffnungszeiten an oder?
Als wir fragen bei den Anmeldekram hatten, haben wir währenddessen auch dort angerufen und direkt jemanden am Telefon gehabt...

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Andy_yi » 12.09.2011, 22:52

qpr hat geschrieben:
ACHTUNG EILIGE FRAGE !!!!!

Sagt mal weiß jemand ob das Marriage Center unbedingt die original Scheidungsurkunden benötigt ? Hat jemand ne Idee wer das konkret sagen könnte....telefonisch komme ich bei denen nie durch. Habe die Originale versendet. Evtl sind die jetzt weg.....habe aber gescannte Kopie mit Apostille und so. Bin total verzweifelt.
Anscheinend war die Frage so eilig und er so verzweifelt, das er seine gesamte Post gelöscht hat und sein Account nicht mehr existiert.

Da fragt man sich , inwiefern das überhaupt alles stimmte, was er hier gepostet hat.

Wer weiß, ob es diese Hochzeit überhaupt gibt oder ob nicht alles nur ein Fake ist/war.
Sehr seltsam ...

http://forum.chinaseite.de/ftopic14062.html

Vielleicht ein Zusammenhang...?

Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von gege » 13.09.2011, 02:20

qpr hat geschrieben:Anscheinend war die Frage so eilig und er so verzweifelt, das er seine gesamte Post gelöscht hat und sein Account nicht mehr existiert.

Da fragt man sich , inwiefern das überhaupt alles stimmte, was er hier gepostet hat.
Da kann man nur hoffen, dass er jetzt nicht mit einem neuen Account nochmal mit allen Fragen bei null anfängt! :shock: :lol:
Gege - 哥哥

Franky62
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2011, 20:32

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Franky62 » 06.10.2011, 21:20

was ist denn die HUKO

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Andy_yi » 06.10.2011, 21:53

Franky62 hat geschrieben:was ist denn die HUKO
Der Familienregister. Das braucht ihr aber nicht - selbst wenn deine Frau Chinesin wäre.
Bei uns war es im August so, dass lediglich die Reisepässe benötigt wurden. Ob es da extra Auflagen für Vietnamesen gibt weiß ich nicht. Am besten direkt beim Marriage Center nachfragen.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Shenzhen » 07.10.2011, 06:53

Andy_yi hat geschrieben:Der Familienregister. Das braucht ihr aber nicht - selbst wenn deine Frau Chinesin wäre.
Bei uns war es im August so, dass lediglich die Reisepässe benötigt wurden.
Musste sie dann auch einen Schwur leisten, dass sie nicht verheiratet ist oder wie hat sie das "bewiesen"? Bei uns wollten sie das vor knapp 2 Jahren um die Ledigkeit festzustellen.

Franky62
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.10.2011, 20:32

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Franky62 » 07.10.2011, 07:04

was ist huko

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von maylin » 07.10.2011, 10:46

Franky62 hat geschrieben:was ist huko
Andy_yi hat geschrieben:Das Familienregister.
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von Andy_yi » 07.10.2011, 11:53

Shenzhen hat geschrieben:
Andy_yi hat geschrieben:Der Familienregister. Das braucht ihr aber nicht - selbst wenn deine Frau Chinesin wäre.
Bei uns war es im August so, dass lediglich die Reisepässe benötigt wurden.
Musste sie dann auch einen Schwur leisten, dass sie nicht verheiratet ist oder wie hat sie das "bewiesen"? Bei uns wollten sie das vor knapp 2 Jahren um die Ledigkeit festzustellen.
Sie musste beschwören das ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Das hat bei uns gereicht. Lg

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 109
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von TomXian » 10.01.2017, 17:30

Ich weiß, altes Thema.
Trotzdem eine Nachfrage.
Wir heiraten am 26.01.2017 in HK, meine Verlobte ist Chinesin.

Wir leben bereits seit Jahren in China und dies soll auch so bleiben.

Uns wurde von mehreren Leuten und einer "Expertin" gesagt, dass eine HK Heiratsurkunde ohne weiteres in mainland China anerkannt wird. Also keine Legalisierung über High Court und anschließende Überbeglaubigung durch die Chinesische Botschaft (die es in HK auch gar nicht mehr gibt?).

Kann dies jemand bestätigen (mit Provinz-Angabe)?

Wäre sehr nützlich!

Danke.

Tom

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von vilarinha » 11.01.2017, 14:32

In Kunming / Yunnan wird die Urkunde anerkannt.
Das scheint aber nicht überall so zu sein.
Wo soll es denn hin gehen. Da wird sich dann vielleicht noch jemand melden.
Alternativ einfach beim zuständigen PSB fragen ;)

Viel Glück Euch Beiden
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 109
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China

Re: Heiraten in Hong Kong

Beitrag von TomXian » 11.01.2017, 15:01

vilarinha hat geschrieben:In Kunming / Yunnan wird die Urkunde anerkannt.
Das scheint aber nicht überall so zu sein.
Wo soll es denn hin gehen. Da wird sich dann vielleicht noch jemand melden.
Alternativ einfach beim zuständigen PSB fragen ;)

Viel Glück Euch Beiden
Waren heute bei der "Marriage Registration of Shaanxi" in Xi'an und dort wurde uns ebenfalls gesagt, die HK Heiratsurkunde sei vollkommen ausreichend. Das PSB hat dies bestätigt.

Tom

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 9 Gäste