Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 05:59

Hallo zusammen,

hier könnt ihr alle eure Vorschläge, Erfahrungen usw. Posten. Ich werde das Heiraten in China FAQ dem entsprechend ändern oder ergänzen.

Ich hoffe das mein FAQ Anklang im Forum findet und das ich alle Info´s rund um das Thema in einem Thread vereinigen kann.

So, jetzt könnt ihr mich steinigen. :mrgreen:

Gruß
euer Tenshu
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von RoyalTramp » 07.11.2009, 06:54

Mensch, du kannst Gedankenlesen!

Habe mich gerade mit meiner besseren Hälfte darauf verständigt, dass wir nun auch ehelichen wollen (sie will...obwohl ich ihr unglaublich viele Gründe genannt habe, warum man vielleicht noch lieber warten sollte, aber sie sagt: Wie lange sollen wir dann warten? Bis wir steinalt sind? Da hat sie natürlich auch wieder Recht...)

Entsprechend fix ins Internet und erst mal hier nachgeschaut, denn ich erinnere mich, dass es da diverse Threads zu diesem Thema gab. Aber wie du schon sagtest: alles sehr weit verteilt über das ganze Forum, dass es schwer war, da irgendwas konkretes herauzupicken. Also habe ich mir gedacht: Mensch...bevor ich mich hier dumm und dusselig suche schreibe ich doch einfach das Standesamt in Deutschland an, das für mich zuständig ist, und habe eben jenes so eben getan.

Und plötzlich checke ich hier wieder im Forum rein und entdecke plötzlich diesen "Eheschließungen FAQ". Ich habe echt gelacht im ersten Moment und frage mich, ob du wirklich Gedankenlesen kannst. Whatever, danke für dein Projekt, hier alle wichtigen und nützlichen Informationen zur Eheschließung in China und um China zu sammeln. Wenn sich die Ortsverwaltung bei mir meldet, dann schreibe ich, was es gegeben habe. Habe da angefragt: Welche Unterlagen genau vonnöten sind (sowohl von meiner als auch von Seiten meiner Freundin aus vielleicht), um diese Ehefähigkeitsbescheinigung zu beantragen, und ob sich das alles auch auf postalischem Wege erledigen ließe. Mal sehen, was die dazu sagen.

Gruß
Royal
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 08:28

@ RoyalTramp

wie gesagt, ich kann den Thread nur aus meiner Sicht schreiben und bin auf die Hilfe der anderen hier im Forum angewiesen. Wie ich schon geschrieben habe, werden meine Ausssagen, aller Warscheinlichkeit nicht mit den anderen Threads übereinstimmen.

A) Die Bundesländer bzw. Standesämter haben lt. Forum unterschiedliche Sichtweisen.
B) Die Ämter in China werden da auch nicht viel anders sein.
C) Die Erfahrungswerte jedes einzelnen hier sind auch komplett unterschiedlich.
D) Ich mache das auch zum ersten Mal und werde aller Warscheinlichkeit, von unseren alten Hasen haue bekommen. :mrgreen:

Ich hoffe trotzdem dem einen oder anderen etwas helfen zu können. Mir geht es darum, mal eine FAQ auf die wiederkehrenden Fragen zu schreiben. Wo muss ich was machen? Was brauche ich generell? usw.

Das die Gegebenheiten Unterschiedlich sind...ich glaube das ist wohl jedem klar hier.
Aber wer weiß, vielleicht hilft es weiter. Vorschläge, Ergänzungen und Berichtigungen eurerseits, werde ich natürlich umgehend in den Thread einbauen.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Guangzhou
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 524
Registriert: 26.01.2009, 17:24

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Guangzhou » 07.11.2009, 09:40

Evtl. sollte das noch mit dem Hinweis ergaenzt werden, dass es sich um "Mainland China" handelt - in Hong Kong ist die Sache viel, viel einfacher. Oder noch ergaenzen wie man in HK heiraten kann, das erspart den ganzen Aerger und Papierkram, Fluege nach HK sind sehr guenstig und die Sache ist wenn man es eilig hat an einem Tag "erledigt".

Gruss

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 09:46

@ Gunagzhou

richtig, werde ich umgehend machen. Danke dir.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Mathias » 07.11.2009, 09:53

Hallo Tenshu,
erst einmal Respekt für Dein Vorhaben :wink:

Ich würde versuchen, die FAQ auf das Wesentliche zu beschränken. Vielleicht als Gerüst an die Infos der Botschaft/Generalkonsulate anlehnen:

Merkblatt: EHESCHLIEßUNG IN DER VR CHINA - Botschaft Beijing - 09/2009
Merkblatt: für Eheschließungen deutscher Staatsangehöriger in der Volksrepublik China - Generalkonsulat Chengdu - 02/2009
Merkblatt: Eheschließung deutscher Staatsangehöriger in China - Generalkonsulat Kanton - 08/2007
Merkblatt: Eheschließungen deutscher Staatsangehöriger in der VR China - Generalkonsulat Shanghai - 10/2009

Dabei finde ich interessant, daß die aktuellste Quelle, Botschaft Beijing, mittlerweile "nur noch" davon ausgeht, daß eine "Konsularbescheinigung der Botschaft über den Personenstand des deutschen Verlobten" erforderlich sei, die drei älteren Quellen immer noch mit dem EFZ hantieren.

FAQ würde ich zudem immer als "Fragen-Antworten-Quelle" übersetzen, Betonung auf Quelle(n) :wink:

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 09:58

Hallo Mathias,
schön von dir zu hören.
Mathias hat geschrieben:Ich würde versuchen, die FAQ auf das Wesentliche zu beschränken. Vielleicht als Gerüst an die Infos der Botschaft/Generalkonsulate anlehnen:

Merkblatt: EHESCHLIEßUNG IN DER VR CHINA - Botschaft Beijing - 09/2009
Merkblatt: für Eheschließungen deutscher Staatsangehöriger in der Volksrepublik China - Generalkonsulat Chengdu - 02/2009
Merkblatt: Eheschließung deutscher Staatsangehöriger in China - Generalkonsulat Kanton - 08/2007
Merkblatt: Eheschließungen deutscher Staatsangehöriger in der VR China - Generalkonsulat Shanghai - 10/2009
jupp, die kommen als Anhang in den Teil 8 Linksammlung.

Mathias hat geschrieben:FAQ würde ich zudem immer als "Fragen-Antworten-Quelle" übersetzen, Betonung auf Quelle(n)
richtig. Was man halt so FAQ nennt. Wir können den Titel auf Wunsch auch gerne ändern.
Danke für die konstruktive Kritik.

Dabei finde ich interessant, daß die aktuellste Quelle, Botschaft Beijing, mittlerweile "nur noch" davon ausgeht, daß eine "Konsularbescheinigung der Botschaft über den Personenstand des deutschen Verlobten" erforderlich sei, die drei älteren Quellen immer noch mit dem EFZ hantieren.

Ich sage mal, hat man beides, hat man gewonnen. Mein Motto, lieber zuviel Dokumente dabei als garnicht heiraten. :mrgreen:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Mathias » 07.11.2009, 10:01


Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 10:05

naja, Hongkong lass ich jetzt mal außen vor. Hier geht es ausschließlich um Mainland China.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Mathias » 07.11.2009, 10:09

Tenshu hat geschrieben:Ich sage mal, hat man beides, hat man gewonnen. Mein Motto, lieber zuviel Dokumente dabei als garnicht heiraten. :mrgreen:
Erfahrungsgemäß bereitet ja das EFZ meist die größten Probleme. Vielleicht kann man ja auch die Botschaft/Generalkonsulate mit einbeziehen, zumindest über die gesammelten Erfahrungen informieren.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Tenshu » 07.11.2009, 10:49

Mathias hat geschrieben:Dabei finde ich interessant, daß die aktuellste Quelle, Botschaft Beijing, mittlerweile "nur noch" davon ausgeht, daß eine "Konsularbescheinigung der Botschaft über den Personenstand des deutschen Verlobten" erforderlich sei, die drei älteren Quellen immer noch mit dem EFZ hantieren.
Also das Eheregisteramt Liaoning braucht unter anderem nur den Ledigkeitsnachweis ( Konsularbescheinigung)
Mathias hat geschrieben:Erfahrungsgemäß bereitet ja das EFZ meist die größten Probleme. Vielleicht kann man ja auch die Botschaft/Generalkonsulate mit einbeziehen, zumindest über die gesammelten Erfahrungen informieren.
Ich denke die größten Schwierigkeiten, zum erlangen des EFZ, entstehen durch mangelnde Information, seitens der Antragsteller und seitens der chinesischen Sachbearbeiter bei der Erstellung der Dokumente. Das ist zumindest mein derzeitiger Eindruck.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von happyfuture » 07.11.2009, 11:26

Tenshu hat geschrieben:Also das Eheregisteramt Liaoning braucht unter anderem nur den Ledigkeitsnachweis ( Konsularbescheinigung)
Genau diesen Ledigkeitsnachweis hat bis 07'2009 die Deutsche Botschaft in Beijing nur über ein EFZ ausgestellt. Dies war bei mir eine "Hürde", die leicht genommen wurde ...

Bin gespannt, wie es weitergeht ...

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Mathias » 07.11.2009, 12:03

Vielleicht sollten wir erst einmal einen Fragenkatalog zusammenstellen und den dann ordnen. Ich werfe mal ein paar Sachen in den Raum :mrgreen:

F: Welche Behörde ist in China für die Eheschließung zuständig?
A: Eine Eheschließung in der VR China ist nur vor den zuständigen chinesischen Zivilstandsbehörden
möglich. Die Eheschließung in der Botschaft ist nicht möglich.

F: Wo finde ich diese Behörden?
A: Sammlung von Adressen und Telefonnummern zuständiger Zivilstandsbehörden:
- Shenyang: 辽宁红霞宾馆 / 辽宁省沈阳市光荣街26号 / 024-23238565 / 024-23225503 / Liaoning Hong Xia Hotel / Shisanwei Rd. - Ecke Guangrong St.
- ...

F: Wer darf in China heiraten?
A: Grundsätzlich muss für eine Eheschließung einer der Verlobten Wohnsitz in der VR China haben.
Der andere Verlobte kann mit einem kurzfristigen Visum einreisen, um die Ehe zu schließen. Die
Eheschließung zwischen zwei ausländischen Verlobten ist ebenfalls möglich.

F: Welche Dokumente sind vorzulegen?
A: - gültiger Reisepass des deutschen Verlobten
- gültige Aufenthaltserlaubnis (Visum) für die VR China des deutschen Verlobten
- Konsularbescheinigung der Botschaft über den Personenstand des deutschen Verlobten
- mind. 3 Fotos (Einzelheiten zu Format etc. sind mit dem chinesischen Standesamt zu klären)
- ...

Mathias
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2008, 18:49
Wohnort: 塔什库尔干

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von Mathias » 07.11.2009, 12:18

...

F: Werden Trauzeugen benötigt?
A: Nein. Trauzeugen werden für eine Eheschließung in der VR China nicht benötigt.

F: In welcher Sprache findet die Trauung statt?
A: Die Trauung findet ausschließlich in chinesischer Sprache statt. Die Zivilstandsbehörde stellt keine Übersetzer.

F: Ist die in China geschlossene Ehe auch in der Bundesrepublik gültig?
A: Ja. Die in China erfolgte Eheschließung ist für die Bundesrepublik Deutschland gültig. Um die chinesische Heiratsurkunde in Deutschland zu benutzen muss diese in der Regel mit dem Legalisationsvermerk der deutschen Botschaft versehen sein.

F: Erwirbt der chinesische Verlobte mit der Eheschließung die deutsche Staatsangehörigkeit?
A: Nein. Der ausländische Verlobte erwirbt durch die Eheschließung nicht die deutsche Staatsangehörigkeit.

...

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Heiraten in China FAQ Diskussionsthread

Beitrag von ingo_001 » 07.11.2009, 12:19

Für die, die quasi gleich nach (oder noch während) der Uni-Zeit heiraten wollen:

Das Mindestalter der Zukünftigen (sofern sie Han-Chinesin ist) muss 20 Jahre swin.
Klartext: Davor ist eine Heirat NICHT MÖGLICH.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste