suche chinesische Frau

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
thore
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 09.07.2008, 17:29

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von thore » 21.10.2009, 06:59

Berücksichtigt man, dass die Seite ein Produkt ist und gewinnorientiert vermarktet werden soll, finde ich den Namen "Heirate eine Chinesin" gut. Plakativ, Neugierde erweckend und leicht zu verstehen. So funktioniert das Internet.

Auch super finde ich, dass gleich auf der ersten Seite Frauen abgebildet werden. Hier gilt wieder das Argument, dass etwas verkauft werden soll. Und zwar 'leider' nicht die Frau. Denn das ist das, was sich (glaub ich) viele Männer wünschen, die auf eine Dating- und Vermittlungswebsite gehen. Allerdings kann der Internetseitenbetreiber nur den Kontakt herstellen. Letztendlich muss sich der User selbst ins Zeug legen, um bei der gewünschten Person zu landen. Es wird durch den Titel und die Bilder aber das Gefühl vermittelt, dass der Heiratswillige nur anklicken müsste. Top!


Was wirklich schlecht geworden ist, ist die Einleitung. Du sprichst davon, dass du ein Angebot machen willst. Auf was bezieht sich das? Auf den Preis? Auf die Frau? Wenn auf die Frau... ist die Alternative zu einem 'individuellen Angebot', dass ein Partner bestimmt wird? Die Formulierung ist nicht ganz glatt...

"Angefangen bei dem, der alles alleine machen möchte, über den, der von Zeit zu Zeit Unterstützung braucht, bis hin zu dem, der rundum betreut werden möchte." Das ist kein Satz. Denn der benötigt mindestens ein Subjekt und ein Verb. Möchtest du auf grammatikalisch korrekte Sätze verzichten, ist das gut. Ich bin ein großer Fan von einer hohen Sprachökonomie, wenn's um verkaufen geht. Allerdings verfehlt diese ihren Zweck. Ziel sollte es sein, kurz und prägnant eine Message an den Mann (yes... wie geil!) zu bringen, die im Ohr in einer Endlosschleife klingt. Allerdings passiert das hier nicht. Im Gegenteil, ich habe den Teil zweimal gelesen, weil ich erst gar nicht gerafft habe, was du willst.

"Letztlich verstehen wir uns als klassische Heiratsagentur." Als was könnte man eine Heiratsagentur auch sonst verstehen? Wieso nur 'letztlich'? Anfänglich nicht? Und wie wäre es das Wort 'Heiratsagentur' etwas früher zu nenne? Bis dahin wusste nämlich niemand, was die Seite überhaupt zu bieten hat. Das gehört definitiv mit unter die Überschrift.

"Wichtig ist uns die Idee Geprüfte Daten." Was heißt das?

Die Leute müssen die ersten Zeilen lesen und das Gefühl haben, ihrer Heirat damit schon näher gekommen zu sein. Und ich fühle mich noch immer als Single.

Grüße, Thore

ps: Die Hilfe einer Heiratsagentur wäre bestimmt die letzte Dienstleistung, die ich mir gönnen würde.

Palle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 07.01.2008, 10:15
Wohnort: 不伦瑞克

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Palle » 21.10.2009, 11:51

Ist zwar nicht ganz das richtige, aber diese Heiratsagentur Geschichten und die Männer die es nutzen bzw. darauf reinfallen erinnern mich immer an diesen Videoclip.
Denn nur selten decken sich die verzogenen Vorstellungen der "Traumfrau" und wie man sie findet mit der Realität.

Schauts euch einfach mal mit dem Gedanken im Hinterkopf an.
"Alles ist besser als allein zu sein."

http://www.youtube.com/watch?v=rd6KKeGMjqE" target="_blank
Palle
Ich stecke mitten im Gedränge, doch als ich in Deine Augen blicke blendet sich die Menge aus für ein paar Augenblicke teilen wir allein diese seltsame Gefühl, als würden wir uns von früher kennen - Deja-Vu.

mag7
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2009, 19:20

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von mag7 » 27.10.2009, 00:34

@thore

Vielen Dank für Deine konstruktive Kritik, die auf fruchtbaren Boden gefallen ist, wie auf der Startseite von http://www.heirate-eine-chinesin.de sehen kannst.

@Alle

Ich würde mir mehr derartige Kritik wünschen.

Selbstverständlich kann man über den Sinn und Unsinn von Datingseiten bis hin zu Heiratsagenturen unterschiedlicher Ansicht sein.

Räumt man Ihnen aber überhaupt irgendeine Berechtigung ein, so kann man auch hier schlechte und gute unterscheiden.

Damit meine ich nicht automatisch, dass mein Konzept gut ist. Ich glaube aber für mich in Anspruch nehmen zu können, das ich tatsächlich ein neues Konzept entwickelt habe, das versucht Schwachpunkte üblicher Datingseiten zu vermeiden und tatsächlich beide Seiten gerecht zu beraten.

Ich grüße Euch aus wunderbar angenehmen Beijing. Jetzt ist tatsächlich die ideale Zeit für einen Besuch.

Rainer

PS.: Inzwischen sind eine Reihe neuer Frauen zu sehen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Laogai » 27.10.2009, 00:53

mag7 hat geschrieben:Ich glaube aber für mich in Anspruch nehmen zu können, das ich tatsächlich ein neues Konzept entwickelt habe, das versucht Schwachpunkte üblicher Datingseiten zu vermeiden und tatsächlich beide Seiten gerecht zu beraten.
Welche "Schwachpunkte üblicher Datingseiten" sind das?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

mag7
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.10.2009, 19:20

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von mag7 » 29.10.2009, 21:54

Wollte man die aufgeworfene Frage „Welches die Schwachpunkte üblicher Datingseiten sind“ in einem Satz beantworten, so könnte man sagen:

Die dort genannten Daten treffen häufig nicht zu, die Fotos spiegeln oftmals kein reales Bild des vorgestellten Menschen wieder und die Teilnehmer auf beiden Seiten haben häufig Vorstellungen vom Anderen, die nicht zutreffen. Zudem können die Listen von Interessen und Vorlieben, die man auf Datingseiten bei der Anmeldung ausfüllt, noch so lang sein, letztlich ergibt sich daraus nur ein sehr unvollständiges Gesamtbild eines Menschen.

Oder anders, uns sind uns die Ideen „geprüfte Daten“ und „aktuelle, realistische Fotos“ wichtig, vor allem aber auch, dass die chinesische Frau realistische Vorstellungen vom Leben im Westen hat und der deutsche Mann weiß, was eine chinesische Frau auszeichnet. Weiter können wir - wenn gewünscht - zu mindestens von einigen unserer Mitglieder persönliche Eindrücke wiedergeben.

Nun das Ganze noch ein wenig detaillierter.

Zu den Daten

3 Jahre beim Alter oder 10 kg beim Gewicht sehen wir eigentlich als weniger problematisch an. Wichtiger erscheinen uns hier Kinder, die oftmals gar nicht aus bösen Willen nicht angegeben werden, sondern weil man es nicht für wichtig oder seine Chancen für größer hält. Sehr fragwürdig sind meist auch die Selbsteinschätzungen der Englischkenntnisse. Man muss auch wissen, das oftmals professionelle Übersetzer zwischengeschaltet sind, die ein sehr gutes Englisch sprechen - genauer schreiben. Man kann dies zwar mit der Einladung zum Chatten und dem Hochschrauben des Tempos hinterfragen. Trotzdem kann man wegen der inzwischen teilweise sehr guten Übersetzungsprogramme nicht sicher sein und manchmal setzt auch der professionelle Übersetzer daneben. In der Realität steht man dann plötzlich jemand gegenüber, der das typische „Hello“ kann, aber auch wirklich kein Wort mehr. Fragwürdig sind oftmals auch die Angaben zur Bildung. Das alles kann man natürlich überprüfen und wir wollen diese Überprüfung, also letztlich „Geprüfte Daten“ anbieten.

Zu den Fotos

Die schrecklichen Erzeugnisse aus Webcams oder Handys sind unter dem Gesichtspunkt einer realistischen Darstellung gar nicht die Schlechtesten. Als gut sind auch Fotos aus Digitalkameras zu werten, die das oftmals Jahre zurückliegende Aufnahmedatum anzeigen. Ernster, man trifft häufiger auf 5 Fotos, von denen man eigentlich nicht annehmen sollte, dass Sie von der gleichen Person stammen. Fast am schlimmsten aber, wenn auch manchmal sehr schön, sind die Fotos in traditionellen chinesischen Kleidern. Diese zeigen oftmals eine wunderhübsche Frau, für die/der für das Makeup Verantwortliche oftmals einen Preis verdient hätte. Natürlich gibt es auf Datingseiten auch gute Fotos, die aber wirklich nur vereinzelt. Wir verstehen unter guten Personenfotos einen Mix aus guten Studioaufnahmen, kombiniert mit professionellen Außenaufnahmen, bei denen in vertretbarer Menge Make Up aufgelegt wurde, und empfehlen weiter Fotos in natürlichen Alltagssituationen sowie auch Aufnahmen der Kinder. Letzteres ist bis jetzt nur in einem Fall verwirklicht, die anderen Kriterien sind bei den Fotos unserer Frauen erfüllt, wie auf unserer Seite unter

http://www.heirate-eine-chinesin.de/unsere_frauen

zu sehen. Dort ist übrigens auch das Foto einer 52-jahrigen Frau zu sehen, bei der ich das Alter hinterfragt habe. Die Antwort war, das sie so jung aussieht, was ich aber nun in der Praxis überprüfen werde, ganz einfach weil es meinen Erfahrungen wiederspricht.

Zu den Vorstellungen

Um diesen Text in seiner Länge nicht völlig ausufern zu lassen, verzichte ich auf die Analyse falscher Vorstellungen vieler deutscher Männer, sondern beschäftige mich mit denen der Chinesinnen. Gleich vorweg, auf nur an Geld bedachte Frauen trifft man nach meinen Erfahrungen auf Datingseiten weniger und vor allem sind sie diese mit einiger Menschenkenntnis schnell auszusortieren. Ich hoffe, nun auch im folgenden Text nicht von einem Fettnäpfchen ins nächste zu treten. Lasst es mich einmal so sagen. Ich halte eine Vielzahl chinesischer Frauen für absolut toll, ehrlich und aufrichtig. Nichts desto trotz sind dort selbst Frauen, die nachweißlich über einen hohen Bildungsstand verfügen und in leitenden Stellungen tätig sind, oftmals in Bezug auf Beziehungen und ihr künftiges Leben im Westen kindlich naiv. Das mag aus einer Sicht betrachtet sogar eine gute Nachricht sein. Für mich aber ist es teilweise erschreckend, wie naiv die Vorstellungen sind, wie wenig man vom künftigen Land weiß und auch wie wenig man sich darauf vorbereitet. Wir versuchen dies mit den Frauen kritisch zu hinterfragen und dies selbst auf die Gefahr hin, sie nicht als Klienten gewinnen zu können. Sie hören es wirklich nicht gerne, wenn man kritische Fragen anspricht.

Persönliches Kennen

Wir unterscheiden hier zwischen am Telefon, wobei mindestens eine Stunde gemeint ist und persönliches Treffen, wobei dies mindestens 2 Stunden sein müssen. In dieser Zeit kann man natürlich niemanden wirklich kennenlernen. Trotzdem lässt sich insbesondere bei geschickter Fragestellung schon ein wenig herausbekommen, wie diejenige ist. Drei gleich alte Frauen, die alle Buchalter sind und durchaus vergleichbar hübsch und alle betonen das für sie die traditionellen Werte der Ehe und Familie sehr wichtig sind und die auch alle bei der Angabe zum Temperament „ruhig“ gewählt haben, können letztlich doch einen sehr unterschiedliche Eindrücke hinterlassen.
Ich kenne übrigens eine Vielzahl der besonders interessanten Frauen weitaus besser, weil sich gemeinsame kulturelle oder auch geschäftliche Interessen ergeben und man nicht jedes Mittag- und Abendessen mit einem Agenturgespräch verbinden möchte. Mein Bild dieser Frauen ist wesentlich differenzierter, letztlich aber auch immer subjektiv.

Vieles von dem hier Gesagten ist nur durch wenige Tage Praxis belegt und meine Einstellung und mein Denken dazu, werden sich vermutlich auch noch ändern. Es wäre natürlich aus meiner Sicht toll, wenn es mir Idee finanziell ermöglichen würde, oft zwischen den Kulturen zu wechseln. Inzwischen könnte ich es mir sehr gut vorstellen, die Hälfte meines weiteren Lebens in China zu verbringen. Übrigens ohne genau erklären zu können, was mich an diesem Land so ungeheuer fasziniert. Es sind nicht nur die jungen Frauen, bzw. noch mehr, die älteren, jung aussehenden Frauen. Es sind auch die alten Männer, die sich mitten In der Stadt mit Drachen steigen lassen vergnügen.

Abschließend lässt sich sagen, dass das bis hierhin Gesagte ja auch eine Art Anleitung zum Umgang mit Datingseiten ist, die letztlich im Preis-Leistungsverhältnis auch OK sind. Wer Zeit und Lust zum kritischen Umgang mit ihnen hat, ist dort auch nicht schlecht aufgehoben. Wir hoffen aber, dass es Menschen gibt, die einen sichereren und am Ende vielleicht sogar nicht teureren sondern letztlich billigeren Service nutzen wollen, wie wir ihn planen.

Kritische Anregungen dazu sind weiter herzlich willkommen.

Ich grüße Euch aus einem herrlich sonnigen und angenehmen Beijing. Diese Jahreszeit ist wirklich zu empfehlen.

Rainer

PS.: Inzwischen hat sich auch die erste deutsche Frau angemeldet, die einen Chinesen kennen lernen möchte. Vielleicht haben wir uns mit dem Titel der Seiten doch zu sehr festgelegt.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von RoyalTramp » 30.10.2009, 02:18

Auf deinen letzten Satz ein definitives "Ja"! Dazu hatte ich aber auch schon kurz zu Beginn etwas kritisch angemerkt, dass man mit dem Titel das Gefühl bekommt, hier würden Frauen wie in einem Supermarkt gehandelt, zumal dadurch von Anfang an sofort ausgeschlossen wird, dass es nicht vielleicht auch chinesische Männer gibt, die z.B. eine deutsche Frau suchen und umgekehrt, wie du es ja jetzt auch feststellst. Daher würde ich euch einen wesentlich neutraleren Namen empfehlen, anstatt dieses "Heirate eine Chinesin". Wenn du mich fragst, was für einen Namen, dann sage ich "k.A."...bin kein PR-Manager...da müsstet ihr Euch dann selbst noch einmal Gedanken machen, wenn ihr meinen Kritikpunkt annehmen solltet.

Was all die anderen Punkte in deinem Post betrifft... Soweit nichts, was man nicht so auch unterstützen würde, jedoch hege ich sehr starke Zweifel, dass ihr die technischen oder sonstigen Mittel und Möglichkeit habt, jede einzelne Frau auch wirklich so auf Herzen und Nieren zu überprüfen. Wie sähe das nämlich z.B. mit Frauen aus Lhasa aus, mal als Beispiel. Jettest du dann mal eben am Nachmittag mit dem Flugzeug nach Lhasa, um die Interessentin in einem 4-Augengespräch kennenzulernen? Natürlich nicht! ...per Internet und Videochat? Eine Möglichkeit, aber in meinen Augen keine zuverlässige, da viel im Videochat auch "inszeniert" werden kann, dass sowas ein direktes Gespräch nicht ersetzt. Von daher sehe es mir nach, dass ich ein wenig Zweifel an der Aussage "geprüfte Daten" hege, denn ich bezweifele, dass ihr dazu die notwendigen Mittel zur Verfügung stehen habt. Allerdings möchte ich betonen, dass das jetzt kein Punkt ist, den ich an Euch "kritisiere", denn das bringt nunmal diese Art von Angebot mit sich mEn, dass man es nicht auf 100%ige Richtigkeit hin prüfen kann. Darüber hinaus auch nichts, was nicht auf anderen "Vermittlungsseiten" nicht auch gelten würde. Ich vermute, dass genau dieser Punkt ein Argument ist, warum sich "die Anderen" eh keine Mühe mehr geben, die Daten ihrer Kunden zu prüfen, weil sie wissen, dass sowas einfach nicht geht.

Gruß
Royal

P.S.: Liu hat einen Sohn, der 2009 Jahre alt ist??? :shock:
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von happyfuture » 30.10.2009, 02:47

Hallo Rainer,

ich finde dein "Projekt" gut, teilweise naiv, was erfrischend wirkt, du bist kritikfähig, wissbegierig und in der Lage, diese neuen "Erfahrungen" in dein Projekt einfließen zu lassen. Klasse!

Mein persönlicher Kritikpunkt:
Drücke dich positiv aus!
Beispiel: ... ist dort auch nicht schlecht aufgehoben
besser: ... ist dort gut aufgehoben
Beispiel: ... und am Ende vielleicht sogar nicht teureren sondern letztlich billigeren Service nutzen wollen
besser: ... und letztlich bei uns den preiswerten Service finden, den sie sich wünschen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und hoffe, du teilst uns hier im Forum mit, wie es läuft!

HappyFuture, der seine Frau übet eine Datingseite kennengelernt hat!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Laogai » 30.10.2009, 11:00

Ich schließe mich dem königlichen Vagabunden an, der Name der Domain ist höchst unglücklich gewählt. Für mich klingt Heirate eine Chinesin eher wie ein Spiel (Hau' den Lukas!) oder wie "Heute schon eine Chinesin geheiratet? Dann aber los". Hinzu kommt das Geschlechterproblem.
Ihr habt doch auch (oder in erster Linie) die Domain http://www.marry-a-chinese.com" target="_blank. Die würde ich eher puschen, denn sie ist geschlechterneutral, hat einen internationalen Touch und wer als Deutsche/r des Englischen so wenig mächtig ist um das zu verstehen sollte auch tunlichst keinen Chinesen bzw. keine Chinesin ehelichen.

Gut fände ich, wenn bei der angebotenen Ware -errr, ich meinte natürlich bei den zu vermittelnden Damen noch dazu stehen würde, aus welcher Provinz sie kommt. Sagt dem Ottonormalheiratswilligen zunächst natürlich nicht viel, aber viele fangen ja dann (hoffentlich) auch an, sich mit dem Land zu beschäftigen.
Man könnte auch das Chilischoten-Bewertungssystem wie in vielen China Restaurants übernehmen: Eine Schote = mild, zwei Schoten = würzig, drei Schoten = scharf. Ok, das war nicht ganz ernst gemeint :wink:

Davon abgesehen: Was bestimmt nicht nicht nur mir aufgefallen ist: Fast nur Frauen mit Kindern. Sprich geschieden. Grund für die "Flucht" ins Ausland ist wohl der, dass es geschiedene Frauen in China sehr schwer haben, wieder einen Lebenspartner zu finden :(

Außerdem fehlen mir auf der Website noch die Buttons für In den Warenkorb-> und Zur Kasse-> :mrgreen: :mrgreen:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von RoyalTramp » 30.10.2009, 13:43

Gib's da nicht irgendwie so einen Comedypreis? Habe mich gerade über deinen Post kaputt gelacht, laogai...insbesondere das Ende...supi. *thumbs up* 8)

P.S.: Rainer...ist wirklich nicht böse gemeint, aber es gibt halt doch ein paar Sachen, die ein wenig...naja...merkwürdig lustig anmuten.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Hendrik » 30.10.2009, 15:17

mag7 hat geschrieben:Wollte man die aufgeworfene Frage „Welches die Schwachpunkte üblicher Datingseiten sind“ in einem Satz beantworten, so könnte man sagen:
Ich glaube nicht dass man Heiratsseiten und Datingseiten vergleichen sollte.
Bei Heiratsseiten sucht quasi nichts außer einer Heirat, bei einer Datingseite alles vom One Night Stand bis zur Heirat und alles was dazwischen liegt.
.

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Ron » 30.10.2009, 18:15

laogai hat geschrieben:Außerdem fehlen mir auf der Website noch die Buttons für In den Warenkorb-> und Zur Kasse-> :mrgreen: :mrgreen:
:lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen: :lol:
Genauso kommt mir die Webseite vor....
Wie ein Online Shop.....
Wenn ich schon lese...unsere Frauen....das schreit ja nach kaufen...
Oder mich will ja sonst keiner mehr...

Ron :lol: :lol:

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von wuseltiger » 30.10.2009, 18:43

laogai hat geschrieben: Man könnte auch das Chilischoten-Bewertungssystem wie in vielen China Restaurants übernehmen: Eine Schote = mild, zwei Schoten = würzig, drei Schoten = scharf.

schmeißmichweg :lol: :lol:

Pinyin
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 17.07.2008, 10:25

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Pinyin » 30.10.2009, 18:55

Vielleicht bekommt man an der Kasse sogar einen Rabatt, wenn man zwei oder drei "kauft" ;-).

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Hendrik » 30.10.2009, 19:51

wie stehts mit leasing?
und nach fernabsatzgesetzt hat man ja auch 14 Tage Rückgaberecht.
.

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24

Re: suche chinesische Frau

Beitrag von Henry_ » 04.11.2009, 12:25

Ich habe mir gerade mal die Seite angesehen.
Mich jedenfalls spricht die Seite nicht an. Das ist allerdings
eine völlig persönliche Meinung.

Warum wird hier nicht das Stern- bzw. Tierkreiszeichen angegeben.
Besser noch, das Geburtsdatum direkt.

Das mag nicht jeden interessieren, mich allerdings würden nun
einmal nur Partnerinnen interessieren, die astrologisch zu mir passen.


Henry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 12 Gäste