Heirat, never Ending Story

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von belrain » 20.11.2009, 02:01

happyfuture hat geschrieben:
sventaicang hat geschrieben:Hallo,
doch die wollten eine beglaubigte Kopie meines Reisepasses. Das Original kann ich nicht abgeben wenn ich in China bin. Meine Mutter regelt alles auf den Aemtern (Vollmacht). Ich habe dann einfach den Personalausweis per Post nach D geschickt... den braucht man in China ja eh nicht. Das hat dann ausgereicht.
Interessant! Ich habe bisher den original Reisepass vorgelegt, von dem dann eine Kopie gefertigt wurde. Egal ob China oder D. Was anderes kenne ich nicht, sorry!
Ist normal
Fuer das EFZ musste ich auch beglaubigte Kopien der Ausweise beilegen. Ist nunmal ein Unterschied, ob man persoenlich beim Standesamt reinschaut oder jemanden schickt.
Ich habe es auf dem Postweg erledigt - musste niemandem eine Vollmacht ausstellen bzw. zum Standesamt schicken.
sventaicang hat geschrieben:Zu der Bescheinigung des Arbeitgebers:
Sie fragt ungerne danach weil wir noch nicht wissen ob wir 2010 ganz in China bleiben oder nicht. Wenn Ihre GM weiss das sie im Ausland heiratet wird sich das Verhaeltnis zu ihr relativ schnell veraendern. Daher versuchen wir Ihre Firma erstmal aussen vor zu lassen. Sie hat dort einen relativ guten Job.
Den Nachweis braucht ihr fuer das Visum. Grundsaetzlich wird damit geprueft, ob der-/diejenige auch einen Grund hat nach China zurueck zu kommen oder ob er/sie einen potentiellen Fluechtling darstellt. Wenn ihr in Deutschland heiraten wollt, werdet ihr um den Nachweis nicht drumrum kommen.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von belrain » 20.11.2009, 02:05

sventaicang hat geschrieben: Ist sau teuer hier Passkopien zu beglaubigen! Die kennen das Wort beglaubigen gar nicht... Jetzt wird der ganze Pass von meiner Verlobten uebersetzt (ja... laut dem suzhou notary office geht nur alles!).. 600 RMB + nochmal EMS Express.... Mal gucken was da noch so alles zusammenkommt!
Das Generalkonsulat in Shanghai beglaubigt die Urkunden vor Ort. Ich denke mal, andere Botschaften und Konsulate werden das auch machen.

Unsere ganzen Papiere haben auch ein paar Tausend RMB gekostet. Da muss man durch :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von happyfuture » 20.11.2009, 11:17

Ron hat geschrieben:
sventaicang hat geschrieben:Das Visum zur Eheschliessung ist 90 Tage gueltig. Also Versicherungsschutz fuer 90 Tage kaufen? Wir werden uns nur wenige Tage in Deutschland aufhalten. (maximal 12 Tage).
Der Versicherungsschutz muss solange gültig sein wie das Visum.
Stimmt! (nicht der tatsächliche Aufenthalt gilt, sondern fix 90 Tage müssen versichert sein)
Ron hat geschrieben:Beim ADAC kann man etv. Geld für die Zeit zurückbekommen wenn man früher ausreist,
sicher bin ich aber nicht, da mal nachfragen.
Ist sicherlich eine Option, jedoch kostet es wieder "extra", den Versicherungsschein nach CN zu senden. Daher empfehle ich VS bei CN-Agentur oder per Internet für den 90 Tage Zeitraum abzuschließen (wurde von der D-Botschaft in Beijing dieses Jahr akzeptiert, vom Generalkonsulat in Chengdu im Jahre 2007 nicht - in jedem Fall vorher abklären!)

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von Tauril » 20.11.2009, 12:34

für KV nehme ich immer HanseMerkur, geht online, der Ausdruck ist für Vorlage bei Zoll oder andere Behörden zulässig (steht dort sogar extra drauf), Zeitraum wählen wir dort immer einen Tag vor und einen nach dem Einreisezeitraum.
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von happyfuture » 21.11.2009, 04:44

Tauril hat geschrieben:für KV nehme ich immer HanseMerkur, geht online, der Ausdruck ist für Vorlage bei Zoll oder andere Behörden zulässig (steht dort sogar extra drauf), Zeitraum wählen wir dort immer einen Tag vor und einen nach dem Einreisezeitraum.
HanseMerkur ist preiswert - und da steht viel drauf! Soweit, sogut!

Wichtiger ist, was die Botschaft bzw. das Konsulat akzeptiert! In den Merkblättern, die ich kenne, steht was von "Original-Police" drin!
Unbedingt VORHER bei der Botschaft / Konsulat nachfragen! Ich habe schon mal HanseMerkur unfreiwillig eine "Spende" erteilt! Auf meine Rückfrage bezüglich Kostenerstattung (war noch vor Antritt der Reise) habe ich von HM nie eine Antwort erhalten! :wink:

Ich schreibe es immer wieder:
WER UNSICHER IST, SOLLTE DIE VISUMSTELLE BEFRAGEN (geht auch per Mail)

sventaicang
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 02.07.2009, 05:41

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von sventaicang » 28.11.2009, 08:08

Hallo!

Wir haben nun endgueltig alle Dokumente zusammen (auch Jobbestaetigung).

2 Fragen:
- Was passiert in D nach der Eheschliessung(Standesamt)? Ich habe gelesen das sie sich dann bei der ABH melden muss. Wir sind genau 7 Tage nach Eheschliessung noch in Deutschland. Ist alles in der kurzen Zeit machbar? Wie sieht es mit dem neuen Visa aus? Hat hier jemand Hintergrundwissen? Arbeitserlaubnis? Von Seiten Ihrer Qualifikation wird es kein Problem geben.

- Welche Dokumente werden fuer die Anerkennung der Ehe in China benoetigt? Muss das auch wieder alles ueberbeglaubigt + legalisiert werden?

Vielen Dank!

PS: Info zu der Krankebversicherung: Wir haben beim Konsulat angerufen, es muss kein Schutz fuer die ganzen 90 Tage gekauft werden. Minimum sind 25. Wenn wir die Tickets vorlegen geht das in Ordnung.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von Laogai » 30.11.2009, 23:42

Name von der Redaktion geändert hat geschrieben:Ausführliche Infos erhältst Du hier: http://www.china-botschaft.de" target="_blank
Und wo dort genau? Habe leider nichts finden können zum Thema Ehe zwischen einem deutschen und einem chinesischen Staatsangehörigen :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von Henry_ » 01.12.2009, 01:20

laogai hat geschrieben:
Name von der Redaktion geändert hat geschrieben:Ausführliche Infos erhältst Du hier: http://www.china-botschaft.de" target="_blank
Und wo dort genau? Habe leider nichts finden können zum Thema Ehe zwischen einem deutschen und einem chinesischen Staatsangehörigen :(
Ich denke er meinte dies hier. Ist irgendwo auf der
verlinkten Seite des GK zu finden unter
>Visum und Konsularischer Service< und dort
als >Merkblatt zur Heiratsbeantragung in China<
http://hamburg.china-consulate.org/det/lsyw/t269102.htm



Henry

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von serenita » 01.12.2009, 21:46

belrain hat geschrieben:
Unsere ganzen Papiere haben auch ein paar Tausend RMB gekostet. Da muss man durch :wink:
Haihai! Glücklich verheiratet? Gratuliere, irgendwie lange nicht mehr gelesen.
我是四川人。

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von belrain » 03.12.2009, 02:03

serenita hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:
Unsere ganzen Papiere haben auch ein paar Tausend RMB gekostet. Da muss man durch :wink:
Haihai! Glücklich verheiratet? Gratuliere, irgendwie lange nicht mehr gelesen.
Nein, noch nicht.
Standesamt ist verschoben auf Weihnachten - wegen Urlaub.
Und der wichtige Teil, mit der Familie, wird im naechsten Fruehling passieren. Dann kann wenigstens ein Teil meiner Familie nach China kommen :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von happyfuture » 03.12.2009, 02:56

belrain hat geschrieben:Standesamt ist verschoben auf Weihnachten - wegen Urlaub.
Und der wichtige Teil, mit der Familie, wird im naechsten Fruehling passieren. Dann kann wenigstens ein Teil meiner Familie nach China kommen :wink:
Na da hören wir doch gerne die Hochzeitsglocken klingeln ... :D

... und zu welcher Gelegenheit sollen wir dann erscheinen? 8)

HappyFuture (Name ist Programm)

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von belrain » 30.12.2009, 06:09

So

Die Pflicht (Standesamt) wurde am 25. Dezember erledigt.

Die Kür (Familie) folgt dann nächstes Jahr im Frühling. Haben derzeit keine Zeit und wichtigeres :shock: zu tun :wink:
happyfuture hat geschrieben: ... und zu welcher Gelegenheit sollen wir dann erscheinen? 8)
Hab ja schon oft zum Grillen im Garten eingeladen, aber irgendwie scheint das bei den Leuten die nach China gegangen sind nicht anzukommen :wink:
Ich jedenfalls finde es immer noch sehr entspannend - Duft von Holzkohle und Grillgut, kühles Bier und eigener Garten
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von Yingxiong » 30.12.2009, 08:42

Na dann meinen herzlichsten Glückwunsch.

Gibt es schon Hochzeitsfotos?
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

sventaicang
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 02.07.2009, 05:41

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von sventaicang » 30.12.2009, 09:12

Hallo,

Antrag D Visum zur Eheschliessung 2.12.2009 (Shanghai),

Visumserteilung 23.12.2009 (die scheinen vor Weihnachten tatsaechlich zu arbeiten)

EMS ging am 29.12.2009 bei meiner Freundin in der Firma ein.

Haette nicht fuer moeglich gehalten dass das so schnell geht!

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Heirat, never Ending Story

Beitrag von corneta » 30.12.2009, 12:17

belrain hat geschrieben:Die Pflicht (Standesamt) wurde am 25. Dezember erledigt.
Na dann, herzlichen Glückwunsch.

Kannst du dann in deinem neuen Quartier in der Wasserstadt auch grillen? Dann könnte es unter Umständen was werden :wink: .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste