Familienzuwachs Au-Pair

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
ronvolk
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2009, 21:08

Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von ronvolk » 23.05.2009, 21:11

Hallo an alle....

wir bekommen bald Familienzuwachs und zwar ein Au-Pair aus China.
Jetzt prallen 2 Welten aufeinander und man kann bestimmt viel falsch machen!?
Deswegen gibt mir doch ein paar Tips!!!
Wie verhalte ich mich richtig bei der ersten Berüßung?
Was sollte im Zimmer sein? Natürlich außer Bett Tisch Stuhl...
Was sollte man auf keinen Fall tun?
Was ist sehr Unhöflich?
Auf was muss ich mich einstellen?
Fragen über Fragen ich freue mich über jede nette Antwort......

MFG

andy

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von andy » 23.05.2009, 22:49

Wie verhalte ich mich richtig bei der ersten Berüßung?
Am besten ist Es wohl du schüttelst Einfach nur die Hand, gibt viele Chinesen die stehen Nicht auf "Umarmen" > Küsschen hier und dort.
In China ist das halt nicht üblich, vorallem wenn man sich garnicht wirklich kennt.
Beim Abschied kann es in Erwägung gezogen werden.

Was sollte im Zimmer sein? Natürlich außer Bett Tisch Stuhl...
Kommt ein Mädchen zu euch?
Dann meine Idee, vielleicht eine Nette Begrüßungskarte, ein paar Blumen und etwas Schokolade.
Darüber freut Sie sich Bestimmt.
ronvolk hat geschrieben: Auf was muss ich mich einstellen?
Auf Viele Fragen, die du aufjedenfall immer sogut wie möglich beantworten solltest.
In China läuft vieles anders, daher werden Vielleicht auch Fragen kommen die dir sonst eben Selbstverständlich erscheinen.
Auch auf unangenehme Fragen diskret reagieren.
Was sollte man auf keinen Fall tun?
Aufkeinenfall Die Person zwingen den Teller auf zu Essen, Sei nicht Böse wenn Ihr euer Essen nicht schmeckt.
Zu Großer Wahrscheinlichkeit wird das auch am Anfang, so sein.
Großes Fleisch, nicht Durch, Salzig usw. ist für fast alle Chinesen ein grauen.

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von Bernhard » 23.05.2009, 23:00

andy hat geschrieben: Aufkeinenfall Die Person zwingen den Teller auf zu Essen, Sei nicht Böse wenn Ihr euer Essen nicht schmeckt.
Zu Großer Wahrscheinlichkeit wird das auch am Anfang, so sein.
Großes Fleisch, nicht Durch, Salzig usw. ist für fast alle Chinesen ein grauen.
Na ja, zwingen wird sie wohl keiner... Auch mit nur einer warmen Mahlzeit am Tag wird sie anfangs Schwierigkeiten haben, und vielleicht auch mit einem typisch deutschen Abendbrot (kalt, meine ich).

Soweit ich es beobachtet habe, ist es in China üblich, seine Unterwäsche (und evtl. auch sonstige Wäsche) jeden Abend mit der Hand zu waschen. Wenn sie das will, stellt ihr dafür eine Plastikschüssel und Waschmittel zur Verfügung.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von wuseltiger » 23.05.2009, 23:21

Bernhard hat geschrieben: Soweit ich es beobachtet habe, ist es in China üblich, seine Unterwäsche (und evtl. auch sonstige Wäsche) jeden Abend mit der Hand zu waschen.
Ein Schelm wer da schmunzeln muss...

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von wuseltiger » 23.05.2009, 23:28

andy hat geschrieben:

Aufkeinenfall Die Person zwingen den Teller auf zu Essen
Ja zum Thema zwingen: Man sollte prinzipiell keine anderen Menschen dazu zwingen Dinge zu tun die sie nicht tun wollen.. Nur mal so nebenbei. Wie soll man denn ein 17/18/19 jähriges Au Pair zwingen den Teller auf zu essen :shock: :roll: :shock:

Aber sonst sind die Tipps ganz gut. Ich würde auch keine unnötigen Diskussionen über Politik/Menschenrechte und sowas führen. Das würde nur dazu führen, dass sie sich unwohl fühlt.

Das Essen wird ihr garantiert nicht schmecken. Egal was sie sagt...

Naja mein Tipp wäre halt ihr einfach ihre typischen Eigenheiten und Gewohnheiten zu lassen und nicht versuchen sie "umzuerziehen". Viele Deutsche haben da so die Angewohnheit andere zu erziehen ;)

Ich würde ihr einen PC zuer Verfügung stellen mit internet Anschluss und chin. Sprache. Da kann sie abends chin. Filme schauen und chatten, telefonieren... Das hilft bei Heimweh.

Wie kamt ihr eigentlich zu einer chinesichen Au Pair? Ich meine warum eine Chinesin? Und gibt es da mittlerweile Agenturen oder lief das privat?

andy

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von andy » 23.05.2009, 23:34

Ja zum Thema zwingen: Man sollte prinzipiell keine anderen Menschen dazu zwingen Dinge zu tun die sie nicht tun wollen.. Nur mal so nebenbei. Wie soll man denn ein 17/18/19 jähriges Au Pair zwingen den Teller auf zu essen :shock: :roll: :shock:
Meine Güte nimmt das doch Nicht Alle so Wörtlich!
Mir ist schon Klar das man Niemanden zwingen kann, und Wahrscheinlich auch es Niemand versucht! :lol:

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von wuseltiger » 23.05.2009, 23:38

Ich kann ja nicht sehen ob du beim schreiben grinst oder lachst oder denkst ohh is nur spaß.. :P
Ich muss es ja wörtlich nehmen.

andy

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von andy » 23.05.2009, 23:39

grml :roll:
wuseltiger hat geschrieben:Und gibt es da mittlerweile Agenturen oder lief das privat?
Ja gibt Es, zb. das Steinke Institut und diverse andere.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von wuseltiger » 23.05.2009, 23:41

andy hat geschrieben:grml :roll:

zurück grml :roll:
andy hat geschrieben:Ja gibt Es, zb. das Steinke Institut und diverse andere.
Muss ich mir merken, wenns bei uns soweit ist.

andy

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von andy » 23.05.2009, 23:42

wuseltiger hat geschrieben:
andy hat geschrieben:grml :roll:

zurück grml :roll:
andy hat geschrieben:Ja gibt Es, zb. das Steinke Institut und diverse andere.
Muss ich mir merken, wenns bei uns soweit ist.

Falls es dich dann genauer Interessiert:

http://www.steinke-institut.de/aupair_china.htm" target="_blank

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von wuseltiger » 23.05.2009, 23:44

ok danke!

ronvolk
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2009, 21:08

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von ronvolk » 24.05.2009, 12:58

Hallo an alle und danke für die netten antworten.
Erst mal zu den Fragen
Wir haben eine Agentur beauftragt die Hauptsachlich mit Chinesinen und Afrikaneriner arbeitet.
Da mich die chinesische Kultur besonders interesiert lage ein chinesisches Au-Pair nahe.
Zur Zimmereinrichtung..
Bei unseren Zimmern gibt es in jedem I-Net
Sie hat einen TV mit Schüssel also kann Sie auch einen chinesischen Sateliten anpeilen.
Sie hat auch ein eigenes Bad (WC und Dusche mit Waschbecken) kann Sie sich auch einrichten wie Sie mag.
Wir sind eine sehr offene moderne Familie und sprechen bei uns alles an manchmal auch unter Streit. Verstehen und aber sehr schnell wieder und keiner ist nachtragend.
Das ist meine größte Sorge das Sie das nicht versteht.
Ich habe nämlich gehört das Chinesen sehr harmoniebedürftig sind!?
Wegen dem Essen wir essen auch wenn moglich 2-3 mal warm und wir sind nicht sehr eingefahren.
Sie kann gerne chinesisch kochen.
Wir haben auch 1-2 Chinaläden in der nähe.
Gezwungen wird bei uns keiner zu was.... :P
Umerzogen auch nicht ich will ja den Mensch kennenlernen und nicht mir eine billige arbeitskraft halten.....
Wie sieht es aus Sie mag Ihren eigenen PC mitbringen passt der überhaut an unsere Steckdosen?

MFG Ronvolk

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von Bernhard » 24.05.2009, 13:07

ronvolk hat geschrieben: Ich habe nämlich gehört das Chinesen sehr harmoniebedürftig sind!?
Natürlich streiten sich Chinesen auch, aber vielleicht wird ein Streit dort nicht so offen ausgetragen. Vor allem "laut werden" hat dort wohl eine stärkere Bedeutung als hier.
Keine Ahnung... vielleicht kann sie sich daran gewöhnen, wenn sie merkt, dass ihr euch schnell wieder vertragt.
ronvolk hat geschrieben: Wie sieht es aus Sie mag Ihren eigenen PC mitbringen passt der überhaut an unsere Steckdosen?
Nicht immer. Es gibt, meines Wissens, in China 2 oder 3 verschiedene Stecker. Vielleicht kann sie euch mal ein Foto von dem Stecker zeigen, und wenn er hier nicht passt, muss sie dort einen Adapter kaufen. Oder vielleicht auch ihr hier, aber er ist dort wohl einfacher zu kriegen.

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von Bernhard » 24.05.2009, 13:08

wuseltiger hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben: Soweit ich es beobachtet habe, ist es in China üblich, seine Unterwäsche (und evtl. auch sonstige Wäsche) jeden Abend mit der Hand zu waschen.
Ein Schelm wer da schmunzeln muss...
Eher sollte ich vielleicht sagen: Am eigenen Leib erfahren. Denn das musste ich auch, als ich in China war :P

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11

Re: Familienzuwachs Au-Pair

Beitrag von helge-hamburg » 24.05.2009, 13:16

Bernhard hat geschrieben:Soweit ich es beobachtet habe, ist es in China üblich, seine Unterwäsche (und evtl. auch sonstige Wäsche) jeden Abend mit der Hand zu waschen. Wenn sie das will, stellt ihr dafür eine Plastikschüssel und Waschmittel zur Verfügung.
Auch wenn die "Waschmaschine" eine deutsche Erfindung ist, sollte man meinen, sie hätte sich nach 100 Jahren inzwischen rund um den Globus verbreitet :?: :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 4 Gäste