Suche Chinesin für Beziehung

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
Umeko
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 11.02.2009, 23:49
Wohnort: Düsseldorf, Tōkyō

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Umeko » 13.02.2009, 23:53

DangsSheep hat geschrieben:Da hat es aber jemand eilig...
Wie ist das den gemeint... ?

Benutzeravatar
DangsSheep
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 312
Registriert: 12.02.2009, 12:07
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von DangsSheep » 16.02.2009, 00:31

Umeko hat geschrieben:
DangsSheep hat geschrieben:Da hat es aber jemand eilig...
Wie ist das den gemeint... ?
Naja soviel ich bis jetzt von happyfuture mitbekommen habe (was zugegeben noch nicht unbedingt sehr viel ist), gehe ich davon aus dass er darauf spekuliert hat dass du diese Funktion noch nicht kennst, und sein Plan war dich so darauf aufmerksam zu machen um dir helfen zu können. Wer weiß....könnte ja sein dass du sie mal ganz dringend brauchst und dann aufgeschmissen wärst.

Wirklich selbstlos von ihm :) ...das lob ich mir

Benutzeravatar
Umeko
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 11.02.2009, 23:49
Wohnort: Düsseldorf, Tōkyō

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Umeko » 17.02.2009, 01:45

DangsSheep hat geschrieben:
Umeko hat geschrieben:
DangsSheep hat geschrieben:Da hat es aber jemand eilig...
Wie ist das den gemeint... ?
gehe ich davon aus dass er darauf spekuliert hat dass du diese Funktion noch nicht kennst, und sein Plan war dich so darauf aufmerksam zu machen um dir helfen zu können.
Ja nee... ist klar :lol:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von ingo_001 » 17.02.2009, 09:24

Na was denn wohl sonst :?: :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 609
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von da hai » 22.02.2009, 10:45

Henry_ hat geschrieben:Das Thema -Internetbeziehung- ist für viele einfach nicht richtig nachvollziehbar.
Es gibt viele Gründe, warum jemand nicht in Deutschland sucht. Das muss jeder
letztlich mit sich selber abmachen und muss ja nicht unbedingt auf Gegenliebe
des eigenen Umfeldes stoßen.
Es geht nicht darum ob es nachvollziehbar ist, sondern dass es einen gewissen negativen Touch hat. Dabei muss man aber sehr wohl differenzieren von welcher Art des kennenlernens man spricht. Es geht ja weniger darum, dass man sich zufällig in einem Chat/Urlaub/Arbeit/Studium kennenlernt und daraus dann eine Fernbeziehung entsteht. Auch wenn das bspw. nicht mein Ding ist, finde ich so einen Weg überhaupt nicht negativ - auch wenn ich nicht wirklich nachvollziehen kann, wenn hier einige dann gleich vom Heiraten sprechen. Eine andere Sache ist aber das bewusste Suchen in Vermittlungs-/Heiratsbörsen bei denen von Anfang an klar ist, dass man hier nur Menschen kennenlernen kann, die abertausende Kilometer entfernt leben. Aus welchem Grund sollte denn jemand der sich nach einer Partnerschaft sehnt, jemanden suchen, den er nicht treffen kann. Die Gründe würden mich einfach mal interessieren.
- Männer, die im Alter von ungefähr 40 Jahren sind, suchen i.d.R. eine Frau, die ca. 5 - 10 Jahre
jünger ist als sie selber. Das ist nicht unüblich.
Woher nimmst du denn diese Weisheit?
[...] Was aber das Angenehme ist, so meine Erfahrung, dass sich diese Emanzipation nicht auf den plumpen Geschechterkampf bezieht, sondern tatsächlich auf den Stolz, die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein der Frauen.[...]In Deutschland befinden sich Frauen dieser Altersgruppe, sofern sie denn Single sind, in einem beruflichen Wettkampf und wollen Ihren männlichen Kollegen zeigen was `ne Harke ist. Das ist Teil der hiesigen Emanzipation. Ich will damit sagen, hier steht nicht unbedingt die Familie im Vordergrund. Das ist bei osteuropäischen und asiatischen Frauen eben anders.
Sehr schöne Pauschalisierung auf beiden Seiten und vor allem widersprüchlich. Ich glaube bei den hoch gebildeten und so auf ihre Selbständigkeit bedachten Frauen in China ist es bestimmt nicht unüblich, dass auch sie erstmal in ihrer Karriere vorankommen möchten.
- Bei einer Kontaktaufnahme übers Internet kann man sich durchaus verlieben. Aber es ist
eine virtuelle Liebe, die sich erst in der Realität bestätigen muss.

Warum sollte man denn dann aber nicht gleich in der Realität suchen. Würde das, das Ganze nicht vereinfachen?
Was aber häufig vergessen wird ist, dass teilweise diese Beziehung romantischer ist, als eine Reale.
Ach bitte. Na dann steht ja einer dauerhaften Beziehung im Internet nichts mehr im Wege.
Die Beziehung baut sich über das geschriebene Wort auf und hier steht die E-mail im Vordergrund. Nichts ist intimer als das geschriebene Wort, denn hier wird häufig mehr an Gefühlen preis gegeben, als es dem Außenstehenden bekannt ist.
Also ich liebe Literatur und selbst als Vielleser muss ich sagen - es gibt sehr wohl intimere Sachen als das geschriebene Wort.
- Natürlich will sich eine Frau, wenn sie denn mit einem Ausländer eine Beziehung eingeht,
oder gar in das Land des Mannes zieht (was ja eine Ehe voraussetzt) nicht verschlechtern.
Dies ist der angeborene Instinkt jeder Frau. Meiner Meinung auch legitim und hat nichts mit
dem Wort "Wirtschaftsflüchtlinge" gemein.
Ah ja - also ein angeborener Instinkt. Man lernt halt nie aus. Und was hat das Ganze gleich nochmal mit Liebe zu tun? Oder steht hier dann doch das Finanzielle im Vordergrund. Bei einer so starken und selbständigen Frau dürfte das dann doch aber auch keine Rolle spielen...

Im Endeffekt sind für so eine Beziehung immer zwei vonnöten und so lange jeder dabei glücklich ist, ist das auch in Ordnung. Trotzdem sehe ich das Ganze einfach kritisch. Insbesondere wenn man mal sieht, dass es sich häufig um Menschen aus dritte Welt bzw. Schwellenländer handelt (wieso sind denn Japanerinnen nicht so gefragt). Hier ist mir die Intention der Suchenden nicht ganz klar. Du findest starke und selbständige Frau gut. Wieso sucht man sich dann nicht Frauen der gewünschten Nationalität (wenn das nun schon so wichtig ist), die bereits in Deutschland leben? Das Zusammenleben mit einer Chinesin die bereits in Deutschland lebt, ist bestimmt einfacher, da sie das Leben hier kennt/gewöhnt ist, als mit jemanden der nie das eigene Land oder gar die eigene Provinz verlassen hat. Oder sind diese Frauen dann wieder zu selbständig? Vielleicht kommt es der Wahrheit eher nahe, dass Frauen aus ärmeren Staaten genügsamer und abhängiger von einem sind?

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Henry_ » 22.02.2009, 11:05

@ da hai


ich habe ja nichts dagegen, zu polemisieren. Da deine Fragen und
Kommentare aber ausschließlich in eine Richtung gehen, bin ich mir
nicht sicher, ob du wirklich eine hochintellektuelle Antwort erwartest.

Du bist halt anderer Meinung, aus meiner Sicht allerdings total vorein-
genommen", aber das ist dein legitimes Recht. Ich möchte dich weder
überzeugen noch erwarte ich, dass mir zugestimmt wird. Meine Meinung
ist halt die, die ich hier geäußert habe und dazu stehe ich weiterhin. Dass
ich dabei den Großteil deiner Aussagen nicht für richtig halte, im Gegenteil
- sogar für völlig abwegig -, wirst du sicherlich verstehen.

Nichts für ungut....



Henry

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von happyfuture » 22.02.2009, 11:11

Henry_ hat geschrieben:@ da hai


ich habe ja nichts dagegen, zu polemisieren. Da deine Fragen und
Kommentare aber ausschließlich in eine Richtung gehen, bin ich mir
nicht sicher, ob du wirklich eine hochintellektuelle Antwort erwartest.

Du bist halt anderer Meinung, aus meiner Sicht allerdings total vorein-
genommen", aber das ist dein legitimes Recht. Ich möchte dich weder
überzeugen noch erwarte ich, dass mir zugestimmt wird. Meine Meinung
ist halt die, die ich hier geäußert habe und dazu stehe ich weiterhin. Dass
ich dabei den Großteil deiner Aussagen nicht für richtig halte, im Gegenteil
- sogar für völlig abwegig, wirst du sicherlich verstehen.

Nichts für ungut....



Henry
Wäre schade, wenn nicht jeder seine Meinung hier preisgeben kann. Ich persönlich teile auch nicht 100%ig die Meinung von Henry, kann sie aber respektieren und ich denke darüber nach.
Mir fällt auf, das einige hier im Forum Meinungen "zerpflücken", verstehe aber nicht, was sie damit bezwecken wollen. Vielleicht sind diese Menschen so eine Art "Missionare" zur falschen Zeit am falschen Ort. Puh, das war jetzt wieder zynisch - take it easy.

Interessant zu sehen, wer hier welche Kommentare abgibt und wer dauaf eingeht - waurm?!

ne, is klar!
Werner

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von serenita » 22.02.2009, 11:36

Henry_ hat geschrieben:@ da hai


ich habe ja nichts dagegen, zu polemisieren. Da deine Fragen und
Kommentare aber ausschließlich in eine Richtung gehen, bin ich mir
nicht sicher, ob du wirklich eine hochintellektuelle Antwort erwartest.

Du bist halt anderer Meinung, aus meiner Sicht allerdings total vorein-
genommen", aber das ist dein legitimes Recht. Ich möchte dich weder
überzeugen noch erwarte ich, dass mir zugestimmt wird. Meine Meinung
ist halt die, die ich hier geäußert habe und dazu stehe ich weiterhin. Dass
ich dabei den Großteil deiner Aussagen nicht für richtig halte, im Gegenteil
- sogar für völlig abwegig -, wirst du sicherlich verstehen.

Nichts für ungut....



Henry
Was hat der denn gesagt, dass Dich zu solchen provokanten Sprüchen verleitet? Ich halte mich ja sonst raus, weil ich mich vor langen Texten scheue. Seinen Text habe ich jetzt aber noch gelesen, wenn man seinen mit Deinem vergleicht, findet man doch einige Parallelen, also worüber regst Du Dich tatsächlich auf?
我是四川人。

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Henry_ » 22.02.2009, 12:01

serenita hat geschrieben: Was hat der denn gesagt, dass Dich zu solchen provokanten Sprüchen verleitet? Ich halte mich ja sonst raus, weil ich mich vor langen Texten scheue. Seinen Text habe ich jetzt aber noch gelesen, wenn man seinen mit Deinem vergleicht, findet man doch einige Parallelen, also worüber regst Du Dich tatsächlich auf?



Provokante Sprüche ??? ... ich rege mich auf ??

Bitte, interpretiere nichts in meinen Post, was dort nicht steht.
Ich bin lediglich nicht seiner Meinung und das ist alles.



Henry

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Aremonus » 22.02.2009, 12:20

Also ich hab' meine Chinesin auch im Internet kennengelernt, war aber auch eher zufällig - zog eine Beziehung über 10000 km garnich in betracht, war damals 16...
Dass viele (nicht alle) Chinesinnen relativ unselbständig sind und ein Stück weit dem Gutbürgerlichen Ideal der 60er Jahre entsprechen wollen, finde ich aber schon. Ist aber auch in Europa noch weiter verbreitet, als viele denken. Grundsätzlich habe ich nichts gegen dieses Weltbild, gerade wenn man frisch verliebt ist bemerkt man dies nichteinmal gross. Mit den Jahren kann es dann aber ziemlich nervig werden - insbesondere für die Frau. Geht eine Beziehung, welche zumindest von einer Seite symbiotische Formen angenommen hat, in die Brüche, führt das ziemlich schnell zu ziemlich grossen psychischen Problemen.
Ich für meinen Teil bevorzuge eher eine selbständige Frau, wollte daher meiner Freundin helfen, ein bisschen selbständiger zu werden... hat aber nicht geklappt.. ihre Uni schafft es immerzu, jeglichen Ansatz von selbständigem Denken im Keim zu ersticken.
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 609
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von da hai » 22.02.2009, 13:02

Henry_ hat geschrieben:@ da hai


ich habe ja nichts dagegen, zu polemisieren. Da deine Fragen und
Kommentare aber ausschließlich in eine Richtung gehen, bin ich mir
nicht sicher, ob du wirklich eine hochintellektuelle Antwort erwartest.

Du bist halt anderer Meinung, aus meiner Sicht allerdings total vorein-
genommen", aber das ist dein legitimes Recht. Ich möchte dich weder
überzeugen noch erwarte ich, dass mir zugestimmt wird. Meine Meinung
ist halt die, die ich hier geäußert habe und dazu stehe ich weiterhin. Dass
ich dabei den Großteil deiner Aussagen nicht für richtig halte, im Gegenteil
- sogar für völlig abwegig -, wirst du sicherlich verstehen.

Nichts für ungut....



Henry
Es ging mir nicht darum dass du deine Ansichten änderst oder dich von irgendetwas zu überzeugen. Der Ausgang der ganzen Diskussion war ja eigentlich, dass nachteule wissen wollte wie man eine Chinesin kennenlernt. Du hast ausländische Datingseiten empfohlen und zu verstehen gegeben, dass du nicht nachvollziehen kannst, warum manche dem so negativ gegenüber stehen. Ich habe dir aus meiner Sicht erklärt warum das so ist. Mich hätten einfach mal ein zwei Gründe interessiert, warum du, wenn man auf Partnersuche ist, es als einen guten Weg empfindest, nach einer Partnerin in einem Land zu suchen das abertausende Kilometer weit weg ist und was dagegen spricht, selbst bei einem Nationalitätenfimmel, die Partnerin hier auf deutschen Datingseiten zu suchen.

Ich fand meine/n Text/e weder polemisierend noch das sie nur in eine Richtung gehen - letztlich habe ich dir ja mehrere Gründe genannt. Und das ich deinen Text so zerpflückt habe, lag daran, dass ich deine Ode dann doch etwas übertrieben fand - schön zu lesen aber eben nur Phrasen.

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Ling Ling » 22.02.2009, 13:05

Suche eine Frau aus dem Andomeda-Nebel. Sollte aber humanoid aussehen, also möglichst ohne Fell oder sowas. Ideal wäre eine, die Metamorphose-Fahigkeiten besitzt, sich also wandeln könnte, heute mal Angelina Jolie, morgen vielleicht Pamela Anderson vor 15 Jahren.

Sprachkenntnisse nicht erforderlich. Kenntnisse im Steuern eines Raumschiffs erwünscht (sicheres Einparken und so).

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von HK_Yan » 22.02.2009, 13:22

Ling Ling hat geschrieben:Suche eine Frau aus dem Andomeda-Nebel. Sollte aber humanoid aussehen, also möglichst ohne Fell oder sowas. Ideal wäre eine, die Metamorphose-Fahigkeiten besitzt, sich also wandeln könnte, heute mal Angelina Jolie, morgen vielleicht Pamela Anderson vor 15 Jahren.

Sprachkenntnisse nicht erforderlich. Kenntnisse im Steuern eines Raumschiffs erwünscht (sicheres Einparken und so).
Nur als Tipp, sag denen gleich das Monogamie auf deinen Planeten verboten ist.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von ingo_001 » 22.02.2009, 13:25

Ling Ling hat geschrieben:Suche eine Frau aus dem Andomeda-Nebel. Sollte aber humanoid aussehen, also möglichst ohne Fell oder sowas. Ideal wäre eine, die Metamorphose-Fahigkeiten besitzt, sich also wandeln könnte, heute mal Angelina Jolie, morgen vielleicht Pamela Anderson vor 15 Jahren.

Sprachkenntnisse nicht erforderlich. Kenntnisse im Steuern eines Raumschiffs erwünscht (sicheres Einparken und so).
Bist Du auch damit einverstanden, wenn sie anstatt einparken nur richtig beamen kann? :mrgreen:
Sorry fürs kurze ET ... ehh ... OT :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Suche Chinesin für Beziehung

Beitrag von Philipp » 22.02.2009, 13:32

da hai hat geschrieben:Mich hätten einfach mal ein zwei Gründe interessiert, warum du, wenn man auf Partnersuche ist, es als einen guten Weg empfindest, nach einer Partnerin in einem Land zu suchen das abertausende Kilometer weit weg ist und was dagegen spricht, selbst bei einem Nationalitätenfimmel, die Partnerin hier auf deutschen Datingseiten zu suchen.

Ok, also hier eine platte Antwort wie ich es gewohnt bin.

Nach meiner Erfahrung kann man in China als westlicher Ausländer Frauen kennenlernen die äußerlich attraktiver, jünger und unemanzipierter sind als Frauen die man als gleicher Mann in Deutschland kennenlernen könnte, bzw. die an einem Interesse hätten.

Deswegen gibt es eine Tendenz, dass sehr viele westliche Männer die eine Zeit nach China gehen von den dortigen Frauen begeistert sind, auch wenn sie es vermutlich nie so formulieren würden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste