Wedding party in China?

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wedding party in China?

Beitrag von ingo_001 » 04.01.2009, 04:45

Philipp hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben: Wenn man das dann aber in Relation mit den Preisen (bei vergleichbaren Leistungen) in Deutschland setzt, dann sind chinesische Hochzeiten wirklich günstig.

Das Argument zieht aber nicht, weil alles was in China mit Dienstleistungen verbunden ist vergleichsweise "echt günstig" ist.
Doch. Wenn wir einfach mal von einem normalen "Standardt-Essen" ausgehen - um ein Beispiel zu nennen.

Was da u. U. noch alles "hineingepreist" wird, wissen wir ja noch nicht.

Wenn irgendwelche Merkwürdigkeiten dazu kommen, musst Du analog dazu dann auch hier ein vergleichbares Essen in Relation setzen.
Du kannst auch hier in Deutschland ins Restaurant gehen, wo Du Nichts auf dem Teller - aber Alles auf der Rechnung hast.
Und so, siehts für mich im Moment in Ermangelung weiterer Einzelheiten bei besagter 20.000-Yuan-Hochzeit aus.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Philipp » 04.01.2009, 05:22

Hier ist übrigens ein Artikel mit ein paar Beispielen von teuren und unnötigen Gerichten in China, gut möglich dass die sowas auch für die Hochzeitsgäste, oder zumindest das Brautpaar servieren wollen:

http://www.timeout.com/cn/en/beijing/re ... ating.html


Zitat aus dem Artikel: "Nowadays it's easier to harvest these ingredients, but they're still reserved for special occasions like weddings and important dinners."

userhar
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 46
Registriert: 27.06.2008, 12:49

Re: Wedding party in China?

Beitrag von userhar » 04.01.2009, 11:33

Hallo zusammen,

ich lese hier von interessanten Beträgen. Wir haben auf der "Hochzeit der 1000 Paare" in Shenzhen geheiratet. Das machte 5.500 RMB. Das geht immer über 2 Tage. 1. und 2. Mai. Der Preis beinhaltet u.a. 2 Gäste der Familie. Wegen dem Transfer zu den unterschiedlichen Veranstaltungsstätten. Damit ist die Personenzahl begrenzt. Plus Kosten für die eigentliche Hochzeit. Kann mich nicht genau erinnern, aber ich denke, es waren rund 800 RMB.

Stellt sich natürlich die Frage, wen Du heiraten willst. Die Frau oder die Familie. Ich denke, dass ein offenes Wort da nicht falsch ist. Meine Familie hat 23 Mitglieder. Davon kenne ich einen Bruder, den Sohn von ihm, die Stieftochter, den Stiefsohn und die angeheiratete Nichte. Das war´s. Und alle leben noch.

Was ist übrigens eine Standesamtfeier in China? Die eigentliche Hochzeit fand einen Tag vorher in einem einfachen Büro statt und dauerte keine 5 Minuten. Da wird es eng mit der Zeit zum feiern. Eine chinesische A4-Seite. Namen und Adresse eintragen, unterschreiben - fertig. kein "kannst du das lesen?", kein "gratuliere", kein Spruch, nix. Das war´s.

Trotzdem viel Glück für Euch.

Gruß Harald

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Ron » 04.01.2009, 12:24

Eine chinesische Hochzeit ist halt was ganz besonderes für die Braut/Familie,
da es ja eine einmalige Sache ist, (sein sollte),da heisst es 'Gesicht' zu zeigen,
gegenüber den Einzuladenden...deswegen lässt man sich da nicht lumpen.
(Du kannst Dir ja mal genau erklären lassen was bei den 20000 alles genau incl. ist)
Mir ging es am Anfang auch wie Helge als mir meine Frau sagte was da alles an Kosten erstmal auf uns zukommt.
und mich quasi vor vollendete Tatsachen stellte mit der Planung.
Ich habe für 40 Leute (nur Verwandschaft) auch 2000.- Euro für das Essen bezahlt,
allerdings in Hongkong in guter Lage.

Dazu kommt noch der Fotograf, man muss kein teueren Pakete kaufen,
es reicht wenn er Bilder macht und ihr die dann selber entwickeln lasst bzw. ein Fotobuch davon macht.
Wir haben 150.- Euro für 3h Fotografieren bezahlt(incl 200 Abzüge) und die Bilder sind klasse geworden.

Dann noch die Geschenke für die Einzuladenenden, Hochzeitskleid(er),
Deko für Auto, ect......

Da hilft nur Augen zu und durch, ich habs nicht bereut.

Gruss und viel Spas beim planen...
Ronny

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Wedding party in China?

Beitrag von bossel » 04.01.2009, 21:33

Meine Güte, seid Ihr alle billig!

Meine Freundin hat mir schonmal vorgerechnet, daß eine Hochzeit an die 100.000 RMB kosten würde. Dazu würden zur Familiengründung dann noch ein Appartement & ein Auto benötigt.
Meine Antwort darauf möchte ich jetzt lieber nicht näher erläutern.

Benutzeravatar
SimonSayz
VIP
VIP
Beiträge: 1948
Registriert: 19.09.2005, 19:47
Wohnort: Beethoven, Deutsche Telekom, Haribo
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von SimonSayz » 04.01.2009, 21:36

Eine Antwort anders als "warum Appartment, wenn Villa; warum Auto, wenn Bugatti?" gilt ohnehin nicht . . .
Rosen sind rot, Gras ist grüner
Ich kann nicht dichten, gegrillte Hühner

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von helge-hamburg » 05.01.2009, 01:04

Hendrik hat geschrieben: Jetzt wirds interesannt. Das klingt ja fast so, als sei da nur das Essen drin. Lass Dir mal ne genaue Aufstellung geben, was das Package nun beinhaltet.
8000 für Lunch + Dinner (30 Personen)
1800 Gästegeschenke
800 Photograph
3500-4000 für Hotel
800 Transport der Gäste
1000 weitere Kosten

da fallen mir leider nicht viele Einsparmöglichkeiten ein :cry:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16435
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Laogai » 05.01.2009, 01:17

helge-hamburg hat geschrieben:Sie erzählte mir etwas von 20.000 RMB für ein Wedding-Package (Feier + ein Hotelzimmer für eine Woche).
helge-hamburg hat geschrieben:8000 für Lunch + Dinner (30 Personen)
1800 Gästegeschenke
800 Photograph
3500-4000 für Hotel
800 Transport der Gäste
1000 weitere Kosten
Macht zusammen max. 16.400 RMB. Wird ja immer preiswerter, deine Hochzeit :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von helge-hamburg » 05.01.2009, 01:19

laogai hat geschrieben:Macht zusammen max. 16.400 RMB. Wird ja immer preiswerter, deine Hochzeit :wink:
naja, Standesamt, Übersetzung und Legalisierung der Urkunde fehlte noch in meiner Aufstellung.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Linnea » 05.01.2009, 01:24

Trotzdem ist der Preis für das Essen bereits um die Hälfte gesunken, dafür sind die Hochzeitsfotos jetzt dabei. Standesamt, Übersetzung, Legalisierung und weitere u.U. anfallende Kosten für Behördengänge hast du mit oder ohne Party...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16435
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Laogai » 05.01.2009, 01:32

helge-hamburg hat geschrieben:naja, Standesamt, Übersetzung und Legalisierung der Urkunde fehlte noch in meiner Aufstellung.
Ich ging bei den 20.000 RMB von Feier + ein Hotelzimmer für eine Woche aus. Die "Nebenkosten" waren da nicht eingerechnet :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11
Kontaktdaten:

Re: Wedding party in China?

Beitrag von helge-hamburg » 05.01.2009, 01:34

Linnea hat geschrieben:Trotzdem ist der Preis für das Essen bereits um die Hälfte gesunken, dafür sind die Hochzeitsfotos jetzt dabei. Standesamt, Übersetzung, Legalisierung und weitere u.U. anfallende Kosten für Behördengänge hast du mit oder ohne Party...
ja, da muss ich wohl durch ...
Ihr Gesicht soll sie ja schliesslich nicht verlieren...

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Linnea » 05.01.2009, 01:40

helge-hamburg hat geschrieben:ja, da muss ich wohl durch ...
Ihr Gesicht soll sie ja schliesslich nicht verlieren...
Seh ich auch so. Eine entsprechende Hochzeit käme in Deutschland wohl deutlich teurer, und nicht jede Frau würde sich auf eine Bottle-Party zuhause einlassen wollen... :wink:

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Hendrik » 05.01.2009, 02:11

Jeder kennt seine eigene Einkommenssituation und muss mit dem vorhandenen Geld rechnen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Ausgaben für eine Hochzeit um mehrere Größenordnungen variieren können. Im Paket scheint alles wesentliche drin zu sein, bist Du sicher, dass Dir das zu viel ist? Rechne dass mal in Euro um, vielleicht hast Du dann ein besseres Gefühl für den Preis. Du be-spaßt an dem Tag immerhin 30 Leute, rechne mal die Ausgaben pro Person aus.

Nebenbei gefragt... sind Getränke dabei, wie steht es mit Musik und Hochzeitstorte? (oder gibts das nicht in China? Hab noch nie geheiratet ;) )
.

Weltenläufer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 22.12.2008, 03:37

Re: Wedding party in China?

Beitrag von Weltenläufer » 05.01.2009, 02:12

Lieg ich daneben?
Ich finde dieses Wedding Package eigentlich recht Preiswert bzw. Akzeptabel, kenn mich aber auch nicht besonders gut aus.

edit: Ja genau Hendrik, das mein ich eigentlich auch.
In Deutschland bezahlt man schon um die 700-1200 Euro für die Verspeisung von 30 Leuten, und das wäre noch nichtmal ein wirklich tolles Menü.
Für ein schickes 4 Gänge Menü ( Vorspeise, Suppe, Hauptgang, Nachtisch ) und eventuell vorweg noch ein Gruß aus der Küche bezahlt man schonmal 45-55 Euro pro Person ( das wäre schon fast der Wedding Package Preis der gesamten Hochzeit ).

Gruß der Weltenläufer
Man muss sich einfach Ziele setzen, dann kann man sich komplizierte Umwege erlauben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste