Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
ruicheng
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 242
Registriert: 03.09.2010, 01:14
Wohnort: AT

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von ruicheng » 13.02.2011, 14:29

So...nun aber im richtigen Unterforum:

Wieviel sollte/darf ein Verlobungsring kosten? (zumindest meinte meine Freundin das sie einen Verlobungsring haben moechte)

Vielen Dank....Bzw. es sollte eben ein Ring fuer jeden sein, welches unser Zusammensein wiederspiegelt. Sie meinte immer das ein Ring eine sehr grosse Bedeutung in China hat und somit koennte sie dann keinen anderen mehr "empfangen". Ich hoffe das funktioniert vorruebergehend auch ohne Ring :D

Dankeschoen


PS: Ich habe hier auch etwas von Tandem Ring gelesen, vll. meinte Sie soetwas(?)
Lust auf Reisen?
Meine Freundin verkauft Reisen innerhalb und auch ausserhalb Chinas und wuerde sich um neue Kundschaft freuen! Hotelbuchungen/Tickets sind ebenso moeglich!
Einfach bei mir melden....
Vielen Dank!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Shenzhen » 13.02.2011, 14:45

Habe Dir doch bereits genaue Anweisungen gegeben :
ruicheng hat geschrieben:wieviel sollte/darf ein Verlobungsring kosten? (zumindest meinte meine Freundin das sie einen Verlobungsring haben moechte)
Du kennst die Regel nicht? :shock:
Der Ring muss soviel kosten wie dir die Frau wert ist - also entweder mind. 10millionen RMB bzw. den Gegenwert von der in China ueblichen Waehrung von 20 Kamelen oder einen aus dem Automaten - du musst selber entscheiden was die Frau dir wert ist und entsprechen wird sie es dir auch mit immerwaehrender Unterwuerfigkeit einer Geisha belohnen.

báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von báitù » 14.02.2011, 13:17

ruicheng hat geschrieben:...ein Ring eine sehr grosse Bedeutung in China hat und somit koennte sie dann keinen anderen mehr "empfangen".
Wenn der "Ring" zur Empfängnisverhütung dienen soll, meint sie sicher eine Spirale. :mrgreen:
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

Benutzeravatar
Ting Budong
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 235
Registriert: 26.12.2009, 16:25

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Ting Budong » 14.02.2011, 14:52

Mann, ich les mir hier vier Seiten von einem uralten Soap-Threat durch und dann gibt´s nicht mal ne Auflösung! Was ist denn nun geworden aus den Heiratskandidaten?

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von ingo_001 » 15.02.2011, 15:49

Wenn Du den Thread-Starter meinst, dann wird sich das Ganze (die Verlobung/Heirat) wohl erledigt haben.

Registriert: 03.11.2008, 14:27
Letzte Anmeldung: 26.11.2008, 14:49

Wärs gut gelaufen, hätte er bestimmt mal von sich hören lassen.

* Da gibts ja so einige Kandidaten, die ebenfalls sang- und klanglos weg getaucht sind.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Henry_
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 23.02.2008, 15:24

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Henry_ » 25.02.2011, 10:44

ingo_001 hat geschrieben:
* Da gibts ja so einige Kandidaten, die ebenfalls sang- und klanglos weg getaucht sind.
he he, ich bin noch hier und alles ist in bester Ordnung. :lol:
(wir haben in diesem Monat unseren 3jährigen "Kennlerntag" gefeiert
-Frauen sind doch überall auf der Welt gleich *grins*-)

Henry_

Suchender
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 04.01.2011, 09:30

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Suchender » 25.02.2011, 11:56

Ich werde definitiv keinen Ring in China kaufen, die kosten da ja mindestens das doppelte von dem, was sie hier in Deutschland kosten... ist doch auch klar, die Firmen wissen, dass die Chinesen alle so bekloppt sind und sich immer gegenseitig vergleichen müssen, wer den größten Diamant am Finger hat... da würde ich auch die Preise erhöhen um noch mehr zu verdienen...

Meiner Freundin ist es eigentlich recht egal wie groß der Diamant ist, ich müsse ihr nicht mal einen schenken, aber leider sagte sie auch auf der anderen Seite, dass sie verglichen werden wird, daher sollten wir besser einen Ring kaufen, und wenn es nur ein Fake-Ring ist... Aber ich werde ihr schon einen richtigen Ring kaufen.... mit 1.0ct gibt es die ja schon für "nur" knapp 2000 Euro... wo ich in China locker 4000-5000 Euro für zahlen würde....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste