Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Dàhán
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 03.11.2008, 15:27

Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dàhán » 11.11.2008, 03:17

Hallo liebe Community.

Stellt euch vor, ihr möchtet eurer Freundin einen Heiratsantrag machen.
Dummerweise wisst ihr ihre Finger Größe nicht um ihr einen Ring zu kaufen, hinzu kommt das ihr in einem anderen Land lebt als Sie und ihr bis zum nächsten Besuch, an dem der Heiratsantrag gemacht werden soll, keine Möglichkeit habt sich heimlich von Ihr einen Ring zu borgen um damit zum Juwelier zu gehen.
Per Email nach der Ringgröße zu fragen, wäre ja ein wenig auffällig da der Heiratsantrag eine Überraschung werden sollte, die Freundin mit Sicherheit nicht mit einem Antrag rechnet und das nach Möglichkeit auch so bleiben soll.

Nun meine Frage, wie würdet ihr nun verfahren?
Hättet ihr eine Idee für eine Verlobung ohne Verlobungsring, oder wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Gruß Dàhán

Benutzeravatar
OlafSt
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 706
Registriert: 23.01.2008, 16:32
Wohnort: Rellingen/HH

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von OlafSt » 11.11.2008, 09:55

Hmm... Ohne Ring ist das ganze nicht so... toll :mrgreen:

Möglichkeit 1: Laß es. Vergiß das ganze. Aber vermutlich könnte ich das auch ner frisch gekalkten Wand erzählen... Okay, kommt also nicht in Betracht :mrgreen:
Möglichkeit 2: Frag jemand anderes, der sie kennt - und der sie ganz unverfänglich ausquetschen kann :wink: Geht das nicht, bleibt nur
Möglichkeit 3: Frag sie direkt. Natürlich wird sie wissen wollen, warum du ausgerechnet ihre Ringgröße haben möchtest (weibliche Neugier). Knallhart eine Notlüge aus dem Hut ziehen: Du hättest da einen tollen Ring gesehen, der wirklich gut zu ihr passen würde bla... Wichtig ist, das es so weit wie nur möglich von solchen wilden Ideen wie Verlobung oder Heirat entfernt ist (noch nicht sicher deswegen und so weiter) :wink: Ihr womöglich in die Höhe gehüpftes Herz wird zwar unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt - aber die Freude über den Antrag wird dann umso größer sein.

Hat bei meiner (deutschen) Frau ganz ausgezeichnet funktioniert.

Pinyin
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 17.07.2008, 10:25

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Pinyin » 11.11.2008, 10:28

Deine Freundin direkt zu fragen halte ich für sehr offensichtlich. Je nach der privaten Situation weiß sie dann alles und das war es mit der großen Überraschung... Vielleicht bleibt dir aber keine andere Möglichkeit als diesen Weg zu gehen. Eine Verlobung ohne Ring ist nichts ganzes. Es wäre natürlich, wenn organisierbar, eine Möglichkeit, dass du sie besuchst, ihre Ringgröße aberfährst und einen Ring besorgst und ihr dann einen Antrag machst.

Die geschmeidigste Variante wäre es doch eine zuverlässige Freundin, Freund, Schwester, Bruder,... in ihrer Nähe nach der Ringgröße zu fragen und mit diesen Infos den Ring zu besorgen. 8)

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von serenita » 11.11.2008, 11:37

hat sie ein Fax?
Sonst frag sie, ob sie sich die Hand ablichten könnte und es Dir dann zufaxt. Das Ganze könntest Du denke ich unschwer mit Romantik verpacken. Vonwegen Sehnsucht und so.
Mit dem Wisch gehst Du dann zum Juwelier, normalerweise lässt sich die richtige Ringgröße daraus ermitteln.
我是四川人。

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dennis (CDS) » 11.11.2008, 11:55

serenita hat geschrieben:hat sie ein Fax?
Sonst frag sie, ob sie sich die Hand ablichten könnte und es Dir dann zufaxt. Das Ganze könntest Du denke ich unschwer mit Romantik verpacken. Vonwegen Sehnsucht und so.
Mit dem Wisch gehst Du dann zum Juwelier, normalerweise lässt sich die richtige Ringgröße daraus ermitteln.
Auf sowas können auch nur Frauen kommen! :lol:

Aber sehr clever. 8)

Früher wurden für solche Aktionen und noch mehr Kopiergeräte missbraucht, hab ich mal gehört...

pao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 23.10.2008, 10:52

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von pao » 11.11.2008, 12:07

Hallo Dàhán, hier meine Meinung:
Ich würde einen Juwelier fragen. Wenn deine Freundin schlank ist (mit schlanken Knochen. Ihr Alter und Größe würden auch helfen), dann kann man mehr oder raten, welche Ringgröße sie ist. Ich glaube die Ringgrößen sind mehr oder weniger Standard.
Oder wenn du eine andere Freundin hast, die so groß ist wie deine Freundin, dann fragt sie nach ihrer Hilfe.
Falls deiner Freundin der Ring nicht passt, ist es nicht so schlimm, du kannst es verkleinern oder vergrößern lassen.
Ahhh…Du bist sehr romantisch…deine Freundin wird sich sehr freuen!
Viel Glück

Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 609
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von da hai » 11.11.2008, 17:00

Also ich weiß ja nicht wieso eine Verlobung ohne Ring nichts ganzes sein soll? Der Verlobungsring für die Frau ist doch eher eine us-amerikanische "Tradition". Wollt ihr denn beide einen Verlobungsring tragen? Sollen diese dann später zu den Eheringen werden? Ich weiß ja nicht wie deine Vorstellung darüber aussieht. Wann wollt ihr denn heiraten? Ist das zeitnah zur Verlobung oder erst in weiter ferne?

Dàhán
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 03.11.2008, 15:27

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dàhán » 11.11.2008, 17:14

Hi Leute.

Vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich hatte doch gar nicht geschrieben das es sich um meine Freundin handelt, bin ich so leicht durchschaubar? :oops:

Also die Idee mit dem Fax ist echt witzig, leider etwas schwierig umzusetzen.
Würde mir selber komisch vorkommen wenn mich jemand per Mail fragt ob ich meine Hand ablichten würde :D

Die einzige Möglichkeit die ich momentan sehe ist sie direkt zu fragen, wobei ich mir dann irgendwas aus der Nase ziehen werde.
Wahrscheinlich werde ich sie dann nicht nur nach den Ring größen sondern auch noch nach der Armband größe bzw Armumfang Fragen, hatte ihr mal ein Armband geschenkt was zu groß war, das lässt sich bestimmt irgendwie miteinander verbinden.

Das mit den Schätzen wäre die andere Variante, es wäre mir nur sehr peinlich wenn ich ihr romantisch den Ring an den Finger stecken will und der passt dann nicht... !

@ da hai

Aus Gesprächen weiß ich, dass meine Freundin auf so ein Zeug steht und für sie der Ring ein absolutes Symbol der Liebe ist.

Über alles andere haben wir noch nicht gesprochen, ich hatte eigentlich nicht vor einen Verlobungsring zu tragen... die Eheringe sollten dann noch mal extra gekauft werden ( zumindest kenne ich das von meiner Familie her auch nicht anders ).
Das mit dem Verlobungsring passt halt sehr gut, da ich mir sicher bin das sie sich total darüber freuen wird.
Wann wir heiraten wollen?, ehm ja *hust* ich weiß ja nichtmal ob wir überhaupt heiraten ^^ .
Ob das dann Zeitnah ist oder in weiter ferne, hängt dann davon ab ob sie Ja oder Nein sagt.
Wie gesagt, sie wird damit nicht rechnen da wir da so auch noch nicht wirklich drüber gesprochen haben, nur eben nebenbei wenn man mal wieder ( wie jeden Tag ) die Hochzeitspärchen sieht die sich im Park ablichten lassen.

Gruß Dàhán

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von ingo_001 » 11.11.2008, 17:40

Wie wäre die Variante:

Frage sie nach dem Durchmesser ihrer Finger.

Den brauchst Du, um von einer Wahrsagerin Ihre Zukunft deuten zu lassen ... oder zur Erstellung eines speziellen Horoskops (da kannst Du auch Geburtsstunde, Geburtsgrösse u, ä. mit einfliessen lassen). Das klingt sogar noch unverfänglicher als mein o. g. Vorschlag mit der Wahrsagerin.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von serenita » 11.11.2008, 18:14

ingo_001 hat geschrieben:Wie wäre die Variante:

Frage sie nach dem Durchmesser ihrer Finger.

Den brauchst Du, um von einer Wahrsagerin Ihre Zukunft deuten zu lassen ... oder zur Erstellung eines speziellen Horoskops (da kannst Du auch Geburtsstunde, Geburtsgrösse u, ä. mit einfliessen lassen). Das klingt sogar noch unverfänglicher als mein o. g. Vorschlag mit der Wahrsagerin.
Die Truppe hier - ich muss zugeben - ist mehr als kreativ! :lol: :lol: :lol:
我是四川人。

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7181
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Yingxiong » 12.11.2008, 15:11

Oder lichte deine Hand ab, schreibe in die Handfläche verschiedene Liebesbekundungen, ... Vielleicht schickt sie dir ein gleiches Exemplar. Ansonsten bittest du sie um eine gleiche Antwort.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Dàhán
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 03.11.2008, 15:27

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dàhán » 12.11.2008, 15:50

Auch eine gute Idee.
Ich werde darüber nachdenken, wie ich es letztendlich anstelle.
Werde dann natürlich hier berichten, ob ich nun endlich die Größe ihres Fingers habe oder nicht.

Danke nochmals :wink:

Dàhán
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 03.11.2008, 15:27

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dàhán » 17.11.2008, 23:23

Hallo Leute.

Ich habe nun ihre Ringgröße erfahren, habe meinen eigenen Plan wie oben erwähnt angwendet und hat super funktioniert.

Jetzt komme ich nur zu einem Problem und ich weiß nicht Recht wie ich nun weiter Verfahren soll.
Sie war bei einem Juwelier der hat ein "Tool" womit er die Ringgröße mist , die Größe wäre "14" .. sie hat einen Ring der ist mit Größe 16 gekennzeichnet .
Der Juwelier sagte ihr, das jedes Geschäft da seine eignen Größen und Einheiten hat um es zu messen.

Sie haben das jetzt mit einem einfachen Maßband gemessen, demnach wäre ihr Zeigefinder 6 cm und ihr Ringfinger 5,8 cm Umfang.
Ich möchte ihr einen Ring für ihren Ringfinger kaufen, die Frage ist nun kann ich mit 5.8 cm was anfangen?
Gibts da eine nahegeliegene Größe oder sollte ich zum Juwelier hier gehen, sagen das ich keine Ahnung habe und ihr Umfang nach dem Maßband 5,8 cm groß wäre?

Was würdet ihr tun?, in meiner Jungen Naivität bin ich mal wieder überfragt :mrgreen:

Gruß Dàhán

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von ingo_001 » 18.11.2008, 00:15

Die Ringgrösse .... hmmm ... ist gut.
Der Finger-Umfang ist besser - aber auch nicht optimal.

Besser und im wahrsten Sinne des Wortes passender wäre es, den Durchmesser des Ringfingers zu ermitteln - und zwar an der Stelle, wo das Objekt der Überraschung dann auch später sitzen soll.
Da brauchen Dich div. unterschiedliche Ringgrössen nicht mehr zu interessieren.
Im Gegensatz zu den von Land zu Land unterschiedlichen Ringgrössen ist der Fingerdurchmesser eine "universelle Konstante" :)
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Dàhán
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 03.11.2008, 15:27

Re: Heiratsantrag, die Sache mit dem Verlobungsring ..*hust*

Beitrag von Dàhán » 18.11.2008, 00:34

Neue Story neues Glück, ich werde sie einfach fragen ob sie mir ihren Fingedurchmesser messen lassen kann.
Denke ja mal das solle für einen Juwelier kein Problem sein.

( oh man .. :mrgreen: )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste