Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Rub337
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2021, 09:13
Hat sich bedankt: 4 Mal

Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von Rub337 » 09.01.2021, 09:57

Guten Tag
Meine Zukünftige und ich wollen in DE heiraten. Das Standesamt in meiner Stadt habe ich bereits informiert und es hat mir eine Liste mit den nötigen Dokumenten geschickt. Leider kann die Standesbeamtin auf mein Nachfragen nur mit "Ich weiß es nicht", "Hier heiraten Menschen aus aller Welt, wir können das nicht alles wissen" und "Hier heiraten nicht alltäglich Menschen aus China" antworten.
Benötigte Dokumente sind:
  • Geburtsurkunde
  • Meldebescheinigung
  • Beglaubigte Kopie des Reisepass
  • Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung
  • Verdienstnachweis
  • Ledigkeitsbescheinigung
Meine Momentane Frage ist, gilt das Hukou als Meldebescheinigung? Weil das wird nirgends erwähnt. Bei ihrem Hukou steht keine Adresse drin, lediglich der Geburtsort und die Herkunft. Oder benötigt sie eine Residence Permit bzw gibt es das für Chinesen, welche in ihrer Heimatstadt leben?

Gruss

Benutzeravatar
拉尔斯
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 24.07.2015, 12:12
Wohnort: Hamburg / 昆明市
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von 拉尔斯 » 09.01.2021, 11:50

Lebt deine zukünftige zurzeit in Deutschland oder in China? Besitzt sie eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland?
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s: Reise, reise! (Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von Laogai » 09.01.2021, 16:10

Rub337 hat geschrieben:
  • Verdienstnachweis
Wird nur benötigt, wenn die Frau käuflich erworben werden soll :wink:
Rub337 hat geschrieben:Meine Momentane Frage ist, gilt das Hukou als Meldebescheinigung?
Ja. Eine deutsche Übersetzung des Blankoformulars kannst du hier als MS Word Datei (.doc) herunterladen. Es müssen dann nur noch die persönlichen Angaben in Pinyin bzw. Übersetzung eingetragen werden.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Rub337
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2021, 09:13
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von Rub337 » 09.01.2021, 16:39

@拉尔斯: Sie befindet sich in China.

@Laogai: Also ihr Hukou haben wir bereits übersetzen lassen. Die Felder mit:
Wann und von wo in die Stadt / den Kreis umgezogen
Wann und von wo an die aktuelle Adresse gezogen
Sind aber leer, soll sie da nun einfach ihre jetzige Adresse eintragen, per Hand? Oder ist das egal und wir können das blank lassen? Weil im Original steht auch nichts drin.

Gruss
Ruben

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von sowa » 09.01.2021, 19:55

Also bevor ich 2010 in meiner schwäbischen Heimatstadt meine Frau heiratete.
Habe ich vom Standesamt alle Infos für die notwendigen Dokumente bekommen. Auch auf Nachfragen wurde ich kompetent beraten. Es hieß nicht: Das wissen wir nicht!
Es wurde ein großer Schrank geöffnet und aus dem wurde ein Ordner für VR China herausgesucht!
Nun ist es schon eine Ewigkeit her deshalb bringt es wenig wenn ich dir sage was meine Frau benötigte.
Auch ist es ein Unterschied ob die Liebste in China lebt oder in Deutschland bzw. Europa. Meine lebte damals in Österreich.
Die Standesämter in Deutschland halten sich an die Vorgaben von Oberlandesgericht.
Siehe hier
https://oberlandesgericht-stuttgart.jus ... /China.pdf

Was du vielleicht machen kannst ist aber wegen Corona schwierig.
Die Info in einer benachbarten Stadt zu erfragen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
拉尔斯
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 24.07.2015, 12:12
Wohnort: Hamburg / 昆明市
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von 拉尔斯 » 09.01.2021, 20:50

Deine zukünftige braucht eigentlich nur zum Notar gehen und die Geburtsurkunde zu besorgen, das Hukou (Meldebescheinigung), Reisepass und den Ledigkeitsnachweis (ggf. inkl. Bestätigung das kei
Verwandtschaftsverhältnis vorliegt - das muss das Standesamt beantworten können) zu beglaubigen (hier gibt es ein paar Muster für den Legikeitsnachweis wie so etwas aussehen könnte: http://hamburg.china-consulate.org/chn/ ... 628219.htm).

Danach Überbeglaubigen lassen und dann zum legalisieren (kann man gleich mit machen lassen).

Wegen der Übersetzung würde ich Mal euer Standesamt auch fragen ob eine einfache Übersetzung reicht oder durch einen beeidigten Übersetzer übersetzt werden muss.

PS. Hier gibt es auch eine Übersicht über die Dokumente Justiz Bayern
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s: Reise, reise! (Wilhelm Busch)

Rub337
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2021, 09:13
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von Rub337 » 16.01.2021, 17:56

Schonmal vielen Dank für die Hilfreichen antworten.

Meine Verlobte hat gelesen das die Urkunden alle von einem Lokalen Notar ausgestellt werden müssen. Ihre Geburtsurkunde wurde z.B. von einem Notar in Wuhan erstellt und die Familienstanderklärung von einem in ihrer Heimatstadt. Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle ob es von unterschiedlichen Notaren ausgestellt wurde oder nicht. Wenn meine Geburtsurkunde aus Hamburg kommt und meine Meldebescheinigung aus München und ich in Heidelberg heiraten will spielt das ja an sich auch keine Rolle.

Die gesammelten Dokumente sind auf jeden Fall schon auf dem Weg zum legalisieren. Mal sehen was da noch für Probleme auf einen zukommen.

@sowa ja ich bin von meinem Standesamt mehr als enttäuscht. Sie möchte Sachen nicht einmal schriftlich beantworten so das man es immer wieder nachlesen könnte... Schreibe ihr nun aber dennoch eine E-Mail, wird ein schöner Montag für sie :D

alan
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2021, 22:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Erforderliche Dokumente für Heirat in DE

Beitrag von alan » 04.02.2021, 22:27

Was du vielleicht machen kannst ist aber wegen Corona schwierig.
Die Info in einer benachbarten Stadt zu erfragen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste