Streit um Sorgerecht

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Papa Bear
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2017, 18:44

Streit um Sorgerecht

Beitrag von Papa Bear » 24.01.2019, 16:35

Hallo zusammen,
meine Freundin ist Chinesin und hat einen unehelichen Sohn (4 Jahre) aus einer vorherigen Beziehung.
Der Vater hat das Kind noch nie gesehen, auch keinen Unterhalt gezahlt. Meine Freundin und ihre Familie haben sich bisher alleine um das Kind gekümmert.
Er möchte nun plötzlich das Sorgerecht für sich alleine und will dies vor Gericht erzwingen.
Ich möchte meine Freundin unterstützen, soweit ich kann, aber ich kenne mich überhaupt nicht mit der Rechtslage in China aus.
Gibt es hier jemanden mit ein wenig Fachwissen, der mir dazu mehr erklären kann?

Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Streit um Sorgerecht

Beitrag von blackrice » 24.01.2019, 19:43

Papa Bear hat geschrieben:Gibt es hier jemanden mit ein wenig Fachwissen, der mir dazu mehr erklären kann?
ein "Fachwissen" sollte deine "Freundin" von entsprechenden Anwaelten erfragen denn ich kann mir kaum vorstellen dass du als "nicht eingetragenes ""Familienmitglied"" irgendetwas ausrichten kannst

sag' mal ....noch nicht sehr lange her da warst "Praktikant"...was wo machst denn nun/derzeit falls man fragen darf
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Papa Bear
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2017, 18:44

Re: Streit um Sorgerecht

Beitrag von Papa Bear » 24.01.2019, 22:52

Dass ich nicht helfen kann, ist mir schon klar...
meine Frage rührt wohl eher daher, dass ich mich einfach selbst ein bisschen darüber informieren möchte. Anwälte sind noch nicht eingeschaltet (ist nichtmal sicher, ob es so weit kommt), daher kann ich von diesen auch nichts erfragen.
Ja, das ist richtig, ich habe letztes Jahr ein Praktikum in China gemacht. Meine Freundin ist zu dem Zeitpunkt nach China zurückgezogen und habe das als guten Zeitpunkt gesehen, dort Arbeitserfahrung und Kontakte zu knüpfen - für den Fall, dass wir uns mittelfristig erstmal in China niederlassen und nicht in Deutschland. Hab sehr gute Erfahrungen gesammelt und die weitere Planung sieht ganz gut aus, im Februar fliege ich wieder und habe mein erstes Vorstellungsgespräch (diesmal kein Praktikum).

Petermedia
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 105
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Streit um Sorgerecht

Beitrag von Petermedia » 27.01.2019, 09:20

Ganz allgemein , Wo welche Provinz ist zuständig. Im allgemeinen sind in geossen Städten die Gerichte "unabhängiger"
Und dann ein kurzes Beratungsgespräch mit einen Anwalt.
Keyfrage sollte erst mal sein. Hat der Vater nach chinesischem Recht überhaupt realistische Ansprüche auf das Sorgeecht. Das ist in Deutschland auch erst seit weinigen Jahren so. Bis dahin erhielt die unverheiratete Mutter fast automatisch das Sorgerecht.
Rein aus Erfahrung. Mit ist hier in China kein Fall bekannt, wo die Mutter nicht das Sorgerecht für ihr uneheliches Kind hat, zumindest wenn sie es will.

Ein Anwalt wird das realistisch einschätzen, und so wahrscheinlich die Angst nehmen.
Wenn ihr da schon seit, könntet ihr auch fragen, ob es bei einer evtl Umsiedelung Nach D Probleme geben könnte, und falls ja, sollte man jetzt schon Fakten sammeln , wie kein Kindskontakt, kein Unterhalt um da auf der sicheren Seite zu sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste