Perspektive in China?

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Nordlicht86
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2018, 16:56

Perspektive in China?

Beitrag von Nordlicht86 » 01.02.2018, 17:49

Moin zusammen

Ich hab mich mal hier in diesem Forum angemeldet, da ich vllt hilfreiche Informationen von euch bekommen kann.

Folgendes. Ich bin seit knapp 6 Jahren mit einer Chinesin liiert. Verheiratet sind wir noch nicht, ist aber in Planung.
Sie hat hier in Deutschland ihren Master gemacht und arbeitet momentan in einem großen, bekannten deutschen Unternehmen. Sie hat nun ein sehr, sehr gutes Jobangebot aus China erhalten, was sie ins grübeln bringt. Ihr gefällt es in Deutschland sehr, Heimweh hat sie auch nicht. Das Angebot ist halt - nicht nur von der Vergütung - definitiv ein riesiger Fortschritt für sie.

Sie macht es aber abhängig von mir. Ich habe leider nicht studiert, bin “nur“ ein staatlich anerkannter Drucktechniker. Mein chinesisch ist solide. Lerne es halbherzig seit paar Jahren. Englisch ist “Verhandlungssicher“
China kenn ich soweit, aber halt nur für den Besuch bei den Verwandten. Längster Aufenthalt dauerte ein Monat. Rein theoretisch könnte ich es mir vorstellen dort zu leben.

Nun meine Fragen. Seht ihr eine Chance, dass ich mit meiner Qualifikation einen vernünftigen Job in China bekommen könnte? Dass ich meine chinesisch Kenntnisse verbessern müsste, ist mir schon bewusst.
Wie sieht es mit der Aufenthaltsgenehmigung aus? Müssten wir verheiratet sein, damit ich keine Probleme bekomme?

Vielen Dank schon im voraus.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2032
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Perspektive in China?

Beitrag von tigerprawn » 01.02.2018, 18:34

Verheiratet ja fuer aufenthaltsgenehmigung, gibt aber keine arbeitsgenehmigunh. Die nur mit Studienabschluss.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Perspektive in China?

Beitrag von blackrice » 01.02.2018, 18:54

die letzten 4 Worte sind NONSENSE

mehr sag' ich vorerst mal nicht hierzu

mal sehen wie sich dies hier entwickelt
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4670
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Perspektive in China?

Beitrag von Shenzhen » 02.02.2018, 07:55

Schwer aber nicht unmoeglich - was fuer einen Job man als Drucktechniker bekommen kann haengt sicher sehr von Dir persoenlich ab, man kann auch ohne Studium eine Fuehrungsposition bekommen, Vitamin B ist wichtig also netzwerke kraeftig und schaue was sich fuer Moeglichkeiten in Deinem Fachgebiet auftun.
Heirat oder nicht ist egal, so lange nicht mind. 5 Jahr verheiratet und in China bekommst du deswegen keine Arbeitserlaubnis, und auch dann ist es nicht ganz ohne "Green Card" gibt's nicht "geschenkt".

Wenn deine Holde soviel verdient euch beide durchzufuettern evtl. mal schnell heiraten, dann kannst du zumindest problemlos eine Aufenthaltsgenemigung bekommen und dir China erstmal eine Weile anschauen, arbeiten ist damit aber nicht erlaubt, zum Netzwerken und Chancen abstecken aber OK.
In wie weit das deine eigne Karriere in D versaut wenn es doch nicht klappt musst du selber ueberlegen.

Meine Gedanken...

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2032
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Perspektive in China?

Beitrag von tigerprawn » 02.02.2018, 08:15

Was passiert ab 5 Jahre verheiratet?

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 625
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Perspektive in China?

Beitrag von rundherum » 02.02.2018, 08:28

Ich kenne den Markt für Drucktechniker in China nicht, aber er dürfte wohl nicht dieselben Karrierechancen wie in Deutschland bieten.
Wie stark bist Du auf Dein Fachgebiet eingeschossen? Möchtest Du unbedingt in diesem Bereich weiterarbeiten oder gäbe es Entwicklungsmöglichkeiten? Wie sähe es beispielsweise mit einem Ingenieursstudium aus? Eventuell ginge das sogar teilweise von China aus, per Fernuni.

Alternativ gäbe es natürlich die Möglichkeit, selbst unternehmerisch tätig zu werden in China - dafür müsstest Du aber erstmal wissen, in welchem Bereich.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Perspektive in China?

Beitrag von blackrice » 02.02.2018, 21:46

falls dir VOITH was sagt.....
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Nordlicht86
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2018, 16:56

Re: Perspektive in China?

Beitrag von Nordlicht86 » 21.09.2018, 13:27

Ist zwar schon knapp 7 Monate her, aber vielen Dank für die Antworten.

Meine Freundin hat es sich eh anders überlegt und das Angebot abgelehnt. Die Damen und Herren aus China sind aber weiterhin hartnäckig. Mal sehen, wie es in ein paar Jahre ausschaut.

Zu Blackrice letztem Beitag. Danke für den Tipp! Wie ich gelesen habe, hat Voith Paper einen Standort in Liaoyang!
Ist evtl für die zukünftige Ausrichtung interessant.

Vielen Dank nochmals und entschuldigt die längere Abwesend.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Perspektive in China?

Beitrag von blackrice » 22.09.2018, 19:33

Nordlicht86 hat geschrieben:Zu Blackrice letztem Beitag. Danke für den Tipp! Wie ich gelesen habe, hat Voith Paper einen Standort in Liaoyang!
Ist evtl für die zukünftige Ausrichtung interessant.
gerne..halt' Dich ran..."da geht immer wieder mal was" bei Voith-CN :D
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste