Visa zur Familienzusammenführung - Russland

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
calavera471
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2015, 16:02

Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von calavera471 » 24.04.2016, 18:46

Hallo.

Folgende Situation:
Meine Frau und ich haben im Februar 2016 in Hong Kong geheiratet. Sie ist Russin und lebt wieder in Russland. Im Mai macht sie ihren A1-Test.

Was brauche ich alles damit sie nach Deutschland kommen kann?
1.) Sind die folgenden Dokumente ausreichend?:
- Heiratsurkunde mit Apostille (englisch)
- Zertifikat Deutsch A1
- Kopien der Ausweise
- Mietvertrag
- Einladung


2.) Muss man die Heiratsurkunde auf deutsch übersetzen lassen?
3.) Soll ich den Mietvertrag mitschicken oder besser nicht?
4.) Wie schaut so eine Einladung ein? Schreibe ich Sie auf deutsch und/oder englisch?
5.) Was gibt es generell zu beachten? Habt ihr Tipps?

Danke :wink:

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von GigiPineapple » 24.04.2016, 18:52

Bin kein Experte für FZF, aber eine Einladung? Wofür denn? Damit du reinschreibst "wir wollen zusammenziehen"?
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2033
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von tigerprawn » 24.04.2016, 19:08

1) Mietvertrag und Einladung musst Du nicht an sie schicken. Wenn die ABH moechte fordert sie den Mietvertrag direkt von Dir an (und vielleicht eine Gehaltsbestaetigung von Deinem Chef). Sie braucht auch einen Reisepass
2) Ja.
3) Nein
4) keine Einladung
5) war Deine Frau vorher schon einmal verheiratet? Dann muesste sie die Scheidung anerkennen lassen

calavera471
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2015, 16:02

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von calavera471 » 24.04.2016, 19:37

Die offizielle Seite sagt man braucht eine Einladung.
?

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 789
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von qpr » 24.04.2016, 19:49

Es reicht eine formlose Einladung, in der du bekräftigst, das ihr in DE zusammen leben wollt.

Da deine Frau diese bei einer deutschen AV einreicht, sollte die Einladung in deutsch sein.

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von vilarinha » 25.04.2016, 00:17

Hier http://www.germania.diplo.de/contentblo ... achzug.pdf
steht genau was sie einreichen muss.

Das wird schon.
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

calavera471
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 09.09.2015, 16:02

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von calavera471 » 25.04.2016, 16:54

Vielen Dank.

Müssen wir eigentlich zur Ausländerbehörde gehen wegen irgendwelchen Anmeldungen oder ähnliches?

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Visa zur Familienzusammenführung - Russland

Beitrag von vilarinha » 25.04.2016, 21:51

Ja, wenn sie in Deutschland ist.
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste