Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Warum?

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 912
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von GigiPineapple » 15.04.2016, 08:32

GigiPineapple hat geschrieben:Brautgeld kann je nach gesellschaftlichem Stand auch mal sechsstellig sein, wobei mich jetzt die 680.000 schon arg schockiert haben.
Und ja, das mit dem Druck stimmt in vielerlei Hinsicht und Zwangsehen gibt es leider Gottes auch noch.

Man hat dann den Eindruck, den Eltern wäre es egal, mit wem die Tochter ihr ganzes Leben verbringen muss. Es kann noch so ein Hampelmann und verwöhntes Bürschchen sein, das nichts draufhat, Hauptsache, die kohle kommt und das Kind ist unter der Haube.
Eigentlich ein seltsamer Umstand in einer Gesellschaft der [Einzelkinder/b], die regelrecht verwöhnt werden. Geht's um die Heirat, wäre solchen Eltern dann plötzlich jeder Idiot recht. Ist ja nicht ihre kaputte Ehe :roll:


Eltern verwöhnen ihre Enkelkinder, raffiniert gedacht, alte Ananas.... :mrgreen:
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
MannAusChina
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 29.12.2006, 12:07

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von MannAusChina » 15.04.2016, 10:53

Sleipi hat geschrieben: 1. Ist der Betrag von 680.000 RMB viel zu hoch gegriffen und spielen vielleicht doch nur finanzielle Interessen eine Rolle.
Das ist schon höher aus normal. Die Nichte von meiner Frau hat vor 3 Jahre geheiratet und ihr Mann hatte 100.000 RMB als Brautgeld gezahlt. Aber sie beide leben in einer kleinen Stadt in einer nicht reiche Provinz und der Mann verdient nur 3000-4000 RMB pro Monat. Aber als zukünftiger Bräutigam hast du auch einen Anspruch auf einem Geschenk. Ich würde mindestens die Hälfte verlangen. :wink:
Sleipi hat geschrieben:2. Warum baut Sie so eine druck mit dem heiraten auf? Liegt das daran das sie in 17 Tagen 30 wird? (Ich meine gehört zu haben das Frauen über 30 in China ein sehr großes Problem haben einen Mann zu finden)
Ja.
Sleipi hat geschrieben:3. Macht es Sinn die Beziehung weiter zu führen mit dem Unguten Gefühl das Ihre Mutter die Drohung wahr macht und dann 1 Jah vielleicht schön aber für den Arsch war nur weil man das Geld nicht hat?
Unguten Gefühl musst du nicht haben. Das ist sehr wahrscheinlich nur ein Trick von ihr. Sie will dich nur zur Kasse bitten.
Bin schon 16 Jahre permanent in Deutschland. Vielleicht klinge ich daher manchmal etwas überzogen, aber ich kann meine Toleranzgrenze für Double B nicht mehr weiter erhöhen. Bitte um Nachsicht.

Merzbach
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 14.04.2016, 18:08

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von Merzbach » 15.04.2016, 11:32

1. Wenn Sie Dich wirklich liebt, dann würde Sie Dich nicht seelisch erpressen
2. Sie würde Dir vertrauen und nicht ständig auf dem Thema rumreiten
3. Liebt Sie Dich auch och ohne die Ablöse
4. Hast Du je überprüft ob Sie tatsächlich gutes Einkommen und Auto usw. hat?
5. Wie reagiert Sie darauf, wenn Du sagst Du ziehst dahin und sie muss Dich erst mal finanzieren bis Du einen Job hast
6. Ich hoffe Du hast mit Ihr einen AIDS Test gemacht

Solltest Du Sie tatsächlich heiraten und mit ihr in D-Land wohnen hat Sie den Joker gezogen. Ist Sie überhaupt gebildet und Willens hier Arbeiten zu gehen oder möchte Sie nur das Hausmütterchen sein?

Gruss

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4697
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von punisher2008 » 15.04.2016, 11:41

Merzbach hat geschrieben: Solltest Du Sie tatsächlich heiraten und mit ihr in D-Land wohnen hat Sie den Joker gezogen. Ist Sie überhaupt gebildet und Willens hier Arbeiten zu gehen oder möchte Sie nur das Hausmütterchen sein?
Den "Joker" hätte sie auch ohne Merkelland gezogen. Solange es Hampelmänner gibt die sich den Arsch aufreißen um die Geldgier der Schwiegereltern zu befriedigen nämlich werden diese Art Frauen sowieso immer auf ihre Kosten kommen, egal wo. Aber wer das Theater mitspielt ist sowieso selbst schuld und verdient kein Mitleid.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von Phytagoras » 15.04.2016, 11:46

Den "Joker" hätte sie auch ohne Merkelland gezogen. Solange es Hampelmänner gibt die sich den Arsch aufreißen um die Geldgier der Schwiegereltern zu befriedigen nämlich werden diese Art Frauen sowieso immer auf ihre Kosten kommen, egal wo. Aber wer das Theater mitspielt ist sowieso selbst schuld und verdient kein Mitleid.
Das Traurige ist ja, dass die Männer auch drauf reinfallen. Aufgrund meines Nebenjobs seh ich auch oft, was für Männer das sind. Man muss es einfach so sagen. Es sind naive, Mitte 50er, die auf sowas reinfallen. Oftmals entweder noch nie ne Frau gehabt oder geschieden.

Da kommen mir oft Assoziationen, dass es eben die sind, die "jede" nehmen würden, ob nun Thai, aus Ecuador oder aus irgendnem Dorf in China.

Frag mich halt grade, wie alt denn der Threadersteller ist, falls es kein Troll ist.

Was anderes. 14000 sind jetzt auch nicht so viel und da sie schon ne Eigentumswohnung und Auto hat, würde ich vermuten, dass sie ggf. schonmal verheiratet war.

ettoday
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21.01.2016, 17:28

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von ettoday » 15.04.2016, 14:11

ich kann nur sagen, manche deutsche die nicht frueher ins heirat gehen und kinder haben sind krank. sowas schaedet euch. deswegen werden eure lebenskulturen und werte aussterben.

Benutzeravatar
SimonSayz
VIP
VIP
Beiträge: 1948
Registriert: 19.09.2005, 19:47
Wohnort: Beethoven, Deutsche Telekom, Haribo

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von SimonSayz » 15.04.2016, 14:45

ettoday hat geschrieben:ich kann nur sagen, manche deutsche die nicht frueher ins heirat gehen und kinder haben sind krank. sowas schaedet euch. deswegen werden eure lebenskulturen und werte aussterben.
WTF?!?
Rosen sind rot, Gras ist grüner
Ich kann nicht dichten, gegrillte Hühner

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von blur » 15.04.2016, 15:08

ettoday hat geschrieben:ich kann nur sagen, manche deutsche die nicht frueher ins heirat gehen und kinder haben sind krank. sowas schaedet euch. deswegen werden eure lebenskulturen und werte aussterben.
Die chinesische "Lebenskultur" ist doch schon längst ausgestorben. Alle denken nurnoch an sich selbst und nie an andere. Das ist verdammt schade.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von rundherum » 15.04.2016, 15:15

Lass dich doch nicht so über den Tisch ziehen. Wer bezahlt im 21. Jahrhundert noch Brautgeld oO?

Klar, gewisse alte China-Eltern ohne Bildung fordern einfach mal ins Blaue hinaus. Darauf darfst du nicht eingehen, sonst wirst du gemolken. Gebe ihrer Familie auf keinen Fall mehr als ein Pack Bretzel. Wenn deine Dame dich dann verlässt und ihre Bauernschläue nicht über Board werfen kann, wäre sie sowieso nie in Europa klar gekommen. Ein gewisses Mass an Weltoffenheit ist die Voraussetzung für eine internationale Ehe.

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 912
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von GigiPineapple » 15.04.2016, 16:41

Es gibt vor allem unter wohlhabenden Familien sehr wohl noch brautgeld, und zwar in horrenden Summen. Das macht dabei eher den Eindruck, es handle sich um Machtspielchen und Gefälligkeiten unter den Eliten. Und natürlich auch, dass man“unter sich“ bleiben will. Heirat mit einem Mann aus der Mittelschicht - und damit gesellschaftlicher Abstieg - ist somit ausgeschlossen. Es soll laut eigener Aussage von Chinesen höherer Schichten einen regelrechten “Kaufpreis“ für Töchter, je nach Elternhaus, geben. Die Tochter des Fabrikbesitzers mit Guanxi in der ganzen Provinz? Das sind schon leicht mal ein paar hunderttausend RMB.

Hier scheint es allerdings eher, dass die schwiegereltern mit des reichen Europäers Kohle sich selbst den Aufstieg erhoffen...
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

cn_ml
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.04.2016, 19:20

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von cn_ml » 15.04.2016, 18:48

:shock: .. muss die gut im Bett sein, wenn DU sie nach 3 Wochen -liebst- und, ähm, nach, oder bis in einem Jahr heiraten willst. Ein Vorkommentator ist da schon ehr auf dem richtigen Weg. Höchstwahrscheinlich ist sie "Bardame", war schon verheiratet und sucht nen neuen "Suggardaddy", die IHR Vermögen vermehrt. Selten so ein Mist gelesen !

Hast du den schon mit den Eltern gesprochen ? Gab es ein erstes Treffen ? Viel Spass dabei ...

Da sind die Eltern von russischen Töchter schon einen Schritt weiter. Ein Bekannter hat mir davon erzählt, das er fluchtartig das Land verlassen hat. Die wollten einen Kontoauszug sehn, Kreditkarten, Gehaltsabrechnungen und fragten unverblühmt, ob sie, also die Tochter, sofort Harz4-Versorgung bekommt, dass dann an die Eltern durchzureichen ist.

Es gibt auch in D noch die sogenannte Mitgift/Brautgeld. In den höheren Kreisen, vorausgesetzt, du bringst ein paar hindert Millionen mit in die Ehe. Natürlich vom Papa. Das ist in China nicht anders.

Ich würde mal ein Gespräch mit einem Therapeuten suchen; also so nach 1 Jahr ...

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1005
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von jackie_chan » 15.04.2016, 20:40

Manchmal bin ich wirklich froh, dass meine Freundin Eltern zu haben scheint, die bei solchen Dingen nicht ganz so duschgeknallt wie manch andere sind. Bei manchen Storys über die Verwandtschaft die man hier so liest (wenn sie denn nicht erfunden sind), ziehts einem echt die Fußnägel rückwärts runter :shock:

Das erste was mir zur Geschichte des Threaderstelles einfiel: DER KLASSIKER! *Popcorn raushol*

Sleipi
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2016, 22:08

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von Sleipi » 15.04.2016, 22:42

Sorry, war heute den ganzen Tag unterwegs.

Erstmal danke an alle, die mir hier eine vernünftige Antwort gegeben haben!

Dann muß ich sagen, das es mir völlig egal ist, das manche meinen wie dumm ich doch bin oder das sie solch einen Bullshit schon lange nicht mehr gehört haben!

Tatsache ist, ich war das erste mal in meinem Leben in China und ich habe mich davor noch nie mit der Kultur oder den Bräuchen auseinander gesetzt, meine arbeit brachte mich dorthin. Ich bin einfach in die Situation reingerutscht! Darum habe ich einfach nur versucht, mir hier eine Hilfestellung zu holen, von Menschen die von der Kultur und den Bräuchen mehr Ahnung haben als ich, da mir die Situation doch sehr komisch vor kam!

Ich habe nie behauptet, das ich diese Dame nach einem Jahr heiraten werde! Das früheste das ich mir überhaupt Vorstellen kann, ist nach einem Jahr zu heiraten, vorher geht überhaupt gar nix!
Sie meinte, das ihrer Mutter sie verheiraten würde, wenn sie in einem Jahr nicht verheiratet ist!

Ich weis das sie nicht in der Bar arbeitet, weil ich sie bei ihrer arbeit in Shanghai besucht habe. Ich war/bin der Meinung das sie für Chinesische Verhältnis sehr gut verdient, weil ich einfach den Betrag den sie mir genant hat von 14000 RMB (keine Gehaltsabrechnungen gesehen) ins Verhältnis gesetzt habe zu den Arbeitern bei Shanghai VW die im Schnitt 5000 RMB hatten.
Das sie ein Auto hat, weis ich weil wir öfters damit weggefahren sind. In der vermeidlichen Eigentumswohnung war ich auch, habe mir aber auch hier keinen Eigentumsnachweis zeigen lassen aber da sie mir gesagt hat, das sie diese die nächsten 10 Jahre noch ab bezahlen muß gehe ich mal stark davon aus das sie mich nicht anlügt.
Ob sie vorher verheiratet war weis ich nicht, sie sagt nein!

Und ich war/bin mir einfach nicht sicher ob der Druck, den sie auf mich ausübt nicht vielleicht doch von ihrer Mutter kommt (Vater verstorben) denn angeblich hat sie nun Streit mit ihrer Mutter weil sie ohne Brautgeld heiraten will, da ich zu ihr gesagt habe ich wolle sie nicht kaufen.

Ich habe einfach nur versucht, mir hier Anregungen zu holen ob ihr die Geschichte glaubt oder nicht!

680.000 RMB Brautgeld ist sehr viel Geld und ich hatte auch nie vor eine Frau zu kaufen!
Die Familie von ihr ist nicht reich, da Mutter und Onkel (wahrscheinlich Stiefvater) auch mit in der Wohnung wohnen. Sie hat auch an keiner Universität studiert.

Zu den Eltern bzw. in dem Fall zu Ihrer Mutter hatte ich noch keinen Kontakt.

Ach ja ich bin 32.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2324
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von mazzel » 16.04.2016, 08:58

Wie wäre es denn wenn du mit deiner Holden mal Klartext redest.
Was du in deinen ersten Posting geschrieben und auch selbst als Fehler erkannt hast ist, dass du das Thema Heirat überhaupt aufgergriffen hast.
Sag ihr doch, dass du sie dann heiratest, wenn du das Gefühl hast, dass ihr bereit dazu seit und nicht heute schon genau auf einen Tag sagen kannst, wann das ist.
So hälst du sie nur hin und hast sie dazu getrieben, dass Thema bei ihrer Mutter bekannt zu machen.
Also hab die Eier in der Hose und rede mit deiner Freundin. Denn genau so, wie du keine Ahnung über chinesische Bräuche hast, haben die Chinesen meist auch keinerlei Ahnung von westlichen bzw. deutschen Bräuchen.

Wieso sind die Männer die hier fragen immer der Meinung, man(n) müsste nur die chinesischen Bräuche respektieren? Klärende Gespräche im Kreise der Familie zeigen schnell, dass auch Chinesen sehr verständnisvoll sein können gegenüber anderen Kulturen, wenn man sich nur mal die Zeit nimmt und es in Ruhe erklärt!

Sleipi
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2016, 22:08

Re: Chinesin fast 30 setz mich unter Druck wegen Hochzeit Wa

Beitrag von Sleipi » 16.04.2016, 09:28

Hi mazzel danke für deinen Tipp. Ja, das habe ich jetzt soweit abgeklärt das ich erst wieder über das Thema mit ihr rede, wenn ich das Gefühl habe das es passt! Dann werde ich auch den Kontakt zu ihrer Mutter suchen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste