Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Hukou

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
mr.checker
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2016, 08:20

Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Hukou

Beitrag von mr.checker » 25.02.2016, 08:30

Hallo zusammen,

für das Ehegattennachzugsvisum für meine chinesische Frau brauche ich eine Übersetzung des Hukou und der Heiratsurkunde aus Hongkong.

Jetzt hat meine Frau beide Dokumente bereits bei einer Firma übersetzen lassen (ist es eigentlich überhaupt notwendig die Apostille auch übersetzen zu lassen?), aber die Übersetzung war wirklich unter aller Sau, Google Translate hätte es definitiv besser hinbekommen.

Kann mir jemand ein vernünftiges Übersetzungsbüro in Peking empfehlen?

Die Übersetzungen müssen auch nicht zertifiziert oder sonstwas sein. Ich überlege sogar schon, ob meine Frau und ich das nicht lieber zusammen übersetzen..

Falls ihr die Adressen der Firmen nicht öffentlich posten wollt, gerne auch per PN (falls das geht?).

Viele Grüße
Thomas

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von vilarinha » 25.02.2016, 15:01

HK-Heiratsurkunde - wurde bei uns (Konsulat Chengdu) ohne Übersetzung akzeptiert.
Apostille muss nicht übersetzt werden.
Das Hukou kannst du selbst übersetzen. Da gibts auch Muster im Netz ;)

Irgendwo auf der Webseite des Konsulats in Chengdu steht/stand das die Unterlagen in deutsch oder englisch einzureichen sind ...
Evtl. in Peking auch ?

lg v.
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von cmstein » 25.02.2016, 18:09

Ja in Peking auch.

HK- Heiratsurkunde mit Apostille hat gereicht und den Hukou haben wir selbst übersetzt, also ich weniger 8)

mr.checker
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2016, 08:20

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von mr.checker » 25.02.2016, 19:49

Super, danke euch beiden für die schnellen Antworten. Wenn man die Heiratsurkunde tatsächlich nicht zu übersetzen braucht ist natürlich super. Die eigentliche Heiratsurkunde selbst habe ich inzwischen schon selbst übersetzt, da steht ja nicht viel drauf, aber wenn ich mir die Apostille sparen kann bin ich wirklich heilfroh.

Ich glaube, dass ich das Hukou auch selbst übersetzen werde, bzw. meine Frau mit mir zusammen.

Muster habe ich dazu allerdings nur ein einziges gefunden, und das scheint ein kleinwenig anders auszusehen als das meiner Frau. Falls ihr da noch was wisst, wo ich da am besten mehr Muster finden kann, immer her damit.

Viele Grüße
Thomas

Edit: Hoppla, das stimmt garnicht, dass das Hukou meiner Frau etwas anders aussieht.. Ich hatte nur die beiden Übersetzungen verglichen, also die, die ich im Internet gefunden habe und die, von der Übersetzungsagentur bei der meine Frau war, die hatten nämlich nur sehr wenig Ähnlichkeit ;-) Aber dennoch bin ich dankbar für jede Übersetzung die im Internet steht und auf die ihr mich verweisen könnt

Emil28
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 29.12.2015, 07:34

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von Emil28 » 25.02.2016, 20:56

Übersetzungen sind generell durch vereidigte Dolmetscher anzufertigen! Da könnt ihr euch nicht mal hinsetzen und das selbst malen. So etwas habe ich ja noch nie gehört oder gelesen.

Wenn Du einen Dolmetscher in der Nähe suchst, rufst Du einfach mal bei Deinem Landgericht an und läßt Dir welche aus deren Kartei geben. So einfach geht`s mitunter!

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 831
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von qpr » 25.02.2016, 22:13

Emil28 hat geschrieben:Übersetzungen sind generell durch vereidigte Dolmetscher anzufertigen! Da könnt ihr euch nicht mal hinsetzen und das selbst malen. So etwas habe ich ja noch nie gehört oder gelesen.
Dann erkundige dich bitte bei der deutschen Botschaft in Beijing.

Das Hukou kann selber übersetzt werden.

Ansonsten dürfen Dolmetscher auch keine Texte übersetzen, das machen Übersetzer.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16848
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von Laogai » 25.02.2016, 22:42

Emil28 hat geschrieben:Übersetzungen sind generell durch vereidigte Dolmetscher anzufertigen! Da könnt ihr euch nicht mal hinsetzen und das selbst malen. So etwas habe ich ja noch nie gehört oder gelesen.
Einmal ist immer das erste mal :wink:
Ich (weder vereidigter Übersetzer noch Dolmetscher) habe auch schon mal ein Hukou für jemanden ins Deutsche übersetzt. Die Übersetzung wurde von der Behörde akzeptiert. Der Job war mir übrigens eine Ehre :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von serenita » 25.02.2016, 23:34

Also in D darf den Job nur der beidigte Übersetzer tun, in China ist die Anfoderung so locker?
我是四川人。

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16848
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von Laogai » 25.02.2016, 23:46

serenita hat geschrieben:Also in D darf den Job nur der beidigte Übersetzer tun, in China ist die Anforderung so locker?
Das hast du falsch verstanden. Um das Visum für eine Familienzusammenführung zu beantragen reicht den deutschen (!) Behörden eine formlose und nicht beglaubigte Übersetzung des Hukou aus.

PS: Herzlichen Glückwunsch zum reanimierten Account, serenita :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

mr.checker
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2016, 08:20

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von mr.checker » 26.02.2016, 00:34

Ja, ist wirklich so, dass man Heiratsurkunde und Visum für das Ehegattennachzugsvisum selbst übersetzen darf. Für andere Typen von nationalen Visa ist das wohl mitunter anders und auch die lokalen Behörden sehen das wohl unterschiedlich, zwecks Anerkennung der Übersetzung der Heiratsurkunde zur Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung. So wurde mir das zumindest von der zuständigen Ausländerbehörde und örtlichem Standesamt gesagt.
Dass das Konsulat das so locker nimmt hätte ich erst selbst nicht gedacht :D

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16848
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von Laogai » 26.02.2016, 16:23

vilarinha hat geschrieben:Das Hukou kannst du selbst übersetzen. Da gibts auch Muster im Netz ;)
Laogai hat geschrieben:Ich (weder vereidigter Übersetzer noch Dolmetscher) habe auch schon mal ein Hukou für jemanden ins Deutsche übersetzt.
Damit auch andere von meinem Erguss profitieren können gibt es hier ein Blanko-Hukou in deutscher Sprache als Word-Dokument. Es müssen lediglich noch die persönlichen Angaben eingetragen werden. Der Download-Link darf gerne weiter gereicht werden.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

mr.checker
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 25.02.2016, 08:20

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von mr.checker » 26.02.2016, 17:29

Laogai hat mir bei der Übersetzung des Hukou geholfen. Macht einen super Eindruck die Übersetzung.

Also, an dieser Stelle: Vielen Dank, Christof, auch im Namen meiner Frau. Du hast uns wirklich weitergeholfen!

Viele Grüße
Thomas

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Suche Übersetzungsbüro in Peking für Heiratsurkunde/Huko

Beitrag von cmstein » 27.02.2016, 08:31

mr.checker hat geschrieben:Ja, ist wirklich so, dass man Heiratsurkunde und Visum für das Ehegattennachzugsvisum selbst übersetzen darf. Für andere Typen von nationalen Visa ist das wohl mitunter anders und auch die lokalen Behörden sehen das wohl unterschiedlich, zwecks Anerkennung der Übersetzung der Heiratsurkunde zur Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung. So wurde mir das zumindest von der zuständigen Ausländerbehörde und örtlichem Standesamt gesagt.
Auch hier solltest Du erst einmal Ruhe bewahren, bevor Du solchen "Experten" aus der Reihe "Ich habe Geld zum Fenster hinausgeschmissen, jetzt soll es anderen nicht besser gehen" wie Emil28 folgst.

Wir haben auch in Deutschland keine Übersetzung der Heiratsurkunde gebraucht, die Ausländerbehörde hat für die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung die HK-Urkunde mit Apostille ohne jegliches Murren akzeptiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste