Ich bin so verzweifelt

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
Amytyrese
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 17.02.2016, 12:24

Ich bin so verzweifelt

Beitrag von Amytyrese » 17.02.2016, 13:20

Hallo alle zusammen.
Ich bin neu hier und habe eine frage an euch. Und zwar bin ich (noch) verheiratet.
OK fange von vorne an.
Ich bin mit meinem Mann seit 5 Jahren verheiratet, am Anfang hatten wir erst eine fernbeziehung ca ein 1 Jahr dann bin ich für zwei Jahre nach China gegangen und seit Julie 2013 sind wir in Deutschland.
Wir hatten echt ein Kampf bis das wir mal nach Deutschland kommen konnten.Am 01.01.2016 sagte er mir das er die Scheidung möchte warum und was der wahre Grund dafür ist weiß ich nicht er sagte zuviel Stress und wegen dem Geld. Einem Familienmitglied sagte er wegen er bräuchte eine Auszeit. Und meinem Schwager hat er auch was anderes erzählt ach und er meinte er hätte keine Gefühle mehr für mich. Er war aber immer ganz normal zu mir denn ich sage mir wenn es was gewesen wäre hätte man dann nicht was merken müssen?? Denn Mitte Dezember haben wir noch über die Zukunft geredet da sein Traum war ein eigenes Restaurant auf zu machen. Und auch das eheliche ist wieder richtig gut geworden. Daher ist mir das alles was seltsam. Wir haben auch zwei Kinder zusammen. Er ist jetzt seit dem 03.01 2016 weg (ausgezogen) Da ich das wollte ( nicht wollte aber ich konnte nicht neben ihm liegen mit dem Wissen das er sich scheiden lassen möchte). Mittlerweile schreibt er täglich wegen den Kindern und fragt wie es ihnen geht und was sie so machen und er kommt einmal die Woche zu Besuch.
Wenn er dann da ist will er alles wissen und fragt warum ich geschminkt bin ob ich weg Wolle und das wenn ich einen Mann Kennenlernen er es nicht ernst meint mit mir.

Ich muss dazu sagen ich würde ihn gerne zurück haben da er meine große Liebe war und ist.
Zu uns noch ich bin 36 Jahre jung und er 30 Jahre jung.

Ich hoffe ich habe nicht zu wirr geschrieben und das ihr mich versteht was ich sagen will. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste