Nach der Heirat / Visa?

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Be_happy » 18.10.2015, 06:31

Breb hat geschrieben: ... Da ich selbst noch Student bin und sich daher ( Visum zur Familienzusamenführung ) sehr komisch anhört, bin ich unsicher.
Das glaube wer will, ich nicht! Zu meiner Zeit mußten Studenten noch Plan haben und selbst wissen, was konkret zu tun ist, und da sieht man zuerst in das betreffende Gesetz und stümpert sich nicht durch Foren.

Du hast ja noch nicht einmal ansatzweise das Banalste begriffen, Sinn und Zweck der Familienzusammenführung! Oder das einem Andere erklären müssen, daß das mit dem Schengen-Visum wohl nix wird, wenn man erst einmal verheiratet ist. Generelles Nix-Wissen und Nix-Kombination - aber vorgeben, Student zu sein!

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von cayman » 18.10.2015, 07:55

Be_happy hat geschrieben: daß das mit dem Schengen-Visum wohl nix wird, wenn man erst einmal verheiratet ist.
wieso nicht??? wir sind 10 Jahre so gereist bevor wir das FZF Visum beantragt hatten

also wer im Glashaus sitzt....
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von steph » 18.10.2015, 08:40

Laogai hat geschrieben:
steph hat geschrieben:
Breb hat geschrieben:[Etliche Fragen]
Hallo Karl...
Ich (wir) haben die Prozedur mit HK und Visa gerade hinter uns...
Das ist doch endlich mal eine hilfreiche Antwort!
steph hat geschrieben:Bei weiteren Fragen kannst Du gerne eine PN senden...
Genau! Klärt das bitte unter euch per PN ab. Mach das nicht so wie steph, der das Forum mit lauter Fragen löchert... :roll:
ja, manchmal stelle ich hier Fragen... das macht man doch im Forum!!!
So ist das halt im Leben, man bekommt sachliche Kommentare und Tips, oder einfach nur blöde Sprüche... aber damit kann ich leben... man muß ja nicht antworten!!! :wink: :lol:

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Be_happy » 18.10.2015, 08:41

cayman hat geschrieben:
Be_happy hat geschrieben: daß das mit dem Schengen-Visum wohl nix wird, wenn man erst einmal verheiratet ist.
wieso nicht??? wir sind 10 Jahre so gereist bevor wir das FZF Visum beantragt hatten

also wer im Glashaus sitzt....
Weil Du in China sitzt und keine Gefahr besteht, daß das Visum zur Familienzusammenführung genutzt wird...

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von cayman » 18.10.2015, 08:59

ein Schengen Visum kann normalerweise nicht zur Familienzusammenführung genutzt werden dazu wird das FZF Visa benötigt und die Sprachkenntnisse A1 Level
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von steph » 18.10.2015, 09:03

cayman hat geschrieben:ein Schengen Visum kann normalerweise nicht zur Familienzusammenführung genutzt werden dazu wird das FZF Visa benötigt und die Sprachkenntnisse A1 Level

genau!!! aber nicht normalerweise: zu 100% ist ein nationales Visum (D- Visum) nötig!!
Falls jemand mit dem Shengen Visum eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland bekommen hat... bitte melden!! :D

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Be_happy » 18.10.2015, 09:04

Wir haben mit Schnegen-Visum geheiratet und sie ist geblieben...

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von cayman » 18.10.2015, 09:09

wir haben auch mit Schengen Visa geheiratet, und hat deine Frau eine Aufenthaltserlaubnis? so war die Frage von Steph
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von steph » 18.10.2015, 09:13

Be_happy hat geschrieben:Wir haben mit Schnegen-Visum geheiratet und sie ist geblieben...

Wie soll das funktionieren???
Wenn das möglich wäre, dann würde es ja jeder machen!!!
Oder kennst Du jemanden von Deiner zuständigen ABH... der das "getrickst hat"
Aber ernsthaft... wie soll das gehen, würde mich echt interessieren

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Roger » 18.10.2015, 09:47

Be_happy hat geschrieben:
cayman hat geschrieben:
Be_happy hat geschrieben: daß das mit dem Schengen-Visum wohl nix wird, wenn man erst einmal verheiratet ist.
wieso nicht??? wir sind 10 Jahre so gereist bevor wir das FZF Visum beantragt hatten

also wer im Glashaus sitzt....
Weil Du in China sitzt und keine Gefahr besteht, daß das Visum zur Familienzusammenführung genutzt wird...
Ich bin seit 10 Jahren wieder in D und wir handhaben das seit dieser Zeit so. Jedes Jahr für meine Frau kostenfreies C3-Visum und fertig.

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Roger » 18.10.2015, 09:54

steph hat geschrieben:
Be_happy hat geschrieben:Wir haben mit Schnegen-Visum geheiratet und sie ist geblieben...

Wie soll das funktionieren???
Wenn das möglich wäre, dann würde es ja jeder machen!!!
Oder kennst Du jemanden von Deiner zuständigen ABH... der das "getrickst hat"
Aber ernsthaft... wie soll das gehen, würde mich echt interessieren
Original-Ton der ABH in Bremen gegenüber einem Freund, dessen Frau nach der Heirat in China mit einem Schengen-Visum eingereist war und er gegenüber der ABH entschuldigend äußerte, daß sie das falsche Visum habe: "Wir schicken die Frau eines Deutschen deshalb nicht wieder zurück."
Es geht also auch so, meistens klappt es jedoch nicht.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 831
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von qpr » 18.10.2015, 10:58

Breb hat geschrieben:Der Antrag für des ich nenne es jetzt einfach mal ''Ehe visa'', kann unter Umständen abgelehnt werden ?
Also wenn Sprachkenntnisse, besser als A1 vorliegen und die Heirat und die Dokumente alle rechtens sind, kann es trotzdem passieren, dass es abgelehnt wird?
Gruß
Benutze doch bitte FZF Visum, alles andere führt nur zu Verwirrungen.

Ja, es kann abgelehnt werden, wenn ein Scheineheverdacht vorliegt oder deine Ehefrau z.B. eine gesuchte Terroristin ist.

Ansonsten hat deine Ehefrau einen Rechtsanspruch auf das Visum.

Breb
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 29.06.2015, 12:57

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von Breb » 18.10.2015, 11:04

Wie heißt es so schön ?
Dont worry, Be happy..

Das ist mir so scheiß egal, ob du mir das glaubst oder nicht!
Aber natürlich, ''Damals'' hat man sich bekanntlicherweise auch noch mit Stöckchen und Steinen bekämpft, aber wo man recht hat, hat man recht. War ja eh alles besser!..

Ich weiß jetzt nicht, ob ich da eine falsche Auffassung von einem sogenannten ''FORUM'' habe, aber ich meine der Kernpunkt von solchen, sich im ''Neuland'' ( www ) befindenen Websiten, besteht darin, zu fragen, zu antworten, zu diskutieren und natürlich Gaaaaaanz wichtig, sinnvolle kommentare dazu beizutragen.
Oder nicht?

Ich weiß nicht was für einen Clown du heute gefrühstückt hast, du einfach nur frustriert , oder gar gelangweilt bist?

Wenn ich das angeblich banalste nicht begriffen habe, wie kommt es mir überhaupt in den Sinn, ja wie kann ich nur?? einfach mal im Internet nachfragen, habe gehört es soll noch nette Leute geben!
Niemand zwingt dich, überhaupt meine Frage zu lesen bzw zu beachten und schon gar darauf zu antworten und irgendeinen Schmarn von dir zu geben, der niemandem weiterhilft.

Das man sich unsicher ist, ist doch nicht falsch, aber naja natürlich wie konnte ich nur davon ausgehen, ich meine hallo ? wir befinden uns hier gerade in einem Forum.
Da ist sowas ja völlig normal, Menschen die es immer besser wissen.

Wie heißt das so schön ?
Achtung! Kann Spuren von idioten enthalten.

Generelles Ignoranz-Verhalten und Allesbesserwisserkleinkarriertheit - aber vorgeben, Forumexperte zu sein!

So und den anderen einen schönen guten Morgen, vielen dank für die zahlreichen Kommentare
Gruß

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von cayman » 18.10.2015, 12:48

steph

"Wir schicken die Frau eines Deutschen deshalb nicht wieder zurück."

darum habe ich geschrieben "normalerweise"
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Nach der Heirat / Visa?

Beitrag von edmund27 » 18.10.2015, 13:33

steph hat geschrieben:
cayman hat geschrieben:ein Schengen Visum kann normalerweise nicht zur Familienzusammenführung genutzt werden dazu wird das FZF Visa benötigt und die Sprachkenntnisse A1 Level

genau!!! aber nicht normalerweise: zu 100% ist ein nationales Visum (D- Visum) nötig!!
Falls jemand mit dem Shengen Visum eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland bekommen hat... bitte melden!! :D
Meine Frau bekommt jetzt eine deutsche Aufenhaltsgenehmigung. Die ABH MKK ist etwas zerknirscht, weil ohne A1.
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste