Abschaffung Sprachtest, Voll II

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von mazzel » 08.12.2014, 11:42

blur hat geschrieben:Hab ich geschrieben, dass ich mit ihnen tauschen möchte? Arme Schweine sind es auf jeden Fall, denen wir irgendwie helfen sollten. Dennoch ist nicht jeder Flüchtling gleich dem Krieg entkommen.
Nein, es muss ja auch nicht immer Krieg sein. Zu einem menschenunwürdigen Leben gehören auch andere Sachen! Ich habe hier ja nix verallgemeinert... Du sprachst von "die meisten"...

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von ingo_001 » 08.12.2014, 12:13

§ 16 a des dt. GG:

Politisch verfolgte genießen Asyl.

Ergo: die anderen nicht.

Nun kann ich natürlich jeden Armuts- bzw. Wirtschaftsflüchtling verstehen, der für sich hier ne bessere Zukunft erhofft.

Nur, SO geht das einfach nicht.

Entweder der entsprechende Art. des GG wird erweitert, wofür es ne 2/3-Mehrheit im Bundestag braucht - oder es werden klare Einwanderungs-Gesetze erlassen.
Ersteres wird realistischerweise nicht geschehen - Zweiteres wird sich wohl (wenns überhaupt gemacht wird) noch ewig hinziehen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von blur » 08.12.2014, 12:27

Ich sprach von "die meisten" bezogen auf die Flüchtlinge aus Afrika, nicht bezogen auf alle Flüchtlinge.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von ingo_001 » 08.12.2014, 12:52

Hab ich auch so verstanden - mein Statement bezieht sich auf Alle, die darunter fallen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von mazzel » 08.12.2014, 13:03

blur hat geschrieben:Ich sprach von "die meisten" bezogen auf die Flüchtlinge aus Afrika, nicht bezogen auf alle Flüchtlinge.
Ja, habe ich auch so verstanden. Deswegen bat ich ja um eine Statistik, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die meisten afrikanischen Flüchtlinge nur aus wirtschaftlichen Gründen fliehen.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von blur » 08.12.2014, 13:34

Kann ich nicht mit dienen, aber eine Bekannte arbeitet bei einer Ausländerbehörde und die hat es mir gesagt.

Benutzeravatar
egon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 995
Registriert: 09.03.2013, 07:06
Wohnort: Schweiz/Oberlausitz

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von egon » 08.12.2014, 13:53

Es geht ja nicht "nur" um Fluechtlinge, wie man diese auch immer definiert und betrachtet.
Der Verweis von Blur sollte da wohl eher die generellen Ungereimtheiten des momentanen Status der dt. Rechtsprechung in dieser Frage unterstreichen. Jedenfalls habe ich das so verstanden. Andere Laender, die nicht so zuvorkommend sind, werden von diesen Fluechtlingen dann auch ganz bewusst umgangen, so dass man unter allen Umstaenden das gelobte Deutschland als Zielland fuer den Asylantrag erreicht. Ehrlich. Wenn's quasi um Leben und Tod geht, so wie es immer dargestellt wird, dann betreibe ich keine Rosinenpickerei mehr, sondern bin froh, wenn ich irgendwo unterkommen kann. Gibt dazu auch wissenschaftliche Begruendungen, dass das so waere.
Nur spielt Deutschland das Spiel mit, nimmt erst mal alle auf, was sich in erster Instanz fuer den Rechtsstaat gehoert. Aber anstatt hoechste Prioritaet darauf zu legen, die falschen von den berechtigten Fluechtlingen zu trennen und diese umgehend wieder ausser Landes zu bringen, werden fuer alle langfristige Lebensbedingungen bereitgestellt.
Der Gegensatz dazu sind die Schikanen fuer den Ehegattennachzug zum deutschen Ehegatten. EU-Buerger, die in Deutschland leben oder leben wollen, werden in dieser Frage sogar besser gestellt als Deutsche. Und da hoert es auf. Da gibt es ein Grundgesetz, welches Ehe und Familie (angeblich) schuetzt. Aber auch dieses wird mit Fuessen getreten. Abweichend duerfen Ehepartner diverser Drittstaaten dann dennoch ohne A1 sofort beim Ehepartner in Deutschland wohnen. Fuer die anderen gibt es wieder diverse Ausnahmereglungen, z.B. Hochschulabschluss, welche aber wieder Hintertuerchen fuer die AB haben. Kumulativ, heisst es da. Hochschulabschluss, gute Sozial- und Intergrationsprognose. Der messbare Hochschulabschluss wird mit 2 nicht messbaren Groessen kombiniert. Und somit ist bei dieser Regelung wieder Tuer und Tor fuer Beamtenwillkuer geoeffnet. Als wir diesen Sommer bei der AB in Deutschland vorsprachen, wurde dieser Fakt voellig ignoriert, obwohl meine Frau sogar einen Masterabschluss in Linguistik hat. Aber wahrscheinlich waere es fuer die beiden nicht messbaren Groessen des Gummiparagraphen dann eng geworden.
Wer kriecht, der stolpert nicht.

Be_happy
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 480
Registriert: 26.05.2012, 07:38

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von Be_happy » 08.12.2014, 14:17

egon hat geschrieben:...Ehrlich. Wenn's quasi um Leben und Tod geht, so wie es immer dargestellt wird, dann betreibe ich keine Rosinenpickerei mehr, sondern bin froh, wenn ich irgendwo unterkommen kann....
Vor allem riskiere ich keine große Schnauze und stoße meine Gastgeber so oder ähnlich vor den Kopf:

https://www.youtube.com/watch?v=WQbcjKb7D_s&hd=1

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 343
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von DanielClaton » 08.12.2014, 15:04

Ja, aber Idioten gibt es überall und da macht der Kerl im TV leider keine Ausnahme.

Vielleicht sollte man die mal darauf hinweisen, dass sich ihr Verhalten negativ auf das Ansehen Ihrer Mitbürger mit Migrationshintergrund auswirkt?

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von blur » 08.12.2014, 15:18

DanielClaton hat geschrieben:Vielleicht sollte man die mal darauf hinweisen, dass sich ihr Verhalten negativ auf das Ansehen Ihrer Mitbürger mit Migrationshintergrund auswirkt?
Du glaubst doch nicht, dass den das juckt. Solchen Leuten geht es nur um sich selbst, max noch um ihre Familie.
Ist allerdings kein afrikanisches Phänomen, auch vielen Deutschen und Chinesen ist egal wie man durch ihr Verhalten auf sämtliche Bürger dieser Länder schließt.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von ingo_001 » 08.12.2014, 15:19

DanielClaton hat geschrieben:Vielleicht sollte man die mal darauf hinweisen, dass sich ihr Verhalten negativ auf das Ansehen Ihrer Mitbürger mit Migrationshintergrund auswirkt?
Als wenn die das interessieren würde ... AUFWACHEN ...

Diese typisch dt. Kuschel-Argumentation greift nur da, wo der Angesprochene auch mitkuscheln will.

Kinders: Die "böse" Realität hat nichts mit Pippi Langstrumpf zu tun, die sich die Welt macht, widde widde wie sie ihr gefällt.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2783
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von Topas » 08.12.2014, 17:13

egon hat geschrieben:Nur spielt Deutschland das Spiel mit, nimmt erst mal alle auf, was sich in erster Instanz fuer den Rechtsstaat gehoert. Aber anstatt hoechste Prioritaet darauf zu legen, die falschen von den berechtigten Fluechtlingen zu trennen und diese umgehend wieder ausser Landes zu bringen, werden fuer alle langfristige Lebensbedingungen bereitgestellt.
Frontex und die Erst-Staatenregelung sind die aber ein Begriff?



P.S: Beitrag 298600 :mrgreen:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von ingo_001 » 08.12.2014, 17:25

Topas hat geschrieben:Frontex und die Erst-Staatenregelung sind die aber ein Begriff?
Das bezweifle ich aber.

Und selbst, wenn, dieses Wissen beim ein oder anderen "Die" da wäre, dann würde es die Betreffenden genauso interessieren, wie der sprichwörtliche Sack Reis, der in China umfällt.

Es müssten ja nicht wenige ins betr. EU-Erst-Einreiseland zurück ...
Diese Rückkehrbereitschaft ist de facto nicht da.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von mazzel » 08.12.2014, 17:30

Das es überall Arschlöcher gibt ist doch wirklich klar! Aber wie immer sollte man nicht alle über einen Kamm scheren. Wenn ich es die Tage richtig im Radio verstanden habe, soll besonders bei straffälligen und arbeitsunwilligen Ausländern härter durchgegriffen werden. Das ist auch richtig so. Wer sich nicht benehmen kann fliegt raus!
Aber soll man sowas direkt auf Völkergruppen beziehen und sagen, die Westafrikaner verhalten sich im Schnitt 20% assozialer als Südafrikaner, daher helfen wir ab jetzt keinem Westafrikaner mehr.
Wegen mir könnte man dann auch anfangen, Dauer-Harzer abzuschieben. Nur wohin?

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2783
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan

Re: Abschaffung Sprachtest, Voll II

Beitrag von Topas » 08.12.2014, 17:53

Be_happy hat geschrieben:Arschgeigen "demonstrieren"
Be_happy hat geschrieben:Wo klare Dublin-Fälle schmarotzen (siehe z B. Berlin, wo sie gepampert werden, Sozialhilfebetrug begehen, mit Drogen handeln u.v.m), Schulen usw. besetzen und fordern, fordern, fordern...
Gehts noch? Ich war vor zwei Wochen und hatte das Vergnügen, mir ein Flüchtlingsheim von Innen anzuschauen. Vielleicht solltest du dich erstmal informieren, bevor du hier über Leute urteilst, von denen du scheinbar absolut keine Ahnung hast. :evil:

Beachte die Forenregeln!
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste