Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.

Meine Frau/Freundin ist ...

genau so alt wie ich
10
14%
bis 5 Jahre juenger
24
32%
bis 10 Jahre juenger
16
22%
bis 20 Jahre juenger
6
8%
mehr als 20 Jahre juenger
3
4%
bis 5 Jahre aelter
13
18%
bis 10 Jahre aelter
0
Keine Stimmen
bis 20 Jahre aelter
0
Keine Stimmen
mehr als 20 Jahre aelter
2
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 74

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4673
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von punisher2008 » 14.09.2010, 14:01

Andy_yi hat geschrieben:Was viele Chinesen über Ausländer und deren chinesischen Freundinnen denken, kriegt man dann in einschlägigen chinesicchen Foren zu lesen. Da liest man Dinge, die sie niemals einen Ausländer öffentlich an den Kopf werfen würden.
Glaube ich gern. Wie gesagt, es ging nur um meine persönlichen Erfahrungen mit Chinesen in China, und die waren bis jetzt eben nicht SO negativ. Chinesische Foren lese ich eigentlich aus Prinzip nicht. Das habe ich mir abgewöhnt, seit ich damals regelmäßig bei China Daily las. Wichtiger als Internet-Foren sind mir eben persönliche Erfahrungen im täglichen Leben. Das Internet spielt für mich sowieso eher eine untergeordnete Rolle.
Klar bekommen da einige chinesische Männer Hass? Das ist normal. Im Hintergrund hast du Recht, das stimmt und da muss die chin. Gesellschaft umdenken (die KP versucht das auch schon, gibt da verschiedene Ansätze, Mädchengeburten zu fördern).
Ob die KP genug tut, die Situation zu verbessern, kann ich nicht beurteilen. Ich gebe ja auch nicht der KP die Schuld. Nein, das Problem ist viel viel älter. Ich glaube schon, dass es nicht leicht ist eine Lösung zu finden. Das Land hat auch sicher andere wichtigere Probleme, da wird sicher eine solche "Kleinigkeit" übersehen. Keine Ahnung, vielleicht nehme ich die Sache einfach nur zu persönlich und ärgere mich über Dinge, die ich nicht ändern kann. Aber wenn ich ansehen muss, wie Kinder gequält werden, sehe ich eben rot, auch wenn mir anderes egal ist :( Ich erwarte auch nicht, dass andere das nachvollziehen können.
Übrigens finde ich es nicht okay, dass du hier von "Abschaum" sprichst, das bring nicht mal ich als Forennazi.
Moment mal! Ich habe keineswegs irgend jemanden aus dem Forum hier gemeint, also braucht sich auch niemand beleidigt fühlen. Ich bin sicher, dass keiner im Forum Abschaum ist. Meine Aussage bezog sich auf gewisse Leute, die ich in meinen Jahren in China live beobachten durfte, nicht auf die Postings hier. Ich kann nur sagen, dass ich mich wirklich manchmal als Ausländer hier schämen muss. Aber lassen wir das, das ist wirklich am Thema vorbei...

Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 609
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von da hai » 14.09.2010, 14:38

Das Problem keine Frau zu finden dürfte bei gebildeten Männern oder in der Stadt so gut wie gar nicht existent sein. Die Denkweise von einigen Chinesen über das "Wegschnappen" ist manchmal wirklich merkwürdig. Wem wird denn hier jemand weggeschnappt? Das wäre ja nur dann der Fall, wenn die Frau, den Bauern überhaupt als potenziellen Partner betrachten würde.

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von hifi » 14.09.2010, 15:47

Wenn diese Umfrage repräsentativ wäre, dann würde man eindeutig daraus lesen können, dass die meisten Deutschen hier im Forum doch ungefähr gleich alt sind wie die chinesischen Freundinnen, mit einer eindeutigen Tendenz, dass der Mann meistens etwas jünger ist, als seine Partnerin. Wobei der Altersunterschied bis zu 10 Jahre auch ganz gut in Trent liegt.

Ich denke, dass das nicht nur ein rein chinesisches Problem ist. Überall auf der Welt fühlen sich die Männer gekränkt, wenn Frauen aus der eigenen Volksgruppe sozusagen "fremd gehen" würden. Das liegt einerseits wahrscheinlich daran, dass Männer die Frauen allgemein gern als Eigentum betrachten, andererseits auch daran, dass viele Männer die Situation als abnormal einstufen und dadurch besonders ungerecht.

In Ostdeutschland gibt es ein ähnliches Problem. Da kommt zum Teil auch der Hass auf die Fremden und auf die Wessis hoch, obwohl in dem Fall viele Frauen nur wegen der besseren Berufschancen weggezogen sind. Auch da gibt es die Empfindung von "Wegschnappen", wenn ein Ausländer mit einer Deutsche zusammen ist. Die Empfindung wird übrigens noch verstärkt, je attraktiver die "weggeschnappte" Frau ist. Sogar die Haarfarbe kann hier eine sehr wichtige Rolle spielen.

In einem Entwicklungsland wie China ist es normal, dass viele Frauen sich nach Ausländer orientieren, zum Teil sogar gezielt nach einen Partner aus den reichen Industrieländern suchen. Auch wenn die Liebe zählt, so spielt der wirtschaftliche Aspekt auch heute immer noch eine sehr entscheidende Rolle bei der Familiegründung. Ich behaupte mal, dass das sogar überall auf der Welt noch so ist. Die Männer, die in der ärmeren Gegend "zurückgeblieben" sind, fühlen sich nun extrem machtlos gegenüber diese Situation, da sie einfach nicht gut genug sind für die Frauen. Die meisten Menschen haben ein "gesundes" Empfinden zwischen Normalität und abnormale Erscheinungen. "Normalität" ist z.B. wenn ein Pärchen ungefähr gleich attraktiv sind oder auch wenn sie gleich hässlich sind. Auch "normal" ist, wenn zwei Menschen gleich reich sind und ungefähr aus der gleichen Sozialschicht stammen. Die "abnormale" Erscheinung, wenn ein deutlich älterer (also entsprechend auch weniger attraktiver) Mann eine schöne junge Frau an der Hand hält und eindeutig nicht ihr Vater ist, wirkt für viele Menschen abstoßend, auch wenn es sich nicht um binationales Paar handelt. Aber wenn dabei der Mann aus einem reicheren Land kommt und die Frau aus einem ärmeren Gegend stammt, dann ist das für die meisten Menschen ein Anzeichen, dass es sich dabei nicht um "echte Liebe" handeln kann. So werden diese Frauen schnell dem "Selbstverkauf" und der "Prostitution" bezichtigt und in so einem Fall empfinden die "unterlegenen" einheimischen Männer eine extrem starke Ungerechtigkeit, weil die Frauen sie offensichtlich nicht wegen der äußeren Attraktivität (das wäre die Normalität) sondern nur wegen des wirtschaftlichen Hintergrundes "verraten" haben. Wenn solche Fällen sich anhäuft, dann ist es nicht ganz abwegig, dass viele junge Männer sich dann den Ausweg in Hass und Nationalismus suchen würden. Es ist im Grund genommen eher ein Ausdruck der Hilfslossigkeit. Auch in Russland gibt es verstärkt diese Tendenz.

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von Skorpid » 14.09.2010, 16:09

otternase hat geschrieben:Lässt sich einfach nachweisen, denke einfach an vier Szenarien:
a) 40-50jähriger chinesischer Geschäftsmann hat Freundin, Frau oder Geliebte Anfang 20: kommt oft vor und wird in China von den meisten recht locker gesehen
b) 40-50jähriger Europäer oder weisser Amerikaner hat ähnlich alte chinesische Freundin, Frau, die vielleicht geschieden ist und schon ein Kind hat. Die ist auf dem chinesischen Heiratsmarkt wenig attraktiv, die meisten Chinesen stört das nicht, einige freuen sich vielleicht sogar mit für das "späte Glück"
c) 30jähriger Europäer oder weisser Amerikaner hat ähnlich alte chinesische Freundin, Frau: da fangen böse Zungen an zu reden. Eben aus den hier dargestellten Gründen, dass der Europäer als Konkurrenz empfunden wird
d) jetzt aber das heftigste Szenario: Schwarzer, egal ob Amerikaner oder Afrikaner, hat chinesische Freundin: da kochen bei vielen Chinesen die Emotionen hoch, schau mal das hier an:
http://www.chinasmack.com/2010/pictures ... igner.html
oder hier:
http://www.chinasmack.com/2009/stories/ ... izens.html
Ich stimme Otternasse mal wieder voll zu... wenn man die Kommentare zu dem Link liest wird man echt sauer über soviel offenen Rassismus.... ...aber die Bilder von Han Yifei auf der rechten Webseiten-Seite... man man man... da vergisst man sowas ganz schnell.

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von hifi » 14.09.2010, 16:27

Das stimmt. Da kann ich nur zustimmen.
Bei vielen Chinesen existiert der Rassismus besonders gegenüber den Schwarzen und auch gegenüber Menschen aus anderen asiatischen Ländern. Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.

88--Guiyang--88
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 266
Registriert: 16.08.2010, 12:56

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von 88--Guiyang--88 » 14.09.2010, 16:45

hifi hat geschrieben:Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.
Ach Gott, jetzt kommt die Masche wieder - hatten wir doch gerade erst im Sarrazin-Thread... Genau, alles Faschos, Nazis, Glatzentraeger und Armheber...

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von RoyalTramp » 14.09.2010, 16:53

@ 88-Guiyang-88

Der Poster bezieht sich wohl auf einige chinesische Mitforisten, die häufig durch gewisse Anpöbelungen und Anfeindungen auf sich aufmerksam machen, die eben in die angesprochene Richtung gehen.

Es ist nunmal so, dass in China Nationalismus und Rassismus gesellschaftlich wesentlich akzeptierter sind, als in Deutschland (wobei in Deutschland vielleicht genau das andere Extrem zu herrschen scheint, wenn man sich die Hysterie in den aktuellen Debatten Sarrazin / Steinbach anschaut). Muss man mit leben, denn verändern wird man die Chinesen diesbezüglich nicht können. Das müssen die von sich selbst aus rausbekommen.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von hifi » 14.09.2010, 17:07

88--Guiyang--88 hat geschrieben:
hifi hat geschrieben:Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.
Ach Gott, jetzt kommt die Masche wieder - hatten wir doch gerade erst im Sarrazin-Thread... Genau, alles Faschos, Nazis, Glatzentraeger und Armheber...
Fühlst Du Dich durch meinen Satz angesprochen?

Um Dich zu beruhigen: Such mal nach dem User "xyz678" und dann les mal seine Posting durch und dann les nochmal meine Posting durch... Der Puls wieder normal?

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von aquadraht » 14.09.2010, 19:13

hifi hat geschrieben:Das stimmt. Da kann ich nur zustimmen.
Bei vielen Chinesen existiert der Rassismus besonders gegenüber den Schwarzen und auch gegenüber Menschen aus anderen asiatischen Ländern. Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.
Das liegt aber nur an Deiner Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte. Ok, die mache ich Dir nicht zum Vorwurf. Die Vorurteile der Chinesen gegenüber Afrikaner sind hässlich, aber mit nationalsozialistischer Rasseideologie spielen die nicht in einer Liga, nicht einmal mit der "normalen" westlich-kolonialistischen Rasseideologie.

Pöbeleien der Art wie in chinesischen Foren findest Du auch in US-Foren, genauso hässlich, aggressiv und niveaulos. Ich denke nur an den Kommentar zu Aftershock: "So many Chinese, so few earthquakes". Das ist auch nicht nationalsozialistisch, trotzdem unterste Etage.

Gruss, a^2

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von Aremonus » 15.09.2010, 00:21

Ich denke, dass das nicht nur ein rein chinesisches Problem ist. Überall auf der Welt fühlen sich die Männer gekränkt, wenn Frauen aus der eigenen Volksgruppe sozusagen "fremd gehen" würden. Das liegt einerseits wahrscheinlich daran, dass Männer die Frauen allgemein gern als Eigentum betrachten, andererseits auch daran, dass viele Männer die Situation als abnormal einstufen und dadurch besonders ungerecht.
Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen... wenn in Europa z.B. ein Schwarzer eine einheimische Freundin hat, ist das doch wohl eher normal als provokativ. Ich hab' mich davon auf jeden Fall noch nie gestört gefühlt...
Es kommt eben immer aufs Gruppendenken an: wenn man einem Menschen sagt er sei "A" und die andern seien "B", wird er immer andere "A" bevorzugen, auch wenn es um garnichts geht. Dies zeigen auch diverse Studien... Die Hautfarbe bietet sich eben als Kriterium an, da man damit so schön Statistiken fälschen kann und sie jeder sieht, daher ist die Identifikation bei Menschen, die noch nicht viel von der Welt gesehen haben, mit ihrer Hautfarbe relativ stark.
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16551
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von Laogai » 15.09.2010, 01:19

aquadraht hat geschrieben:
hifi hat geschrieben:Bei vielen Chinesen existiert der Rassismus besonders gegenüber den Schwarzen und auch gegenüber Menschen aus anderen asiatischen Ländern.
Das liegt aber nur an Deiner Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte. Ok, die mache ich Dir nicht zum Vorwurf. Die Vorurteile der Chinesen gegenüber Afrikaner sind hässlich, aber mit nationalsozialistischer Rasseideologie spielen die nicht in einer Liga, nicht einmal mit der "normalen" westlich-kolonialistischen Rasseideologie.
Zu dumm aber auch, jetzt macht dir selbst ein (ehemaliger) Bewohner deines gelobten Landes deine letzten Illusionen streitig. Das sollte dir wirklich zu denken geben!
Und bitte nicht mit "Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte" abfertigen, deine Ignoranz bezüglich chinesischer Geschichte spielt in diesem Fall die gleiche Liga.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von RoyalTramp » 15.09.2010, 03:55

aquadraht hat geschrieben:
hifi hat geschrieben:Das stimmt. Da kann ich nur zustimmen.
Bei vielen Chinesen existiert der Rassismus besonders gegenüber den Schwarzen und auch gegenüber Menschen aus anderen asiatischen Ländern. Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.
Das liegt aber nur an Deiner Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte. Ok, die mache ich Dir nicht zum Vorwurf. Die Vorurteile der Chinesen gegenüber Afrikaner sind hässlich, aber mit nationalsozialistischer Rasseideologie spielen die nicht in einer Liga, nicht einmal mit der "normalen" westlich-kolonialistischen Rasseideologie.

Pöbeleien der Art wie in chinesischen Foren findest Du auch in US-Foren, genauso hässlich, aggressiv und niveaulos. Ich denke nur an den Kommentar zu Aftershock: "So many Chinese, so few earthquakes". Das ist auch nicht nationalsozialistisch, trotzdem unterste Etage.

Gruss, a^2
Ein Arbeitskollege hat mir letzte Woche eine interessante Anekdote aus seinem Unterricht hier vor einiger Zeit erzählt. Da hat es mal eine Koreanerin gegeben, und die wurde von den chinesischen Schülern ganz fies gemobbt, als es um das Thema Erfindungen ging. Nach dem Motto: "Es gibt keine Erfindungen aus Korea! Alles Chinesisch!" Japanische Erfindungen erst Recht nicht und auch der Westen soll sich nicht "erblöden" zu meinen, dass irgendwelche wichtigen Erfindungen von uns kämen...

Ein Extremfall...gewiss...ein Einzelfall...gewiss nicht.

Indes hat das jetzt nix mit Nazis zu tun, aber wollte ich nur mal hier eingebracht haben...

Ist halt dieser Ultrapatriotismus, mit dem man hier in China irgendwie klar kommen und am besten um solche Leute einen Bogen machen muss...
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von ingo_001 » 15.09.2010, 06:04

So, nach 11 Tagen in China (und dem ersten Durchlauf in Sachen Family and Friends) hab ich gerade mal n bischen Zeit yum Schmoeckern ... und muss unseren Klischeeliebhaber-Thread lesen.

88 @
Wir hatten uns vor einer Woche mit mehreren Ex-Kollegen meiner Frau (Krankenschwester) zum Essen getroffen. Der Chef der Abt. Neurochirurgie (Mitte 50) kam mit seiner Frau (keine 30).
Das ist auch in China (wie hier schon geschrieben wurde) keine Seltenheit.

Was meine Frau und mich betrifft, so ist sie 9 Jahre juenger als ich.
Was aber weder ein Problem fuer uns oder unser Umfeld ist.
Weil ich evtl. juenger als 42 aussehe, mag der Altersunterschied auch nicht auffallen ... wie auch immer ... so what.

Sorry, wenn Dein Weltbild jetzt Risse bekommen haben sollte :mrgreen:

All @
Gruesse aus dem sonnigen Nanning, wos auch nachts nicht kaelter als 28 C ist :D
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von hifi » 15.09.2010, 10:09

Aremonus hat geschrieben:
Ich denke, dass das nicht nur ein rein chinesisches Problem ist. Überall auf der Welt fühlen sich die Männer gekränkt, wenn Frauen aus der eigenen Volksgruppe sozusagen "fremd gehen" würden. Das liegt einerseits wahrscheinlich daran, dass Männer die Frauen allgemein gern als Eigentum betrachten, andererseits auch daran, dass viele Männer die Situation als abnormal einstufen und dadurch besonders ungerecht.
Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen... wenn in Europa z.B. ein Schwarzer eine einheimische Freundin hat, ist das doch wohl eher normal als provokativ. Ich hab' mich davon auf jeden Fall noch nie gestört gefühlt...
Ich weiß es nicht, in wie weit man seine eigene Empfindung auf ganz Europa übertragen kann, aber sicherlich hast Du Recht, dass es in den Westeuropäischen Ländern eine wesentlich höhere Akzeptanz gegenüber Menschen mit anderer Haubfarbe gibt. Jedoch sollen wir vielleicht beachten, dass es sich in meiner Beschreibung immer um den "Unterlegenen" geht. In Europa geht es den meisten Menschen nicht so schlecht und sie fühlen sich gegenüber den Einwanderern auch nicht unterlegen. Die meisten Einwanderer sind wesentlich ärmer als die Einheimischen. Wenn eine Frau sich in einen Ausländer verguckt, würde man nicht auf einen wirtschaftlichen Hintergrund vermuten. Es gibt in so weit auch keine "Schieflage" für den Wettbewerb zwischen den Männern. Als Beispiel habe ich ja bereits einige Gegenden in Ostdeutschland erwähnt, wo das Problem sehr wohl existiert. Auch in Spanien hört man manchmal etwas davon.

Und es gibt viele Situationen, die man als Deutscher einfach nicht erleben muss, aber als Ausländer sehr wohl widerfährt. Zum Beipsiel wenn man in die Diskothek geht. Ist im Normalfall mit deutschen Freunden und in einer großen Stadt sicherlich gar kein Problem. Aber wenn ein ausländischer Mann ganz allein in eine Disco geht, dann sieht die Sache ein bisschen anders aus. Da lässt sich schon stark vermuten, dass er gern eine deutsche Fräulein "abschleppen" würde. Dann ist es nicht auszuschließen, dass er plötzlich mit Feindseligkeit konfrontiert wird. Sowas tritt meistens in Erscheinung, wenn es einigen gerade nicht so gut geht oder wenn Alkohol im Spiel ist, aber gerade in solscher Situation zeigen manche ihr wahres Gesicht, obwohl sie auch im Normalfall genau so denken. Und das ist nur eine von vielen solchen Situationen, wo man das "Wegschnappen" Gedanken bei vielen Menschen dann doch bemerken kann...

Mich hat es auch nie gestört, dass hier alle mit Chinesinnen zusammen sind, aber das sagt doch trotzdem über dieses Thema nichts aus.

aquadraht hat geschrieben:
hifi hat geschrieben:Das stimmt. Da kann ich nur zustimmen.
Bei vielen Chinesen existiert der Rassismus besonders gegenüber den Schwarzen und auch gegenüber Menschen aus anderen asiatischen Ländern. Bei vielen Äußerungen z.T. auch hier in diesem Forum kann ich keinen Unterschied zu den Äußerungen von National Sozialisten feststellen.
Das liegt aber nur an Deiner Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte. Ok, die mache ich Dir nicht zum Vorwurf. Die Vorurteile der Chinesen gegenüber Afrikaner sind hässlich, aber mit nationalsozialistischer Rasseideologie spielen die nicht in einer Liga, nicht einmal mit der "normalen" westlich-kolonialistischen Rasseideologie.

Pöbeleien der Art wie in chinesischen Foren findest Du auch in US-Foren, genauso hässlich, aggressiv und niveaulos. Ich denke nur an den Kommentar zu Aftershock: "So many Chinese, so few earthquakes". Das ist auch nicht nationalsozialistisch, trotzdem unterste Etage.

Gruss, a^2
Auch wenn man vielleicht nicht alles sofort mit Nazitum vergleichen soll, aber solche Denkweise wie manche Chinesen sich über die Afrikaner äußern, ist nichts anderes als pure Rassismus.
Und um so mehr rege ich mich darüber auf, dass gerade auch die selben Leute Ihr Übermaß an Nationalismus damit begründen, dass sie sich von dem weißen Westen diskriminiert fühlen.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Haben deutsche Maenner nur juengere chin. Frauen/Freundinnen

Beitrag von happyfuture » 15.09.2010, 10:51

ingo_001 hat geschrieben:und muss unseren Klischeeliebhaber-Thread lesen.
:mrgreen:
ingo_001 hat geschrieben:Gruesse aus dem sonnigen Nanning, wos auch nachts nicht kaelter als 28 C ist :D
Hast Du es gut, hier in Wuhan geht unter 30°C momentan gar nix ...

Was ist jetzt mit Samstag??? :?: :?: :!:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste