Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.

Welche Namens-Variante habt Ihr gewählt/wollt Ihr wählen?

1. Jeder behält seinen Familiennamen (chin. Variante)
11
38%
2. Die Frau nimmt den Namen des dt. Ehepartners an (klassisch dt. Variante)
3
10%
3. Der Mann nimmt den Namen der Ehefrau an ("Weichei-Variante")
0
Keine Stimmen
4. Wahl eines Doppelnamens - seiner zuerst
1
3%
5. Wahl eines Doppelnamens - ihrer zuerst
0
Keine Stimmen
6. Kind bekommt den Familiennamen des Vaters
11
38%
7. Kind bekommt den Familiennamen der Mutter
1
3%
8. Kind bekommt einen Doppelnamen - Papas zuerst
1
3%
9. Kind bekommt einen Doppelnamen - Mamas zuerst
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 29

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von ingo_001 » 21.04.2010, 15:34

Wir haben die klassisch "chinesische" Variante gewählt.
Unsere Tochter hat meinen Familiennamen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von happyfuture » 21.04.2010, 15:43

Wir haben die INTERNATIONALE Variante :mrgreen:

Weiter gibt es für mich nichts anzukreuzen!

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2917
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von Linnea » 21.04.2010, 16:13

4. Wahl eines Doppelnamens - seiner zuerst
5. Wahl eines Doppelnamens - ihrer zuerst
Diese Variante ist meines Wissens nach nur für einen Ehepartner möglich, jedoch nicht für beide.
8. Kind bekommt einen Doppelnamen - Papas zuerst
9. Kind bekommt einen Doppelnamen - Mamas zuerst
Und das geht in Deutschland auch nicht (mehr?).

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von ingo_001 » 21.04.2010, 16:42

Linnea hat geschrieben:
8. Kind bekommt einen Doppelnamen - Papas zuerst
9. Kind bekommt einen Doppelnamen - Mamas zuerst
Und das geht in Deutschland auch nicht (mehr?).
Dann durfte bei der Variante also "die 0 stehn" ... schaun wa mal :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von ingo_001 » 21.04.2010, 16:50

Linnea hat geschrieben:
4. Wahl eines Doppelnamens - seiner zuerst
5. Wahl eines Doppelnamens - ihrer zuerst
Diese Variante ist meines Wissens nach nur für einen Ehepartner möglich, jedoch nicht für beide.
Herr Müller und Frau Schulze können sich natürlich für einen gemeinsamen Doppelnamen entscheiden:
1. Sie heissen fortan Müller-Schulze oder
2. Schulze-Müller.

Wann soll sich das denn geändert haben?
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2917
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von Linnea » 21.04.2010, 17:29

ingo_001 hat geschrieben:Herr Müller und Frau Schulze können sich natürlich für einen gemeinsamen Doppelnamen entscheiden:
§ 1355 Ehename sagt etwas anderes.

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von corneta » 21.04.2010, 17:36

ingo_001 hat geschrieben:Herr Müller und Frau Schulze können sich natürlich für einen gemeinsamen Doppelnamen entscheiden:
Das können sie leider nicht. Man muss sich für einen Ehenamen entscheiden und der Partner, dessen Nachname das nicht ist, der kann den Ehenamen seinem Nachnamen anhängen und hat somit einen Doppelnamen. Kinder tragen den Ehenamen.

Steht so zumindest hier.

Beispiel:

Vor der Ehe:
  • Er-Schmidt/Sie-Wu
Nach der Ehe:
  • Er-Schmidt/Sie-Schmidt_______Kind Schmidt
    Er-Wu/Sie-Wu_______________Kind Wu
    Er-Schmidt/Sie-Wu___________Kind Schmidt
    Er-Schmidt/Sie-Wu __________Kind Wu
    Er-Schmidt/Sie-Wu-Schmidt___Kind Schmidt
    Er Schmidt-Wu/Sie-Wu_______Kind Wu
Edit: Linnea war schneller, weil der Kram hier so unübersichtlich aussieht und ich keine ahnung habe, wie man Leerzeichen einfügt.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von happyfuture » 21.04.2010, 17:45

@ Linnea,
@ Corneta,

ist richtig und hatte ich bereits in einem anderen Thread schon gepostet!

Auszug "Informationen zur Namensführung in der Ehe":

"Nach deutschem Recht kann der Geburtsname oder der zur Zeit der Erklärung über die Bestimmung des Ehenamens geführte Name der Frau oder des Mannes zum Ehenamen bestimmt werden. Gesetzlich nicht vorgesehen ist es dagegen, einen aus beiden Familiennamen der Ehegatten zusammengesetzten Namen zum Ehenamen zu bestimmen."

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von happyfuture » 21.04.2010, 17:50

corneta hat geschrieben:Edit: Linnea war schneller, weil der Kram hier so unübersichtlich aussieht und ich keine Ahnung habe, wie man Leerzeichen einfügt.
Leerzeichen kannst Du mit Drücken der breitesten Taste in der untersten Reihe Deiner PC Tastatur einfügen, wobei Du ja einen "Ausweg" gefunden hast, indem Du Striche eingefügt hast :P


Verzeih mir bitte ...

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von corneta » 21.04.2010, 17:58

happyfuture hat geschrieben:Leerzeichen kannst Du das Drücken der breitesten Taste in der untersten Reihe deiner PC Tastatur einfügen, wobei Du ja einen "Ausweg" gefunden hast, indem Du Striche eingefügt hast
Das Angebot steht immernoch :mrgreen: .

báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von báitù » 21.04.2010, 18:15

Tja, wir haben die klassische Variante gewählt, ergo heißt der Sohnemann nach dem Papa... :)
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

李哲瀚
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 104
Registriert: 18.02.2010, 18:02

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von 李哲瀚 » 21.04.2010, 19:55

Der Mann nimmt den Namen der Ehefrau an; wieso ist das die Weichei-Variante?

Ich muss gestehen, dass meinen Familiennamen bis jetzt alle Chinesen so ausgesprochen haben, dass ich net mal wußte ob ich lachen oder weinen soll :D
In China würde ich auch eher den Namen meiner Freundin haben wollen, als meinen eigenen!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von ingo_001 » 21.04.2010, 20:27

@ Linnea, @ Corneta, @ happy

Danke für die Richtigstellung.
Kann das neu erworbene Wissen aber selbst nicht mehr praktisch anwenden, weil ich ja schon geehelicht wurde :)
No chance to change :mrgreen:
Und das ist auch gut so :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von ingo_001 » 21.04.2010, 20:30

李哲瀚 hat geschrieben:Der Mann nimmt den Namen der Ehefrau an; wieso ist das die Weichei-Variante?
Ich habs ja bewusst in "" gesetzt als "Gegenstück" zur traditionellen dt. Variante :wink:
李哲瀚 hat geschrieben:Ich muss gestehen, dass meinen Familiennamen bis jetzt alle Chinesen so ausgesprochen haben, dass ich net mal wußte ob ich lachen oder weinen soll :D
In China würde ich auch eher den Namen meiner Freundin haben wollen, als meinen eigenen!
Dann dürft Ihr aber nicht in China heiraten, denn dort gilt ja dies bezügl. das chin. Namensrecht, d.h., jeder behält seinen Familiennamen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Welche Namens-Variante nach der Heirat u. ggf. beim Kind?

Beitrag von happyfuture » 22.04.2010, 10:51

ingo_001 hat geschrieben:Dann dürft Ihr aber nicht in China heiraten, denn dort gilt ja dies bezügl. das chin. Namensrecht, d.h., jeder behält seinen Familiennamen.
Ingo, es ist wurscht, wo Du heiratest! Mir ist nicht bekannt, dass durch Heirat in D der neue Deutsche Nachname des CN-Ehepartners in China anerkannt wird. Da gelten nach wie vor die Chinesischen Schriftzeichen laut Hukou! Interessant wird es erst dann, wenn der/die CN-Partner/in die D Staatsangehörigkeit erteilt bekommt - erst dann wird es interessant! (wobei es wie gesagt wurscht ist, wo die Heirat stattgefunden hat). :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste