Heiraten in Deutschland

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Antworten
blauesblatt
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 08.12.2008, 15:10

Heiraten in Deutschland

Beitrag von blauesblatt » 01.04.2010, 09:48

Heiraten in Deutschland geht schneller als man denkt.
Es hat gerade mal 3 Wochen gedauert, von der Anmeldung beim Standesamt bis zur Prüfung durch die Standesamtaufsicht.
Schneller wäre es in Dänemark auch nicht gegangen.

Nun ist da noch die Sache mit dem Visum.
Laut Merkblatt deutsche Botschaft Peking ist die Bearbeitungszeit 6 bis 12 Wochen.
Wir warten nun schon 5 Monate und es ist kein Ende in Sicht…

andy

Re: Heiraten in Deutschland

Beitrag von andy » 01.04.2010, 11:30

Schonmal die Botschaft deswegen kontaktiert?

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Re: Heiraten in Deutschland

Beitrag von Attila » 01.04.2010, 11:34

blauesblatt hat geschrieben:Heiraten in Deutschland geht schneller als man denkt.
...
Nun ist da noch die Sache mit dem Visum.
...
Wir warten nun schon 5 Monate und es ist kein Ende in Sicht…
Also 5-??? Monate finde ich nun wirklich nicht schnell. :lol:
Dann doch lieber in China oder Dänemark heiraten.

Ok - Spass beiseite:

Hört sich an also ob die Antragstellerin eine Untätigkeitsklage erwägen sollte.

Ansonsten kannst Du den Fall auch bei http://www.info4alien.de" target="_blank schildern und Dir Meinungen von Fachleuten holen.

Viel Glück!
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

blauesblatt
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 08.12.2008, 15:10

Re: Heiraten in Deutschland

Beitrag von blauesblatt » 01.04.2010, 12:37

andy hat geschrieben:Schonmal die Botschaft deswegen kontaktiert?
Ja.

Da sitzt jetzt eine Neue, die erst alles nachfragen muss.
Obwohl die Ausländerbehörte dem Visumantrag zugestimmt hat.

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 483
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Heiraten in Deutschland

Beitrag von sowa » 01.05.2010, 02:19

blauesblatt hat geschrieben:
andy hat geschrieben:Schonmal die Botschaft deswegen kontaktiert?
Ja.

Da sitzt jetzt eine Neue, die erst alles nachfragen muss.
Obwohl die Ausländerbehörte dem Visumantrag zugestimmt hat.
so ne blöde kuh! aber echt gehört auf den mond geschossen diese erbsenzählerin!!!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Heiraten in Deutschland

Beitrag von happyfuture » 01.05.2010, 02:31

andy hat geschrieben:Schonmal die Botschaft deswegen kontaktiert?
Schon mal den Leiter der Visastelle Deutsche Botschaft Peking kontaktiert? :wink:
Macht mehr Sinn als bei einer "Angestellten" (sind i.d.r: keine Beamte) hängen zu bleiben!
Möchtest Du Mailadresse per PN?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 8 Gäste