Warum Hochzeit in China

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 19:24

RoyalTramp hat geschrieben:Und was lernt man daraus? Das China eigentlich gemessen an lokalen Lohnverhältnissen ein schweineteures Land, wo alles zum Luxus wird, selbst irgendwelche dummen Seifen. Deutschland ist dagegen ein Schnäppchenparadies. und das vergessen viele Leute immer wieder, wenn sie sagen: "Boah! Ist ja alles so billig hier..."
Für chin. Gehälter ist so eine Hochzeit natürlich unbeschreiblich teuer. Sprich Kredit, Sparen usw...
Selbst wenn man über die Hongbao die Hälfte oder mehr wieder hereinbekommt, so muss man doch alles vorfinanzieren (können). Kein Thema...sehe ich genauso.

In dieser Beziehung haben wir wohl die A****karte gezogen. Denn sämtliche Hongbao´s der Verwandten gehen an die Eltern. Wobei meine Frau und ich einen kleinen Teil davon von den Eltern zurück bekommen werden, lt. meiner Schwiegermutter in spe. Den Rest sparen die Eltern für die nächste Hochzeit. Das ist auch nicht unüblich in CN, wurde in diesem Forum auch schon beschrieben.

Sprich von den Hongbao´s dieser Hochzeit wird teilweise die nächste Hochzeit vorfinanziert. Und von der letzten Hochzeit haben Ihre Eltern auch Geld für unsere Hochzeit gegeben. Ihr Bruder und die Schwägerin haben uns zum Beispiel Anfang Januar schon ein Hongbao über 2000 RMB gegeben.
Was für chin. Verhältnisse sehr viel Geld ist, denke ich.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von corneta » 25.01.2010, 21:22

RoyalTramp hat geschrieben:Was meinst du mit festlichem Rahmen?
Naja, wenn ich richtig informiert bin, dann ist Heiraten auf dem Standesamt in China noch unpersönlicher als in Deutschland. Unter festlich verstehe ich, dass man sich an diesem Tag selbst in den Mittelpunkt stellt und eine persönliche Athmospäre schafft. Für uns hieß das, eine Standesbeamtin zu finden, die uns in einem selbst gewählten Ort traut und auf uns als Paar eingeht. Was festlich für dich bedeutet, weiß ich nicht, dass mußt du (oder besser ihr) für euch selber entscheiden. Entscheidend ist, dass ihr euch einig seid und nicht einer den anderen zu was überredet, was er nicht will. Man kann den Tag ja schlecht wiederholen. Sicher kann man später nochmal feiern, aber das ist doch irgendwie nicht das selbe.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von ingo_001 » 25.01.2010, 21:25

Tenshu hat geschrieben:Kosten für FZF Visum D-Botschaft ??? RMB
Nichts, das geht aufs Haus (war jedenfalls 2006 so).
Weils ne Familienzusammenführung ist - sagte man mir damals beim dt. Generalkonsulat in Guangzhou.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 21:27

ingo_001 hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:Kosten für FZF Visum D-Botschaft ??? RMB
Nichts, das geht aufs Haus (war jedenfalls 2006 so).
Weils ne Familienzusammenführung ist - sagte man mir damals beim dt. Generalkonsulat in Guangzhou.
Wie jetzt?... Mal was umsonst? Ich bin erschüttert. Das stellt mein ganzes Weltbild auf den Kopf. :lol: :lol: :lol:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von ingo_001 » 25.01.2010, 21:36

corneta hat geschrieben:Naja, wenn ich richtig informiert bin, dann ist Heiraten auf dem Standesamt in China noch unpersönlicher als in Deutschland.
Hab vorher noch nie geheiratet, daher fehlen mir die Vergleiche - aber die Hochzeit war nach 15 - 20 Minuten standesamtstechnisch durch (incl. der zwei - drei persönlichen Sätze der netten Standesbeamtin) :wink:
corneta hat geschrieben:Unter festlich verstehe ich, dass man sich an diesem Tag selbst in den Mittelpunkt stellt und eine persönliche Athmospäre schafft. Für uns hieß das, eine Standesbeamtin zu finden, die uns in einem selbst gewählten Ort traut und auf uns als Paar eingeht.
Diesen Part (auf das Paar eingehen) übernehmen in China die Hochzeitsfotografen :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von ingo_001 » 25.01.2010, 21:40

Tenshu hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:Kosten für FZF Visum D-Botschaft ??? RMB
Nichts, das geht aufs Haus (war jedenfalls 2006 so).
Weils ne Familienzusammenführung ist - sagte man mir damals beim dt. Generalkonsulat in Guangzhou.
Wie jetzt?... Mal was umsonst? Ich bin erschüttert. Das stellt mein ganzes Weltbild auf den Kopf. :lol: :lol: :lol:
Nicht umsonst (das impliziert irgendwie ein vergebliches Bemühen).
Nenns besser gratis :wink:
Hatte damals sicherheitshalber auch noch mal nachgefragt :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 21:55

ingo_001 hat geschrieben:Nicht umsonst (das impliziert irgendwie ein vergebliches Bemühen).
Nenns besser gratis :wink:
Hatte damals sicherheitshalber auch noch mal nachgefragt :mrgreen:
Okay, ich bin´s nur nicht mehr gewohnt, das außer einem Anschiß etwas Gratis ist. :lol: :lol: :lol:


Edit: noch 4 Tage... Aber ich bin merkwürdiger Weise kein bischen Nervös... bis jetzt :wink:

Aber zurück zum Thema:
Persönlich würde ich eine Hochzeit in CN vorziehen. Nicht nur wegen dem Kostenfaktor. Da gehört schon etwas mehr dazu. Es ist einfach mal was anderes als die typisch deutsche Hochzeit.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Guangzhou
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 524
Registriert: 26.01.2009, 17:24

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Guangzhou » 25.01.2010, 22:49

RoyalTramp hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:Ich rechne mit ein paar kleinen Änderungen mit Endkosten in Höhe von vielleicht 35000-38000 RMB.
Super...dann fange ich mal an, 2 Jahre lang Geld zu sparen, dann habe ich das auch zusammen. ;)
Kannst du auch fuer unter 1000 RMB haben in HK, mit Anflug aus SH - keine Ahnung was der aktuelle Tarif ist - max. so um die 1500 RMB per Ticket schaetze ich - also zusammen 4000 RMB und du bist verheiratet.

Unsere Hochzeit hat incl. einer Suiteuebernachtung und zwei Zimmer fuer die Trauzeugen (dafuer kannst du auch jemandem auf der Strasse 50 HK$ in die Hand druecken), in einem 5 Sterne Hotel und einem Dinner mit Hummer satt fuer 8 Personen grob geschaetzt 800 Euro gekostet.

Gruss

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 27.01.2010, 10:56

Guangzhou hat geschrieben:Kannst du auch fuer unter 1000 RMB haben in HK, mit Anflug aus SH - keine Ahnung was der aktuelle Tarif ist - max. so um die 1500 RMB per Ticket schaetze ich - also zusammen 4000 RMB und du bist verheiratet.

Unsere Hochzeit hat incl. einer Suiteuebernachtung und zwei Zimmer fuer die Trauzeugen (dafuer kannst du auch jemandem auf der Strasse 50 HK$ in die Hand druecken), in einem 5 Sterne Hotel und einem Dinner mit Hummer satt fuer 8 Personen grob geschaetzt 800 Euro gekostet.
HK war da wohl schon immer sehr günstig? Aber in Mainland CN kommste da nicht so günstig weg.
Vor allem, wenn man alles "Outsourcen" muss (Dokumententechnisch) weil man keine Ahnung hat.. Da kommt schon ein ganz schönes Sümmchen zusammen.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von happyfuture » 27.01.2010, 11:43

Tenshu hat geschrieben:HK war da wohl schon immer sehr günstig? Aber in Mainland CN kommste da nicht so günstig weg.
Vor allem, wenn man alles "Outsourcen" muss (Dokumententechnisch) weil man keine Ahnung hat.. Da kommt schon ein ganz schönes Sümmchen zusammen.
China "Sümmchen": Plus und Minus approx. Null
HK "Sümmchen": only Minus :(

So gesehen ist eine Heirat in HK übersichtlicher mit festen, niedrigen Kosten! :wink:

(für mich wär das nix!)

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 27.01.2010, 12:07

happyfuture hat geschrieben:China "Sümmchen": Plus und Minus approx. Null
HK "Sümmchen": only Minus :(

So gesehen ist eine Heirat in HK übersichtlicher mit festen, niedrigen Kosten! :wink:

(für mich wär das nix!)
Für mich wäre das auch nix. Aber für alle die richtig was sparen wollen, ist doch ok.
Sowas gibt´s in D ja auch. Nur Standesamt und vielleicht mit den Trauzeugen Essen gehen. Wobei heutzutage noch nicht mal mehr Trauzeugen benötigt werden.

Verkommene Gesellschaft... :P :P :P
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von incues » 27.01.2010, 13:33

wie groß wird denn die Hochzeitsgesellschaft?
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von corneta » 27.01.2010, 13:44


Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Ron » 27.01.2010, 14:23

Tenshu hat geschrieben:HK war da wohl schon immer sehr günstig?
Eine Heirat in HK ist von dem Papierkram vile günstiger und einfacher das stimmt
weil man den ganzen Sums(Notar/Beglaubigung/Legl.) wie in Mainland/Deutschland
nicht braucht das stimmt.

Dafür ist die Hochzeitsfeier + drumherum, um einiges teurer als in Mainland.
Man geht ja in HK auch in ein besserer Restaurant zum Feiern und da kommt schon was zusammen.

Gruss
Ron, der es aber nicht bereut hat in HK geheiratet zu haben....

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von incues » 27.01.2010, 15:05

Ich weiß nicht, wie es im Mainland ist. Aber heiratet man ein HK'erin und gesetz dem Fall, dass die Eltern noch sehr traditionell eingestellt sind, dann kann eine Hochzeitsfeier auch noch einmal teuer werden. Besonders das Geldgeschenk, welches zum Glück heutzutage nur noch symbolisch ist. Aber dennoch sind das alles Extrakosten.

Ich z.B. werde die Jüngste von 3 Schwestern heiraten. Die Mittlere ist derweil noch nicht verheiratet, was bedeutet, dass die Reihenfolge durcheinander gebracht wird. Folglich nach Tradition müsste ich mich bei Ihrer Schwester auch durch ein Geschenk wieder gut stellen. Und was mögen Frauen so? Natürlich teuren Schmuck :)

Will man also in HK richtig heiraten, mit Feier und allem drum und dran, dann wird es ebenso teuer wie überall sonst auch :) Die reine Standesamt Trauung ist natürlich wesentlich einfacher und günstiger.
我的寵物龍可以噴火

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 2 Gäste