Warum Hochzeit in China

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von happyfuture » 25.01.2010, 10:37

RoyalTramp hat geschrieben: Man sollte lieber tun, was die Behörden hier von einem auch verlangen.
:lol: :lol:
Das sind mal klare Worte, klare Ansage (ohne Konjuntiv) - von einem "Grauarbeiter" :lol:

ich schmeiß mich weg ...

Sorry RT, bitte nimm meine "Sticheleien" mir nicht so übel - schön, dass es Dich gibt! :mrgreen:

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Hendrik » 25.01.2010, 11:47

RoyalTramp hat geschrieben: Wir beide wollen heiraten, aber wir sind nicht so mit Geld gesegnet...daher Party fällt aus.
Wir sollten eine Spendenaktion "Heiratsparty für RT" aufmachen.
.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von RoyalTramp » 25.01.2010, 11:52

happyfuture hat geschrieben:Das sind mal klare Worte, klare Ansage (ohne Konjuntiv) - von einem "Grauarbeiter"
Ich kooperiere immerhin mit den Behörden und enthalte ihnen keine Informationen vor, die sie von mir erfragen.*) Das machen nicht wenige Ausländer hier in China nicht...sie entrichten noch nicht einmal Steuern... ;)

*) die Informationen, die sie nicht erfragen, binde ich denen aber auch nicht auf der Nase auf. :P

Hendrik hat geschrieben:Wir sollten eine Spendenaktion "Heiratsparty für RT" aufmachen.
Bitte nicht, denn ansonsten müssen wir dann vielleicht doch noch eine Party werfen, auf die wir aber beide keine Lust haben, denn sich vollfressen, Karten spielen, Majiang zocken und Baijiu knallen, sind wirklich keine Highlights, für die sich so ein Aufwand lohnt.*) Bin eigentlich ganz froh, dass es nur der Gang zum Standesamt ist...wie gesagt...die Fotos rede ich ihr bestimmt auch noch aus! :mrgreen:

*) Bin ja auch heilfroh, in diesem Jahr wieder nicht zum Frühlingsfest zur family meiner Freundin zu können...das ist so abartig öde immer, dass einmal reicht und nie wieder. Sorry...aber chinesisches Frühlingsfest ist wirklich krass langweilig, wie es langweiliger nicht gehen kann. Dagegen ist Weihnachten thrill pur! Zumal ich mich da nicht beleidigen lassen muss, ich sei kein Mann, weil ich keinen Alkohol trinke. 8)
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

ijontichy
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 07.01.2009, 18:54

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von ijontichy » 25.01.2010, 12:42

Tenshu hat geschrieben:10. Feb. 11:18-13:30 Uhr Hochzeitsfeier im Shiyou Hotel in Jinzhou
Lustig -- am selben Tag heiratet meine Schwaegerin in Shanghai. Die Familie ihres Verlobten besteht darauf, dass, aus Horoskop-Gruenden, noch im Ochsen-Jahr und nicht im Tiger-Jahr geheirat wird. Koennten die Gruende fuer das Timing bei Euch aehnlich gelagert sein...?

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Ron » 25.01.2010, 13:41

RoyalTramp hat geschrieben:Bin eigentlich ganz froh, dass es nur der Gang zum Standesamt ist...wie gesagt...die Fotos rede ich ihr bestimmt auch noch aus! :mrgreen:
Ist deine Freundin auch der Meinung über den Ablauf der Hochzeit ?
Ist ja schliesslich auch ihr Tag und mehr als nur der Gang zum Standesamt wegen einer Unterschrift.
Fotos müssen schon sein , es müssen ja nicht die kitschigen Studio Fotos sein,
darauf steh ich auch nicht.
Aber ein paar gute Fotos sind schon ne schöne Sache daran würde ich nicht sparen.

Gruss
Ron

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von corneta » 25.01.2010, 13:57

RoyalTramp hat geschrieben:Wir beide wollen heiraten, aber wir sind nicht so mit Geld gesegnet...daher Party fällt aus...und die Fotos...ich versuche sie noch davon irgendwie abzubringen, da ich die eh schrecklich finde.
Da beim Heiraten zwei Personen involviert sind, sollte man auch versuchen, auf die Wünsche beider einzugehen. Ich bin die Letzte, die euch zu einer großen Party raten würde ( hab auch komplett ohne Gäste und Party geheiratet), allerdings sollte es schon einen gewissen festlichen Rahmen haben und vor allem ein Tag sein, an den ihr euch beide gern zurück erinnert.
Fotos sind in meinen Augen schon wichtig. Vor allem wenn Familie und Freunde nicht "Zeugen" dieses Ereignisses wurden, beruhigt es die Gemüter, wenn sie zumindest nachträglich durch das Anschauen des Fotoalbums an euren Erinnerungen teilhaben können. Es verlangt ja keiner das volle Programm, aber ich kann deine Freundin verstehen, wenn sie auf Fotos besteht.

Benutzeravatar
MannAusChina
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 623
Registriert: 29.12.2006, 12:07

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von MannAusChina » 25.01.2010, 14:37

Sepp hat geschrieben:
Sutlow hat geschrieben:Warum wollen chinesische Frauen unbedingt in China heiraten und nicht in Deutschland, was haben sie davon?
Könnte auch daran liegen, dass für die rund 650.000.000 chinesischen Frauen nicht ausreichend deutsche Männer vorhanden sind, sodass sie sich wohl mit chinesischen Männern begnügen müssen. Da ist eine Heirat in China doch naheliegender, als eine Heirat in Deutschland.
Was soll das bitte heißen!? Meinst du, dass für die chinisischen Frauen die deutschen Männer immer "first choice" sind? Was ist das für ein Blödsinn!! :shock:
Bin schon 16 Jahre permanent in Deutschland. Vielleicht klinge ich daher manchmal etwas überzogen, aber ich kann meine Toleranzgrenze für Double B nicht mehr weiter erhöhen. Bitte um Nachsicht.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von otternase » 25.01.2010, 15:29

1) @MannAusChina: ich glaube, Sepp wollte damit sagen, dass die allermeisten Chinesinnen und Chinesen in China heiraten, weil sie beide chinesische Staatsangehörigkeit haben und es daher gar keinen Grund dafür gibt, in Deutschland zu heiraten... (Sutlow hatte die Frage nicht präzise gestellt, korrekt hätte sie lauten müssen "Warum wollen chinesische Frauen, die einen Deutschen heiraten wollen, unbedingt in China heiraten und nicht in Deutschland, was haben sie davon?") So ist das mit Missverständnissen...

2) in Bezug auf die "Preise" chinesischer Hochzeitsfeiern: die Zahl der Gäste ist recht belanglos, da mehr Gäste zwar mehr Kosten, aber auch mehr Geschenke bedeutet, und da die meisten Geld schenken, sind die Kosten der Feier davon nur gering beeinflusst. Meine Erfahrung ist, dass die Kosten der Feier und die Geldgeschenke sich etwa die Waage halten. Allerdings bedeuten mehr Gäste natürlich, dass man in Zukunft auch bei mehr Feierlichkeiten eingeladen wird und Geschenke mitbringen muss, auf Dauer zahlt man so doch seine Feier doch selbst...

3) Hochzeitsfeier in China schön? Naja... Für die Frischverheirateten eher stressig. Anstrengend. Allein das Anstossen mit den Gästen ist genug für drei Tage Kater... Hochzeitsnacht ist in China eher mit total besoffen ins Bett Fallen zu übersetzen. Ein Spass ist es nur für die Gäste, sofern man diese Art von Vergnügen mag.

Und die Hochzeitsphotos? Für Leute, die am Verkleiden Spass haben. Die allermeisten Photos sehen zwar professionell aus, haben aber gar keine persönliche Note. Das Paar wird geschminkt, bis es kaum mehr erkennbar ist, in ständig andere Klamotten aus dem Lager des Photographen gesteckt, es werden beständig neue Umgebungen inszeniert, aber all das hat mit dem Paar selbst meist wenig zu tun.

siehe auch hier:
Sexy Beijing: Weddings Gone Wild

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 16:30

ijontichy hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:10. Feb. 11:18-13:30 Uhr Hochzeitsfeier im Shiyou Hotel in Jinzhou
Lustig -- am selben Tag heiratet meine Schwaegerin in Shanghai. Die Familie ihres Verlobten besteht darauf, dass, aus Horoskop-Gruenden, noch im Ochsen-Jahr und nicht im Tiger-Jahr geheirat wird. Koennten die Gruende fuer das Timing bei Euch aehnlich gelagert sein...?
Die Gründe sind einfach. Erstens hatte das Hotel an diesem Tag den Saal frei und zweitens kommen die Verwandten alle am 9. oder 10. Februar für das Frühlingsfest an. Also alles sehr pragmatisch.
Btw. Meine Familie ist schon sehr westlich orientiert. Zum Beispiel Glückszahlen usw. Als ich zum Beispiel meine Frau mal fragte, ob wir am 8. oder 9. Februar heiraten sollen. Dann kam als Antwort, das wäre völlig egal. Hätte keine Bedeutung mehr....


Wegen der Kosten Sumasumarum: Wenn ich mal so überlege....mache ich mal eine Rechnung auf.
Wobei ich sagen muss, wir haben auch gespart, wo es geht. So sind z. B. mein Anzug, die Ringe usw. etwas günstig ausgefallen. Natürlich lässt sich noch mehr Geld sparen. Das geht dann aber zur Lasten der Hochzeit. Bei der Feier haben wir auch nur 60 Gäste. Jetzt wird es crazy. Das Hotel wäre günstiger, wenn mehr Gäste da wären. Wahrscheinlich wegen dem Essensverkauf. Jedenfalls müssen wir mehr bezahlen, weil wir so wenig Gäste haben. :lol:

Flugticket FRA- SHE / SHE - FRA 6200 RMB

Ihre Dokumente für mein EFZ 1500 RMB

Meine Dokumente + Visa + Beglaubigung/Legalisation 3000 RMB

Mein Hochzeitsanzug komplett 3000 RMB

Ihre Hochzeitskleider + Schuhe usw. 2000 RMB

Shiyou Hotel (Saal, Essen, Hotelzimmer usw.) 5000 RMB

Celebration Firma ( Bühne, Technik, Musik) 3000 RMB

Fotosalon (12" Fotobuch + CD + Silkbild) 1000 RMB
Vielleicht auch mehr, denn das ist das kleinste Paket. Aber ich möchte mehr Bilder.

Eheringe in D gekauft 3500 RMB

Eheregisteramt (Urkunde, Übersetzungen, Legalisation usw) 2000 RMB

A1 Test am Goethe Institut in Beijing 800 RMB

Zugtickets nach Beijing und zurück mit ICE 440 RMB

Foto´s und Video auf der Hochzeit 0.00 RMB
Machen alles Ihre Kollegen und Ihr Chef

Kleine Geschenke für spezielle Gäste ( Hochzeitsfeier) 100 RMB

Kosten für FZF Visum D-Botschaft ??? RMB

Und damit auch alles reibungslos läuft, kümmert sich mein Schwager und die jüngste Schwester
um den Ablauf bei der Feier. (Gäste, Gästebuch,´Foto´s usw.)

Gesamtsumme: 31.540 RMB bei einem Kurs von 1:10 (rechnet sich leichter)
ca. 3200 Euro....Da kann man echt nicht meckern. In D bekommst
du für das Geld nur eine Standardhochzeit ohne Gäste :wink:

Ich rechne mit ein paar kleinen Änderungen mit Endkosten in Höhe von vielleicht 35000-38000 RMB

Ich habe jetzt nur mal aufgeschrieben, was mir spontan einfällt. Hoffe ich habe nichts vergessen.
Falls doch fragt einfach. Wobei die eigentliche Hochzeit ja weniger kostet. Hier sind ja noch die Dokumente usw. mit eingerechnet.

Alles in allem haben wir noch eine günstige Hochzeit. Da kann man wesentlich mehr Geld verbrennen, wenn man will. Nach oben gibts da keine Grenzen. Ich habe im Internet schon von chin. Hochzeiten gelesen die 80000-120000 RMB kosten.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von RoyalTramp » 25.01.2010, 18:09

corneta hat geschrieben:Da beim Heiraten zwei Personen involviert sind, sollte man auch versuchen, auf die Wünsche beider einzugehen. Ich bin die Letzte, die euch zu einer großen Party raten würde ( hab auch komplett ohne Gäste und Party geheiratet), allerdings sollte es schon einen gewissen festlichen Rahmen haben und vor allem ein Tag sein, an den ihr euch beide gern zurück erinnert.
Was meinst du mit festlichem Rahmen?
corneta hat geschrieben:Fotos sind in meinen Augen schon wichtig. Vor allem wenn Familie und Freunde nicht "Zeugen" dieses Ereignisses wurden, beruhigt es die Gemüter, wenn sie zumindest nachträglich durch das Anschauen des Fotoalbums an euren Erinnerungen teilhaben können. Es verlangt ja keiner das volle Programm, aber ich kann deine Freundin verstehen, wenn sie auf Fotos besteht.
Vielleicht einige selbst geknipste Fotos, aber diese Kitschfotos sind nun wirklich etwas, was man sich extremst ersparen sollte, abgesehen davon, dass sie nicht ganz billig sind. Ich will auf keinen Fall mich in so dumme Fummel zwängen lassen, die mir eh alle viel zu klein sein werden bei 1,92m. Zudem schaue ich auf Bilder von Natur aus scheel drein. Und dann noch der ganze Kladderadatsch drumherum? Nein...dann lieber die RMB für was Vernünftiges sparen.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von RoyalTramp » 25.01.2010, 18:11

Tenshu hat geschrieben:Ich rechne mit ein paar kleinen Änderungen mit Endkosten in Höhe von vielleicht 35000-38000 RMB.
Super...dann fange ich mal an, 2 Jahre lang Geld zu sparen, dann habe ich das auch zusammen. ;)
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 18:54

RoyalTramp hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:Ich rechne mit ein paar kleinen Änderungen mit Endkosten in Höhe von vielleicht 35000-38000 RMB.
Super...dann fange ich mal an, 2 Jahre lang Geld zu sparen, dann habe ich das auch zusammen. ;)
Tja, tut mir leid Tramp. Eine Hochzeit kostet leider immer viel, egal wo du heiratest. :wink:
Da es aber für uns beide der schönste Tag werden soll, denkt man darüber nicht lange nach.
Ich bin auf Bildern auch grundsätzlich ein einziger Pixelfehler. :lol: :lol: :lol:

Das Pondon in D ist wesentlich teurer. Ich war letztes Jahr auf der Hochzeit einer Arbeitskollegin.
Standesamt, Kirche, kleine Feier mit vielleicht 30- 40 Personen usw. Der ganz normale Wahnsinn eben. Sie hat mir danach mal die Rechnung gezeigt, weil sie wusste das ich in CN heiraten werde.
Kosten gesamt bei ihr: 6.489 Euro.... Hoppla.. :wink: Und die Hochzeit war nun wirklich nicht außergewöhnlich. Kleiner Rahmen und ganz normal halt.

Schau mal was alleine ein schönes neues Hochzeitskleid in D kostet. Da bist du auch mit 1500-3000 Euro dabei, je nach dem was man will. Anzug für den Mann nochmal gute 500-800 Euro im Durchschnitt. Dann hast du aber noch keine Dokumente, Hochzeitsfeier, Hochzeitsauto, Hochzeitsfoto´s usw dabei. Dafür bekommst du in CN eine komplette Traumhochzeit.

Btw. Beim Fotosalon tendiere ich mittlerweile auch zu dem Allinklusive Paket für 5000 RMB.
Mag sein das es für einige kitschig ist, aber ich stehe voll darauf. Und auch dahinter. :wink:

Habe in der Aufzählung noch das Flugticket für sie nach D vergessen... Kostet auch nochmal gut etwas.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von RoyalTramp » 25.01.2010, 19:07

Das mag ja alles sein, Tenshu...aber bedenke auch bitte den gewaltigen Unterschied zwischen einem chinesischen und einem deutschen Gehalt. Wenn du in China für ein deutsches Gehalt arbeitest, dann ist eine Hochzeit in China selbstverständlich der Spottpreis in Person. Aber wenn du ein chinesisches Gehalt hättest, müsstest du da auch erstmal schlucken.

Hochzeit deiner Bekannten: 6500 €
Deutsches Gehalt: 2500 €
----------
3 Monate sparen und schon hat man die Unkosten drin (exklusive der Steuern etc., die ich jetzt vom Gehalt nicht noch abgezogen habe)

deine Hochzeit in China: 38.000 RMB
eventuell ein chinesisches Gehalt: 3000 RMB
----------
1 Jahr sparen und dann hat man die Unkosten fast drin (exklusive der Steuern etc., die ich beim obigen Beispiel für Deutschland auch nicht abgerechnet habe)

WO ist jetzt die Hochzeit billiger, Tenshu? In China? Sorry, aber da sage ich nope...
Ich stimme deiner Aussage vollstens zu, wenn man hier in China auch ein westliches Gehalt bezieht, denn ohne dies ist eine chinesische Hochzeit tatsächlich ein verdammt teuerere Angelegenheit als eine deutsche Hochzeit. (<- meine Behauptung)
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von Tenshu » 25.01.2010, 19:10

RoyalTramp hat geschrieben:WO ist jetzt die Hochzeit billiger, Tenshu? In China? Sorry, aber da sage ich nope...
Ich stimme deiner Aussage vollstens zu, wenn man hier in China auch ein westliches Gehalt bezieht, denn ohne dies ist eine chinesische Hochzeit tatsächlich ein verdammt teuerere Angelegenheit als eine deutsche Hochzeit. (<- meine Behauptung)
So gesehen hast du natürlich Recht. Meine Aussage beruht ja auch darauf das ein Deutscher Mann der in D lebt und arbeitet nach CN geht um zu heiraten. Nichts anderes..... :wink:
Sprich Deutscher Mann aus D Heirat in D oder CN und die Kosten

Deine Aussage kann ich nachvollziehen. Beispiel:

Der älteste Bruder meiner Frau hat erst letztes Jahr im September seine Hochzeit nachgefeiert.
Sie haben schon einen 13 Jahre alten Sohn und mussten auch erst das Geld zusammensparen über viele Jahre. Das scheint sogar üblich zu sein in CN.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: Warum Hochzeit in China

Beitrag von RoyalTramp » 25.01.2010, 19:13

Tenshu hat geschrieben:So gesehen hast du natürlich Recht. Meine Aussage beruht ja auch darauf das ein Deutscher Mann der in D lebt und arbeitet nach CN geht um zu heiraten. Nichts anderes..... :wink:
Sprich Deutscher Mann aus D Heirat in D oder CN und die Kosten
In diesem Fall ist eine Hochzeit in China natürlich glatt geschenkt. :)
Der älteste Bruder meiner Frau hat erst letztes Jahr im September seine Hochzeit nachgefeiert.
Sie haben schon einen 13 Jahre alten Sohn und mussten auch erst das Geld zusammensparen über viele Jahre.
Na, ich hoffe ja nicht, dass es bei meiner Freundin und mir auch auf 13 Jahre hinaus laufen wird. Ein wenig früher würde ich die Hochzeit dann doch schon nachfeiern wollen...zumindestens noch "vor der Rente". ;)

Und was lernt man daraus? Das China eigentlich gemessen an lokalen Lohnverhältnissen ein schweineteures Land, wo alles zum Luxus wird, selbst irgendwelche dummen Seifen. Deutschland ist dagegen ein Schnäppchenparadies. und das vergessen viele Leute immer wieder, wenn sie sagen: "Boah! Ist ja alles so billig hier..."
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste