Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von corneta » 13.01.2010, 16:26

wuseltiger hat geschrieben:wuseltiger fragt sich, warum Frauen immer glauben, Männer könnten Gedanken lesen.. Wir sind doch schon froh wenn wir unsere Socken richtig rum anziehen können
Das ist eine der Hauptgrund für Trennungen. Der Kerl will einfach nicht zum Supermann mutieren, egal wie sehr man an ihm rumbiegt oder versucht, ihn umzuerziehen. :mrgreen:

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von wuseltiger » 13.01.2010, 16:32

corneta hat geschrieben:
Das ist eine der Hauptgrund für Trennungen. Der Kerl will einfach nicht zum Supermann mutieren, egal wie sehr man an ihm rumbiegt oder versucht, ihn umzuerziehen. :mrgreen:

Um es so auszudrücken, dass auch Männer es verstehen: Wenn die Frau auch nach dem 4. Bier noch nicht hübsch genug ist, lieber die Finger von lassen!! :mrgreen:

steinzeit
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2009, 11:51

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von steinzeit » 13.01.2010, 17:47

wuseltiger hat geschrieben:Um es mit Karl Lagerfeld zu sagen: "Ich bin mein eigener schlechter Witz" ... Nicht böse gemeint, steini :twisted:
Wieso denn sollte ich böse sein? Ich ging schon immer mit Lagerfelds Motto durchs Leben und lebe ganz gut damit! :mrgreen:

Und jaha, das süße (sajiao-) Gemache kenn ich ...

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von Tenshu » 13.01.2010, 19:12

corneta hat geschrieben:Das ist eine der Hauptgrund für Trennungen. Der Kerl will einfach nicht zum Supermann mutieren, egal wie sehr man an ihm rumbiegt oder versucht, ihn umzuerziehen. :mrgreen:
Ach, ihr Frauen habt aber ein schweres Los, mit uns Männern. :wink:
wuseltiger hat geschrieben:Um es so auszudrücken, dass auch Männer es verstehen: Wenn die Frau auch nach dem 4. Bier noch nicht hübsch genug ist, lieber die Finger von lassen!! :mrgreen:
öhm...öhm...jaaaa :lol: :lol: :lol:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

andy

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von andy » 13.01.2010, 19:17

steinzeit hat geschrieben: Ich selber bin Deutscher, hab schon bei meiner ersten Chinareise eine bildhübsche Chinesin kennen gelernt (habs schon in einem anderen Thread geschrieben), sie ist anfangs sehr schüchtern und unsicher gewesen, hab aber innerhalb von wenigen Tagen sie vollständig umgekrempelt und aus ihr ein selbstsicheres Traummädchen gemacht. Nun können wir unsere Finger nicht mehr voneinander lassen ... Sicher hat sie so ihre Schwächen und ein paar Macken, doch diese liebenswerten Kleinigkeiten mag ich nicht missen.
Was versucht du hier eigentlich wen aufzuschwatzen?
"Du hast Sie zu einem Traummädchen gemacht" , war das so ein Upgrade im Katalog ?

Bist noch nicht solange mit deiner Freundin zusammen oder?
Es ist nämlich nicht normal überall seine Lebensgeschichte zu posten, auch wenn sie garnicht angebracht ist.

Dein Post hat so mal rein garnichts mit der Situation der Threaderstellerin zutun.

steinzeit
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2009, 11:51

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von steinzeit » 13.01.2010, 20:12

Und rumms! Schon meldet sich ein weiterer Deutscher, der sich durch meine berechtigte (Selbst-)kritik auf den Schlips getreten fühlt ...

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von corneta » 13.01.2010, 20:20

Tenshu hat geschrieben:
corneta hat geschrieben:Das ist eine der Hauptgrund für Trennungen. Der Kerl will einfach nicht zum Supermann mutieren, egal wie sehr man an ihm rumbiegt oder versucht, ihn umzuerziehen. :mrgreen:
Ach, ihr Frauen habt aber ein schweres Los, mit uns Männern. :wink:
Der Wink war eigentlich für meine Artgenossinnen gedacht und nicht als Vorwurf an die Herren der Schöpfung. Ich bin da voll auf eurer Seite Jungs.

@steinzeit

Ob du deine Fähigkeiten in Sachen Menschenkenntnis nicht ein bisschen überschätzt? Mir als Frau kannst du ja nicht vorwerfen, dass ich auf deine Kritik bezüglich der deutschen Männer anspringe :mrgreen: .

steinzeit
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2009, 11:51

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von steinzeit » 13.01.2010, 21:59

corneta hat geschrieben: @steinzeit

Ob du deine Fähigkeiten in Sachen Menschenkenntnis nicht ein bisschen überschätzt? Mir als Frau kannst du ja nicht vorwerfen, dass ich auf deine Kritik bezüglich der deutschen Männer anspringe :mrgreen: .
Nee, ich liege da schon richtig mit meiner Menschenkenntnis. Technisch gesehen bist du eine Frau, aber deine Antwort
corneta hat geschrieben:Ich bin da voll auf eurer Seite Jungs.
qualifiziert dich automatisch zum deutschen Mann. :shock:

Arme lilac, statt eine hilfreiche Antwort bekommt sie nur albernes Geschwätz von einem Größenwahnsinnigen wie mich und schmollenden Deutschen zu lesen ...

lilac, willst du es nicht doch lieber mit dem Chinesen versuchen? Scheinen die besseren Männer zu sein. Hab in Shanghai eine wirklich umwerfend hübsche Blondine getroffen, die mit einem völlig durchschnittlichen Chinesen verheiratet ist ...

andy

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von andy » 13.01.2010, 22:55

steinzeit hat geschrieben:Und rumms! Schon meldet sich ein weiterer Deutscher, der sich durch meine berechtigte (Selbst-)kritik auf den Schlips getreten fühlt ...
Noe, wo denn?
Ich bin glücklich in meiner bislang 3 Jährigen Beziehung( Ebenfalls Chinesin ) , sogar ohne "Unformung" meiner Freundin :lol: .

Ich sagte lediglich das dein Liebeswisch hier nichts zur Sache tut, und auch deine "Selbst - / Kritik" nicht belegt.
willst du es nicht doch lieber mit dem Chinesen versuchen? Scheinen die besseren Männer zu sein.
Auch wenn ich nichts verallgemeinern will..."schein ist nicht sein", ich glaube du musst noch einiges an Erfahrungen machen was Chinesen angeht :mrgreen:
Mach dir nix draus, warst ja noch nicht oft in China, würde mich auch wundern wenn du nach einer so kurzen Aufenthaltsdauer überhaupt wirkliche Einblicke in Kultur, Leute & Leben hast.

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von corneta » 13.01.2010, 23:33

steinzeit hat geschrieben:qualifiziert dich automatisch zum deutschen Mann.
Mit dem Gedanken bist du nicht der Einzige :wink: .
steinzeit hat geschrieben:eine wirklich umwerfend hübsche Blondine getroffen, die mit einem völlig durchschnittlichen Chinesen verheiratet ist ...
Was soll das den jetzt heißen? Blondinen sind die besseren Frauen und haben deshalb die besseren Männer verdient? :roll: Du wirfst aber ganz schön mit Klischees um dich.

Ich denke, die Tipps, die wir lilac gegeben haben, sind nicht so sinnlos, wie du das hier darstellst. Ob es was geholfen hat, werden wir erst wissen, wenn sie sich wieder meldet.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12120
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von ingo_001 » 14.01.2010, 00:21

corneta hat geschrieben:
Tenshu hat geschrieben:
corneta hat geschrieben:Das ist eine der Hauptgrund für Trennungen. Der Kerl will einfach nicht zum Supermann mutieren, egal wie sehr man an ihm rumbiegt oder versucht, ihn umzuerziehen. :mrgreen:
Ach, ihr Frauen habt aber ein schweres Los, mit uns Männern. :wink:
Der Wink war eigentlich für meine Artgenossinnen gedacht und nicht als Vorwurf an die Herren der Schöpfung. Ich bin da voll auf eurer Seite Jungs.
Hatte Folgendes schon mal in Bezug auf das Kapitel Kinderwunsch geschrieben, gilt aber logischerweise auch fürs Kapitel feste Beziehung/Ehe:

Diese Behauptung kann ich aus meinem Bekanntenkreis nur bestätigen.
Meine Frau hatte und hat da noch immer ihre liebe Mühe nachvollziehen zu können, warum denn die Mehrheit der Frauen im Westen einerseits so erpicht darauf ist, nur nicht an ihrer Unabhängigkeit rütteln zu lassen (was sich selbst gegenüber dann auch noch als Schwäche angesehen wird) - nur um später festzustellen, dass diese sie im Bezug auf den eigenen Kinderwunsch nicht wirklich weiter bringt.
Da wird so auf Eigenständigkeit und Unabhängigkeit hingearbeitet, dass ganz ausser Acht gelassen wird, dass eine Familie vom Miteinander getragen wird.
Dieser Umstand wird von vielen Frauen leider spät (machmal zu spät) realisiert.
Die emotionale Ernüchterung, manchmal ne wahre Bauchlandung, ist da dann unvermeidlich ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12120
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von ingo_001 » 14.01.2010, 00:44

@ lilac944

Schau mal in diesen Thread rein:

http://forum.chinaseite.de/viewtopic.ph ... l&start=30

dann wirst Du sehen, dass Du wahrscheinlich "deutscher" bist, als Du annimmst :wink:
Soll heissen: "Dein" Problem haben auch etliche deutsche Frauen :wink:
Also: Kopf hoch - und nimm Dein Herz in die Hand und sprich offen aus, was Du willst.
Sollte der Angesprochene "rumeiern", dann weisst Du, dass er schlicht beziehungsunreif/beziehungsunwillig ist.
Klare Verhältnisse sind allemal besser als ewiges "Warum hat er das jetzt gesagt/gemacht bzw. nicht gesagt/gemacht?".
Im Zweifelsfall nusst Du davon ausgehen, dass Du keine Antwort erhalten wirst.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

steinzeit
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2009, 11:51

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von steinzeit » 14.01.2010, 09:59

andy hat geschrieben:sogar ohne "Unformung" meiner Freundin :lol: .
Das ist jetzt albern, meinem Geschwätz Glauben zu schenken. Hab ihr einfach ein Kompliment gemacht, sie hört nämlich selten welche und hat sich gefreut, fertig!
corneta hat geschrieben:Was soll das den jetzt heißen? Blondinen sind die besseren Frauen und haben deshalb die besseren Männer verdient?
So ist es, Süße.

Und Ingo hats auf den Punkt gebracht:
ingo_001 hat geschrieben:Sollte der Angesprochene "rumeiern", dann weisst Du, dass er schlicht beziehungsunreif/beziehungsunwillig ist.
Deutsche Männer halt ... :mrgreen:

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von corneta » 14.01.2010, 11:49

steinzeit hat geschrieben:
corneta hat geschrieben:Was soll das den jetzt heißen? Blondinen sind die besseren Frauen und haben deshalb die besseren Männer verdient?

So ist es, Süße.
Nur mal so für mich als Info: Wieviele blonde Chinesinnen gibt es denn und wie hoch ist dann wohl die Wahrscheinlichkeit, dass deine Traumfrau eine davon ist? :roll:

andy

Re: Wieso ist es so schwer mit einem Deutschen zusammen zu komme

Beitrag von andy » 14.01.2010, 14:21

steinzeit hat geschrieben:Hab ihr einfach ein Kompliment gemacht, sie hört nämlich selten welche und hat sich gefreut, fertig!
So selten? bist du dir da sicher?
In der Regel hat doch jede Chinesin mehrere Anwärter und wird öfters mit Komplimenten überhäuft.

[Ironie = an]
Wenn nicht, kann Aschenputtel sich ja richtig glücklich schätzen jemanden gefunden zu haben, der Ihr auch mal Komplimente macht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
[Ironie = off]
steinzeit hat geschrieben: So ist es, Süße.
Dann tuts mir Leid das du eine schlechte Frau bekommen hast :( , das würde auch erklären warum sie so selten Komplimente bekommt :mrgreen: .

Das würde dann auch folgenden Satz erklären:
Steinzeit hat geschrieben:vor allem was für SCHÖNE Chinesinnen es gibt!! Mann, mir sind die Augen glatt rausgefallen!
Denn die Zahl hübscher Chinesinnen ( so meine Freundin ) ist nicht höher als die der Deutschen Frauen.
Bei Männer die auf Chinesinnen stehen... sind dann plötzlich viele Chinesinnen hübsch ( obwohl das Chinesische Männer öfters mal anders sehen ) das selbe gilt auch wenn Chinesen in Deutschland sind... da ist dann auch jede zweite eine richtig hübsche.

Sowas nennt man Exoten Bonus. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste