freund nach deutschland holen

In diesem Forum können alle Fragen rund um Familienangelegenheiten, z.B. Heirat, Geburt, Scheidung, damit verbundene Visumsfragen und andere bürokratische und sonstige Hürden besprochen werden.
Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3015
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von de guo xiong » 08.01.2010, 07:53

Dann schreibe bzw. ergänze ich auch einmal, wie es bei mir in Shanghai ablief .....
belrain hat geschrieben: Ich musste bei der Auslaenderbehoerde eine Verpflichtungserklaerung abgeben.
Da ich in Shanghai lebe, konnte ich dies beim deutschem Konsulat tun.
Fuer diese Verpflichtungserklaerung muss man seine Bonitaet nachweisen
dafür haben bei mir die letzten 3 Gehaltsbescheinigungen gereicht
Auskunft ueber die Groesse der Wohnung erteilen
hat bei mir den Beamten überhaupt nicht interessiert - hab nur die Adresse meiner Eltern in der Verpflichtungserklärung angegeben.
Bei dem Interview wurden ihr deutlich mehr Fragen gestellt als RT angemerkt hat. Und sie haben sehr detailiert ueber unsere Beziehung gefragt - vor Allem, wie wir denn kommunizieren.
Ein paar Fragen mehr waren es bei uns auch - vorallem ging es um mich und unsere Beziehung. Dass ich persönlich dabei war, war wohl auch nicht ganz schlecht.
Ausserdem musste meine Frau eine Arbeits- und Gehaltsbescheinigung vorlegen
Urlaubsbescheinigung des Pratikumsplatzes inkl. Angabe der Höhe der Vergütung hat gereicht.
die Kleinigkeit von 50000 RMB auf einem Konto hinterlegen.
hat niemand danach gefragt, aber bei unserem ersten Anlauf in Beijing war das für die Beamten GANZ wichtig - die Bonität des Beanträgers ... in Shanghai wird wohl schon die Verpflichtungserkl. als ausreichend angesehen
Dazu noch die Krankenversicherung.
Ausserdem durfte ich noch ein persoenliches Einladungsschreiben fuer meine Frau an die Botschaft in Beijing schicken, zusammen mit Fotokopien meines Reisepasses.
brauchten wir auch, brauchte ich aber nicht schicken ;) - achja Hukou im Original und Kopie und auch eine Kopie der Verpflichtungserkl. waren weiterhin nötig.

BTW ich habe schon öfters gehört, dass es in Beijing etwas schwieriger ist, dass Visum zu erhalten ... warum auch immer dort die Regeln (ob es welche gibt?) anders ausgelegt werden ....

de guo xiong - in 1,5 Wochen geht es nach D
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai
Kontaktdaten:

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von RoyalTramp » 08.01.2010, 10:42

Dann auch meine Version dazu, wie es bei mir und meiner Freundin hier in Shanghai lief:
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Ich musste bei der Auslaenderbehoerde eine Verpflichtungserklaerung abgeben.
Da ich in Shanghai lebe, konnte ich dies beim deutschem Konsulat tun.
Dito.
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Fuer diese Verpflichtungserklaerung muss man seine Bonitaet nachweisen
Dafür haben bei mir die letzten 3 Gehaltsbescheinigungen gereicht
Wir hatten sie dabei, aber gefragt hat der Schalterbeamte danach nicht, sondern nur die Verpflichtungserklärung im Beisein des Schalterbeamten unterschrieben und das war es.
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Auskunft ueber die Groesse der Wohnung erteilen
hat bei mir den Beamten überhaupt nicht interessiert - hab nur die Adresse meiner Eltern in der Verpflichtungserklärung angegeben.
Dito! Nur die Adresse, alles andere hat die nicht interessiert.
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Bei dem Interview wurden ihr deutlich mehr Fragen gestellt als RT angemerkt hat. Und sie haben sehr detailiert ueber unsere Beziehung gefragt - vor Allem, wie wir denn kommunizieren.
Ein paar Fragen mehr waren es bei uns auch - vorallem ging es um mich und unsere Beziehung. Dass ich persönlich dabei war, war wohl auch nicht ganz schlecht.
Ich wurde nur noch gefragt, was ich denn eigentlich in Shanghai machen würde und wo und das war es. Es wurde noch nicht einmal gefragt, wie ich zu meiner Freundin in Beziehung stehe (hätten ja auch nur Arbeitskollegen sein können).
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Ausserdem musste meine Frau eine Arbeits- und Gehaltsbescheinigung vorlegen
Urlaubsbescheinigung des Pratikumsplatzes inkl. Angabe der Höhe der Vergütung hat gereicht.
Hier mussten wir auch die Arbeitsbescheinigung vorlegen und zudem auch noch eine Urlaubsbescheinigung, worin der Chef meiner Freundin versicherte, dass sie nach ihrer Rückkehr nach China auch wieder in gleicher Funktion bei der gleichen Firma arbeiten würde. Ich meine mich erinnern zu können, dass eine Gehaltsbescheinigung nicht verlangt worden wäre.
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Die Kleinigkeit von 50000 RMB auf einem Konto hinterlegen.
hat niemand danach gefragt, aber bei unserem ersten Anlauf in Beijing war das für die Beamten GANZ wichtig - die Bonität des Beanträgers ... in Shanghai wird wohl schon die Verpflichtungserkl. als ausreichend angesehen
Bonität wurde nicht geprüft. Bzw. ich hatte mir Onlinekontenauszüge ausdrucken lassen und diese mit meinen Unterlagen mit unter das Fenster durch eingereicht, aber der Beamte hat mir die Auszüge...ohne sie eines Blickes zu würdigen, sofort wieder zurückschoben...
De Guo Xiong hat geschrieben:
belrain hat geschrieben:Dazu noch die Krankenversicherung. Ausserdem durfte ich noch ein persoenliches Einladungsschreiben fuer meine Frau an die Botschaft in Beijing schicken, zusammen mit Fotokopien meines Reisepasses.
brauchten wir auch, brauchte ich aber nicht schicken ;) - achja Hukou im Original und Kopie und auch eine Kopie der Verpflichtungserkl. waren weiterhin nötig.
Einladungsschreiben haben wir dabei gehabt...Schalterbeamter nur 3 Sekunden lang überflogen und uns dann zurückgegeben. *lol* Fotokopien unserer Reisepässe hingegen obligatorisch. Es gilt das gleiche, wie wohl bei De Guo Xiong. Es war von Vorteil, dass ich bei dem Interview selbst als Einladender anwesend war.

Von daher...eine leicht andere Version, die sich aber weitgehend mit De Guo Xiongs Erfahrungen deckt. ^^
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

backy41
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 42
Registriert: 04.01.2010, 23:38

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von backy41 » 23.01.2010, 23:30

So da bin ich mal wieder.Ich freue mich ja sehr über jeden eintrag von euch.Aber ich konnte da jetzt nicht brauchbares erlesen wie man es noch machen kann das er nach hier kommt.Und bitte nicht auf mein schreiben achten bitte :oops: .Ich weiß das ich da meine schwiriegkeiten habe seit nicht so hart zu mir bitte.Hoffe aber sehr das ihr noch ein paar Tipps für mich habe ich wäre euch sehr dankbar.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von happyfuture » 24.01.2010, 04:23

backy41 hat geschrieben:So da bin ich mal wieder.Ich freue mich ja sehr über jeden eintrag von euch.Aber ich konnte da jetzt nicht brauchbares erlesen wie man es noch machen kann das er nach hier kommt.Und bitte nicht auf mein schreiben achten bitte :oops: .Ich weiß das ich da meine schwiriegkeiten habe seit nicht so hart zu mir bitte.Hoffe aber sehr das ihr noch ein paar Tipps für mich habe ich wäre euch sehr dankbar.
belrain, De Guo Xiong und RoyalTramp haben Dir recht ausführlich den Vorgang geschildert, was zu tun ist. Was fehlt jetzt noch?
Tipp: Funk die doch mal über PN an und frage gezielt nach - sonst wird das nix! :wink:

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von belrain » 26.01.2010, 02:39

backy41 hat geschrieben:So da bin ich mal wieder.Ich freue mich ja sehr über jeden eintrag von euch.Aber ich konnte da jetzt nicht brauchbares erlesen wie man es noch machen kann das er nach hier kommt.Und bitte nicht auf mein schreiben achten bitte :oops: .Ich weiß das ich da meine schwiriegkeiten habe seit nicht so hart zu mir bitte.Hoffe aber sehr das ihr noch ein paar Tipps für mich habe ich wäre euch sehr dankbar.
Also, wenn du ihn legal nach Deutschland holen willst wird es so ablaufen wie es weiter oben von mehreren Leuten beschrieben wurde.
Den illegalen Weg wird dir hier niemand zeigen koennen/wollen. Da musst du wohl russische Mafia oder chinesische Mafia anheuern. Die Kosten werden aber sicher deutlich hoeher sein :mrgreen:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von ingo_001 » 26.01.2010, 03:47

belrain hat geschrieben:Den illegalen Weg wird dir hier niemand zeigen koennen/wollen :mrgreen:
:shock: den il ... mir kommt das Wort gar nicht erst über die Zunge :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von happyfuture » 26.01.2010, 08:20

belrain hat geschrieben:Den illegalen Weg wird dir hier niemand zeigen koennen/wollen.
Nun ja, mit entsprechendem Honorar könnte vielleicht doch jemand "wollen", absolute Diskretion vorausgesetzt, versteht sich :P

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von incues » 26.01.2010, 10:11

Woher kommt "er" denn eigentlich? Vielleicht kommt er ja aus einer Provinz, wo die Männer deutlich kleiner sind, dann könnte er vielleicht in dem Koffer eines Mitreisenden untergebracht werden. Eine chin. Freundin studiert in Deutschland und ich hab sie in ihren Semesterferien mal zum Flughafen gebracht. Leute, ihr glaubt nicht, was es für riesen Koffer gibt. da passen locker 4 von meinen rein. Mich wundert, das die Airlines sowas mitnehmen...

aber Back to topic:

Ich glaube der hier beschriebene Weg ist der einzig richtige und brauchbare. Es hört sich zwar alles schwer an, und es ist vielleicht auch alles andere als leicht, aber das erste Mal ist ja bekanntlich am schwersten. Mich würde auch interessieren, nach welchen Informationen du explizit fragst. Was genau möchtest du denn wissen, wenn die die Berichte der Vorredner nicht weiterhelfen?
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
Maikea
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.07.2009, 21:43
Wohnort: Phantasialand / Oldenburger-Münsterland

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von Maikea » 26.01.2010, 22:37

@incues:
Ich bin mir ziemlich sicher, das man in einem Koffer im Flugzeug nicht überleben kann, weil der Kofferraum des Flugzeuges nicht geheizt wird.
Hast du deinen Post in Ironie geschrieben?
Durch die Äste des Lorbeers hindurch
sah ich zwei dunkle Tauben.
Die eine war die Sonne,
die andere der Mond.
Kleine Nachbarn, sagte ich zu ihnen,
wo ist mein Grab?
Lorca

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von ingo_001 » 26.01.2010, 23:26

Ist jetzt zwar OT - aber:

So kalt kanns im Frachtbereich eines Flugzeugs nun auch wieder nicht sein, denn Hunde (die ja auch dort untergebracht werden) überleben den Transport :wink:
Also warm anziehen und was zu essen und zu trinken mitnehmen, dann müsste es gehen ... aber es durfte alles andere als bequem sein.
Und wenns denn auch noch kein Direktflug sein sollte, wirds noch ungemütlicher. Ich rate daher zur konventionellen Variante - ist zwar bürokratischer - aber auch sicher ... und viel bequemer :)
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von Tauril » 27.01.2010, 01:56

der Frachtraum wird nur beheizt wenn der Pilot darüber bescheid weis, dass dort Tiere untergebracht sind, ansonsten nicht.
(ich bin Flugdienstberater und da kenn ich mich aus. Nenn sich AVI und wird in jeden betreffenden Flugplan eingetragen, ansonsten haste am ende nen ziemlich knackigen hund/katze/maus den du aus dem frachtraum holst^^)

zum warm anziehen... nimm dir nen rucksack mit der zwischen -40 und -60 grad aushält, obs sauerstoff gibt weis ich grad nicht mehr, aber dass dürfte eh egal sein^^
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: freund nach deutschland holen

Beitrag von incues » 27.01.2010, 10:02

Tauril hat geschrieben:der Frachtraum wird nur beheizt wenn der Pilot darüber bescheid weis, dass dort Tiere untergebracht sind, ansonsten nicht.
(ich bin Flugdienstberater und da kenn ich mich aus. Nenn sich AVI und wird in jeden betreffenden Flugplan eingetragen, ansonsten haste am ende nen ziemlich knackigen hund/katze/maus den du aus dem frachtraum holst^^)

zum warm anziehen... nimm dir nen rucksack mit der zwischen -40 und -60 grad aushält, obs sauerstoff gibt weis ich grad nicht mehr, aber dass dürfte eh egal sein^^
stimmt genau. Im Cargo bereich, z.B. beim Pferdetransport wird im Frachtraum auch der Kabinendruck gehalten. Das wird dann im Passagierfliegern wohl ähnlich gehandhabt. Sollte dieser jedoch mal abfallen, gibt es dort leider keine Sauerstoffmasken und die armen Tiere haben ein riesen Problem, denn lange überstehen diese das nicht.

Ich möchte aber ehrlich gesagt auch nicht im Frachtraum mit Sauerstoffmaske mitfliegen. Wenn der Pilot ein touch and go oder go around fliegen muss, dann könnte es ziemlich ungemütlich werden.

Somit wäre ich auch für den offiziellen Behördengang. (mal davon abgesehen, dass die Chance, in einem Koffer an Board zu gelangen, wohl gen 0 geht. Die Koffergröße ansich erweckt wohl schon das Aufsehen der Zollbeamten)
我的寵物龍可以噴火

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste