Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

In diesem Forum können sich alle austauschen, die an Land und Leuten Koreas interessiert sind.
Antworten
Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1901
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,台州

Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von sanctus » 29.04.2009, 19:07

Hab neulich bei web.de aufgeschnappt, dass Kim Jong-Il angeblich in der DDR auf einer Militaerschule studierte? Hab ich da jahrelang etwas verpasst, oder stimmt das nicht? Denn das waere mir absolut neu.
Falls das stimmen sollte, weiss jemand mehr darueber? Ich habe im Netz leider nichts genaueres dazu finden koennen, deshalb bezweifele ich das bis jetzt noch.
Aber ich lass mich diesbezueglich gerne ueberraschen.

Hier die Quelle: http://magazine.web.de/de/themen/nachri ... age=5.html" target="_blank

Gruss
sanctus
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
da hai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 609
Registriert: 25.03.2007, 16:08
Wohnort: Stuttgart

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von da hai » 29.04.2009, 19:53

Also bei Spiegel online habe ich auch eine solche Erwähnung gelesen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 14,00.html" target="_blank

Auf anderen Webseiten wird wiederum lediglich von Vermutungen gesprochen was seine Zeit in der DDR angeht.

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von domasla » 29.04.2009, 20:09

Interessant. Urban Legend? Ein Wunsch, über den man sich mit ihm in Verbindung bringen will? Ein Übersetzungsfehler? Das scheint immer wieder schön abgeschrieben worden zu sein. Und immer weiter verwaschen.

"Von 1958 bis 1960 soll Kim Jong-il in der damaligen DDR die Militärakademie der Luftstreitkräfte besucht haben und möglicherweise zum Piloten ausgebildet worden sein."
http://www.vanityfair.de/biografien/kim ... /1391.html" target="_blank

"Kim Jong Il verbrachte seine Schulzeit in der DDR und in China."
http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=1800&RID=1" target="_blank

"Er besuchte Schulen in der DDR und in China und studierte anschließend..."
http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_ ... ng_Il.html" target="_blank

"...besuchte zwischen 1958 und 1960 in der ehemaligen DDR eine Militärakademie."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 14,00.html" target="_blank

"...und Ende der fünfziger Jahre sogar eine Militärakademie in der DDR besucht haben."
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437 ... ntent.html" target="_blank

"Der Herrschersohn soll 1960 – unter falschem Namen – vom Vater auf die Offiziersschule der NVA-Luftstreitkräf-te in Kamenz bei Dresden geschickt worden sein. Den harten Drill, so heißt es, habe er jedoch nicht verkraftet. Tatsächlich hat Kim Il Sungs dritter Sohn, Kim Yong Il, von 1980 bis 1985 an der Sektion Elektronik der Berliner Humboldt-Uni promoviert. Aber keineswegs inkognito: Yong Il fuhr mit Jaika-Limousine, Leibwächtern und hübschen Begleiterinnen zur Vorlesung . . ."
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 46953.html" target="_blank

"Es wird auch vermutet, daß er kurz in der DDR studiert, um Pilot zu werden, aber brach diese Pläne bald ab."
http://www.dictatorofthemonth.com/Il/Jul2005IlDE.htm" target="_blank

"Auch ist nichts dran an der sagenhaften Geschichte, Kim Jong Il sei Ende der fünfziger Jahre in der DDR zum Kampfpiloten ausgebildet worden. Dort, so geht die Legende, habe er einen Absturz überlebt, leide seither unter Flugangst und fahre prinzipiell nur mit dem Zug oder Auto."
http://www.erdkunde-wissen.de/erdkunde/ ... ea/kim.htm" target="_blank

D., der daran sieht, dass man nichts ungeprüft glauben sollte. Ihn selbst fragen dürfte auch zu keiner Aufklärung führen.

3lsa
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 23.04.2014, 11:16

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von 3lsa » 29.09.2014, 21:49

sanctus hat geschrieben:Hab neulich bei web.de aufgeschnappt, dass Kim Jong-Il angeblich in der DDR auf einer Militaerschule studierte? Hab ich da jahrelang etwas verpasst, oder stimmt das nicht? Denn das waere mir absolut neu.
Falls das stimmen sollte, weiss jemand mehr darueber? Ich habe im Netz leider nichts genaueres dazu finden koennen, deshalb bezweifele ich das bis jetzt noch.
Aber ich lass mich diesbezueglich gerne ueberraschen.

Hier die Quelle: http://magazine.web.de/de/themen/nachri ... age=5.html" target="_blank

Gruss
sanctus
Ich glaube das ist nur wieder eine dieser Legenden über den großen Führer, der für Völkerverständigung mit den sozialistischen Bruderstaaten sogar seine Heimat verlassen hat....
Wäre mir komplett neu, dass er 1. ein Studium absolviert hat und 2. im Ausland über einen längeren Zeitraum war.
Ich weiß nur, dass der Aktuelle, Kim Jong Un sogar in der Schweiz studiert haben soll. Naja, es gibt halt zu wenige sozialistische Bruderstaaten auf der Welt, die ein gutes Bildungssystem haben :mrgreen:

Christian1989

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von Christian1989 » 29.09.2014, 22:12

3lsa hat geschrieben:
sanctus hat geschrieben:Hab neulich bei web.de aufgeschnappt, dass Kim Jong-Il angeblich in der DDR auf einer Militaerschule studierte? Hab ich da jahrelang etwas verpasst, oder stimmt das nicht? Denn das waere mir absolut neu.
Falls das stimmen sollte, weiss jemand mehr darueber? Ich habe im Netz leider nichts genaueres dazu finden koennen, deshalb bezweifele ich das bis jetzt noch.
Aber ich lass mich diesbezueglich gerne ueberraschen.

Hier die Quelle: http://magazine.web.de/de/themen/nachri ... age=5.html" target="_blank

Gruss
sanctus
Ich glaube das ist nur wieder eine dieser Legenden über den großen Führer, der für Völkerverständigung mit den sozialistischen Bruderstaaten sogar seine Heimat verlassen hat....
Wäre mir komplett neu, dass er 1. ein Studium absolviert hat und 2. im Ausland über einen längeren Zeitraum war.
Ich weiß nur, dass der Aktuelle, Kim Jong Un sogar in der Schweiz studiert haben soll. Naja, es gibt halt zu wenige sozialistische Bruderstaaten auf der Welt, die ein gutes Bildungssystem haben :mrgreen:
Naja, dann müsste dieser Fakt aber auch in Korea propagiert werden. Aber offiziell war Kim Jong-il weder in der DDR noch in China zu dieser Zeit ( http://www.kcna.co.jp/item/2002/200202/news02/16.htm ). Somit wird auch der Bevölkerung nicht gezeigt, dass er "für Völkerverständigung mit den sozialistischen Bruderstaaten sogar seine Heimat verlassen hat".

Auch bei Kim Jong-un und dem Schulaufenthalt (nicht Studium) in der Schweiz ist das ein Gerücht, was nicht wahr sein muss. http://nordkoreainfo.wordpress.com/2012 ... nstruiert/

pusteblume
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 04.05.2011, 20:28
Wohnort: Fischingen am Neckar

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von pusteblume » 04.10.2014, 11:36

sein Sohn Kim Jong Un hat nachweislich in der Schweiz studiert. Allerdings inkognito, nicht offiziell.
Das haben mir gestern ein paar Schweizer erzählt.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von Yingxiong » 04.10.2014, 11:59

Das heisst noch lange nicht, dass es stimmt.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6827
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von blackrice » 04.10.2014, 12:12

was studierte er denn? Tyrannei ?
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von Yingxiong » 04.10.2014, 20:20

Er hat lediglich dort die Schule besucht - mehr oder weniger.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Christian1989

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von Christian1989 » 04.10.2014, 20:48

pusteblume hat geschrieben:sein Sohn Kim Jong Un hat nachweislich in der Schweiz studiert. Allerdings inkognito, nicht offiziell.
Das haben mir gestern ein paar Schweizer erzählt.
Du hast mich überzeugt. Das habe ich gar nichtr bedacht. Kim Jong-un ist ja bekannterweise so kontaktfreudig, der ist vermutlich damals bei jedem Schweizer persönlich vorstellig geworden: Grüezi, ich bin der Kim, der Sohn vom großen koreanischen Führer. Aber ich bin hier inkognito. Vielen Dank, dass du alles geklärt hast.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von maylin » 07.10.2014, 13:12

Yingxiong hat geschrieben:Er hat lediglich dort die Schule besucht - mehr oder weniger.
Und selbst das ist nicht bewiesen. :wink:
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Studierte Kim Jong-Il wirklich in der DDR?

Beitrag von Yingxiong » 07.10.2014, 13:56

Lag wohl daran, dass er die Schule geschwänzt hat. :)
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast