Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

In diesem Forum können sich alle austauschen, die an Land und Leuten Koreas interessiert sind.
Antworten
EinBesorgter
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2017, 21:59

Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von EinBesorgter » 20.06.2017, 22:31

Mein Freund war vor kurzem in China und hat mir so etwas berichtet, da wollte ich mal offiziell nachfragen. Das würde doch einen Krieg nach sich ziehen, vor allem wenn man es danach aussehen läßt, als ob es Japan, Süd-Kroea oder die USA waren?

Gruß Ein besorgter Bürger

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Der ganz reale Wahnsinn

Beitrag von Laogai » 20.06.2017, 23:05

EinEntsorgter hat geschrieben:Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un? Mein Freund war vor kurzem in China und hat mir so etwas berichtet, da wollte ich mal offiziell nachfragen.
Gut, dass du in diesem Forum nachfragst, denn nur hier bekommst du eine offizielle Antwort :!:
Sie lautet: Im Prinzip ja.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12168
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von ingo_001 » 21.06.2017, 06:12

EinBesorgter hat geschrieben:Mein Freund war vor kurzem in China und hat mir so etwas berichtet, da wollte ich mal offiziell nachfragen. Das würde doch einen Krieg nach sich ziehen, vor allem wenn man es danach aussehen läßt, als ob es Japan, Süd-Kroea oder die USA waren?

Gruß Ein besorgter Bürger
Lass es mich mal so sagen: Ich könnte Deine Frage natürlich beantworten - aber danach müsste ich Dich ... :mrgreen:

Lese Dir den Nord-Korea-Thread durch, da hast Du Alles an "offiziellen" Antworten, was geht.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von blur » 21.06.2017, 07:53

EinBesorgter hat geschrieben:Mein Freund war vor kurzem in China und hat mir so etwas berichtet, da wollte ich mal offiziell nachfragen.
Und woher hat er die Info? Hat es einer von 1,4 Milliarden Chinesen ihm gegenüber behauptet?
Wenn es dazu einen offiziellen Auftrag gäbe wäre er vermutlich schon "beseitigt" und es würde im Vorfeld bestimmt nicht publik werden.

Ist doch auch alles Heuchelei. Jetzt jammern die Amerikaner weil der Warmbier angeblich durch Folter ins Koma gefallen ist und ein paar Chinesen pflichten dem bei, dass Nordkorea etwas schreckliches getan hat.
Wie viele Leute hat die USA denn durch Folter umgebracht? Oder in China?
Sitzen doch auch nach Jahren noch immer welche ohne Anklage in US Gefängnissen. Da braucht man sich nicht über anderen beschweren.

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von happyfuture » 22.06.2017, 06:42

Troll - Alarm??

EinBesorgter
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2017, 21:59

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von EinBesorgter » 23.06.2017, 11:05

blur hat geschrieben:
EinBesorgter hat geschrieben:Mein Freund war vor kurzem in China und hat mir so etwas berichtet, da wollte ich mal offiziell nachfragen.
Und woher hat er die Info? Hat es einer von 1,4 Milliarden Chinesen ihm gegenüber behauptet?
Wenn es dazu einen offiziellen Auftrag gäbe wäre er vermutlich schon "beseitigt" und es würde im Vorfeld bestimmt nicht publik werden.

Ist doch auch alles Heuchelei. Jetzt jammern die Amerikaner weil der Warmbier angeblich durch Folter ins Koma gefallen ist und ein paar Chinesen pflichten dem bei, dass Nordkorea etwas schreckliches getan hat.
Wie viele Leute hat die USA denn durch Folter umgebracht? Oder in China?
Sitzen doch auch nach Jahren noch immer welche ohne Anklage in US Gefängnissen. Da braucht man sich nicht über anderen beschweren.
Er saß, so hat er mir es erzählt, in einem Etablisement, und hat zufällig am Nachbar-/Nebentisch die Unterhaltung mitbekommen. Sie war wohl nicht für Ihn gedacht und die Unterhaltenden haben zu seinem Glück auch nicht mitbekommen daß er als Europäer es verstanden hat.

Seinen Informationen zu folge handelt es sich um einen längerfristigen Plan, es klang nach Vergiftung mit einem speziellen aus mehren Komponenten bestehenden Gift, bei dem die einzelnen Komponenten nicht nachweisbar bzw. total unverdächtig erscheinen um eventuelle Vorkoster zu umgehen. Es ging um eine genaue Studie der Lebensgewohnheiten der Zielperson, und darum diesen weiterhin in Sicherheit zu wiegen. (Der Name der ZP wurde nie genannt)

Vielleicht haben die sich auch nur über einen guten Film unterhalten.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1008
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von jackie_chan » 23.06.2017, 18:04

EinBesorgter hat geschrieben:[...]Vielleicht haben die sich auch nur über einen guten Film unterhalten.
Vermutlich Breaking Bad. Das angesprochene Gift wird Ricin sein, bekommst beim Bäcker ums Eck.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 715
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von rundherum » 23.06.2017, 19:46

Das angesprochene Gift wird Ricin sein, bekommst beim Bäcker ums Eck.
Oder 地沟油. Das bekommst auch beim Bäcker ums Eck :lol:

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1179
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von cayman » 23.06.2017, 21:47

@EinBesorgter

Verschwinde du Spinner!
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

EinBesorgter
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2017, 21:59

Re: Plant China die Beseitigung von Kim Jong-un ?

Beitrag von EinBesorgter » 28.06.2017, 13:09

@cayman: Danke, geht es noch persönlicher ? Wenn die Worte fehlen fangen Laute an zu schimpfen und andere zu beleidigen. Sehe ich als ein Zeichen von Schwäche.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jackie_chan und 3 Gäste