Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

In diesem Forum können sich alle austauschen, die an Land und Leuten Koreas interessiert sind.
Raphi
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.10.2016, 11:15
Wohnort: Wiesbaden

Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Raphi » 18.11.2016, 19:05

Hallöchen,

eine kurze Frage an euch: Hat jemand schon einmal diesen chinesischen Reiseanbieter (http://www.ddcts.com/english.htm) in Anspruch genommen? Er bringt die Leute ab Dangdong bis nach Pjöngjang, zeigt die klassischen Sehenswürdigkeiten, die man auch mit deutschen Anbietern sehen kann. Nur eben für weniger Geld. Hat man mit diesem Reiseanbieter deutsche Aufpasser oder im besten Fall nur englischsprachige Begleiter? Ich habe jemanden gefunden, der mit mir nach NK fahren würde, aber es ist ein kleiner Angsthase und will alles genau wissen :lol: . Sonst kommt er nicht mit :?

Es wäre toll, wenn jemand näheres dazu wüsste!
Mit vielen lieben Grüßen und noch ein schönes Wochenende! :D
Raphi

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 786
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von qpr » 18.11.2016, 19:20

Das ist eine Tour für Chinesen und ihr reist auch mit einer chinesischen Reisegruppe.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4672
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Shenzhen » 19.11.2016, 02:44

Kannst Du kein Englisch lesen?
you travel with chinese group(about 10-20 mumbers) ,but you have specially korean english-speaking guide,

Raphi
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.10.2016, 11:15
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Raphi » 19.11.2016, 11:22

Danke für deine Antwort, qpr. Hatte nicht richtig geguckt.

Und danke für den netten Tonfall, Shenzhen. Manche Menschen machen immer alles richtig - ich leider nicht.:)

Ein schönes Wochenende noch.

Raphi

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 786
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von qpr » 19.11.2016, 12:30

Raphi hat geschrieben:Danke für deine Antwort, qpr. Hatte nicht richtig geguckt.



Raphi
Ich hatte dir aus eigener Erfahrung geschrieben, weil ich so eine Tour schon gemacht habe.
Nicht mit diesem Anbieter, aber es gibt entlang der Grenze unzählige solche Anbieter.
Wenn sie einen englischsprachigen guide dabei haben, gut für dich.
Aber im Grunde sind solche Touren 100% für Chinesen ausgerichtet.

Han Bao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2016, 11:19

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Han Bao » 19.11.2016, 15:35

Da ich, wenn ich in China bin, auch dort in der "Nähe" bin: lohnt sich so ein Besuch (aus deiner Sicht) oder ist das nur was zum Ankreuzen auf der ToDo-Liste?

itzi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 161
Registriert: 08.02.2014, 22:13

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von itzi » 19.11.2016, 23:27

Keiner kann Dir im Vorfeld sagen, ob Du reinkommst zum Zeitpunkt X. Wenn's Spannungen gibt mit dem Westen, kommst nicht rein oder lebst da recht gefährlich.
Die checken schon, ob Du Journalist bist oder bei Greenpeace oder Kirchenchorleiter etc. Jeden Globetrotter lässt man auch nicht rein. Gerade, wenn der offensichtlich sparen will.

Ich war letztens noch in Südkorea und war nicht an der Grenze. Halte da nicht viel von.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16399
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Laogai » 20.11.2016, 01:23

itzi hat geschrieben:Keiner kann Dir im Vorfeld sagen, ob Du reinkommst zum Zeitpunkt X. Wenn's Spannungen gibt mit dem Westen, kommst nicht rein oder lebst da recht gefährlich.
Uuuuuh, genau das wollen wir hören/lesen: Nordkorea, das letzte unberechenbare Abenteuer dieser Erde!

itzi, wie oft warst du denn schon dort? Deine Erfahrungen scheinen vielfältig zu sein. Besonders (ich will Blut lesen/sehen/hören!) interessiert mich natürlich deine Aussage "Wenn es Spannungen mit dem Westen gibt [...] lebst [du] da recht gefährlich". Erzähl mal welche Gefahren so alle auf einen westlichen Touristen zukommen können. An Hunde verfuttert? Vor die Haubitze gespannt und quasi pulverisiert? Oder noch schlimmer: Umgehend ausgewiesen?

Fürchte nicht Himmel oder Hölle, sondern fürchte Hörensagen (wie zum Beispiel das von itzi) :evil: :twisted:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4672
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von Shenzhen » 20.11.2016, 06:43

Raphi hat geschrieben:Und danke für den netten Tonfall, Shenzhen. Manche Menschen machen immer alles richtig - ich leider nicht.:)

Ein schönes Wochenende noch.
Ein einfaches Danke haette gereicht :wink: . Dir auch noch einen schoenen Sonntag.

xiongmao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 29.05.2012, 21:09

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von xiongmao » 20.11.2016, 08:43

Da haenge ich doch gleich mal eine Frage dran.
Unterscheiden sich die Touren fuer Chinesen und welche, die fuer "Westler" angeboten werden?
Ausser, dass es andere Tourguides und Preise gibt?

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 786
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von qpr » 20.11.2016, 12:39

Han Bao hat geschrieben:Da ich, wenn ich in China bin, auch dort in der "Nähe" bin: lohnt sich so ein Besuch (aus deiner Sicht) oder ist das nur was zum Ankreuzen auf der ToDo-Liste?
Meine Schwiegerfamilie lebt direkt an der Grenze zu Nordkorea und ich habe damals eine 3tägige Tour mit meiner Frau und meiner Schwägerin gemacht.
Ob es sich lohnt?
Hmmmm, ich fand es interessant.
Wir waren im Norden unterwegs, wo die Menschen bettelarm sind und alles runtergekommen ist.

Aber wie gesagt, ich war zu Familienbesuch da und da es im Dorf meiner Frau nicht viel zu tun gibt, war es eine schöne Abwechselung.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 786
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von qpr » 20.11.2016, 12:46

itzi hat geschrieben:Keiner kann Dir im Vorfeld sagen, ob Du reinkommst zum Zeitpunkt X. Wenn's Spannungen gibt mit dem Westen, kommst nicht rein oder lebst da recht gefährlich.
Die checken schon, ob Du Journalist bist oder bei Greenpeace oder Kirchenchorleiter etc. Jeden Globetrotter lässt man auch nicht rein. Gerade, wenn der offensichtlich sparen will.

Du warst noch nie in deinem Leben an der chinesisch/nordkoreanischen Grenze oder?
Du hast wirklich keine Ahnung, wie es dort an der Grenze aussieht oder?

@ Raphi.

Ignorier bitte, was Itzi geschrieben hat, das stimmt vorne und hinten nicht.

itzi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 161
Registriert: 08.02.2014, 22:13

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von itzi » 20.11.2016, 13:16

Ich verabscheue diesen geltungssüchtigen und dämlichen Tonfall hier von einigen.

Bock einer nachzuschauen, wann welche Touren nicht stattfinden konnten?

Mal ist die olle Abkommenshütte gesperrt, mal eine Aussichtsplattform, mal fällt plötzlich das Mittagessen aus usw. Gilt für die Südkoreatouren. Gerade ein Test am Start, dann geht das nicht. Gerade ein Zwischenfall mit einer Handgranate, dann geht das nicht.

Dass die Grenze zu China recht durchlässig ist, heißt ja nix.

Wie ist denn das da? Immer alles möglich?

Mal abwarten, wann Trump und Kim sich gegenseitig anfangen zu beleidigen und was Xi und Putin von einem Treffen, traut Kim sich eh nicht, halten.

Den Guide mal dümmlich anquatschen und der macht wem Meldung, der einen Auftrag hat, Soldaten fotografieren o.ä. und zack hat man wieder menschliches Faustpfand. Chinesen sind denen ja egal in der Hinsicht. Ja, in anderen Ländern hat man auch schnell ein Problem. Ja, tausende reisen hin und nur wenige hält man fest. Die aber für Nichtigkeiten.

Nordkorea verfolgt ja nun auch wirklich nicht ernsthaft das Ziel Tourismusdestination für Westler zu sein, auch wenn irgendwelche Komplexe irgendwo in Planung sind.


Man möge Weisheit und Wissen mit mir teilen.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 786
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von qpr » 20.11.2016, 13:31

Und für mich bist du nur ein großer Idiot, der, nicht das erste mal, nur dämliche Ratschläge gibt.

itzi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 161
Registriert: 08.02.2014, 22:13

Re: Kennt jd diesen Reiseanbieter nach Nordkorea ab Dangdong

Beitrag von itzi » 20.11.2016, 14:50

Bereitete ich Dir eine Freude, wenn ich jetzt traurig und niedergeschlagen wäre und dies hier gebührentlich geläutert artikulierte?

So, zum Thema. Wann fallen Touren aus? Naja, schon klar, dass diese Gaffertouren immer angeboten werden.

Noch nie einem die Einreise verweigert? Das ist Dein Kenntnisstand?

Ich hätte da keinen Bock drauf, weil es Fakt ist, dass das kein Abstecher in die Lüneburger Heide ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste