Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeichen?

Alles über Japan, japanische Sprache und Kultur, Reise nach Japan und natürlich chinesisch-japanische Beziehungen.
Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeichen?

Beitrag von Canbai » 10.08.2017, 19:49

Hallo Leute und Kollegen. Nach mehreren Monaten Abstinenz melde ich mich wieder zurück, zunächst einmal möchte ich noch mitteilen, dass ich mein Mitgefühl und meine Gedanken den Familien der Erdbeebenopfer widme... Mögen die Opfer in Frieden ruhen...

Dann zu meinem Thema: Ich beherrsche ca. 1100 Schriftzeichen mittlerweile ziemlich gut und wollte wissen, ob und wenn ja, wie viel Sinn es macht, die japanischen Kanji dazu zu lernen? Ich habe mir die Kanjis mal ein bisschen angeguckt, es sind viele Schriftzeichen dabei, die die Chinesen so gut wie gar nicht verwenden oder die die Japaner stark verändert haben, also das Vorurteil, man würde dann vieles verwechseln, stimmt doch dann nicht, oder irre ich mich? Außerdem verwenden die Japaner doch auch viel von diesen Hiragana-Zeichen? Für Tipps würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

Und ach ja, @ Laogai: Sorry wegen "damals"... Ich war nur ziemlich verärgert über deinen Sandkasten-Satz.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2036
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von tigerprawn » 10.08.2017, 19:55

Abweichungen sind nicht so gross, jedoch verwenden die Japaner die traditionelle Zeichen und nicht die modern e n. Diese Unterschiede koennen schon groß sein.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4685
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von punisher2008 » 11.08.2017, 12:16

Die Japaner verwenden nicht "viele von diesen Hiragana-Zeichen", sondern Hiragana ist neben Kanji und Katakana ein fester Bestandteil der Schrift, ohne die geht es gar nicht. Nomen verwenden meist Kanji, außer Fremdwörter, dazu nimmt man Katakana. Bei Verben oder Adjektiven ist meist der Stamm Kanji, die Endungen dann Hiragana, z.B. 書きます schreiben, 食べます essen etc. Ja, die japanische Schrift basiert auf dem klassischen Chinesisch, nicht dem modernen, daher sind auch die verwendeten Kanji anders.
tigerprawn hat geschrieben:Abweichungen sind nicht so gross, jedoch verwenden die Japaner die traditionelle Zeichen und nicht die modern e n. Diese Unterschiede koennen schon groß sein.
Teilweise gibt es schon große Abweichungen, z.B. 仏(佛), 広(廣), 図(圖), 売(賣), außerdem gibt es vereinfachte Zeichen wie in China (国, 会, 号)

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2036
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von tigerprawn » 11.08.2017, 12:57

Unterschiede zwischen lang und kurzzeichen sind natuerlich gross. Ich behaupte aber das keine Kanjis verwendet werden, die es nicht auch im Chinesischen gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Kanji VS Hanzi

Beitrag von Laogai » 11.08.2017, 15:16

tigerprawn hat geschrieben:Unterschiede zwischen lang und kurzzeichen sind natuerlich gross. Ich behaupte aber das keine Kanjis verwendet werden, die es nicht auch im Chinesischen gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Dann kommt hier die Belehrung :wink:
Es gibt in Japan etliche Kanji, welche in China nicht verwendet werden. Das chinesische Brettspiel Go zum Beispiel wird im Chinesischen 圍棋 (Kurzzeichen) bzw. 围棋 (Langzeichen) geschrieben, im Japanischen jedoch 囲碁. 囲 gibt es im Chinesischen nicht.

"Schuld" daran sind Schriftreformen zum Teil bereits aus dem Jahr 1946, bei denen viele Kanji vereinfacht wurden. Nicht alle japanischen Vereinfachungen haben die Chinesen für ihre Kurzzeichen übernommen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Kanji VS Hanzi

Beitrag von Canbai » 11.08.2017, 15:30

Laogai hat geschrieben:
tigerprawn hat geschrieben:Unterschiede zwischen lang und kurzzeichen sind natuerlich gross. Ich behaupte aber das keine Kanjis verwendet werden, die es nicht auch im Chinesischen gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Dann kommt hier die Belehrung :wink:
Es gibt in Japan etliche Kanji, welche in China nicht verwendet werden. Das chinesische Brettspiel Go zum Beispiel wird im Chinesischen 圍棋 (Kurzzeichen) bzw. 围棋 (Langzeichen) geschrieben, im Japanischen jedoch 囲碁. 囲 gibt es im Chinesischen nicht.
Oh wow, bedeutet das also, dass ich die Kanjis "ohne Bedenken" lernen könnte? Ich habe zum Beispiel gesehen, dass die Japaner zumindest bei den Zahlen dieselben Zeichen wie die Chinesen verwenden.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kanji VS Hanzi

Beitrag von Laogai » 11.08.2017, 15:39

Canbai hat geschrieben:Oh wow, bedeutet das also, dass ich die Kanjis "ohne Bedenken" lernen könnte?
Welche Bedenken sollten das sein? Aber noch dringender die Fragen: Warum willst du die Kanjis lernen? Welchen Nutzen versprichst du dir davon?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Kanji VS Hanzi

Beitrag von Canbai » 11.08.2017, 15:48

Laogai hat geschrieben:
Canbai hat geschrieben:Oh wow, bedeutet das also, dass ich die Kanjis "ohne Bedenken" lernen könnte?
Welche Bedenken sollten das sein? Aber noch dringender die Fragen: Warum willst du die Kanjis lernen? Welchen Nutzen versprichst du dir davon?
Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Ich würde gerne zumindest ein bisschen japanisch lesen können, aber dazu müsste ich an die 2000 Kanjis lernen, was ziemlich hart ist, wenn man sowieso schon chinesisch lernt. Aber ich denke, die Hiragana-Zeichen könnte man durchaus nebenbei lernen, sie unterscheiden sich deutlich und sichtbar von den chinesischen Schriftzeichen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von Laogai » 11.08.2017, 15:58

Mir scheint du hast dich noch gar nicht richtig über die japanische Schrift und Sprache informiert :o.

Wie punisher bereits schrieb werden in Japan neben den Kanjis auch Hiragana und Katakana verwendet. Beide Schriftsysteme sind im Gegensatz zu den Kanji keine Piktogramme, sondern Alphabete. Es reicht also nicht aus die beiden Alphabete auch noch zu erlernen, du musst dich darüber hinaus intensiv mit der japanischen Sprache beschäftigen.

Die chinesische und die japanische Sprachen sind nicht miteinander verwandt und unterscheiden sich voneinander wie z.B. Deutsch und Finnisch.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von Canbai » 11.08.2017, 16:08

Laogai hat geschrieben:Mir scheint du hast dich noch gar nicht richtig über die japanische Schrift und Sprache informiert :o.

Wie punisher bereits schrieb werden in Japan neben den Kanjis auch Hiragana und Katakana verwendet. Beide Schriftsysteme sind im Gegensatz zu den Kanji keine Piktogramme, sondern Alphabete. Es reicht also nicht aus die beiden Alphabete auch noch zu erlernen, du musst dich darüber hinaus intensiv mit der japanischen Sprache beschäftigen.

Die chinesische und die japanische Sprachen sind nicht miteinander verwandt und unterscheiden sich voneinander wie z.B. Deutsch und Finnisch.
Nein, ich habe mich nicht richtig über die japanische Sprache informiert, sonst hätte ich den Thread wohl auch nicht eröffnet, oder? Ich habe in einem Video mal gesehen, dass ein Chinese zumindest den Sinn eines japanischen Textes erahnen kann, auch wenn er ihn nicht versteht. Ich denke aber nach euren Antworten werde ich es sein lassen, dazu ist mir der Aufwand dann doch nicht wert.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von Laogai » 11.08.2017, 16:40

Canbai hat geschrieben:Nein, ich habe mich nicht richtig über die japanische Sprache informiert, sonst hätte ich den Thread wohl auch nicht eröffnet, oder?
Deinen Bildungsstand können wir nicht erahnen, oder?
Hier ein wenig Lesefutter für dich (alles öffentlich zugänglich!): Japanische Sprache, Japanische Schrift, Kanji, Hiragana, Katakana.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Canbai
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2017, 11:32

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von Canbai » 11.08.2017, 16:45

Laogai hat geschrieben:
Canbai hat geschrieben:Nein, ich habe mich nicht richtig über die japanische Sprache informiert, sonst hätte ich den Thread wohl auch nicht eröffnet, oder?
Deinen Bildungsstand können wir nicht erahnen, oder?
Hier ein wenig Lesefutter für dich (alles öffentlich zugänglich!): Japanische Sprache, Japanische Schrift, Kanji, Hiragana, Katakana.
Okay, vielen Dank für die Links Laogai! Ich werde mich ein wenig mehr informieren, bevor ich meine Entscheidung treffe...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16580
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

1.100 Schriftzeichen

Beitrag von Laogai » 11.08.2017, 19:07

Nochmal nachgefragt:
Canbai hat geschrieben:Ich beherrsche ca. 1100 Schriftzeichen mittlerweile ziemlich gut [...]
Was genau meinst du damit? Du kannst 1.100 chinesische Schrifteichen erkennen? Die Bedeutung verstehen? Sie ins Deutsche übersetzen?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: 1.100 Schriftzeichen

Beitrag von hktraveller » 11.08.2017, 20:36

Laogai hat geschrieben:...Sie ins Deutsche übersetzen?
1100 Schriftzeichen ins Deutsche uebersetzen? Das will ich sehen.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4685
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hanji lernen, zusätzlich zu den chinesischen Schriftzeic

Beitrag von punisher2008 » 11.08.2017, 21:08

tigerprawn hat geschrieben:Unterschiede zwischen lang und kurzzeichen sind natuerlich gross. Ich behaupte aber das keine Kanjis verwendet werden, die es nicht auch im Chinesischen gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Doch, die gibt es. Neben unterschiedlich vereinfachten chinesischen Langzeichen wie in Laogais und meinen Beispielen gibt es noch Kokuji (国字), also in Japan entstandene Zeichen. Zwar halten sie sich ans Prinzip und Regeln der Zeichenzusammensetzung der chinesischen Schrift, diese speziellen Kombinationen gibt es aber nur in Japan. Hier eine Liste:
http://www.sljfaq.org/afaq/kokuji-list.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast