Was bedeutet euch Japan?

Alles über Japan, japanische Sprache und Kultur, Reise nach Japan und natürlich chinesisch-japanische Beziehungen.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16631
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von Laogai » 16.03.2013, 00:41

Vielen Dank für die Wiederbelebung dieses uralten Threads! Da werden ja richtige Jugendsünden nach oben gespült:
no1gizmo hat geschrieben:Japan hat großen arroganten Nationalstolz, der mich ankotzt.
[...]
Japan bietet natürlich keine richtige tiefgehende Kultur.
8)
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von no1gizmo » 16.03.2013, 00:55

Ui, 2006, da war ich 23 Jahre alt. Tja, das Internet vergisst nichts.

Der japanische Nationalstolz kotzt mich zum Teil heute noch an.
Dass Japan keine tiefgehende Kultur hat, stimmt nicht. Allerdings basiert das meiste (nicht alles) auf der chinesischen Kultur. Ich glaube, das meinte ich damals und das sitmmt auch heute noch.
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von canni » 16.03.2013, 03:48

das immerhin zwei Japaner beim VfB spielen :)
und die japanischen Pornos zensiert sind haha...
Ihr seht.. mitten im Leben.. allerdings am ende der Mitte :(
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
wuxistyle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 469
Registriert: 09.10.2012, 06:36
Wohnort: China, Jiangsu, Wuxi

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von wuxistyle » 16.03.2013, 07:06

So alt der Thread vielleicht ist, so hat er doch seine Reize :wink:

Auch wenn in China aktuell die oeffentliche Meinung nicht besonders positiv gegenueber Japan ausfaellt (wie umgekehrt halt auch), so ist es doch gewissermassen eine Hass-Liebe zwischen doch recht aehnlichen Geschwistern. Sie koennen nicht wirklich miteinander, aber halt auch nicht ohne einander :lol:

Schon richtig dass es die Chinesen waren welche die Kultur nach Japan brachten, dazu noch die Schrift, den Glauben und so manches mehr. Seitdem ging die japanische Kultur aber doch ziemlich eigene Wege und, wenn auch nicht mehr besonders geheimnisvoll fuer uns Langnasen, so doch immer wieder beeindruckend wie bunt diese Kultur doch ist.

Ganz sicher sind die Japaner nicht nur die wichtigsten Handelspartner Chinas sondern auch ein gutes Modell zur wirtschaftlichen Entwicklung. Was in China in den letzten Jahren wirtschaftlich passierte hatte Japan als Verlierer des Zweiten Weltkrieges schon in ein paar Jahren nach dem Krieg durchgemacht und stieg als einer der eigentlichen Sieger des Weltkrieges aus seiner eigenen Asche zu nie gesehener Groesse und Wohlstand auf.

Hintergrund dieses Aufstiegs war zwar etwas anders als nun in China, hier fehlte es einfach an Rohstoffen und anderen Ressourcen und so hat man sich eben mehr auf Qualitaet versteifen muessen um Verschwendung zu vermeiden, aber dies hat zu einem unglaublichen Boom der Wirtschaft gefuehrt. Japanische Produkte in den Fuenfziger und Sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren einfach ueberwiegend schlechte Kopien internationaler Produkte und oft belaechelt (wie viele chin. Produkte heute auch), aber schon in den Siebziger und Achtziger Jahren wurden sehr viele Produkte sehr konkurrenzfaehig und teilweise gleichartigen Internationalen Produkten deutlich ueberlegen. Spaeter stiegen riesige Firmenkonglomerate auf und liessen ihrer Konkurrenz wenig Chancen in vielen Sparten, waren einfach technisch und qualitativ weit ueberlegen... davon kann China definitiv noch viel lernen.

Dann kam die grosse Blase, der Crash. Auch das muss China verinnerlichen um daraus zu lernen. Heute hat Japan auch massive Probleme mit Ueberalterung, China steuert in genau die gleiche Richtung ohne die Folgen abzusehen (hier koennte man vielleicht noch lernen).

Was ich selbst krass finde in Japan das ist wie kaputt da manche Leute zu sein scheinen, Beispiele dafuer kennt glaube ich jeder, Canni hat oben auch ein Beispiel angefuehrt, deswegen spare ich mir das hier mal weiter auszufuehren. Aber ich befuerchte wenn die Entwicklung in China so weitergeht, dann werden wir auch in China bald viele derartig krasse Leute haben, denn der Aspekt beider Kulturen ist nicht sehr unaehnlich :?

Ich persoenlich bin Japan fuer seine Entwicklungen auf dem Qualitaets- und Effizienzsektor (nicht nur der Produktion grosser Fabriken) durch Werkzeuge wie beispielsweise das Toyota Production System. Unter anderem diese bringen mich in China in den sogenannten Expertenstatus und bringen mir ein bestaendiges Einkommen und eine gewisse Jobsicherheit da ja hier in China Effizienzsteigerung, Qualitaetverbesserung und Eindaemmung von Verschwendung hier noch auf zig Jahre sehr beliebte Themen gerade mittelstaendischer Unternehmen sein werden und nicht wirklich viele Leute da echt was erreichen koennen. Danke dafuer, Japan! :lol:

Was ich an Japan schlecht finde ist definitiv das Festhalten an Walfang :evil: , leerfischen der Weltmeere :evil: und der aktuelle Trend der Kultur :( , da ist definitiv noch Verbesserungsbedarf da... gut dagegen sind definitiv viele Geraete der Unterhaltungselektronikbranche :)
中国是个好的地方!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von Shenzhen » 16.03.2013, 07:32

Nichts. Nicht mal einen Feuchten.

Benutzeravatar
henchan
VIP
VIP
Beiträge: 1573
Registriert: 20.02.2007, 20:10
Wohnort: Berlin (Kreuzberg)

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von henchan » 16.03.2013, 08:25

In Japan war ich jetzt fünf mal. Habe das Land bereist und sehr genossen.
Japan war letztendlich der Anfang meines Interesses für Asien.
Japan als Einstieg für Asien finde ich gut. Einerseits ist dieses Land aus
unserer Sicht schon exotisch und man muss sich hier und da durchbeissen.
Andererseits ist dieses Land sehr sicher, sauber und hat für das Reisen
eine sehr gute Infrastruktur. Das Essen schmeckt sehr gut, Leute sind
höflich und und und.
Mein Verein Hertha BSC - eine Leidenschaft die Leiden schafft.
Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!
我很馋

Benutzeravatar
henchan
VIP
VIP
Beiträge: 1573
Registriert: 20.02.2007, 20:10
Wohnort: Berlin (Kreuzberg)

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von henchan » 16.03.2013, 08:56

.......und von Japan aus geht es westwärts für mich. Zuerst waren da meine 4 Korea Reisen und im Sptember dann meine erst Reise nach China.
Mein Verein Hertha BSC - eine Leidenschaft die Leiden schafft.
Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!
我很馋

Yano
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 30.07.2012, 17:36

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von Yano » 16.03.2013, 12:12

Du müßtest doch wissen, daß normale Leute in Deutschland nicht einmal einen einzigen Unterschied zwischen der japanischen und der chinesischen Sprache benennen können, und daß es in der deutschen Sprache nur sehr wenige japanische und chinesische Fremdwörter gibt.
Bei Japanern gilt Chinesisch als Katzensprache, aber auch als altertümlicher Kulturträger, für den insbesondere alte Menschen Interesse entwickeln. Und bei Chinesen gilt Japanisch als uninteressant; meine bisherige Chinesischlehrerin, immerhin Chemikerin mit Doktortitel, hat nicht mehr Ahnung von der japanischen Sprache als irgendein Deutscher, den du auf der Straße ansprichst.
Die Deutschen hingegen interessieren sich durchaus für die Sprachen ihrer Nachbarländer. Der durchschnittliche deutsche Akademiker hat einige Kenntnis der französischen, spanischen, italienischen Sprache usw., nur die Sprachen der Vertreiberstaaten sind unbeliebt. Japanische und chinesische Sprachkenntnisse sind bei alten Menschen sehr selten; ich kenne buchstäblich keinen einzigen Deutschen, der Japanisch auf mindestens meinem Niveau kann und mindestens so alt ist wie ich. Doch kann man beide Sprachen im Gymnasium lernen, und es gibt junge Fans der japanischen Popkultur, die sich in erstaunlichem Maße mit dem in Anime verbreitet verwendeten japanischen Jargon auskennen.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7172
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von blackrice » 16.03.2013, 15:28

vor ca. 25 Jahren führte mich meine allererste Asienreise nach Japan Grossraum Kyoto, sehr bald hierauf nach China Grossraum Lanzhou ... mein handgeschriebenes Tagebuch vergisst nichts..(fast nichts, jedenfalls nichts was meine damalige Frau nicht sehen sollte... :mrgreen: )... und Kulturschock³ ... noch immer nicht ganz verdaut :P
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von ingo_001 » 16.03.2013, 22:24

Apropos *Anime ...
Cpt. Future, Heidi, Biene Maja ... ja ja, waren alle schon jap. Animes - nur nannten wir sie damals schlicht in ihrer dt. Übersetzung -> Zeichentrickfilme :lol:
* Anime -> abgeleitet vom engl. Animation (also Zeichentrick).
Sooo jap. ist es also nicht :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Lama
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 215
Registriert: 10.01.2013, 03:38

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von Lama » 17.03.2013, 00:35

ingo_001 hat geschrieben:Apropos *Anime ...
Cpt. Future, Heidi, Biene Maja ... ja ja, waren alle schon jap. Animes - nur nannten wir sie damals schlicht in ihrer dt. Übersetzung -> Zeichentrickfilme :lol:

Cpt. Future stammt von Edmond Hamilton und der war Amerikaner^^

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von ingo_001 » 17.03.2013, 00:46

Lama hat geschrieben:Cpt. Future stammt von Edmond Hamilton und der war Amerikaner^^
Die "schriftlichen Vorlagen" der anderen Beiden sind auch nicht jap. Ursprungs.
Ich dachte, es wäre klar, dass ich die Anime (Zeichentrick) Umsetzung meine ^^
Und die beschränkt sich eben nicht nur auf jap. Vorlagen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16631
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von Laogai » 17.03.2013, 00:49

Lama hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:Apropos *Anime ...
Cpt. Future, Heidi, Biene Maja ... ja ja, waren alle schon jap. Animes - nur nannten wir sie damals schlicht in ihrer dt. Übersetzung -> Zeichentrickfilme :lol:
Cpt. Future stammt von Edmond Hamilton und der war Amerikaner^^
Heidi ist eine Erfindung der schweizerischen Schriftstellerin Johanna Spyri und die Biene Maja hat sich der deutsche Schriftsteller Waldemar Bonsels ausgedacht :!: :idea:
ingo_001 hat geschrieben:* Anime -> abgeleitet vom engl. Animation (also Zeichentrick).
Also ist eine Animierdame einfach nur eine Zeichentrickfrau :shock: :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von ingo_001 » 17.03.2013, 01:00

Laogai hat geschrieben:Also ist eine Animierdame einfach nur eine Zeichentrickfrau :shock: :wink:
Jetzt, wo Du es sagst :lol:
Da fällt mir ein TV-Bericht aus Japan ein (schon mehrere Jahre her) in dem ein Japaner doch tatsächlich eine lebensgroße Anime-Figur ehelichen wollte ... :shock:
Er wurde also von einer Anime animiert :mrgreen:

Der Anime-Erklär-Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anime
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4697
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was bedeutet euch Japan?

Beitrag von punisher2008 » 17.03.2013, 09:44

no1gizmo hat geschrieben:Chinesisch klingt für mich nur bei Frauen gut, und selbst dann nicht immer. Insgesamt sogar überwiegend nicht gut.. Es kommt aber auf die Sprecherin an, wo sie her kommt. Peking- und Taiwan-Dialekt klingen besonders schlecht.
Japanisch ist für mich irgendwie klangvoller als Chinesisch. Wobei man klarstellen sollte, welches Chinesisch überhaupt? Nur weil es eine "offizielle" Standardsprache gibt heißt das noch lange nicht dass es in dem Land keine Vielzahl unterschiedlicher Sprachen gibt die nur die Schrift (teilweise) gemein haben. Dass 北京话 besonders grauenhaft klingt finde ich auch. Aber andere Dialekte sind klanglich genauso weit von Putonghua entfernt wie Japanisch. Für mich persönlich klingt "Kantonesisch" (wovon es wiederum unzählige lokale Dialekte gibt) irgendwie sympathischer als die "harten" Nord-Dialekte. Taiwan-Dialekt kenne ich zu wenig.
Ich war nie in Japan, habe aber in meiner Uni-Zeit Japanisch gelernt (vor Chinesisch). Ich kam nie so weit dass ich mich richtig flüssig unterhalten konnte aber zumindest konnte ich mehr oder weniger problemlos schriftlich mit Brieffreundinnen kommunizieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste