Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Alles über Japan, japanische Sprache und Kultur, Reise nach Japan und natürlich chinesisch-japanische Beziehungen.
báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von báitù » 14.03.2011, 10:49

Cromson hat geschrieben:Die Sache mit den AKWs macht mir gerade wirklich Sorgen! Schoen das deutsche Politiker betonen das man in Deutschland sicher ist, da sehr weit weg... :(
Frage mich sowieso wie man gerade in so gefaehrdeten Gebieten auf solche Energie zurueckgreifen kann.
Nur mal zur Info: Wir hatten hier im Westerwald vor 4 Wochen ebenfalls ein Erdbeben:
http://www.emsc-csem.org/Earthquake/ear ... ?id=209306
Sooo sicher ist der Standort Deutschland also auch nicht!
Und ich kann euch sagen, die 4,5 haben ganz schön gerappelt! :shock:
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

anjamay
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2011, 11:48
Wohnort: Berlin

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von anjamay » 14.03.2011, 12:28

Komisch ist ja auch noch, dass die Japaner alle größtenteils hinter der Atomkraft stehen. So viele Gegner, wie bei uns in Deutschland gibt es dort nicht und wird es wohl auch nie geben. Für unsere Politiker ist es nur mal wieder typisch, dass gerade jetzt, wo von Sicherheit der AKW gesprochen wird, bei uns geprüft werden soll, wie sicher sie hier sind. Wir vertrauten die ganzen Jahre darauf, dass sie SICHER sind!!!! DIE SICHERHEIT gibt es sowieso nicht, aber wir verlängern die Laufzeiten....Warum in Japan, einem so gefährdeten Land bezügl. Erdbeben, so viele AKW stehen, frage ich mich allerdings auch.

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Cromson » 14.03.2011, 12:34

Das es in Japan wenige Atomkraftgegner gibt, halte ich fuer nicht wahrheitsgemaess. Was glaubst Du aus welchen Quellen Japan ansonsten seine Energie beziehen sollte? Aus den furchtbar grossen Bodenschaetzen die das Land besitzt?

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Taiyang » 14.03.2011, 12:38

anjamay hat geschrieben:Warum in Japan, einem so gefährdeten Land bezügl. Erdbeben, so viele AKW stehen, frage ich mich allerdings auch.
Wo sollte denn die ganze notwendige Energie sonst herkommen? Japan ist geographisch auesserst unguenstig gelegen, viel zu viele Berge und zu wenig Gruenflaeche bzw. moegliche Standorte fuer evtl. Windkraft. Dazu zu viele Menschen bzw. Ballungsgebiete und alles was Strom frisst...

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von XiuMei » 14.03.2011, 13:11

Hallo purble und alle anderen besorgten Angehörigen,

ich selber bin zur Zeit in Shanghai und fühle mich hier sicher. Auch bei den anderen Leuten hier beobachte ich, daß die Nachrichten zwar sehr interessiert verfolgt werden, man sich aber derzeit keine Sorgen um die eigene Sicherheit macht.

Natürlich will euch keiner das Recht absprechen, euch Sorgen um eure Angehörigen irgendwo in Asien machen. Aber meiner Meinung nach gibt es keinen Grund zur Panik.

Vielleicht könnte euch folgendes helfen: bittet eure Angehörigen darum, sich bei der Botschaft/ dem Konsulat anzumelden. Die haben Evakuierungspläne für eventuelle Notfälle in der Schublade und kontaktieren im Ernstfall die Deutschen, die sich angemeldet haben. Man kann das innerhalb von fünf Minuten im Internet erledigen, und ich kann mir vorstellen, daß es euch zumindest ein bißchen beruhigt. Link: https://service2.diplo.de/elefandextern/registration.do

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Andy_yi » 14.03.2011, 14:04

purble hat geschrieben:Ich werde mich an dieser Diskussion nicht mehr weiter beteiligen, denn ich bin der Meinung, dass "sich Sorgen und Gedanken machen" erlaubt sein sollte.
Nur weil ich mir ernsthafte Gedanken mache muß ich mich hier nicht beleidigen lassen.
Wünsche allen hier alles Gute und ein langes, gesundes Leben.
PS: Wäre ich Schneewittchen, würde ich den vergifteten Apfel nicht essen.Guten Hunger
Also wirklich...
Mit dem eigenen Ehemann nicht über seine Ängste und Sorgen sprechen können, aber wildfremnden Menschen die Ohren zu jammern.

PS: Kein Apfel ist in China vergiftet - immer noch , bye bye :lol:

hama
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 26.05.2009, 13:59
Wohnort: Deutschland / China

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von hama » 14.03.2011, 15:11

Soeben bei CCTV news. Wetterlage ueber Japan und besonders ueber der Ungluecksstelle: Die ganz kommende Woche starker Westwind. Alle Rauchwolken die zu sehen sind, ziehen Richtung Pazifik ab.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Taiyang » 14.03.2011, 16:02

Gerade auf Spiegel Online gelesen und die Hände überm Kopp zusammengeschlagen.

Berliner kaufen Jodtabletten

Nach der Atomkatastrophe in Japan herrscht auch in Teilen Deutschlands Sorge: In Berlin beispielsweise fragen Kunden in Apotheken vermehrt nach Jodtabletten. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände rät indes von einer Einnahme ab.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von ingo_001 » 14.03.2011, 16:13

Taiyang hat geschrieben:Gerade auf Spiegel Online gelesen und die Hände überm Kopp zusammengeschlagen.

Berliner kaufen Jodtabletten

Nach der Atomkatastrophe in Japan herrscht auch in Teilen Deutschlands Sorge: In Berlin beispielsweise fragen Kunden in Apotheken vermehrt nach Jodtabletten. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände rät indes von einer Einnahme ab.
Tja, hier gibts Alles - einschliesslich völlig durchgedrehter Panikkäufer ... :roll: :(
Wenn sie die Jodtabletten dann wenigstens dahin schicken würden, wo man sie braucht: Nach JAPAN ... aber diese ... Panik-Idioten (anders kann mans nicht nennen) kaufen sich als Nächstes noch Strahlendosimeter und Geigerzähler :roll: :(
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Taiyang » 14.03.2011, 16:28

ingo_001 hat geschrieben: Wenn sie die Jodtabletten dann wenigstens dahin schicken würden, wo man sie braucht: Nach JAPAN
Das dachte ich mir auch, aber höchstwahrscheinlich hat ein perfider Spiegel Reporter einfach nur Schilddrüsenpatienten aus der Apotheke kommen sehen & meinte, da jetzt was zusammendichten zu müssen :?

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Cromson » 14.03.2011, 16:34

Ist nur komisch das Conrad Elektronik mittlerweile einen Riesenumsatz mit Geigerzaehlern macht, die eher Ladenhueter sind und so um die 300 - 500 Euro kosten... :roll:

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Cromson » 14.03.2011, 16:52

Laut Spiegel.de:

"Wir sind vorsichtig optimistisch"

Deutsche Reaktorexperten sind trotz der beunruhigenden Nachrichten von Reaktor 2 optimistisch, dass die befürchtete nukleare Katastrophe in Japan nicht eintritt. Vor allem der Faktor Zeit spielt dabei eine entscheidende Rolle. "Entscheidend sind die ersten 20, 30 Stunden nach der Schnellabschaltung", sagte Antonio Hurtado, Professur für Kernenergietechnik von der TU Dresden, und die seien inzwischen verstrichen. Wenn ein Reaktor abgeschaltet werde, würden anfangs sieben bis acht Prozent seiner Leistung als Nachzerfallswärme weiter produziert. Diese Menge gehe dann jedoch schnell zurück.

Die Meiler des Atomkraftwerks Fukushima waren am Freitag unmittelbar nach dem schweren Erdbeben heruntergefahren worden "Die kritischste Phase ist mittlerweile überwunden, wir sind daher vorsichtig optimistisch", sagte der Reaktorexperte. "Nach den uns vorliegenden Informationen beherrschen die Betreiber die Situation inzwischen besser."

Der Münchner Strahlenschutz-Experte Herwig Paretzke hält die befürchtete Verstrahlung großer Regionen inzwischen sogar für unwahrscheinlich. "Selbst wenn es jetzt noch zu einer großen Explosion und Freisetzung von Nukliden kommen sollte, wären die Folgen nicht so schlimm wie damals in Tschernobyl", sagte der Forscher vom Helmholzzentrum München. "Die Kernreaktion wurde ja schon vor Tagen gestoppt, und die dabei entstehenden besonders gefährlichen Nuklide haben kurze Halbwertzeiten und sind kaum noch vorhanden." Inzwischen würden in den Meilern, nach allem was man wisse, keine gefährlichen Nuklide mehr produziert.

Benutzeravatar
Hinoto
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 18.02.2009, 22:37
Wohnort: Schweiz

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Hinoto » 14.03.2011, 19:44

qpr hat geschrieben:Wir sollten uns mal Sorgen um die Menschen in Japan machen, die ja direkt betroffen sind und nicht über irgendwelche Auswirkungen in anderen Ländern, die vielleicht gar nicht eintreffen.

Tausende Japaner sind ohne Unterkunft, haben keinen Strom, keine Essen, kein Trinken etc.... und das im Winter.
Ja, und ich frage mich, was diese Leute machen könnten, wenn ein Nachbeben oder nochmals ein Tsunami kommt! Die sind völlig ausgesetzt und sind absolut hilflos! Und wenn es zum GAU kommt... Japan ist schon erschöpft von der Katastrophenkette. Das japanische Volk tut mir so leid! Und China könnte sich noch vor einer Gefahr vorbereiten. Ich nehme an, China ist jetzt ganz wachsam, wie es sich die Situation in Japan entwickelt.
Also jetzt ist noch nicht die Zeit, in Panik zugeraten.

Betreffend Abreise / Urlaub in China würde ich absagen, wenn man besorgt ist. Und ich verstehe nicht, weshalb man sich jetzt fragen, ob es in 1 oder 2 Jahren in Asien noch urlaubsfähig ist. Ey! Hoffe man da etwa das Schlimmste? Meine Gedanken sind momentan bei der jetztigen tragischen Situation in Japan und ich wäre froh, wenn alle Gefahren endlich vorbei sind und Japan sich endlich mit der Aufräumung und Erholung beginnen kann!

Es ist schon der 4. Tag nach dem Erdbeben und Tsunami. Und mein Freund hat noch nicht von seiner guten Bekannte in Japan gehört. Alle seiner Freunde in Japan haben sich auf Facebook gemeldet. Sie sind alle okay. Auch sie können diese Freundin nicht erreichen. Sie lebt mit ihrer Familie im Zentrum Sendai...

Benutzeravatar
Hinoto
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 18.02.2009, 22:37
Wohnort: Schweiz

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von Hinoto » 14.03.2011, 22:20

@qpr: Das ist sehr schön, dass dein guter Freund sich gemeldet hat. Eine Bekannte von mir hat auch eine Freundin in der Nähe von Sendai. Und die hat sich heute morgen auch gemeldet. Die hat auch erzählt, dass sie übers Wochenende kein Strom und Wasser hatten und somit keine Verbindung herstellen konnten. Aber ihr Gegend ist okay. Der Tsunami ist nicht bis zu ihr vorgedrungen. Zum Glück!
Aber die Freundin aus Sendai... mit zwei Kleinkindern...

Deshalb möchte ich wissen, wie die Situation in Sendai ist. Ich möchte gerne wissen, wie die Situation in den Küstengebieten sind. Verlaufen die Bergungsarbeiten gut? Werden viele Überlebende gefunden? Wie werden sie versorgt? In Medien wird ja primär über das Atomkraftwerkproblem berichtet...

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Angst und Sorge wegen Erdbeben in Japan

Beitrag von VielUnterwegs » 15.03.2011, 02:09

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 35,00.html

Hier sieht man sehr gut, dass die Wolke trotz Nord-Ost Wind in Japan heute noch über Japan umdrehen wird. Für die Leute in Tokio wird es gegebenenfalls jetzt aber nicht so lustig...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast