Auto von China nach Deutschland

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
Antworten
Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Exokiel » 04.08.2016, 11:23

Moin moin, wie kann ich denn unser Auto aus China, VW Touareg Baujahr 2013, nach Deutschland holen.
Ich habe mich schon bei einigen Stellen erkundigt und ein bisschen Infos gesammelt, aber mir fehlt irgendwo die praktische Erfahrung...ich möchte nicht umbedingt ein Pionier auf dem Feld sein.

Bisher habe ich beim Zoll, TÜV, DEKRA, VW und bei VW China angefragt.

Der Zoll hat mir die typischen Sätze genannt, meinte aber auch, da es Umzugsgut wäre, bekommen wir dort Vergünstigungen, wieviel genau muss geprüft werden wenn das Auto auf deutschem Boden ist.
Der TÜV war ziemlich ahnungslos und hat keine Konkreten Antworten geliefert.
Dekra war bisher am hilfreichsten, die haben mich auch zu VW China geführt wo ich über Umwege und Guanxi eine Teileliste bekommen habe. Laut VW Deutschland wurde das Auto zwar in der Slovakei gebaut, aber nur für den chinesischen Markt.
Mit dieser Teileliste kann ich eine Zertifizierung durchführen und ein Abnahmeprotokoll bezüglich der Abgasnormen anfragen.
Diese Papiere werden wohl nur für den Zoll und die spätere Zulassung gebraucht. Anhand der Teileliste wird auch geschaut, welche Teile umgebaut werden müssen.

War das jetzt alles oder kann ich mich auf noch mehr einstellen? Ich bin kurz davor einen Container zu buchen und das durchzuziehen, aber ich habe keine Lust darauf, dass es dann in Deutschland scheitert.

yorck
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 03.08.2016, 12:30

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von yorck » 04.08.2016, 13:46

sehr interessant.
Zoll vielleicht sehr wenig aber was ist mit EuSt. das ist dann 19% oder?
wenn es bj 2013, ca. 30000 Euro wert. musst dafür 5700 EURO für die Steuer bezahlen. wenn die ganze Kosten über 10000 Euro, lohnt es sich noch ?
QQ 3105237250

Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Exokiel » 04.08.2016, 14:01

yorck hat geschrieben:sehr interessant.
Zoll vielleicht sehr wenig aber was ist mit EuSt. das ist dann 19% oder?
wenn es bj 2013, ca. 30000 Euro wert. musst dafür 5700 EURO für die Steuer bezahlen. wenn die ganze Kosten über 10000 Euro, lohnt es sich noch ?
Das ist auch abgabenfrei. Bei Umzugsgut fällt kein Zoll, Einfuhrumsatzsteuer oder sonstige Abgaben an.

yorck
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 03.08.2016, 12:30

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von yorck » 04.08.2016, 14:10

das wäre toll...
was versteht man unter den Text von Zoll.de

Im Drittland zugelassene Fahrzeuge, die bei deutschen Grenzzollstellen zur Überführung in den zoll- und steuerrechtlich freien Verkehr (z.B. als Übersiedlungsgut) angemeldet werden, unterliegen nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz der deutschen Kraftfahrzeugsteuer.

Eine Steuerbefreiung für Fahrten bis zum Zulassungsort im Inland sieht das Kraftfahrzeugsteuergesetz nicht vor. Der Fahrer legt der deutschen Grenzzollstelle eine Steuererklärung vor, die Steuer ist unmittelbar vor Ort fällig. Nach Zahlung der Steuer stellt die Grenzzollstelle eine Steuerkarte mit Quittung als Versteuerungsnachweis aus.


http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Um ... C.live0481

Exokiel hat geschrieben:
yorck hat geschrieben:sehr interessant.
Zoll vielleicht sehr wenig aber was ist mit EuSt. das ist dann 19% oder?
wenn es bj 2013, ca. 30000 Euro wert. musst dafür 5700 EURO für die Steuer bezahlen. wenn die ganze Kosten über 10000 Euro, lohnt es sich noch ?
Das ist auch abgabenfrei. Bei Umzugsgut fällt kein Zoll, Einfuhrumsatzsteuer oder sonstige Abgaben an.
QQ 3105237250

yorck
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 03.08.2016, 12:30

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von yorck » 04.08.2016, 14:20

ops.. habe vorher falsch verstanden.....
nun kann man schon gut überlegen, was man von China nach DE holen kann. :lol: :lol: :lol:
QQ 3105237250

Benutzeravatar
Ryosuke
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2013, 11:19
Wohnort: Jiangsu/ NRW

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Ryosuke » 19.09.2016, 22:13

Es ist gerade spät und ich bin etwas schreibfaul...Dadurch das der Wagen Umzugsgut ist, hast du beim Tüv keinen Stress da für vieles Ausnahmegenehmigungen gelten. Sollte im Rahmen von 150-300€ durch sein die Nummer. Ansonsten interessiert es den Deutschen Tüv nicht ob der Baugleich ist oder was auch immer, fehlende E Kennungen, das fehlen der EU Betriebserlaubnis und der teuerste Punkt kein Nachweis über das Abgasverhalten (Chineseische oder sonstige Nachweise interessieren nicht) können das Ganze zu einem teuren Spass machen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22786
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Grufti » 20.09.2016, 01:31

Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4727
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Shenzhen » 20.09.2016, 04:19

Ich verstehe den Sinn des ganzen auch nicht - bei den Gebrauchtmarktpreisen in China ist das eine reine Geldverbrennungsmassnahme. In China verkaufen, dafuer kannst du in D zwei Touaregs gleichen Alters kaufen - die Dinger stehen eh wie sauer Bier an jeder Ecke rum weil die keiner haben will.

Kauf dir fuer das Geld was wertbestaendiges z.B. nen schoenen Jeep oder Landrover aber nicht den VW-Betrueger Mist den keiner mehr kauft - wer weiss was morgen ans Licht kommt....

Lee8888
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.04.2016, 04:51

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Lee8888 » 26.09.2016, 02:18

1. problem, wie china verlassen mit auto?
Du brauchst erlaubnis um verlassen zu koennen china- und extra versicherung
visum für russland
2. gebraucht in D nicht teuer , warum der arbeit?

Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 211
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Re: Auto von China nach Deutschland

Beitrag von Exokiel » 26.09.2016, 11:00

Lee8888 hat geschrieben:1. problem, wie china verlassen mit auto?
Du brauchst erlaubnis um verlassen zu koennen china- und extra versicherung
visum für russland
2. gebraucht in D nicht teuer , warum der arbeit?
Aufjedenfall nicht über Russland und Osteuropa lol. In einem Container auf einem Schiff welches in Rotterdam anlegt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast