smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!!!

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
BlackMamba87
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 04.05.2012, 09:09

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von BlackMamba87 » 04.05.2012, 10:36

TomTom hat geschrieben:
Wenn denn diese Variante greift, dann soll er Dir unbedingt denn Kaufbeleg mitbringen, sonst kanns Dir passieren, dass der Zoll bei Wiedereinreise in Deutschland davon ausgeht, dass Du das Smartphone in China gekauft hast.
Den Kollegen das Teil mitbringen lassen und Verpackung soll er einfach in DE lassen, sprich Handy ausgepackt (und ohne Folien) mitbringen. Fertig. Es hat doch wohl noch nie einer was beim Zoll gesagt, wenn man ein Handy hat.

Zweitens: Wenn du ein Android-Phone hast, hole die "TheftAware" bzw. das ist jetzt in der Avast Mobile Security Suite drinne.
ich habe ein android phone, aber wenn du ein gescheiten dieb hast dann schaltet er das handy doch einfach aus und schaltet es nicht mehr auf dem normalen weg ein, sondern mit den lautstärketasten und formatiert dann ohne dass es jemals wieder ins internet geht. irgendwas kann man bei androidphones machen sodass nicht android gestartet wird, aber kenne mich damit nicht aus.



ich habe als ich nach beijing gegangen bin 2 handy mitgenommen. ein älteres ersatzhandy und mein aktuelles. also sollte es für ihn keine probleme geben oder?

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von blur » 04.05.2012, 11:09

BlackMamba87 hat geschrieben:ausprobiert aber viel zu umständlich und ohne chinesisch lesekentnisse nicht so easy und zeitaufwendig.
Dafür musst du kein Chinesisch können, das läuft alles auf Englisch und es gibt deutsche Anleitungen dafür. Gibt sicherlich auch Handybuden in Beijing die das gegen kleines Entgelt für dich übernehmen würden. Von der Software her ist es danach ein rein Englisch/Deutsches Gerät und du merkst ihm nicht an das es aus China kommt.

TomTom

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von TomTom » 04.05.2012, 11:21

Wenn das Phone gerooted ist, überlegt die Software auch Hard-Resets, wie z.B. überschreiben des Roms etc.

http://www.avast.com/free-mobile-securi ... y-features

Auch wenn man das Handy vielleicht nicht mehr wiederbekommt, kann man es trotzdem sperren, dann hat auch der Dieb keine Verwendung mehr dafür.

BlackMamba87
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 04.05.2012, 09:09

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von BlackMamba87 » 04.05.2012, 11:31

blur hat geschrieben:
BlackMamba87 hat geschrieben:ausprobiert aber viel zu umständlich und ohne chinesisch lesekentnisse nicht so easy und zeitaufwendig.
Dafür musst du kein Chinesisch können, das läuft alles auf Englisch und es gibt deutsche Anleitungen dafür. Gibt sicherlich auch Handybuden in Beijing die das gegen kleines Entgelt für dich übernehmen würden. Von der Software her ist es danach ein rein Englisch/Deutsches Gerät und du merkst ihm nicht an das es aus China kommt.
garantie geht weg und ich muss es in china kaufen und ich kann kein originals europäsisches rom draufmachen, da das gerät speziell für china mit ein bisschen anderer hardware produziert wird.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von Sarilas » 04.05.2012, 12:41

Andere Hardware? Kann nicht sein, andere Software ja. Aber wenn du dir sicher sein willst http://pdsj.taobao.com/ bekommst sogar die Rechnung vom HongKong Shop mit geliefert, hab jetzt schon 8 Handys von dort gekauft, keinerlei Probleme.

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von Ron » 04.05.2012, 15:52

BlackMamba87 hat geschrieben:ich kenne noch jemanden, der in 2 wochen nach beijing kommt und in derselben firma wie ich arbeitet. kann er es für mich vlt im flugzeug mitnehmen? ich habe auch ein zweites altes Handy mitgenommen + eine alte Digitalkamera und eine alte Spiegelreflexkamera.
Vielen Dank und viele Grüße
Markus
Ich würde mir als 'China-Besucher' dort kein Handy kaufen wegen der Garantie.
Lass Dir eins von hier mitbringen und gut ist.
Wenn Du schiss hast wegen den Zoll lass Dir auch die Rechnung mitbringen.

Gruss
Ron

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von Sarilas » 04.05.2012, 16:11

Fragt doch eh keiner nach wenn du es im Handgepäck oder in der Hosentasche hast... Habe letztens auch 2 Handys und 2 Laptops dabei gehabt, keiner hat was gefragt, hast halt zum Eigengebrauch gekauft und bist zu besuch in Deutschland.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von ingo_001 » 04.05.2012, 16:25

Sarilas hat geschrieben:Fragt doch eh keiner nach wenn du es im Handgepäck oder in der Hosentasche hast... Habe letztens auch 2 Handys und 2 Laptops dabei gehabt, keiner hat was gefragt, hast halt zum Eigengebrauch gekauft und bist zu besuch in Deutschland.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Dich der Zoll rauswinkt ist klein - aber eben doch gegeben.
Und da dann das 2. Handy oder gar den 2. Laptop zu erklären ... das ist ne Mission Impossible.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von Shenzhen » 05.05.2012, 04:56

ingo_001 hat geschrieben:Die Wahrscheinlichkeit, dass Dich der Zoll rauswinkt ist klein - aber eben doch gegeben.
Und da dann das 2. Handy oder gar den 2. Laptop zu erklären ... das ist ne Mission Impossible.
st es nicht - du darfst so viele Laptops besitzen wie dir lieb ist - waehre ja noch schoener wenn der Zoll bestimen darf wie viele Handys und Computer du besitzen bzw. auf Reise nehmen darfst.

Wenn es aus D kommt und wieder nach D geht hat das den Zoll einen feuchten zu interessieren, es ist der Zoll und nicht Gott.

Was hilft sind natuerlich Rechnungen oder offensichtliches wie z.B. ein Branding um zu beweisen, dass die Sachen aus D kommen oder ggf. umgekehrt wenn man seinen Wohnsitz in China hat.

Wenn du dem Zoll die Wahrheit sagst, dass die Sachen aus D bzw. China sind (Wohnsitzabhaengig) dann darf er nicht beschlagnahmen, der Zoll ist aber nicht bloed und merkt recht schnell wenn man luegt.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von Sarilas » 05.05.2012, 08:03

Selbst wenn ich in China lebe und dann nach Deutschland reise und dabei meine 2 Handys und Laptops habe, diese in China und Hongkong gekauft sind können die mir genauso wenig was anhaben. Es sind private Sachen die ich Privat nutze, wenn jetzt ein Geschäftsmann aus China nach Deutschland auf eine Reise geht und er hat seine 10000 Euro Handys dabei können die schlecht sagen das er die doch dort lassen muss.
Es ist zum eigenen Gebrauch, wär ja noch schöner wenn die Spacken vom Zoll mir sagen dürften was ich nutzen darf und was nicht.

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: smartphone gestohlen. Probleme beim Kauf eines neuen!!!!

Beitrag von cookie2008 » 05.05.2012, 12:01

@Shenzhen: Nicht Gott, aber er hat Formulare dafür. Der, der sie ausführt, darf die Sachen dann ggf auch wieder einführen. Wenn vorher die Umsatzsteuer erstattet wurde, also zum Verbleib im Ausland ausgeführt wurde, so sind dann auch wieder Einfuhrabgaben zu entrichten.

Wenn man länger im Ausland lebt, ist man berechtigt, Sachen die zum eigenen Hausstand gehören, bei Rückkehr abgabenfrei einzuführen.

Zurück zum Thema:
Versand von D eher nicht so gut. Der Zoll in China möchte dann evtl 20% haben.

Ich bringe manchmal Sachen für Freunde mit. Fahre gerade nach D und habe schon eine kleine Liste.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast