mein kleiner Importversuch

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
báitù
VIP
VIP
Beiträge: 1208
Registriert: 03.03.2010, 23:59

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von báitù » 11.08.2011, 22:53

kaioths hat geschrieben:Ziel ist doch nicht, die Übersäuerung noch voranzutreiben - durch das basische Wasser soll der Säuregehalt auf ein normales Nieveau gebracht werden und nicht eine Säure von PH 11 erstellt werden.
Ich würde mich erstmal bei meinem örtlich zuständigen Wasserversorger, oder beim Gesundheitsamt erkundigen, wie der pH-Wert, sowie die Säure- und Basekapazitäten des Trinkwassers sind. In unserem Landkreis gibt es z. B. Gemeinden, deren Wasser hat bereits einen pH-Wert von 8-8,5!
Wer Probleme mit dem Magen hat, kann natürlich auch auf ein Mineralwasser mit einer hohen Säurekapazität zurückgreifen (= hoch basisch gepuffertes Wasser). Ein Hydrogencarbonat-Säuerling wäre dann ganz günstig (dies trifft auf viele der sogenannten Heilwässer zu). Man kann sich natürlich auch eine Schippe Emser Salz im Wasser auflösen. Viele Wege führen nach Rom. Trinkwasser ist bei der Säure-Base-orientierten Ernährung allerdings ein Nebenkriegsschauplatz.
xiăo tùzi guāi guāi, ba mén kāi kāi …
一山不容二兔 ...

kaioths
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2011, 11:06

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von kaioths » 12.08.2011, 22:28

Ich habe euch nicht nach eurer Meinung gefragt, ich habe nach Zollformalitäten gefragt.
Eure Intoleranz kombiniert mit Besserwisserei und dem Drang euere Meinung - ja es ist nur eine Meinung, ihr macht euch nur lustig, anstatt euch damit näher zu befassen - nervt.
Es ist schlichtweg bildzeitungsnieveau- respektlos, dass ihr das so durch den Dreck zieht - als hättet ihr das Recht dazu.
Benhmen könnt ihr euch hier wie ihr wollt, nehmt euch aber dann nicht das Recht raus zu meinen, dass ihr besser als ein Bild-Leser, der uninformiert auf Leute, die von Desinformation niedergemacht zu fluchen.

Unter anderem kann man das Wasser auch für kosmetische Zwecke etc einsetzen. Man kann natürlich die Ernährung so umstellen, dass sie überwiegend neutral bis basisch ist - kein Fleisch, kein Kaffee - alles was man gern istt kann man über Bord werfen...

Aber gut, ich finde nicht, dass ich hier bei einer Zollfrage meinen müsste, dass ich mich rechtfertigen müsse als wolle ich euch dieses Produkt andrehen.
Wenn ich nicht nach eurer Meinung frage, behaltet sie doch bitte für euch, wenn ihr von der Thematik keine Ahnung habt und sie wie gesagt nicht Gegenstand meiner Frage war. In der Schule nennt man das "ungenügend-Thema verfehlt"

Übrigens: Mein Hauptfehler beim Kontakt mit der chinesischen Firma war die Annhame, dass dort niemand gut englisch kann und meine Freundin dolmetschen zu lassen.
Ich habe mit einer freundlichen Mitarbeiterin, die bestens über alles nötige informiert war, alles gut abklären und in die Wege leiten können. Der Kollege, den meine Freundin hatte, hatte wohl nur den chinesischen Markt bedient und dementsprechend wenig Ahnung von Ausfuhrbestimmungen und so weiter.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von Laogai » 12.08.2011, 23:07

kaioths hat geschrieben:Ich habe euch nicht nach eurer Meinung gefragt, ich habe nach Zollformalitäten gefragt.
Unser Fehler :( Wir dachten du willst qualifizierte Aussagen hören.
Wenn du dich jedoch nur über Zollformalitäten informieren möchtest wende dich bitte an den Zoll.

Tschüß und viel Glück!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23374
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von Grufti » 12.08.2011, 23:32

..und ich war der Versuchung nahe, einen Chemie- bzw Gesundheitsthread zu beginnen... :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

kaioths
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2011, 11:06

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von kaioths » 12.08.2011, 23:46

Herrgott- wenn ich im ZOLLTRHEAD nachfrage, dann wohl vielleicht, weil ich wegen dem ZOLL eine Frage habe und nicht, weil ich über das Produkt diskutieren will ?!

Oder habe ich "was haltet ihr von dem Produkt ... - ich weiß ja nicht so recht ... was meint ihr denn" irgendwo stehen ?
Nein - steht nirgendwo ?
mmh ...
Nein, das ist sicher eine versteckte Botschaft.
Wir können hier gern sachlich diskutieren, aber das man hier mit Dampfwalzenmentalität mich als dummen Quacksalber, der Scheiße importieren will hinstellt, kann man nichts anderes erwarten.
Und jetzt reichts auch mit dem gequake.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 566
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von steph » 14.02.2018, 07:11

Hallo zusammen,

ich bin NICHT an der Zollfrage interessiert, sondern am Kauf eines Wasserionisierers.
(wollte trotzdem keinen neuen thread eröffnen, da ja hier schon etwas dazu geschrieben wurde)
Da die Beiträge jedoch schon so ca. 7 Jahre alt sind, und sich in der Zeit wohl Einiges getan hat, hätte ich die ein oder andere Frage.

1. Kennt sich jemand mit den Geräten auf dem chinesischen Markt aus? Erfahrungen? (die "besten" Geräte kommen wohl aus Südkorea und Japan (Kangenwasser). Darüber hinaus habe ich einen wohl sehr guten Herrsteller aus der Schweiz gefunden. (Elysonwasser)
2. Wie sieht es mit der Qualität der Geräte made in China aus?
3. Hat jemand ein anderes Gerät (nicht made in China) und kann mir hierzu seine Erfahrungen mitteilen?!



Bin auch dankbar für alle anderen Tips und Infos.
Ich interessiere mich für solch ein Gerät, da es meiner Meinung nach das in Deutschland (zumindest das in unserer Gegend schon relativ gutes Trinkwasser noch besser macht)... PH Wert und ORP Wert.


danke und Gruß
Steph

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23374
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von Grufti » 14.02.2018, 11:33

Hallo Steph !
Da Du Deine Frage in einem Thread gepostet hast, der nicht einmal in der Überschrift mit einem Ionisier zu tun hat, wirst Du allerhöchst wahrscheinlich keine befriedigende Antwort bekommen. Testberichte -vergleiche außerhalb :!: der Chinaseite werden sicher informativer für Dich sein.. :wink:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1000
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: mein kleiner Importversuch

Beitrag von jackie_chan » 14.02.2018, 12:01

Was hat es denn mit dieser Wasserionisation genau auf sich? Hat das bzw. die evtl. positive Wirkung auf die Gesundheit eine wissenschaftliche Basis, oder geht das mehr in die Richtung "wenn ich Wasser Mozart vorspiele und es danach trinke, werde ich gesünder"? Frage nur aus Interesse, Hydrochemie an der Uni ist schon zu lange her :lol: :shock:

Wirklich Sinnvolles kann ich dazu leider auch nicht beitragen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste