Brief vom Zoll bekommen!!!

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
Mike88
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2007, 15:12

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von Mike88 » 11.03.2010, 00:35

noch einer mehr, der das e-b** Geschäftsmodell "entdeckt" hat und wahrscheinlich jetzt von $$$ träumt.
hotfire, vergiss nicht von dem "Profit" (...sind es jetzt doch mehr als 75 Cent?...) Rücklagen zu bilden.
die wirst du nämlich brauchen, wenn sich die RA der Brands/e-b*** etc. bei dir melden...
Deren Geschäftsmodell funktioniert hervorragend, die verdienen richtig Geld, auch ohne IP-Meldung durch unseren Mod.

deine derzeitige Lage könnte sich sehr schnell in eine finanz. Rückenlage verändern
denn: wer kennt sie nicht, die Story vom Maikäfer?
Also: nicht gleich ALLES für ne Currywurst "verballern" - höchstens für ne Einladung der Zollbeamtin - ok, du musst dann halt zu Hause essen...

das ist jetzt keine Rechtsberatung:
- im übrigen könnte ich mir vorstellen, dass du ja noch den Lieferanten in Regress nehmen kannst
- eine von dir entsprechend scharf formulierte email an ihn (analog zu deinen posts hier) sollte genügen
- er könnte dann seinen Fehler, Fakes zu produzieren und zu offerieren, sicherlich einsehen und dir den eingeklagten Betrag via z.B. Wester*-Unio* anweisen wollen
- Ok, das kann schon dauern...., aber schwierige Transaktionen benötigen halt einfach Zeit (und Zeit hast du doch, oder?)
- du solltest halt dranbleiben, via email, phone und fax und das täglich und mehrmals
- bei deiner Bank solltest du sicherheitshalber nach einer Zwischenfinanzierung nachfragen
- ob die Bank dem entspricht, kann von vielen Faktoren abhängen...
- bei der Bewertung könnte der Nachweiss deines aktuellen Erfolgs nicht ganz unerheblich sein

Ich wünsch dir
NIX
Mike88

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von happyfuture » 11.03.2010, 05:02

Skorpid hat geschrieben:Kann sich der Forenbetreiber nicht die IP des Schreibers anzeigen lassen und diese der Zollbehörde wegen vorsätzlichen Betrugs etc. weitergeben?.
Läuft schon, wir haben nur noch auf seine endgültige "Bestätigung" gewartet, dass er alles zugibt! :lol: :lol:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von ingo_001 » 11.03.2010, 09:32

Tja, selten dämlich, unser Mini-Al Capone :mrgreen:
Ne Straftat mit anschliessenden, selbstgefälligen Geständnis ...
Wenn doch nur jeder Fall so eindeutig zu lösen wär :mrgreen:
Schade, dass wir sein Gesicht nicht sehen werden, wenn ihm klar wird, was er da gemacht hat :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von incues » 11.03.2010, 09:39

Wie wird der Richter sagen: "Angeklagter, Sie haben gestanden. Jetzt können Sie sitzen!"
我的寵物龍可以噴火

Basres
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2010, 12:30

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von Basres » 11.03.2010, 18:11

incues hat geschrieben:Wie wird der Richter sagen: "Angeklagter, Sie haben gestanden. Jetzt können Sie sitzen!"
Hi, bin neu hier und so wie ich das gelesen habe bin ich wirklich auf das Urteil gespannt Bild

Tauril
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 597
Registriert: 02.04.2008, 17:46
Wohnort: Dimbach

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von Tauril » 11.03.2010, 18:19

naja, selbst wenn dass zur Anzeige kommt, werden wir dass Urteil nicht mitbekommen ;-), wer würde uns dass mitteilen^^
Rettet die Wälder ... EßT MEHR BIBER!!!!!!

There are only TWO kinds of music --- HEAVY and METAL

Wenn der Stift gezogen wurde, ist Herr Granate nicht mehr unser Freund!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von ingo_001 » 11.03.2010, 19:41

Basres hat geschrieben:Hi, bin neu hier und so wie ich das gelesen habe bin ich wirklich auf das Urteil gespannt Bild
Auch wenns im "Crime-Thread" passiert ...
Herzlich willkommen in unserem Forum :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von ingo_001 » 11.03.2010, 19:43

Tauril hat geschrieben:naja, selbst wenn dass zur Anzeige kommt, werden wir dass Urteil nicht mitbekommen ;-), wer würde uns dass mitteilen^^
King Kim evtl., wenn er als Nebenkläger auftreten würde.
Schliesslich wurde ja sein Forum kriminalisiert.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von aquadraht » 11.03.2010, 22:36

ingo_001 hat geschrieben:
Tauril hat geschrieben:naja, selbst wenn dass zur Anzeige kommt, werden wir dass Urteil nicht mitbekommen ;-), wer würde uns dass mitteilen^^
King Kim evtl., wenn er als Nebenkläger auftreten würde.
Schliesslich wurde ja sein Forum kriminalisiert.
Ich würde allen dringend empfehlen, einen Gang runterzuschalten. Durch die Einfuhr vermutlich gefälschter Markenartikel hat der Threadstarter, so unsympathisch sein Auftreten war (erst Heulsuse, dann große Fresse), keine Straftat begangen. Im Gegensatz etwa zu Italien ist bei uns auch der bösgläubige Erwerb von Markenfalsifikaten nicht strafbar. Und meines Wissens gibt es auch keine Ansprüche der Markeninhaber gegen Endverbraucher.

Wenn der Threadstarter nicht sowieso geflunkert hat und dann noch die Ware bei e**y absetzt, macht er sich nach §143 MarkenG strafbar, verschärft, wenn er das gewerbsmäßig macht sowie wenn er (das wäre Betrug) gefälschte Ware als echte Markenware anbietet. Davon abgesehen muß er bei Onlineauktionen ziemlich sicher damit rechnen, dass alle renommierten Markenanbieter diese Märkte permanent überwachen (bzw. tun das Detekteien und Anwaltsbüros in deren Auftrag). Auch wenn bei erstmaligem Anbieten von ein paar Schuhen oder was immer wohl eine Einstellung des Verfahrens (ggfs gegen Geldbusse nach §153StPO) herauskommt, gibt es dann noch die Kosten und Ersatzansprüche der Inhaber der gefälschten Marken und ihrer Beauftragten. Und das Zeug wird ziemlich sicher beschlagnahmt und vernichtet - auf seine Kosten.

Insgesamt ist das aber kein Schwerverbrechen. Daher empfehle ich etwas mehr Gelassenheit.

a^2

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von incues » 11.03.2010, 22:53

Jetzt ist der Gag wohl vorbei. schade... hätte gern gesehn, ob er wenigstens ein wenig blass geworden ist :-P :)
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von ingo_001 » 12.03.2010, 09:34

aquadraht hat geschrieben:Insgesamt ist das aber kein Schwerverbrechen. Daher empfehle ich etwas mehr Gelassenheit.
Sicher kein Schwerverbrechen - aber letztlich doch ein Verbrechen.
Und Mr. Mini-Al Capone hörte sich nicht so an, als obs ihm leid täte.
Man sollte da den Anfängen Einhalt gebieten - bevor ihm da noch grössere Sachen einfallen.
In der Situation ein, wenn auch kleines Verbrechen, klein zu reden - zumal in dem Kontext - halte ich nicht für ne gute Idee.
Verharmlosung ist m.E. nun wirklich das Letzte, was in dem Fall angebracht ist.

* Falls unser Mini Al Capone noch mitlesen sollte: Wieg Dich mal weiter in trügerische Sicherheit :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von aquadraht » 12.03.2010, 11:27

ingo_001 hat geschrieben:
aquadraht hat geschrieben:Insgesamt ist das aber kein Schwerverbrechen. Daher empfehle ich etwas mehr Gelassenheit.
Sicher kein Schwerverbrechen - aber letztlich doch ein Verbrechen.
Nein. Es ist kein Verbrechen, kein Vergehen, nicht einmal eine Ordnungswidrigkeit.
Jedenfalls nicht, solange er den Kram nicht verkauft. Das kann dann ein Vergehen
(Betrug, Markenrechtsverstoß) oder eine Ordnungswidrigkeit (Markenrechtsverstoß)
sein, je nachdem, was er macht.
Und Mr. Mini-Al Capone hörte sich nicht so an, als obs ihm leid täte.
Man sollte da den Anfängen Einhalt gebieten - bevor ihm da noch grössere Sachen einfallen.
In der Situation ein, wenn auch kleines Verbrechen, klein zu reden - zumal in dem Kontext - halte ich nicht für ne gute Idee.
Verharmlosung ist m.E. nun wirklich das Letzte, was in dem Fall angebracht ist.
Da gibt es nicht viel zu verharmlosen, der Typ ist unsympathisch, aber harmlos. Wenn er sich mit Rechtsverstößen (fast alles spielt sich da im Privatrecht ab und geht ausser die, deren Markenrechte er verletzt, nicht so sehr viele etwas an) mit den großen Marken der Schickimickibranchen anlegt, bedarf es keiner Prophetie, um abzusehen, was da rauskommt. Wenn jemand mit Vollgas auf eine Betonwand zuhält, braucht der Beton kein Mitgefühl und keine Empörung. Aber ich halte die kollektiven Erziehungsansprüche hier für eher verfehlt. Sollte der Typ sich für eine kriminelle Karriere entscheiden, werden ihn Empörung und Drohungen aus einem Internetforum davon schwerlich abhalten. Und so blöd, wie er sich hier schon aufgeführt hat, wird das keine lange Karriere.

Insofern nochmal: man sollte das gelassen sehen.

Gruss, a^2

Benutzeravatar
schokohase
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 27.08.2010, 13:58
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von schokohase » 27.08.2010, 14:22

Hallo

ich habe eine dringende Frage, habe auch in China 3 Artikel bestellt, 1 hermes Tasche, 1 Hermes Uhr und eine Gucci Tasche.

Nun habe ich einen Brief vom Zoll bekommen,

Betreff: Aussetzung/ Zurückhaltung von Waren auf Grund von Schutzrechten

Weiter steht:Der Rechtsinhaber von Hermes wird unterrichtet und entscheidet

Vernichtung unter Zollamtkicher Überwachung oder Zivilgerichtliches Verfahren zur Feststellung der Rechtsverletzung.
Der Rechtsinhaber kann zwischen beiden Verfahren wählen.

Die Gucci Tasche wurde mir allerdings ohne jegliches Problem zugestellt. Also wird jetzt willkürlich hier entschieden oder was sind das für Gesetze????

Was kann mir jetzt passieren, welche Strafe erwartet mich wenn Hermes der Vernichtung nicht zustimmt und ein verfahren gegen mich eröffnet.

Ich bin total fertig mit den Nerven, da sowas noch nie passiert ist. Nie, nie wieder werde ich sowas machen. Nur letztes Jahr habe ich auch 1 Tasche von Hermes bestellt und musste nur Anti-dumping -Steuer zahlen und jetzt das.

Wie soll man da bitte durch blicken??????????????????????

Natürlich handelt es sich um meinen privatgebrauch, würde nie etwas gefälschtes weiter verkaufen
wie man sich ja bei 3 Artikeln denken kann.

Bekomme ich jetzt eine hohe Strafe??????
Bitte helft mir.

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von Skorpid » 27.08.2010, 14:46

Hallo schokohase,

willkommen im Forum.

Hinweis: Dies ist keine Rechtsberatung, ich bin nicht vom Fach.

Vielleicht war deine Guccitasche in einem Paket das einfach nicht kontrolliert wurde? Die können ja nicht alles so genau kontrollieren. Wie ich einer Antwort weiter oben in diesem Thema entnehmen kann, ist das Kaufen eines gefälschten Artikels nicht so schlimm, vor allem wenn es sich nur um einen Artikel handelt.
Viel schlimmer ist das Verkaufen der Artikel bei ebay oder in Geschäften etc.
Bei 1 Tasche und 1 Uhr gehe ich davon aus, daß die da kein Gericht in Anspruch nehmen werden, die werden wohl vernichtet werden. Natürlich gebe ich keine Garantie dafür.... die sind eher hinter den dicken Fischen her, die gleich mal 50 Taschen importieren und hier weiterverkaufen...

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22667
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Brief vom Zoll bekommen!!!

Beitrag von Grufti » 27.08.2010, 14:49

schokohase hat geschrieben:Hallo

ich habe eine dringende Frage, habe auch in China 3 Artikel bestellt, 1 hermes Tasche, 1 Hermes Uhr und eine Gucci Tasche.

Nun habe ich einen Brief vom Zoll bekommen,

Betreff: Aussetzung/ Zurückhaltung von Waren auf Grund von Schutzrechten

Weiter steht:Der Rechtsinhaber von Hermes wird unterrichtet und entscheidet

Vernichtung unter Zollamtkicher Überwachung oder Zivilgerichtliches Verfahren zur Feststellung der Rechtsverletzung.
Der Rechtsinhaber kann zwischen beiden Verfahren wählen.

Die Gucci Tasche wurde mir allerdings ohne jegliches Problem zugestellt. Also wird jetzt willkürlich hier entschieden oder was sind das für Gesetze????

Was kann mir jetzt passieren, welche Strafe erwartet mich wenn Hermes der Vernichtung nicht zustimmt und ein verfahren gegen mich eröffnet.

Ich bin total fertig mit den Nerven, da sowas noch nie passiert ist. Nie, nie wieder werde ich sowas machen. Nur letztes Jahr habe ich auch 1 Tasche von Hermes bestellt und musste nur Anti-dumping -Steuer zahlen und jetzt das.

Wie soll man da bitte durch blicken??????????????????????

Natürlich handelt es sich um meinen privatgebrauch, würde nie etwas gefälschtes weiter verkaufen
wie man sich ja bei 3 Artikeln denken kann.

Bekomme ich jetzt eine hohe Strafe??????
Bitte helft mir.

Hm´hm
Mach dich jetzt nicht selbst wahnsinnig, und warte erst einmal ab, was der Rechteinhaber entscheidet.
Lt meinem Bauchgefühl wird der Rechteinhaber Dir keine immens hohe Summe abverlangen, denn irgendwo kommt er auch nur damit durch, wenn es dieVerhältnismäßigkeit hergibt.

Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.. :wink:

Schreibe wieder, wenn Du eine Reaktion vom Hermes bekommen hast.

Im Übrigen wird Dir niemand hier in diesem Forum eine rechtsverbindliche Auskunft geben können.
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste