Falsche Zollinhaltserklärung

Alles um Zoll, Import & Export zwischen China und dem Rest der Welt.
Antworten
phpbuster
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2021, 16:52

Falsche Zollinhaltserklärung

Beitrag von phpbuster » 15.02.2021, 17:00

Hallo an alle, ich bin neu im Forum.

Zum Thema Zoll habe ich eine Frage.

Folgendes Szenario: Ein Päckchen aus China wird an mich verschickt und landet beim Zoll. Auf der Zollinhaltserklärung des Päckchens steht "decoration". Der Zoll öffnet das Päckchen und es sind aber 5 kleine Zierpflanzen drin. Ein anstandsloses Pflanzengesundheitszeugnis ist ebenfalls dabei. Aber keine Rechnung.

Was passiert nun? Wir das Päckchen samt Inhalt vernichtet weil die Angabe auf dem Päckchen falsch war?
Bekomme ich als Empfänger Probleme?

Danke für eure Erfahrungen
Markus

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24056
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Falsche Zollinhaltserklärung

Beitrag von Grufti » 15.02.2021, 17:32

phpbuster hat geschrieben:
15.02.2021, 17:00
Hallo an alle, ich bin neu im Forum.

Zum Thema Zoll habe ich eine Frage.

Folgendes Szenario: Ein Päckchen aus China wird an mich verschickt und landet beim Zoll. Auf der Zollinhaltserklärung des Päckchens steht "decoration". Der Zoll öffnet das Päckchen und es sind aber 5 kleine Zierpflanzen drin. Ein anstandsloses Pflanzengesundheitszeugnis ist ebenfalls dabei. Aber keine Rechnung.

Was passiert nun? Wir das Päckchen samt Inhalt vernichtet weil die Angabe auf dem Päckchen falsch war?
Bekomme ich als Empfänger Probleme?

Danke für eure Erfahrungen
Markus
Hallo Markus ,
Herzlich willkommen in unserem Forum. ! :wink:

Mit einer zur Ware passenden Handelsrechnung (musst du vom Absender anfordern !) sollte es keine Probleme geben, wenn das Pflanzenschutzzeugnis passt.
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

phpbuster
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2021, 16:52

Re: Falsche Zollinhaltserklärung

Beitrag von phpbuster » 15.02.2021, 18:08

Hi,
Und danke für deine Antwort. Das beruhigt schon mal etwas.
Ich frage noch mal wegen meiner Unsicherheit. Die Sachen werden also sicher nicht vernichtet oder für immer einbehalten, wenn die Angabe auf dem Päckchen falsch ist?

Eine Rechnung vom Absender würde sich sicher problemlos organisieren lassen.

Auf dem Päckchen angegeben ist 20 Dollar, der Warenwert beläuft sich so ca. auf 100 US Dollar auf der Rechnung.

Alles kein Problem für den Zoll?

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24056
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Falsche Zollinhaltserklärung

Beitrag von Grufti » 15.02.2021, 20:57

phpbuster hat geschrieben:
15.02.2021, 18:08
Hi,
Und danke für deine Antwort. Das beruhigt schon mal etwas.
Ich frage noch mal wegen meiner Unsicherheit. Die Sachen werden also sicher nicht vernichtet oder für immer einbehalten, wenn die Angabe auf dem Päckchen falsch ist?

Eine Rechnung vom Absender würde sich sicher problemlos organisieren lassen.

Auf dem Päckchen angegeben ist 20 Dollar, der Warenwert beläuft sich so ca. auf 100 US Dollar auf der Rechnung.

Alles kein Problem für den Zoll?
Wenn Du eine Rechnung und Zahlungsnachweis über den wahren Warenwert beibringst, mußt Du das Packstück sicher auch beim Zoll öffnen, damit der Beamte die Angaben auf der Rechnung + das Phytozeugnis überprüfen kann. Er entscheidet, ob der Inhalt einfuhrfähig ist. Der Zoll hat auch größtenteils gewisse Richtwerte, nach denen der Beamte den richtigen Warenwert bestimmt.
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste